Jump to content
SKF Admin

Olympus OM-D E-M1X: Innovationen, Belastbarkeit und intuitive Bedienung

Empfohlene Beiträge

Also die Sporthallenbilder die hier verlinkt worden sind sehen leider furchtbar aus:-(

Von einer Kamera sie 3 Mille kostet erwarte ich echt mehr!!!😡

Mal ab abwarten das weitere Tests bringen und was die ersten User sagen... wenn es welche gibt☹️

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb AlterKnabe:

Mich erstaunt immer wieder der immense finanzielle Aufwand, um eine neue Kamera vorzustellen. Ist auch bei anderen Herstellern so.
Da werden Fotografen mit der Neuen ausgerüstet und in alle Welt geschickt, um Fotos für die Internet-Präsentationen und für Events in vielen Städten Europas und der ganzen Welt zu produzieren, und für diese Events werden ebenfalls horrende Summen ausgegeben.

 

Im Vergleich zu früher, wo man die Kameras durch teure Werbespots und unzähligen teueren Anzeigen bekannt machen musste, sind die Internet Influencer ein wahrer Segen für die Hersteller. Mit Sicherheit wesentlich günstiger als vor den Internet-Zeiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Ebi80:

Kann diese Oly nun auch 4K mit 25 FPS oder so?

Das schreibt DPReview:

Zitat

To an extent, the E-M1X's movie specs are a little disappointing. Despite being able to read out its sensor fast enough to shoot full-res images at 60 frames per second, it cannot produce 60p video shot from a smaller 16:9 or ~17:9 region.

Instead, like the E-M1 II, it can shoot UHD 4K footage at 30, 25 and 24p at up to 102Mbps or the wider DCI 4K format at 24p at up to 237Mbps. It becomes the first Olympus camera to offer Log capture, and the company says there will be a LUT to covert this OM-Log400 footage in popular editing software.

The E-M1X can shoot 1080 footage at up to 60p (52Mbps) or 30p and slower with All-I compression (202Mbps). Then, for slow-mo work the E-M1X can shoot 1080 footage at 120fps, which it then outputs as 60 or 50p footage at 50Mbps or 30, 25 or 24p at 26Mbps (ie around 100 megabits per captured second).

However, while it can output a 4:2:2 color signal over HDMI, it can't record or output a 10-bit signal, an increasingly common feature that would make its Log footage much more flexible in post-processing.

This is a bit of a shame, since Olympus has put a fair amount of effort into making the camera pleasant to use with an external recorder: offering a cable retaining clip and socket protector to prevent the HDMI lead working loose, and creating a clever mode that gives a magnified view on the camera while outputting a full signal to the recorder.

The company has also provided a 1/24th and 1/48th second shutter speeds to allow shooting at 24p with a 180 and 90 degree shutter angles.

  • 4096 x 2160 @ 24p / 237 Mbps, MOV, H.264, Linear PCM
  • 3840 x 2160 @ 30p / 102 Mbps, MOV, H.264, Linear PCM
  • 3840 x 2160 @ 25p / 102 Mbps, MOV, H.264, Linear PCM
  • 3840 x 2160 @ 24p / 102 Mbps, MOV, H.264, Linear PCM
  • 1920 x 1080 @ 60p / 52 Mbps, MOV, H.264, Linear PCM
  • 1920 x 1080 @ 50p / 52 Mbps, MOV, H.264, Linear PCM
  • 1920 x 1080 @ 30p / 202 Mbps, MOV, H.264, Linear PCM
  • 1920 x 1080 @ 25p / 202 Mbps, MOV, H.264, Linear PCM
  • 1920 x 1080 @ 23.98p / 202 Mbps, MOV, H.264, Linear PCM

Klingt nicht so als könnte sie es da mit einer GH5 aufnehmen. Vor allem die fehlende 10Bit Unterstützung schmerzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb felix181:

Im Vergleich zu früher, wo man die Kameras durch teure Werbespots und unzähligen teueren Anzeigen bekannt machen musste, sind die Internet Influencer ein wahrer Segen für die Hersteller. Mit Sicherheit wesentlich günstiger als vor den Internet-Zeiten...

Die teuren Anzeigen folgen in den nächsten Ausgaben der Fachzeitschriften - und garantiert eine Extra-Beilage zur nächsten Zeitschrift "ProfiFoto".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst einmal finde ich es gut, dass Olympus so einen Imageträger (schneller, höher, weiter, mehr drin usw.) auf die Beine gestellt hat.
So etwas strahlt auf das komplette Programm ab, so wie bei S-Mercedes, 7-er BMW oder die fetten SUV-s, die demnächst die 3 Tonnengrenze überschreiten werden.
Gekauft von nur wenigen "Betuchten", aber begehrt und bewundert von sehr vielen.

Diese neue OM-D M1X ist speziell für Sportfotografen mehr als interessant, die Teleobjektive sind endlich "tragbar", die Stabilisierung ist genial!
Der AF muss dann allerdings auch halten, was er verspricht. Da konnte Oly häufig nicht halten, was die Marketingabteilung so "rausgehauen" hat.

Für mich im Speziellen ist diese Kamera nicht sonderlich interessant. I like ist slow!
Für eine Oly, die BIF so richtig kann, wäre ich aber schon empfänglich, aber nicht zu diesem Preis, das kriegen zwei, drei 1-Zoll-Bridg-Modelle vermutlich eher besser hin.

Die feste Verbindung von Akkugriff und Kamera spricht für sich... zwei Akkus sind notwendig wegen des sehr hohen Stromverbrauchs der extremen Leistungen dieser Cam.
Wäre der Akkugriff an-/abschraubbar, hätten wir es mit einer E-M1 MK 3 zu tun.

Bei aller Liebe zu Oly, eines habe ich in meinem Leben gelernt:
"Etwas ist erst dann komplett, wenn man nichts mehr weglassen kann, und nicht, wenn man alles reinpackt!"

 

 

bearbeitet von 43nobbes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Robin Wong fast es in seinem Review gut zusammen - man könnte auch sagen ein gutes Update der M1II mit fest angeklebtem Batteriegriff...

Zitat

After using the Olympus OM-D E-M1X for several days, it feels like I was using an updated version of the E-M1 Mark II. This was not a bad conclusion, E-M1 Mark II was after all a solid flagship camera for Olympus, and Olympus beefed the camera up further in E-M1X. The very core of the camera is the same - identical image sensor, still running on Truepic 8 image processor, having all the advantage of an OM-D: weather sealing, 5-Axis IS and general confidence in shooting and getting the shot. However, at the same time, the E-M1X also boasts much needed improvements such as better AF performance, larger EVF, menu personalization and significantly improved camera reliability.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb x_holger:

Auch der Eye-AF wurde im Vergleich zu Sony kritisiert, das muss nun wirklich besser gehen, es ist schließlich eine Software Angelegenheit und liegt nicht an der Hardware.

Zum Jubiläum hätte ich Olympus mal ein fertiges Produkt gewünscht, was von Beginn an vollständig überzeugt. Nicht wieder ein Verweis auf Firmware-Updates!

Sehe ich ähnlich... die Programme sind schön und gut, aber wenn man in eine Situation gerät, in der man keine Zeit hat zum Umschalten... Dann muss man sich auf den normalen AF verlassen und der klingt nicht wirklich nach einem Update... Immerhin hat die Kamera vier C-Programme auf denen man einiges ablegen kann. Aber ohne passende Wildlife-Motiverkennungen lasse ich für's erste die Finger von der Cam. Ansonsten scheint das Teil ein nettes Paket zu bieten, aber von der G9 kommend bietet sie für mich nicht genug um sie zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt in Erwägung zu ziehen. Von einer GH4 oder EM5ii kommend kann man das schon machen, sofern einen die Größe nicht abschreckt.

vor 2 Stunden schrieb wolfgang_r:

Ich denke, man sollte erstmal abwarten, bis die ersten User diese Maschine nach einer angemessenen Einarbeitungszeit auf Herz und Nieren getestet und durch die Mangel gedreht haben.

Hat man zur Einführung der EM1.2 auch gesagt und man schreit heute immer noch nach Updates... Das Problem ist das sowohl Pana als auch Oly den Mund immer sehr voll nehmen wenn sie Flaggschiffe präsentieren und wenn man sie kauft denkt man sich "määäääh, da hätte es meine alte auch noch getan..."

Mal abwarten wie sich das weiterentwickelt und was noch für die Kamera gemacht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb AlterKnabe:

Die teuren Anzeigen folgen in den nächsten Ausgaben der Fachzeitschriften - und garantiert eine Extra-Beilage zur nächsten Zeitschrift "ProfiFoto".

1.) die Anzeigen kosten heute wesentlich weniger als früher

2.) es sind nur mehr ein Bruchteil der Anzeigen von früher in Printmedien plaziert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe nicht, warum alle nach noch besseren Sensoren rufen. Die Bildqualität war noch nie so gut wie heute. Das ist alles Klagen auf sehr hohem Niveau. Es ist bekannt, dass kleinere Sensoren bei manchen Aspekten (nicht aber bei allen) nicht ganz mit KB mithalten können. Wie man an der "X" sehen kann, macht eine Kamera weit mehr aus als der Sensor.

Die "X" dürfte eigentlich die meisten Checkboxen, die auf der Liste der Zielgruppe stehen (dazu gehört offenbar auch ein Gehäuse mit eingebautem Hochformatgriff), erfüllen und das zu einem günstigeren Preis als bei den Konkurrenten. Jeder muss dann Abwägen, ob er die Kompromisse, die es bei jeder Kamera gibt, in Kauf nimmt oder nicht.

Es dürfte auch klar sein, dass die "X" ihre Käuferschaft vor allem auch bei bestehenden Olympus Kunden finden wird, die z.B. ihre Kameras schon immer mit Hochformatgriff genutzt haben. Es ist ein spezialisiertes Kameramodell im Portfolio, so wie es Nikon D5, Canon 1Dx und Sony A9 auch sind. Unter diesen vieren ist es das Modell mit dem geringsten Preis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb CEHorst:

aber auch die mit dem kleinsten Sensor.

Am Ende schafft man nicht, das kameranahe Auge eines Fußballspielers in Aktion schärfer abzubilden, als das fernere.  Das wäre echt schlimm. Wo ist nur der gute, alte "Mythos Vollformat" geblieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Johannes_S.
      Auf der Internetseite von Mirrorless Comparsion hat Mathieu Gasquet die neue E-M1X mit der E-M1 II verglichen. Dieser ausführliche Vergleich veranschaulicht die Möglichkeiten der Neuen Flagschiff-Kamera von Olympus im Verhältnis zur E-M1 II.
      Zahlreiche Bilder sowie auch ein Video lockern den Text angenehm auf und machen das Lesen dieses Berichts zu einem echten Vergnügen.
       
    • Von Johannes_S.
      Das neue Olympus Flaggschiff OM-D E-M1X verfügt über viele innovative Features, die an anderer Stelle im Forum kontrovers diskutiert werden.
      Uns interessiert, welche der neuen Funktionen oder Eigenschaften dich zum Kauf bewegen könnte…
      Jetzt abstimmen: Was bringt dich bei der E-M1X in Versuchung?
      Dich begeistert ein anderes Feature? Gerne unten den kommentieren!
    • Von SKF Admin
      Habt ihr noch Fragen zur Olympus OM-D E-M1X, die durch Handbuch, technische Daten und Diskussionen noch nicht geklärt werden konnten?
      Dann stellt sie gerne hier in diesem Thread, wir konsolidieren dann die Liste und gehen sie mit Olympus durch.
      Damit wir klare Fragen bekommen, gelten hier etwas andere Spielregeln:
      Fragen bitte kurz und knapp stellen und fett setzen. Erläuterungen bitte absetzen und auch gerne knapp halten. Falls jemand eine Antwort verbindlich geben kann, bitte die Frage (und nur die Frage) zitieren ebenfalls kurz und knapp antworten und eine Quelle angeben (Manual mit Seitenangabe, Review mit Link oder eigene praktische Erfahrung) Bitte keine allgemeinen Urteile zur Kamera (dafür haben wir andere Diskussionen) Strictly no off topic - ich pfeife hier kleinlich So, los geht's!
    • Von SKF Admin
      Drüben im Oly-Forum (das ich jetzt ja auch betreue) habe ich gerade ein Olympus-Video hochgeladen, dass zeigt, wie Olympus den Spritzwasserschutz testet..
      Hier der Link zum Video (ab 0:30 wird es interessant), Einbetten klappt noch nicht ganz...

×
×
  • Neu erstellen...