Jump to content
Sign in to follow this  
AlterKnabe

Preissenkung bei Systemkameras von Fujifilm

Recommended Posts

Damit wäre das Top-Modell ja günstiger als die X-T3.
Auch beim Fachhändler meines Vertrauens in Wiesbaden kostet die X-H1 nur noch 1.299€, die X-T3 hingegen 1.499€.
Darüber könnte sich mancher "Early Adaptor" der X-H1 aber ärgern.   😖

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem scheint zu sein, dass der neue Sensor in der T-3 so viele Vorteile, dass fehlender IBIS und vielleicht etwas weniger Robustheit aufgewogen werden. Komische Produktstrategie. 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb cyco:

Das Problem scheint zu sein, dass der neue Sensor in der T-3 so viele Vorteile, dass fehlender IBIS und vielleicht etwas weniger Robustheit aufgewogen werden. Komische Produktstrategie. 🤔

Das ist so komisch nicht B)

Der Nachfolger der H1 wird dann den alten Vorsprung wieder herstellen.
Was ich mich nur frage ist, warum Fuji die T3 und die H1 nicht zu einer Modellserie zusammenfasst.

Daneben gibt es ja auch noch die E, die Pro, die 2-stellige T ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb D700:

Das ist so komisch nicht B)

Der Nachfolger der H1 wird dann den alten Vorsprung wieder herstellen.

Doch das ist komisch. Wenn ich das höchste Modell in meiner Produktpalette platziere, also die X-H1, dann schiebe ich ein halbes Jahr keine T-3 nach, die die X-H1 in fast allen Sachen outperformed. Das ist einfach eine nicht gute Produktplanung. Die Folgen bekommen Sie jetzt spüren und die X-H1 ist nicht mal 1 Jahr auf Markt und müssen schon den Preis runterfahren. Dann hätten sie lieber auf den neuen Sensor warten sollen und um den Sensor die X-H1 bauen sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb grillec:

Dieser Jahr wird auch keine X-H2 mit der neueren Technik heraus kommen.

Wer sagt, dass die X-H1 überhaupt einen Nachfolger bekommt?

Edited by octane
X-H1 natürlich

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 1 Minute schrieb octane:

Wer sagt, dass die X-H2 überhaupt einen Nachfolger bekommt?

Du meinst die X-H1. Ja, das steht noch in den Sternen. Wenn sie es schaffen, den IBIS in die X-T4 zu bekommen, könnte sich eine X-H2 erledigt haben.

Edited by grillec

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb cyco:

Doch das ist komisch. Wenn ich das höchste Modell in meiner Produktpalette platziere, also die X-H1, dann schiebe ich ein halbes Jahr keine T-3 nach, die die X-H1 in fast allen Sachen outperformed....

Doch, das ist und bleibt "normal".

Bei Sony haben wir gerade das gleiche Thema mit der A6400 und  der A6500!
Letztere hat der "Kleineren" heute nur noch den IBIS und das bessere Gehäuse voraus - genau wie beim Fuji Thema gerade!

In beiden Fällen haben wir eine Verschiebung der Nachfolgeregelungen und in beiden Fällen ist das höher angesetzte Modell deutlich älter:
Da kann es schon zu solchen temporären "Verwirrungen" der User kommen

Insofern passt meine Aussage schon, daß es nicht "komisch" ist.
Wobei ich natürlich nicht weiß, wie Fuji die H- und die T-Linie in Zukunft weiterpflegen will, da sie m.E. als vergleichsweis kleiner Anbieter viel zu viele Produktlinien haben.

Edited by D700

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb grillec:

Wenn sie es schaffen, den IBIS in die X-T4 zu bekommen, könnte sich eine X-H2 erledigt haben.

Glaube ich nicht, denn die X-H1 hat ein völlig anderes, eher auf Pro gerichtetes Gehäusekonzept.
Ich könnte mir eher vorstellen, daß Fuji die T-Serie mit der "H" zusammenführt; die Preise sind ja schon vergleichbar.
Darunter dann die E-Serie im RF-style Body und das ganze ist wieder stimmig!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb D700:

Bei Fuji haben wir gerade das gleiche Thema mit der A6400 und  der A6500!
Letztere hat der "Kleineren" heute nur noch den IBIS und das bessere Gehäuse voraus - genau wie beim Fuji Thema gerade!

In beiden Fällen haben wir eine Verschiebung der Nachfolgeregelungen und in beiden Fällen ist das höher angesetzte Modell deutlich älter:
Da kann es schon zu solchen temporären "Verwirrungen" der User kommen

Du meinst wohl bei Sony? Dort ist die 6500 jedoch 2,5 Jahre alt. Die X-H1 ist grad mal ein Jahr auf dem Markt. Das hässliche riesige Gehäuse scheint bei den Kunden jedenfalls nicht sonderlich gut anzukommen. Die bevorzugen wohl ein schöneres und kompakteres Gehäuse.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb grillec:

Du meinst die X-H1. Ja, das steht noch in den Sternen. Wenn sie es schaffen, den IBIS in die X-T4 zu bekommen, könnte sich eine X-H2 erledigt haben.

Klar die X-H1. Ja sehe ich auch so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb D700:

Bei Fuji haben wir gerade das gleiche Thema mit der A6400 und  der A6500!
Letztere hat der "Kleineren" heute nur noch den IBIS und das bessere Gehäuse voraus - genau wie beim Fuji Thema gerade!

Nein, das stimmt nicht. Wie octane schon schrieb, die 6500 ist 2,5 Jahr alt und eigentlich wurde ein Nachfolger erwartet oder eine a7000. Wenn die A6400 nicht so einen guten AF hätte, wäre sie notwendig wie ein Kropf. Fuji hat schlicht schlecht geplant mit ihren Produktzyklen oder sie mussten die T-3 schneller nachschieben, weil die Verkäufe bei der X-H1 ausgeblieben sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb cyco:

... Fuji hat schlicht schlecht geplant mit ihren Produktzyklen oder sie mussten die T-3 schneller nachschieben, weil die Verkäufe bei der X-H1 ausgeblieben sind.

Mag auch sein, denn Fuji ist ein kleiner Anbieter und wie schon gesagt, die Modellpallette ist zu groß.

Die Frage ist halt:
Bleibt in Zukunft die X-H oder die X-T, für Beide ist scheinbar kein Platz.
o

Edited by D700

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb cyco:

Wenn die A6400 nicht so einen guten AF hätte, wäre sie notwendig wie ein Kropf.

Die ist halt eine sanfte Modellpflege der a6300 (die nun verschwinden könnte) mit Neuausrichtung der Zielgruppe, neben dem AF dürften viele froh sein um das nach vorne schwenkbare Display.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb D700:

Die Frage ist halt:
Bleibt in Zukunft die X-H oder die X-T, für Beide ist scheinbar kein Platz.

Vermutlich ist die X-H1 einfach ein Flop, weil der Fujifilm Kunde keinen so grossen hässlichen APS-C Klopper will, wenn die Vorteile gegenüber der X-T3 / 2 gering oder fast nicht vorhanden sind.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb grillec:

Die einhellige Meinung (inklusive Fujirumors) ist, dass die Pros diese Kamera jedenfalls nicht genug wollten.

Das kann ja gut sein, aber dann mögen "Pros" die X-T sicher noch weniger ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb octane:

... wenn die Vorteile gegenüber der X-T3 / 2 gering oder fast nicht vorhanden sind.

Das größte Manko bei der X-T Serie war für der nicht vorhandene Handgriff, da liegt ja die kleine Sony A6500 besser in der Hand.
Die X-H1 hat einen gescheiten Griff und da kann man nicht von "fast nicht vorhandenenen" Vorteilen reden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...