Jump to content

Empfohlene BeitrÀge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo!

Ich bin ein Klapperspiegel-KB-Schlepper. Aber ich mag nicht mehr. 😂

Seit ca. 1 1/2 Jahren schaue ich mir immer wieder mal die ein oder andere Spiegellose an, weil ich meine Kamera zumeist nur noch auf Reisen verwende. Da ich aber nicht gĂ€nzlich auf die FlexibilitĂ€t eines Wechselbajonettes verzichten will, möchte ich mFT ausprobieren. Hatte zwar auch schon Fuji oder Sony im Blick, aber nach einigen Versuchen damit, hat es mich nicht so ĂŒberzeugt, wie ich es gern gehabt hĂ€tte. Gerade auch mFT bietet ein paar Sachen, die ich gerne probieren will (sehr guter Stabi, dieses Live-Composite z.B.. Lautlos gibt's ja auch bei den anderen).

Ich wĂŒrde junge gebrauchte GerĂ€te kaufen, so liege ich mit der 10III und dem 12-40 pro noch im dreistelligen €-Bereich. Hatte diese Kombination in der Hand und fand sie sehr angenehm. Gibt es hier spezielle EinschrĂ€nkungen oder "kann man das kaufen"? 

 

GrĂŒĂŸe von und zu Ostheimer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann man kaufen :) (wobei das nicht viel aussagt) EinschrĂ€nkungen beziehen sich auf olympustypische Funktionen und Bedienungen, die uns allen gewohnt und lieb geworden sind, aber fĂŒr einen NeukĂ€ufert keine Rolle spielen.

Ansonsten kannst Du auch die EM10 II kaufen, die von der BildqualitÀt keine Nachteile hat, aber die oben erwÀhnten EinschrÀnkungen nicht hat (sprich: sie lÀsst sich so bedienen, wie auch die "Grossen" und passt sozusagen besser ins System)

Zu dieser gibts auch einen kleinen Ansatzgriff, der mit dem 12-40 die Kamerahaltung sehr verbessert, aber trotzdem kaum auftrÀgt

-> 

 

 

das Objektiv ist jedenfalls das Beste, was man an Zoomoptik bekommen kann (und das HerstellerĂŒbergreifend) ... damit kann man tatsĂ€chlich alles, incl Makroaufnahmen, in höchster QualitĂ€t erstellen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die E-M10-III ist eine wirklich schöne und gut ausgestattete Kamera. Mit dem Pancake Kit sehr kompakt. Das 12-40/2.8 ist natĂŒrlich das bessere Zoom. Ich selbst nutze DSLR auch parallel und genieße die Kompaktheit von mFT bei Ă€hnlich guter Abbildungsleistung. Die genannten EinschrĂ€nkungen beziehen sich auf spezielle Funktionen, die m. M. nach nicht ganz so wichtig sind und auch durch eine richtige Bedienung umgangen werden können. DafĂŒr ist sie schneller (Prozessor der ganz Großen), hat mehr AF-Felder (121), tolle Videofeatures (4K) und ist leichter bedienbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wenn es eine EM10 werden soll, dann wĂŒrde ich auch eher zur II wie zur III greifen, selbst wenn das MenĂŒ der II sagen wir mal anspruchsvoller ist. In der Kombination mit dem 12-40 2,8 welches gedichtet ist bietet sich aber ggf. auch eine  EM5II an. Diese ist auch abgedichtet, bietet noch einige Möglichkeiten (HighRes, 1/8000s statt 1/4000s Belichtungszeit mechanischer Verschluss), mehr, hat den besseren Sucher, der Auslöser ist weicher/leiser. DafĂŒr fehlt ein eingebauter Blitz, ein guter Mini-Aufsteckblitz ist allerdings beigelegt. Aus meiner Sicht einziger Nachteil der EM%II ist das schwenkbare Display, das ist aber Geschmacksache! Und da ein Gebrauchtkauf angedacht ist, bleibt man auch mit der EM5II und dem 12-40 2,8 im dreistelligen Bereich!

Bei Einsatz des 12-40 ist ein Zusatzgriff allerdings schon fast Pflicht! Die gĂŒnstigen und auch guten Griffe von Mengs sind aber nicht geeignet, da zwischen Griff und Objektiv zu wenig Platz fĂŒr die Finger bleibt!

Gruß Igor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm die M10 II statt III - ist preiswerter, Mehrwert der IIIer gering (Video). Mit dem 12-40, gutes Teil. Ich hab so auch angefangen und nach 2 Wochen paralleler Nutzung meine D800 verkauft. Schwerpunkt bei mir Reisefotografie, Berg- Wanderfotos, da war meine Ausbeuta an scharfen Bildern besser mit mFT. Wenns gefÀllt kannst du spÀter was aktuellers dazu holen, ich warte auf die E5III.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne beide ja nicht, aber jedenfalls soll die 10III einen verbesserten Prozessor und einen deutlich besseren Stabi haben. Ein paar Funktionen, die bei Erscheinen schmerzlich vermisst wurden, wurden dann per Firmware-Update nachgeliefert.

Ostheimer, deine Überlegung liest sich sehr plausibel an. Ich stehe ja mehr auf Festbrennweiten (kleiner und noch lichtstĂ€rker), aber wenn Zoom ist 2.8/12-40 (oder etwas kompakter 2.8/12-35) sicher eine sehr gute Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Kammermusikfan:

Ich kenne beide ja nicht, aber jedenfalls soll die 10III einen verbesserten Prozessor und einen deutlich besseren Stabi haben. Ein paar Funktionen, die bei Erscheinen schmerzlich vermisst wurden, wurden dann per Firmware-Update nachgeliefert.

Ostheimer, deine Überlegung liest sich sehr plausibel an. Ich stehe ja mehr auf Festbrennweiten (kleiner und noch lichtstĂ€rker), aber wenn Zoom ist 2.8/12-40 (oder etwas kompakter 2.8/12-35) sicher eine sehr gute Sache.

In der E-M10 III ist der gleiche Prozessor eingebaut wie in der E-M1 II und E-M1X (die HĂ€lfte😁 davon). Das Firmware-Update hat die Blitzfunktionen erweitert (m. W. auf Stand E-M10 II) und einige Funktionen wie z. B. das Ein-/Ausschalten AF-Hilfslicht aktiviert. Das war aus unerfindlichen GrĂŒnden immer deaktiviert. Ob der Stabi der E-M10 III besser als von der E-M10 II ist, weiß ich nicht. Sehr gut ist der auf jeden Fall. Sie hat 121 Fokusfelder (Kontrast-AF), die in variabler 9er-Gruppe oder variables Einzelfeld eingestellt eingestellt werden kann (121/9/1). Fokussieren oder/und auslösen auch per Touchscreen ist möglich. Auch Gesichts/mit Augenerkennung AF ist aktivierbar.

Im Vergleich zur E-M10 II sind die Bracketing Funktionen vereinfacht worden. Diese "Vereinfachung" kann allerdings umgangen werden, wenn statt einer Backeting-Session weitere mit verÀnderten Parametern folgen und die erste Session somit ergÀnzen. Die stÀrkste EinschrÀnkung betrifft das Focus Bracketing, weil nur zwei unterschiedliche Fokusschritte eingestellt werden können. Aber auch hier war es mir mit dem Pancake Kit möglich, durchgÀngig scharfe "Makros" aufzunehmen.

Der Elektronische Verschluss ist nur verfĂŒgbar im AP-MenĂŒ (Lautlos) und auch nur als P-Shift. Bis auf AF-Hilfslicht und Blitz (beide deaktiviert) kann ich alles andere einstellen. Eben "lautlos".

Es gibt in der E-M10 III also EinschrĂ€nkungen, die einen versierten "Olympioniken" irritieren, einen normalen Familienfotograf aber nicht unbedingt auffallen. Und fĂŒr diesen Dunstkreis ist die E-M10 III wohl gedacht. Sie funktioniert schnell, nix mit warten auf Anzeige. Die Kurzwahltaste ist fest belegt mit den AP/Art/Scene-Modi, Kurzwahlbefehle sind dann per Ok-Taste möglich. Bin ich in den normalen Modi (M/A/S/P), funktioniert die Ok-Taste als BestĂ€tigungstaste und die Kurzwahlbefehle liegen auf der Kurzwahltaste. Alles recht easy.

Die Videomodi sind exzellent. Gerade mit dem irre guten Stabi auch mit langen Brennweiten gut einsetzbar. 4K-Video mit 102 MBit/sek 24/25/30fps "ungecropt", tolle QualitÀt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine ErgÀnzung: wer mit einer E-M1 oder M5 unterwegs ist und eine kleine OM-D benötigt, aber genauso wie mit M1/5 fotografieren will, greift zur E-M10 II.

Noch was zur E-M10 III und AF-FeldgrĂ¶ĂŸe:
ein einzelnes AF-Feld verkleinert man innerhalb der Touch-Display-Funktion *) (ca. 50% der FlĂ€che eines normalen AF-Feldes). Hierzu wird ein Regler 3 - 14 (10 = Standard AF-FeldgrĂ¶ĂŸe) rechts auf dem Display eingeblendet. Eine MenĂŒfunktion gibt es dazu nicht. Der Wert 14 ist die Einstellung fĂŒr das minimierte AF-Feld.
Mit der Touchfunktion ist somit ein durchgĂ€ngig flĂ€chiges AF-Feld einstellbar, von groß (Wert 3x entspricht etwa 16 kombinierte AF-Felder) bis ganz klein (Wert 14, ca. 50% der FlĂ€che **) eines normalen AF Feldes). Die GrĂ¶ĂŸenrasterung liegt bei 5, 7 und 14 zwischen der GrĂ¶ĂŸe kombinierter, normaler Einzel AF-Felder (von 121) und bietet damit eine variable AF-FeldgrĂ¶ĂŸenĂ€nderung.

*) funktioniert nur auf dem LCD-Display hinten, nicht bei Anzeige nur Sucher

**) etwa 0,7x der FeldgrĂ¶ĂŸe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb pizzastein:

Hast Du eine Quelle dafĂŒr? Olympus gibt fĂŒr beide eine Kompensationsrate von 4 EV an.

The single, most unique and effective feature on the Olympus OM-D camera has to be the 5-Axis Image Stabilization. Previously with the E-M10 Mark II, I have always felt that the 5-Axis IS was not as powerful as the one in E-M5 Mark II or E-M1. On the E-M10 Mark II, I was able to hand-hold a wide angle shot (14mm or wider) at maybe half a second, and never have I successfully capture anything blur-free at slower shutter speed. I can confidently hand-hold about 1-2 seconds with wide angle lens on the E-M5 Mark II and E-M1.

I was surprised to discover that I can now achieve similar image stabilization effectiveness on the E-M10 Mark III. I managed a 1 second hand-held exposure with a 25mm lens, and 2 seconds hand-held with the 7-14mm lens at the 14mm end. While a tripod is always the recommended solution for low shutter speeds, it’s nice to have the option in an emergency.

schreibt Robin Wong.

https://blog.mingthein.com/2017/08/31/review-2017-olympus-e-m10-mark-iii/

Auch Reinhard Wagner war offenbar erstaunt ĂŒber den Stabi.

https://pen-and-tell.blogspot.com/2018/01/e-m10iii-in-dresden.html

bearbeitet von Kammermusikfan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Aaron:

Der Stabi der E-M10 II ist mM nach der selbe wie von der E-M1. Daran hat sich an der III wohl nichts geÀndert...

Nö, der Stabi der E-M10 II ist weniger leistungsfÀhig. Der Stabi der E-M10 III ist deutlich besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt!

E-M10 Mark II - 3-Achsen-Stabilisierung (3,5 EV)
E-M10 Mark III - 5-Achsen-Stabilisierung (ĂŒbernommen von der E-M5 MII, allerdings auf 4 EV kastriert)

Mein Fazit: Der interessierte Forent (vor allem Neulinge) sollten sich nicht an Meinungen orientieren sondern an Fakten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb acahaya:

Nö, der Stabi der E-M10 II ist weniger leistungsfÀhig. Der Stabi der E-M10 III ist deutlich besser.

 

vor 4 Stunden schrieb Jochen K.:

Stimmt!

E-M10 Mark II - 3-Achsen-Stabilisierung (3,5 EV)
E-M10 Mark III - 5-Achsen-Stabilisierung (ĂŒbernommen von der E-M5 MII, allerdings auf 4 EV kastriert)

Mein Fazit: Der interessierte Forent (vor allem Neulinge) sollten sich nicht an Meinungen orientieren sondern an Fakten!

Quatsch!

Fakten belegen ist Championsleague,  falsche Fakten verbreiten fĂŒhrt zur Disqualifikation...

 

bearbeitet von Aaron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Jochen K.:

Stimmt!

E-M10 Mark II - 3-Achsen-Stabilisierung (3,5 EV)
E-M10 Mark III - 5-Achsen-Stabilisierung (ĂŒbernommen von der E-M5 MII, allerdings auf 4 EV kastriert)

Mein Fazit: Der interessierte Forent (vor allem Neulinge) sollten sich nicht an Meinungen orientieren sondern an Fakten!

Äh, die EM10II hat ein gedrosselten 5 Achsenstabi der bei 4 EV liegt. Die III bei 4,5.

Ich vermute du hast hier die Daten der EM10 I herangezogen.

bearbeitet von Ebi80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Jochen K.:

E-M10 Mark II - 3-Achsen-Stabilisierung (3,5 EV)

Wo hast Du den Wert her? Hier die Spezifikationen der Versionen II und III, Olympus gibt bei beiden 4 EV an:

https://www.olympus.de/site/de/c/cameras/om_d_system_cameras/om_d/e_m10_mark_ii/e_m10_mark_ii_specifications.html

https://www.olympus.de/site/de/c/cameras/om_d_system_cameras/om_d/e_m10_mark_iii/e_m10_mark_iii_specifications.html

 

Ob diese Werte nach CIPA-Standard die ganze Wahrheit sind (wie praxisnah sind die Testbedingungen?), wage ich zu bezweifeln. Ich kenne es von Pen-F vs. a6500, beide haben 5 EV gemĂ€ĂŸ Spezifikation, in der Praxis sehe ich aber einen deutlichen Unterschied zugunsten der Pen-F.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Aaron:

 

Quatsch!

Fakten belegen ist Championsleague,  falsche Fakten verbreiten fĂŒhrt zur Disqualifikation...

 

 

Sorry aber das geht mir jetzt echt zu weit, Jochen hat vermutlich die Mark I mit der Mark Ii verwechselt und ich habe selbst getestet. Der einzige, der sich jetzt bei mir disqualifizert hat, bist Du đŸ€Ź.

Ich hatte mir nach all den negativen Posts hier im Forum ĂŒber Test&Wow mal eine E-M10 III ausgeliehen und mit der E-M10 II einer Bekannten verglichen. Mag sein, dass es am besser ausgeprĂ€gten Griff liegt aber ich konnte im direkten Vergleich bei der III lĂ€ngere Zeiten deutlich stabiler halten als mit der E-M10 II.

Mir ist selbst ausprobieren ĂŒbrigens lieber, als theoretische Werte von technischen Beschreibungen zu zitieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Stabi ist immer schwer zu beurteilen und hĂ€ngt ein StĂŒck weit auch davon ab, wie man die Kamera hĂ€lt.

Das O 2.8/12-40mm ist jedenfalls eine exzellente Wahl, mMn. das bestes Standardzoom fĂŒr mFT und auch generell am Markt eines der Besten ĂŒberhaupt.

Bei der Wahl zwischen E-M10II und III hilft vielleicht nur die persönliche Inaugenscheinnahme. Beide Kameras sind fĂŒr ihre GrĂ¶ĂŸe gute Kameras mit gut bedienbaren RĂ€dern und Knöpfen. Die III ist neuer, hat aber vor allem ein anderes MenĂŒ und ein paar EinschrĂ€nkungen bzgl. Konfigurierbarkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke Euch fĂŒr Eure Hinweise!

HĂ€tte so oder so die III gekauft, ist einfach das aktuellere Produkt fĂŒr kaum mehr Geld als die IIer. 😁

Gerade das 12-40 2.8 ist fĂŒr mich einfach DAS Pro-mFT-Objektiv - gemessen an Leistung, GrĂ¶ĂŸe und Preis. Sowas ĂŒberzeugendes habe ich in keinem anderen spiegellosen System gefunden. 

Jetzt geht es an den Gebrauchtkauf. Möchte nicht mit Neuware 'reinschnuppern'. Speziell mit dem Body wird das 'lustig', mir sind etwas zu viele Body mit Kaufdatum Dezember 2018 im Angebot(Ebay) - das ist a bissel verdÀchtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb tgutgu:

Der Stabi ist immer schwer zu beurteilen und hĂ€ngt ein StĂŒck weit auch davon ab, wie man die Kamera hĂ€lt.

Das O 2.8/12-40mm ist jedenfalls eine exzellente Wahl, mMn. das bestes Standardzoom fĂŒr mFT und auch generell am Markt eines der Besten ĂŒberhaupt.

Bei der Wahl zwischen E-M10II und III hilft vielleicht nur die persönliche Inaugenscheinnahme. Beide Kameras sind fĂŒr ihre GrĂ¶ĂŸe gute Kameras mit gut bedienbaren RĂ€dern und Knöpfen. Die III ist neuer, hat aber vor allem ein anderes MenĂŒ und ein paar EinschrĂ€nkungen bzgl. Konfigurierbarkeit.

So ist es. Etwas weniger Einstellungsmöglichkeiten hauptsÀchlich in den Bracketing-Funktionen zu Gunsten einfacherer und unkomplizierterer Bedienung. Einige fehlende Konfigurationsmöglichkeiten lassen sich durch mehrfache Anwendung direkt hintereinander wie z. B. versetzter Fokus bei Focus Bracketing, Belichtungsreihen usw. umgehen, andere nicht (HDR z. B. nicht im Lautlosmodus). 

Der Stabi und die Videofeatures der E-M10 III sind aber ne Wucht. Da gibt es nun wirklich nix zu meckern. 2 Sekunden im Weitwinkel freihĂ€ndig ist immer machbar, wenn die Personen still halten😁. Optimal fĂŒr den Familienfotograf ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ostheimer:

Ich danke Euch fĂŒr Eure Hinweise!

HĂ€tte so oder so die III gekauft, ist einfach das aktuellere Produkt fĂŒr kaum mehr Geld als die IIer. 😁

Gerade das 12-40 2.8 ist fĂŒr mich einfach DAS Pro-mFT-Objektiv - gemessen an Leistung, GrĂ¶ĂŸe und Preis. Sowas ĂŒberzeugendes habe ich in keinem anderen spiegellosen System gefunden. 

Jetzt geht es an den Gebrauchtkauf. Möchte nicht mit Neuware 'reinschnuppern'. Speziell mit dem Body wird das 'lustig', mir sind etwas zu viele Body mit Kaufdatum Dezember 2018 im Angebot(Ebay) - das ist a bissel verdÀchtig.

Dann wĂŒnsche ich Dir viel Spaß und tolle Fotos / Videos mit der kleinen Neuen.

Wenn Du Fragen haben solltest, dann bist Du derzeit vermutlich im Olympus Forum oder in einer der Oly Gruppen bei Facebook in Punkto „hilfreiche Antworten vs Oly oder Kamera Bashing“-Ratio besser aufgehoben. Schade aber ist leider so.

bearbeitet von acahaya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

LĂ€dt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...