Jump to content
Johannes_S.

Neuer Autofokusadapter: Sony E-Mount Objektiv / Nikon Z Kamera

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Firma Techart ist kurz vor der Veröffentlichung eines neuen  Autofokusadapters. Mit diesem Adapter ist es möglich, alle Sony E-Mount Objektive mit sämtlicher elektronischen Kontrolle auf dem Nikon-Z System zu nutzen.

Offen ist dabei noch, wie schnell der Autofokus der E-Mount Objektive an den Nikon-Z Kameras funktioniert. Anstehende Test werden darüber Aufschluss geben.

Quelle: Weibo 

Via: mirrorlessrumors

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb zickzack:

Das ist doch Wasser in den Rhein getragen!  Welcher zufriedene SONY User will schon seine E-mount Objektive an eine NIKON adaptieren!  For me, an NO GO!

Für mich als Umsteiger von Sony FE auf Nikon Z durchaus eine Alternative.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Welcher zufriedene SONY User will schon seine E-mount Objektive an eine NIKON adaptieren!" – Ich! Meine A7R3 ist zwar eine gute Kamera, Sony schafft es aber nicht, dem Mac-User eine einfache, kundenfreundliche  Softwareupdatelösung anzubieten, das elendige Gewurschtel geht mir tierisch auf die Nerven, hat bisher auf meinem Rechner (aktuellste Version) zu keinem Erfolg geführt und somit bin ich bei Softwareneuerungen oder Bugsbehebungen aussen vor. Das geht bei Nikon wesentlich einfacher, jedenfalls ging es das bei meiner alten D600. Einfach runterladen, auf die Speicherkarte kopieren und Kameraupdate starten. Ausserdem gibt es noch keine befriedigende Adapterlösung für Nikonlinsen auf Emonut, die alle AF-S-Linsen berücksichtigt, somit liegen meine noch nicht verscherbelte AF-S-Linsen weitgehend brach. Der Commlite ENF-E1 PRO, den ich kürzlich angeschafft habe, bedient zwar das  Nikkor 70-200mm f4 einigermassen schnell, aber alle anderen gehen gar nicht.

Inzwischen habe ich ein paar Sonylinsen angeschafft, die ich gern nutze und auch zukünftig nicht missen möchte. Deshalb: Sollte der oben erwähnte Adapter das halten, was dort versprochen wurde, wäre das ein sehr, sehr starker Anreiz ins Nikonlager per Z7 zurückzukehren. Wir werden sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Nexknipser:

"Welcher zufriedene SONY User will schon seine E-mount Objektive an eine NIKON adaptieren!" – Ich! Meine A7R3 ist zwar eine gute Kamera, Sony schafft es aber nicht, dem Mac-User eine einfache, kundenfreundliche  Softwareupdatelösung anzubieten, das elendige Gewurschtel geht mir tierisch auf die Nerven, hat bisher auf meinem Rechner (aktuellste Version) zu keinem Erfolg geführt und somit bin ich bei Softwareneuerungen oder Bugsbehebungen aussen vor.

Ich fahre meine Kamera-Updates seit Jahren am MacBook Pro und das funktioniert ohne Probleme. Irgendwas machst du falsch?! Nutzt du vielleicht einen USB-Hub? Damit hat das Sony-Update auch am Windows-Rechner ein Problem.

Das wäre für mich der letzte Grund über einen Systemwechsel nachzudenken....

Ansonsten finde ich das sehr interessant, dass man (fast) alle Objektive für Kameras mit größerem Auflagemaß an Kameras mit kleinerem Auflagmaß nutzen kann. Und das hier wird vermutlich sogar gut funktionieren, da Sony das E-Mount Protokoll offen hält und keine Geheimnisse kocht wie andere Systeme....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Joshi_H:

Ich fahre meine Kamera-Updates seit Jahren am MacBook Pro und das funktioniert ohne Probleme. Irgendwas machst du falsch?! Nutzt du vielleicht einen USB-Hub? Damit hat das Sony-Update auch am Windows-Rechner ein Problem.

Das wäre für mich der letzte Grund über einen Systemwechsel nachzudenken....

Ansonsten finde ich das sehr interessant, dass man (fast) alle Objektive für Kameras mit größerem Auflagemaß an Kameras mit kleinerem Auflagmaß nutzen kann. Und das hier wird vermutlich sogar gut funktionieren, da Sony das E-Mount Protokoll offen hält und keine Geheimnisse kocht wie andere Systeme....

Was ich falsch mache? Keine Ahnung, alles probiert, mit und ohne Hub direkt ans Gerät, verschiedenste USB-Kabel. Es gab ja hier auch genug Anleitung von andern Forumsteilnehmern. Wenn mir etwas die Zeit stiehlt, wie dieses Sonyupdategedöns, zumal die Konkurrenz bewiesen hat, dass es einfacher geht, da werde ich sauer. Und noch ist ein Re-Systemwechsel für mich durchaus denkbar, nach Abwägung verschiedener Parameter muss natürlich ein Vorteil für mich als Anwender langfristig dabei herauskommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Verschiedene USB-Kabel ist schon mal nicht gut. Das mitgelieferte Kabel ist da die sichere Variante. Und dann solltest du mal die OS-Version checken. Der Updater funktioniert nicht immer auf allen "alten" OS-Versionen...

Wenn du grundsätzlich einen Hardware-Defekt ausschließen kannst, bleibt nur die Software. Aber jetzt genug OT und zurück zum Thema.... 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Joshi_H:

Verschiedene USB-Kabel ist schon mal nicht gut. Das mitgelieferte Kabel ist da die sichere Variante. Und dann solltest du mal die OS-Version checken. Der Updater funktioniert nicht immer auf allen "alten" OS-Versionen...

Wenn du grundsätzlich einen Hardware-Defekt ausschließen kannst, bleibt nur die Software. Aber jetzt genug OT und zurück zum Thema.... 😉

OS-Version ist immer aktuell (z.Z. 10.14.3), Sony-Originalkabel (unter anderen).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Nexknipser:

"Welcher zufriedene SONY User will schon seine E-mount Objektive an eine NIKON adaptieren!" – Ich! Meine A7R3 ist zwar eine gute Kamera, Sony schafft es aber nicht, dem Mac-User eine einfache, kundenfreundliche  Softwareupdatelösung anzubieten, das elendige Gewurschtel geht mir tierisch auf die Nerven, hat bisher auf meinem Rechner (aktuellste Version) zu keinem Erfolg geführt und somit bin ich bei Softwareneuerungen oder Bugsbehebungen aussen vor. Das geht bei Nikon wesentlich einfacher, jedenfalls ging es das bei meiner alten D600. Einfach runterladen, auf die Speicherkarte kopieren und Kameraupdate starten. Ausserdem gibt es noch keine befriedigende Adapterlösung für Nikonlinsen auf Emonut, die alle AF-S-Linsen berücksichtigt, somit liegen meine noch nicht verscherbelte AF-S-Linsen weitgehend brach. Der Commlite ENF-E1 PRO, den ich kürzlich angeschafft habe, bedient zwar das  Nikkor 70-200mm f4 einigermassen schnell, aber alle anderen gehen gar nicht.

Inzwischen habe ich ein paar Sonylinsen angeschafft, die ich gern nutze und auch zukünftig nicht missen möchte. Deshalb: Sollte der oben erwähnte Adapter das halten, was dort versprochen wurde, wäre das ein sehr, sehr starker Anreiz ins Nikonlager per Z7 zurückzukehren. Wir werden sehen.

Ich denke mal, weder SONY noch NIKON haben ein Interesse daran, dass ihre Linsen untereinander benutzt werden.  Da muss man jetzt schon zu einer PANALEICA S1 oder S1R greifen, damit man die tollen Gläser von LEICA, SIGMA und PANASONIC entsprechend nützen kann!  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.2.2019 um 16:16 schrieb zickzack:

Ich denke mal, weder SONY noch NIKON haben ein Interesse daran, dass ihre Linsen untereinander benutzt werden.  Da muss man jetzt schon zu einer PANALEICA S1 oder S1R greifen, damit man die tollen Gläser von LEICA, SIGMA und PANASONIC entsprechend nützen kann!  

Hallo zusammen,

wenn so ein Sony-Nikon Adapter gut funktioniert, ist mir ziemlich egal, was Nikon und Sony davon halten...

Und gerade Sony dürfte sich überhaupt nicht beschweren, denn deren Einstieg in den KB Systemkameramarkt (gilt in gewisser Weise auch für die NEXe) ist nur so schnell und auf breiter Front geglückt, weil es sowas wie die Metabones Smartadapter gegeben hat, um die anfänglich mangelhafte Auswahl bei Sony AF Objektiven zu überbrücken. Inzwischen hat Sony ja fast alle Lücken im Objektivsortiment geschlossen (oder wird es in Kürze tun), außer einem Budget WW um 17/18mm und einer 2,8/200mm FB fehlt eigentlich nur noch das "Standardobjektiv" der Sportfotografen, ein 2,8/300mm.

Nebenbemerkung: Die L Allianz hat noch eine Außenseiterposition. Leica Preise kann und möchte nicht jeder bezahlen, auch die Preise der ersten 3 Panasonic KB Objektive ist vergleichweise hoch angesiedelt. Erscheinen die Sigma Art Objektive für L-Mount, bin ich auf deren Preise gespannt, nämlich ob es deutliche unterschiede zu den Canon, Sony und Nikon Versionen geben wird.

Gruß von

Axel

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By eymamafodo
      Hallo!

      Als Neumitglied möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Kai und ich fotografiere seit 2015 mit dem Sony Alpha System. Mein Leidenschaft sind schwarz-weiß Portraits, ich bin aber auch häufiger auf Events anzutreffen. Ich bin damals direkt mit der Sony A7II eingestiegen und habe mir langsam meinen E-Mount Objektivpark zusammen gesammelt - damals gab es ja noch nicht so viele Optionen.
      Sehr früh kam ja die Möglichkeit auf mit Adaptern wie dem Metabones schon vorhandene Canon Objektive - mal gut, mal weniger gut - weiter zu nutzen und sich den Wechsel so zu vereinfachen. Heute bieten u.a. Sigma und Tamron zusätzlich schon eine ganze Reihe an nativen E-Mount Objektiven an, die größtenteils günstiger als die Sony-Objektive sind und ebenfalls eine gute - z.T. vielleicht auch bessere Abbildungsleistung bieten. Gerade lauer ich auf die neuen Releases von Tamron und hoffe auf ein baldiges 70-200 2.8, welches nicht gleich so ein Vermögen verschlingt wie das GM. Hätte es damals schon das Tamron 28-75 gegeben, hätte ich heute wohl nicht das 24-70GM, welches zwar unfassbar gut ist, aber auch extrem viel Überredungskunst beim Finanzminister gebraucht hat. 😀
      Daher die Frage, die mich sehr interessiert und die auch bestimmt Nutzer anderer Kamerasysteme bewegt hat,  inwieweit das Angebot an "günstigen" oder auch besonderen (Art Serie?!) Dritthersteller Objektiven Euren System-Wechsel beeinflusst hat? Haben die keine Rolle in der Entscheidung gespielt oder waren die dann doch vielleicht ein oder sogar der Punkt auf der Pro und Contra Liste?
      Ich freue mich auf Eure Meinung und bedanke mich schon mal recht herzlich!
       
      PS: Das Bild dient nur Eurer Unterhaltung und hat nichts mit der Frage zu tun 😅

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    • By MaTiHH
      Da wir uns nebenan im BBT auf die Bilder zur Anschauung konzentrieren wollen hier ein Thread , in dem die individuellen Erfahrungen ausgetauscht werden können.
    • By MaTiHH
      Dann starten wir doch mal zu dem neuen Gehäuse. Hier mit dem 110 Voigtländer bei Offenblende:
      Ohne Bearbeitung direkt aus LR (Profil ist schon da):

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Und hier ein 100% Crop zur Demonstration des Auflösungsvermögens.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    • By eric-d
      Hallo, 

      hier biete ich euch meine fast neue A6400 an. Wenig benutzt, diente sie nur als Cropverlängerung für meine A9. Hier liegt auch ein wenig der Verkaufsgrund.

      So genial klein und leistungsfähig die A6400 auch ist, den Job macht sie gut.
      Mir ist sie aber etwas zu klein und ich schiele auf eine A7R III als 2. Body.
      Daher der Verkauf.

      Die kleine Sony ist fast neu, aus July 2019 mit wenigen Auslösungen, 
      Sie ist ein ebay Kauf, das bedeutet ein Import, das Menue ist nicht Deutsch aber English.

      Ich gebe zum ganzen Originallieferumang inklusive OVP , noch zwei extra Akkus und ein extra USB Ladegerät, welches auch den Original Sony Akku problemlos lädt.

      Das ganze zum Schnäppchenpreis vom 690,-, für eine fast neue Alpha 6400.

      Und hier ist der Versand innnerhalb D inklusive.
      Vorab-Überweisung mit anschliessendem Versand mit DHL/Hermes 
      oder Barzahlung bei Abholung in 49716 sind die Optionen. 
      Paypal nutze ich nicht.

      Abholung wäre mir am liebsten, damit sich der Käufer vom sehr guten Zustand überzeugen kann. 


      Bitte beachten:
      Dies ist ein Privatverkauf von gebrauchter Ware. 
      Ich kann daher als Privatperson KEINE Garantie, Rücknahme oder Gewährleistung anbieten. 
      Wer den Gegenstand kauft, erklärt sich damit einverstanden.
      Mwst.ausweis geht natürlich auch nicht.
       
       
    • By Mike_G5
      Hallo zusammen
       
      Ich habe mir gebraucht ein Samyang 24mm f1.4 für meine Sony A7 gekauft.  Da ich gerne Sterne Fotografiere und oft gelesen habe das dieses dafür super ist möchte ich es probieren.
      Mein Vorgänger vom hat mir nun nach kauf per mail geschrieben das er es auch für Astro verwendet hat, und das es ab Blende 2 scharf genug sei.  Ich möchte es gerne bei f1.4 nutzen
      Ich hab schon öfters gelesen das die Samyang grosse Serienstreueung haben. Kann ich das Objektiv irgendwo einsenden zum "nachjustieren" sodass ich auch gute Schärfe bei 1.4 hab?
      Gibt ja anscheinend viele die damit super schöne und scharfe Fotos bei 1.4 machen...
      PS: bin aus der Schweiz, würde mich aber auch nicht scheuen es nach DE oder sowas zu senden.
       
      Vielen Dank für eure Hilfe
      lg Mike
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy