Jump to content
Johannes_S.

Umfrage: Interessiert an Lumix S1 oder S1R?

Interesse an der Lumix S1 und S1R?  

103 members have voted

  1. 1. Weckt die Lumix S1 und S1R bei dir Kaufinteresse?

    • Endlich Lumix Vollformat! Darauf habe ich gewartet.
      9
    • Ich habe Interesse, warte zunächst aber noch Tests ab.
      22
    • Interesantes neues System. Bin aber mit meinem jetzigen zufrieden.
      38
    • Ich habe kein Interesse an der Lumix S1 oder S1R.
      34


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Panasonic betritt mit der Lumix S1 und der Lumix S1R den stark umkämpften Markt der spiegellosen Vollformat-Systemkameras.

Wie ist eure Meinung zu den beiden neuen Lumix Kameras? Macht bei der Umfrage mit!

Ausführliche Kommentare, warum ihr die Lumix S1/S1R kaufen wollt (oder nicht), gerne in den Kommentaren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Kleinbild Systemkameras sind die nutzbaren Objektive für mich ein wesentliches Kriterium.

Sigma als Allianz Partner verspricht da eine sehr gute Auswahl erstklassiger Linsen, und als absolutes Schmankerl ein passendes Gehäuse mit Foveon Sensor.

Die Panasonic Gehäuse interessieren mich eigentlich kaum, wenn da nicht die 50/1.4 Linse wäre - dem Vernehmen nach eine top-of-the-art Referenzoptik.

Wenn die in Tests wirklich überragend abschneidet, dann hole ich mir sie zusammen mit der S1R - ansonsten warte ich auf eine Sigma mit Foveon Sensor und L Bajonett.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ein weiterer Hersteller, der versucht im Goldfischteich etwas abzubekommen. Für mich gibt es keinen wirklichen Grund auf Panasonic zu wechseln.
Bei den Preisen kann ich auch auf Canon, Nikon, Sony wechseln. Alle drei Hersteller haben dort sehr sehr gute Bodys und die Objektive existieren bereits und sind erprobt oder verschrieen.
Es gibt kein Killerargument für eine Panasonic im Vollformat. Der Body zu teuer. Die Auswahl an Objektiven übersichtlich. Die Baugröße unterscheidet sich nicht zu den Mitbewerbern.

Der Markt für Vollformat ist aufgeteilt, da wird Panasonic nur eine sehr teure Minderheit bleiben.

Edited by Tommi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb Tommi:

Der Markt für Vollformat ist aufgeteilt, da wird Panasonic nur eine sehr teure Minderheit bleiben.

Woher will man das schon wieder wissen. In 5 Jahren kann man orakeln ob wer eine Minderheit sein wird. Jetzt ist das etwas sehr verfrüht. 

Warten wir mal ab bis ein paar Linsen auf dem Markt sind.

Zu teuer? Warum sollte Panasonic sich unter Wert verkaufen, die anderen Hersteller bieten auch nicht mehr, nur anders. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 19.3.2019 um 07:42 schrieb Tommi:

...Der Markt für Vollformat ist aufgeteilt...

Noch lange nicht und das wird auch noch Jahre dauern!
Der Markt schrumpft und parallel starten die big Player gereade erst die Migrationsphase von kleineren Sensoren zu KB.
Danach werden wir weitersehen.
Ich denke, daß Canon einfach so weitermacht wie bisher (klar, als überlegener Marktführer) und die sich darunter irgendwie positionieren werden.
Da ist schon Platz für fünf Anbieter plus ein paar Exoten mit ihren Nischenangeboten (wie Fuji & Co.) ...
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb D700:

Noch lange nicht und das wird auch noch Jahre dauern!
Der Markt schrumpft und parallel starten die big Player gereade erst die Migrationsphase von kleineren Sensoren zu KB.
Danach werden wir weitersehen.
Ich denke, daß Canon einfach so weitermacht wie bisher (klar, als überlegener Marktführer) und die sich darunter irgendwie positionieren werden.
Da ist schon Platz für fünf Anbieter plus ein paar Exoten mit ihren Nischenangeboten (wie Fuji & Co.) ...
 

Und MFT natürlich, auch wenn das nun deinen Ohren sehr weh tut. 

KB wird eben nicht das einzig wahre sein. Ich tippe eher, daß einige das KB-Feld wieder räumen. 

Nicht dieses Jahr, aber warten wir auch hier mal 5 Jahre ab. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.3.2019 um 08:35 schrieb Ebi80:

Woher will man das schon wieder wissen. In 5 Jahren kann man orakeln ob wer eine Minderheit sein wird. Jetzt ist das etwas sehr verfrüht.

Sony hatte ein paar Jahre Vorsprung beim Aufbau von Kunden, CaNikon werden sicher eine ganze Reihe Bestandkunden in ihre DSLM-Systeme rüber retten. Deshalb glaube ich, das KB-Kuchenstück für Panasonic wird nicht groß sein.

vor 8 Minuten schrieb Ebi80:

Ich tippe eher, daß einige das KB-Feld wieder räumen.

Genau, ich tippe zwar nicht auf "einige", sondern eher einen Hersteller, der sich bei mFT dank Video einen gute Namen gemacht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

APSC ist das "Volks" Format, unter anderem weil es viel Gegenwert zu erträglichen Preisen gibt. Spiegellos wie Fuji muss von den anderen Herstellern erst noch kommen, Das Halbgare Canon Zeugs was wieder mal nur zur Kundenabzocke in dem Bereich entwickelt wird(M-Reihe) nach dem Motto nach 10 Jahren und 5 neuen Bodys kann es auch der Cannon Nutzer auf einen Kamerastand bringen den andere Heute schon bieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb D700:

Der Markt schrumpft und parallel starten die big Player gereade erst die Migrationsphase von kleineren Sensoren zu KB.

Von welcher "Migrationsphase" schreibst Du? Es werden nach wie vor viele Nicht-KB Kameras entwickelt und auf den Markt gebracht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.3.2019 um 08:35 schrieb Ebi80:

Zu teuer? Warum sollte Panasonic sich unter Wert verkaufen, die anderen Hersteller bieten auch nicht mehr, nur anders. 

Die andern bieten dasselbe deutlich günstiger. Vergleich mal die Preise. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die S1R kostet etwas mehr als eine Alpha 9. Ja sie hat mehr Auflösung und man bekommt mehr Gramm pro Euro. Aber sonst? Der AF kann doch absolut nicht mithalten.  Ich bin äusserst gespannt wie der Markt auf diese dicken Lumixen reagiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich sehe momentan wenig Gründe für die KB Lumix. 

Pana macht zwar keine großen Fehler, aber hat auch keinerlei Wow-Effekt. 

Die Objektive sind teilweise recht groß und schwer und die Sigma Gegenstücke sind auch nicht wirklich besser :D 

dazu sind Canon, Nikon und Sony zu starke Konkurrenten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die S1R ist bereits bei meinem Händler eingetroffen.

Jetzt kommt's aber: ohne das 50/1.4 Objektiv!! 😞

Das wäre aber der wichtigste Grund, mir die Cam zu holen!

Sagte mir doch ein Panasonic Repräsentant vor einigen Wochen beim sneak in preview, Tests dieser spektakulären Linse würden schon vor Beginn der Auslieferung im Netz stehen. Ich sehe aber nichts belastbares!? Oder habe ich was verpasst??

Bevor ich in das System einsteige, warte ich lieber die Messwerte Roger Cicalas von lensrentals ab.

Ich werde mir die Cam nicht kaufen, wenn die Linse nicht wirklich erste Sahne ist.

Sonst wird meine erste L Cam eine Sigma mit Foveon Sensor, natürlich mit MC-21 Adapter für meine ART Linsen mit EF Bajonett. Das wird wirklich spannend! 🙂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den verfügbaren Objektiven und den aufgerufenen Preisen, ganz klar NEIN. Meine Brot und Butter Linse ist das 70-200 2.8. Das gibt es nicht, und für den Preis des F4 bekommt man bei anderen Herstellern ein 2.8.... Nein, ich vergleiche keine UVPs. Ich schaue was jetzt aus meinem Geldbeutel geht... in 2-3 Jahren sieht es vielleicht anders aus. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das System ist sicher interessant, würde mich aber nur für Landschaft usw. interessieren und schlußendlich wäre es mir für meine Fotografie zu wenig an Mehrwert weil zu groß und zu teuer und verschiedene Mounts im Kamerarucksack wären mir auch zu blöd. Von daher bleibe ich bei MFT - mit den entsprechenden Nachteilen komme ich gut zurecht ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.3.2019 um 08:35 schrieb Ebi80:

Woher will man das schon wieder wissen. In 5 Jahren kann man orakeln ob wer eine Minderheit sein wird. Jetzt ist das etwas sehr verfrüht. 

Warten wir mal ab bis ein paar Linsen auf dem Markt sind.

Zu teuer? Warum sollte Panasonic sich unter Wert verkaufen, die anderen Hersteller bieten auch nicht mehr, nur anders. 

Ich versuche das Gesamtpaket zu sehen. Selbst wenn der Body zu den Mitbewerbern in etwa gleich teuer ist, so ist die Objektivauswahl sehr sehr gering im direkten Vergleich zu den anderen. Nehmen wie nur als Beispiel folgende Szenarien.

1. Ich brauche auf das Geld nicht sonderlich zu achten. Warum ein System mit Einschränkungen? Dann lieber ein System welches schon am Markt etabliert ist.
2. Ich muss ein gewisses Maß halten bei den Kosten. Bedeutet für mich aktuellen neuen Body eines Mitbewerbers und Linsen evtl als gebraucht dazu nehmen.

Bei einem Bodypreis von ca. 2500,- für die Lumix S1 ohne Objektiv oder Lumix S1R auch ohne Objektiv für ca. 3700,- gibt es bei Nikon als Beispiel die D810 (2300,-) oder die Nikon D850 (3000,-) mit einem sehr breit gefächerten Objektivpark. Bei Canon sieht es ähnlich aus. Dort gibt es die Canon EOS 5D Mark IV, Canon 5DS und Canon 5DS R bei ca. 2600,-  mit einem vergleichbar riesigem Objektivpark. Dieses sind nur Beispiele.

Jetzt kommt die wesentliche Frage. Bei dem neuen System habe ich derzeit Mindestkosten von 3900 Euro - 6200 Euro je nach Objektiv und Body. Für mich angesichts der Tatsache von 3 Objektiven und 2 Bodys als Auswahl doch etwas zu viel für einem Familienvater.

Bitte nicht böse sein, aber die Lumix hat nichts, absolut nichts was bei mir klebrige Finger hinterlässt und im Gehirn suggeriert die, die will ich haben. Es gibt kein Killer Argument. Sie kann viel und mag sehr gut sein.....
blos um auf dem Markt eine Scheibe abzubekommen bedarf es viel mehr als nur das, so wie damals mit der Lumix G1.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Tommi:

Bei einem Bodypreis von ca. 2500,- für die Lumix S1 ohne Objektiv oder Lumix S1R auch ohne Objektiv für ca. 3700,- gibt es bei Nikon als Beispiel die D810 (2300,-) oder die Nikon D850 (3000,-) mit einem sehr breit gefächerten Objektivpark. Bei Canon sieht es ähnlich aus. Dort gibt es die Canon EOS 5D Mark IV, Canon 5DS und Canon 5DS R bei ca. 2600,-  mit einem vergleichbar riesigem Objektivpark. Dieses sind nur Beispiele.

Ja, aber für viele hier vermutlich die falschen. DSLRs könnten so wenig kosten wie sie wollen – ich habe dennoch kein Interesse mehr daran und es kommen künftig nur noch DSLMs infrage. Auch dafür gäbe es bei Nikon und Canon mittlerweile natürlich mehr oder weniger interessante Alternativen.

Edited by flyingrooster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe die S1 mit 24-105 heute im Schaufenster meines Fotohändler gesehen, bei dem ich zufällig vorbeikam. Das ist schon ein ziemlicher Brummer, überrascht hat mich allerdings das 70-200, das ist vergleichsweise klein (also etwas größer als das 24-105)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Flocki24
      Gibt es bei der G9 die Möglichkeit bei der Bildkontrolle in der Wiedergabe die Lupe über mehrere Bilder zu nutzen. Mir ist nur bekannt, dass ich beim Weiterschalten auf z.b.gleichartige Bilder jedesmal die Lupe erneut aufrufen muss. Bei den Olympuskameras funktioniert die Konstanthaltung der Lupe  in dem man zusätzlich die Infotaste drückt.
      LG Armin
       
       
       
       
    • By Toorbjakke
      Ich verkaufe das sehr gut erhaltene und wenig genutzte (daher der Verkauf) Lumix DG Summilux 25 mm F1.4 ASPH. H-X025. Ein Fotohändler bestätigte mir gerade den tadellosen Erhalt des Objektivs. Als Hauptlinse nutze ich derzeit das Olympus M.Zuiko Digital ED 12‑40mm F2.8 PRO und komme mit der damit gebotenen Offenblende meist gut hin. Das Summilux liegt somit seit zwei Jahren ungenutzt im Schrank.
      Die Linsen sind perfekt intakt.
      Das Gehäuse besitzt keine nennenswerten Kratzer. Die üblichen Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden.
      Es handelt sich um einen Privatkauf ohne Garantie und Rücknahme. Wer in der Nähe von Darmstadt wohnt, kann es sich natürlich gerne persönlich ansehen und sich von dessen Zustand und Funktion überzeugen.
      Lieferumfang:
      Objektiv Gegenlichtblende Objektivdeckel hinterer Deckel Beutel Originalverpackung Die drei Bilder auf denen das Objektiv abgebildet ist, sind logischerweise mit einem anderen aufgenommen. Die anderen drei Bilder (Verpackung, Kirsche, Käfer) habe ich vor drei Tagen im Garten mit diesem Objektiv aufgenommen. Bei den Kirschen erkennt man, dass die Linse ein schönes Bokeh erzeugt.
      Danke für euer Interesse
      Konrad
       
    • By jan7411
      Verkaufe ein wenig gebrauchtes

      Panasonic H-FS12060E LUMIX G Vario 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH. Objektiv (5x Zoom, Power O.I.S. Bildstabilisator, Staub-/ Spritzwasserschutz).

      Kam bei mir kaum zum Einsatz.

      Auf der Linse war immer ein UV Filter zum Schutz angebracht.

      Inkl. Versand per DHL möchte ich gerne 190 Euro dafür haben.

      Bezahlung erfolgt per Überweisung oder Paypal (for Friends).
    • By Hucksfeld
      Hallo, 
      ich habe ein Problem und zwar habe ich seit neuestem meine erste Kamera, eine Panasonic Lumix G70 (Standardobjektiv). Dort gibt es ja einen Schalter, den man umlegen muss, um vom Autofokus auf manuellen Fokus umzuschalten, wenn ich dies tue und am Fokusring des Objetivs drehe, passiert jedoch gar nichts. Die Einstellung zum manuellen Fokus ist auf "Fokus mit Fokusring" gestellt. Die Sache ist die, das ich, als ich das erste Mal das Handbuch durchgegangen bin, die Funktion ganz normal funktioniert hat (Bildschirmlupe geht auf, blaue Pixel an den scharf gestellten Kanten tauchen auf, Fokus ändert sich beim Drehen), danach jedoch nicht mehr. Kann mir jemand helfen? Ich gehe davon aus, dass irgendeine Einstellung zusätzlich aktiviert werden muss, bin jedoch nach langer Suche und mehrmaligen Durchgehen des beiliegenden Handbuchs auf nichts gestoßen.
       
      Viele Grüße 
      Fabian
    • By anderesnu
      Zitat Panasonic zum Thema: "Danach bestimmen Sie ganz einfach per Touch auf dem Display Schärfepunkte im Bild, um den gewünschten Bereich scharf zu stellen – bis hin zur Möglichkeit, das gesamte Bild scharf abzubilden. Und das alles nach der Aufnahme." (http://deu.faq.panasonic.com/app/answers/detail/a_id/40872/p/1608/c/12661)
      Wer hat Erfahrungen mit dem Modus "Post-Focus" der GH4? Ich habe mal ein paar Aufnahmen gemacht. Es entstehen (je nach privater Einstellung) bei mir pro Auslösung z.B. ein hochkomprimiertes JPG mit 1,9 KB mit 4608x2592 Pixeln plus ein RW2 mit 14,4 KB, also ein normales Bild (JPG+RAW) und zusätzlich ein kurzer Film von ca. 2 sec, der angeblich auf 49 Bildpunkte scharf stellt. In Lightroom in Einzelbilder aufgelöst ergeben sich merkwürdigerweise aber 60 Bilder,  dabei jeweils nur in der kleinsten JPG-Auflösung. Der Kurzfilm belegt insgesamt nur 22,9 KB, also nur etwa die Hälfte mehr als das einzelne ROW. Was kann man davon erwarten?
      Panasonic behauptet auch die "Möglichkeit, das gesamte Bild scharf abzubilden" (siehe oben). Das wäre dann ein Stacking. Das ist wohl ein Bisschen weit von der Wahrheit entfernt. Eine Rückfrage bei Panasonic brachte hierfür keine Lösung.
      Wie sieht das bei Olympus aus?
×
×
  • Create New...