Jump to content
SKF Admin

Olympus OM-D E-M1X: Innovationen, Belastbarkeit und intuitive Bedienung

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 3 Stunden schrieb wolfgang_r:

Dazu gebe ich auch lieber keinen Kommentar ab. Aber wenn sie wirklich etwas verbessert haben, dann wird es zeit, dass sie das und den Phasen-AF-Sensor schleunigst bis zu den billigsten Modellen durchreichen. Damit wäre m. M. n. mehr Umsatz zu generieren als mit ein paar Superduperflaggschiffboliden, die das arbeitende Volk sich kaum leisten kann und auch mehrheitlich nicht tragen will. Um neue (Einsteiger-)Kunden zu begeistern müssen die Dinger flutschen, anderenfalls flutschen die potentiellen Kunden nämlich zur Konkurrenz, bei der das so gemacht wird.

Jawohl!

wir sind das Volk!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.2.2019 um 21:36 schrieb Strandgänger:

Reinhard Wagner zu Jared Polin und der Rolle von Olympus:

Ein weiterer unqualifizierter Beitrag Abseits der Sachebene auf Basis von Emotionen von diesem Olympus-Troll... Passt voll ins Bild zu seinen anderen peinlichen Beiträgen. Sorry... so sehe ich das..

Edited by Tobias123

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.2.2019 um 21:36 schrieb Strandgänger:

Reinhard Wagner zu Jared Polin und der Rolle von Olympus:

https://pen-and-tell.de/2019/02/die-pro-diskussion/

Gefällt mir sehr gut der neue Ton von R.Wagner, so kannte man Herrn Wagner bisher noch nicht...
Ich bin heute noch begeistert von R.Wagners Buch zur Olympus OM-D E-M1 MKII.
Von diesen selbsternannten Youtube Foto Experten wie z.B. Jared Polin halte ich absolut gar nichts...
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb blnmen:

Gefällt mir sehr gut der neue Ton von R.Wagner, so kannte man Herrn Wagner bisher noch nicht...
Ich bin heute noch begeistert von R.Wagners Buch zur Olympus OM-D E-M1 MKII.
Von diesen selbsternannten Youtube Foto Experten wie z.B. Jared Polin halte ich absolut gar nichts...
 

Vom Paulus zum Saulus oder wie?

Am meisten Respekt habe ich vor den Menschen, die loben, wo Lob angebracht ist, Kritisieren, wo Kritik berechtigt ist und Annahmen nicht als Tatsachen verkaufen.

Wenn jemand quasi vom Lover zum Hater wird, hat das oft ganz andere Gründe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 19 Stunden schrieb cyco:

10.000 Bilder pro Kategorie für das Training der KI? Äh ... ich sag lieber nix. ;)

Ach, wenn man so manchen hier zuhört, ist das ein langweiliger Nachmittag, an dem halt nicht viel los war :D ... aber wenn die Dreijährigen erst richtig aufdrehen ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb finnan haddie:

So wie das Interview verstehe waren 10000 Bilder pro Kategorie nur nötig um den KI Algorithmus zu entwickeln (auf einem Hochleistungsrechner), der dann "fest" in der 1X Firmware landete.

Ja, das ist auch richtig verstanden. Aber 10.000 Bilder zum Anlernen einer KI ist quasi nix. Und mit den Objekten Motorsport (Auto, Helm bei Motorradsport), Flugzeugen und Eisenbahnen muss die KI eigentlich auch nicht viel lernen, da relativ große und einfache Objekte, deren Grundform immer stark ähnlich ist. Vögel wären eine andere Hausnummer. Hmmm vielleicht passt es dann doch mit den 10.000 Bildern. Aber ich will ja nicht wieder die Kamera schlecht reden, die ich nicht kenne. Warten wir erstmal echte Live-Tests ab und schauen, wie sich die X in der fotografischem Praxis bewährt.

Edited by cyco

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb wolfgang_r:

...
Und noch ein Vorschlag für die Herren im Olymp: Liefert ein Faltblatt mit, auf dem die komplette Menüstruktur drauf ist, ...

Das schaffen die eh nicht.

Die Damen und Herren von Olympus in Hamburg schaffen ja noch nicht einmal, das AF-System verständlich zu erklären - bei der E-M1 II waren es die Australier, die eine halbwegs nachvollziehbare Beschreibung lieferten, die dann aber nicht übernommen wurde. Damals hatte man in Deutschland ja noch den Herrn Wagner, der dann seine Erkenntnisse zum AF der E-M1 II veröffentlichte. Aber der wird´s diesmal wohl auch nicht richten, wenn man liest, was er heuer so schreibt.

Bleibt die Erkenntnis im Hamburger Olymp, dass man was machen müsste - oder besser: einen Profi machen lassen müsste. Ob es kommt? Ich glaube daran leider nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.1.2019 um 11:20 schrieb Dr.Mike:

Da Profis solche Informationen selbstverständlich von ihrer Kamera erwarten, die doch eigentlich mit einem geeigneten Google-Dienst diese Informationen in erweiterten Exifs schon speichern könnte, werden sie sicher nicht bemerken, daß diese sogenannte Systemkamera nicht einmal über einen flexiblen Sucher verfügt. Auch ein Zubehöranschluß (Accessory Port) ist nicht vorhanden.

Man merke: Software-Features sind wichtiger als Hilfsmittel zur Bildgestaltung. Welcher Profi braucht Zubehör oder macht sich bei der Aufnahme schon Gedanken über den Blickwinkel.

Als Amateur kann ich mich auf das Bild konzentrieren, da reicht meine EM-1.1 und der "immer-drauf" VF-4. 
Schon wieder eine Olympus, über die ich nicht nachdenken muß. :)

VF-4 auf der E-M1.1 ??
Der V-F4 hat (bestenfalls) die gleiche Auflösung wie der eingebaute Sucher der E-M1.1 ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb AnatolVienna:

VF-4 auf der E-M1.1 ??
Der V-F4 hat (bestenfalls) die gleiche Auflösung wie der eingebaute Sucher der E-M1.1 ...

Schon, aber im Gegensatz zu dem eingebauten Sucher, lässt er sich hochklappen, in manchen Situationen einfach sehr hilfreich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb acahaya:

Vom Paulus zum Saulus oder wie?

Am meisten Respekt habe ich vor den Menschen, die loben, wo Lob angebracht ist, Kritisieren, wo Kritik berechtigt ist und Annahmen nicht als Tatsachen verkaufen.



Wenn jemand quasi vom Lover zum Hater wird, hat das oft ganz andere Gründe.

Ich vermute: Er hat keine E-M1 X zum spielen bekommen obwohl er doch bisher der Liebling von Olympus war und sogar an der Firmware mitfeilen durfte (so stellte er es ja immer dar).

Nun gabs kein Zuckerle also wird ausgetreten :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich persönlich hat sich das Thema "Olympus OM-D E-M1X" erledigt, die Kamera ist einfach viel zu groß, und Sport / Action sind eh nicht meine Foto Themen.
Ich warte nun in Ruhe ab ob Olympus bei der OM-D E-M1 MKII noch etwas nachreichen wird.
Bei einen Besuch bei meinem lokalen Foto Händler am heutigen Abend bekam ich ein super Angebot für die Panasonic Lumix G9 wo ich nicht nein sagen konnte.
Nun ist mein Zweitgehäuse eine Panasonic G9, ein größeres Gehäuse möchte ich wirklich nicht haben...

 

 


 

Edited by blnmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war heute bei meinem Händler und habe die X angesehen und gefasst.

Mein Fazit ist folgendes:

Verarbeitung  und Haptik sind gut, jetzt aber auch nicht eine andere Welt im Vergleich zur 1.1 oder 1.2

Durch die Größe für mich nicht gemacht, das Gewicht aber geringer als erwartet.

Sucher ist flott und ein Lag war für mich nicht erkennbar; Bei Landschaft jetzt aber für mich kein Grund zu wechseln.

Hinteres Display schaut vertraut aber etwas verloren aus - hätte grösser sein können.

Der Platz auf der Oberseite wäre perfekt für eine Display gewesen. So ist dort nur eine schräge Fläche.

Auf die Frage des Olympus Mitarbeiters nach meiner Meinung, habe ich ihm das so gesagt und dass ein Kauf für mich nicht in Frage kommt; meine M5.2 mit dem 17 1.8 aus der Tasche gezogen und gesagt SO muss Olympus für mich sein.

Als ich sagte wenn er wieder mit einer 5.3 die Runde durch diverse Händler macht, dann sieht er mich mit Geld in der Hand wieder, meinte er das Jahr wäre ja noch jung..........

Mir scheint als ob er das in den letzten Tagen öfter gehört hätte 😉

Gut Licht aus Graz

Bernd

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leute, einfach Geduld. Kein Hersteller lässt gleich alle Katzen aus dem Sack und bringt alle neuen Kameramodelle gleichzeitig heraus. Ich halte die Wahrscheinlichkeit, das E-M5.3, E-M1.3 und PEN-F II bis Mitte 2020 auf dem Markt sein werden, zwei davon in 2019, für sehr hoch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mein Gott, er hat sie halt bestellt und freut sich drauf.
Ist das so schwer zu verstehen und muss man da so negativ drauf reagieren?!
*kopfschüttel*

sogar ich freu mich auf seine Lieferung, weil wir dann mal was aus 1. Hand erfahren

Edited by Atur

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.2.2019 um 09:19 schrieb Tobias123:

Ein weiterer unqualifizierter Beitrag Abseits der Sachebene auf Basis von Emotionen von diesem Olympus-Troll... Passt voll ins Bild zu seinen anderen peinlichen Beiträgen. Sorry... so sehe ich das..

Kein Anlass um Sorry zu sagen...

Meine Herren wie tief kann man sinken.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht wen ich schlimmer finden soll - den Ex-Olympus-Troll oder seine Jünger, die jede noch so schräge Wandlung ihres Guru mitmachen.

Jetzt auf einmal -nach Liebesentzug durch Olympus- schreibt er Zeilen wie diese hier:

"Irgendwie kann’s man auch keinem recht machen. Als ich alles toll fand, was Olympus gemacht hat, war ich der blöde Fanboy. Und jetzt kritisiere ich halt ein paar Dinge, von denen jeder sieht, dass sie schief laufen. Und das ist auch wieder falsch. Ich kritisiere diese Dinge aber nicht um irgendwem einen Gefallen zu tun und Klickzahlen zu kriegen. Ich verdiene mit diesem Blog kein Geld. Ich kritisiere diese Dinge, weil ich es intern ohne Ergebnis seit langer Zeit mache. Und jetzt wird es Zeit, dass was passiert. Denn ich verdiene mein Geld mit Fotografie mit Olympus-Equipment. Und das möchte ich auch noch in den nächsten Jahren machen. Weil ich auf dem Markt kein System sehe, das für mich besser ist."

Und seine Jünger haben natürlich vollstes Verständnis:

"Hallo Reinhard,
starker Tobak – aber Du hast ja so recht!"

Naja dann wird er sich wohl in naher Zukunft nach einem neuen System umsehen müssen, welches für seine anspruchsvolle Profi-Fotografie geeignet ist, obwohl er kein besseres System als Olympus auf dem Markt sieht. Aber vielleicht sieht er ja bald besser, weil er die Oly-Brille abnehmen musste und Olympus sich mit der E-M1X dem Ausstieg aus dem Consumer Optic Business wieder ein Stückchen näher gebracht hat.

Ich würde Olympus etwa anderes wünschen, aber wenn ich mir die Entwicklung so ansehe - Ausstieg aus dem compact camera Markt, PEN-F kein Erfolg, keine E-M5 III in Sicht, E-M1X bashing...bleibt eigentlich nicht viel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht könnte man die "Beurteilung" ehemaliger Moderatoren des oly-forums an anderer Stelle führen, wenn es denn unbedingt sein muss.

Das interessiert vielleicht nicht zwingend in einem Thread, der sich mit den Eigenschaften der X befasst bzw. befassen sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie ist da!!! 😊

Angeblich etwa 200 Gramm schwerer als die EM1ii mit Batteriegriff, hrmpf.

Oly liefert tatsächlich zwei Akkus mit, und zwei Ladegeräte, mit zwei Netzkabeln...

Die Akkus sind mit ganzen 12% vorgeladen, Olympus muss anscheinend Strom sparen... Die Batteriewarnung wird nach wenigen Sekunden rot...

Der Akkuträger hat einen witzigen Drehverschluss, und ein ähnliches Riegelchen schützt jetzt das Kartenfach, whatever.

Stromversorgung geht auch über USB, die Akkus in der Cam werden aber nur geladen wenn die Cam ausgeschaltet ist. nettes kleines Detail: jeder Akku hat seine eigene gelbe 'Charge' LED im Body.

Insgesamt vier Knöpfe in direkter Nähe des Bajonetts, scheinen vor versehentlicher Betätigung gut geschützt zu sein, gilt auch für die 'umverteilten' Knöpfe an der Rückseite der Cam.

Die Joysticks sind für mich fast schon zu schwergängig, und es sind 8-Wege-Schalter. Gut so!

 

Am Wochenende ist hoffentlich Zeit für ein 'first light'...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Johannes_S.
      Olympus hat ein PDF veröffentlicht, in welchem die wichtigsten Funktionen der Olympus E-M1X erklärt und durch Bilder veranschaulicht werden. Die Kurzanleitung ist mit zwölf Seiten sehr kompakt gehalten und ermöglicht eine umkomplizierte Veranschaulichung der neuen Flagschiffkamera von Olympus. 
      In gerade einmal fünf Minuten erhaltet einen guten Überblick. Dabei spielt es keine Rolle ob ihr die OM-D E-M1X besitzt, einen kaufen möchtet oder einfach nur neugierig auf die Funktionen der E-M1X seid. Viel Spaß!
       
    • By Johannes_S.
      Auf der Internetseite von Mirrorless Comparsion hat Mathieu Gasquet die neue E-M1X mit der E-M1 II verglichen. Dieser ausführliche Vergleich veranschaulicht die Möglichkeiten der neuen Flagschiff-Kamera von Olympus im Verhältnis zur E-M1 II.
      Zahlreiche Bilder sowie auch ein Video lockern den Text angenehm auf und machen das Lesen dieses Berichts zu einem echten Vergnügen.
       
    • By Johannes_S.
      Das neue Olympus Flaggschiff OM-D E-M1X verfügt über viele innovative Features, die an anderer Stelle im Forum kontrovers diskutiert werden.
      Uns interessiert, welche der neuen Funktionen oder Eigenschaften dich zum Kauf bewegen könnte…
      Jetzt abstimmen: Was bringt dich bei der E-M1X in Versuchung?
      Dich begeistert ein anderes Feature? Gerne unten den kommentieren!
    • By SKF Admin
      Habt ihr noch Fragen zur Olympus OM-D E-M1X, die durch Handbuch, technische Daten und Diskussionen noch nicht geklärt werden konnten?
      Dann stellt sie gerne hier in diesem Thread, wir konsolidieren dann die Liste und gehen sie mit Olympus durch.
      Damit wir klare Fragen bekommen, gelten hier etwas andere Spielregeln:
      Fragen bitte kurz und knapp stellen und fett setzen. Erläuterungen bitte absetzen und auch gerne knapp halten. Falls jemand eine Antwort verbindlich geben kann, bitte die Frage (und nur die Frage) zitieren ebenfalls kurz und knapp antworten und eine Quelle angeben (Manual mit Seitenangabe, Review mit Link oder eigene praktische Erfahrung) Bitte keine allgemeinen Urteile zur Kamera (dafür haben wir andere Diskussionen) Strictly no off topic - ich pfeife hier kleinlich So, los geht's!
×
×
  • Create New...