Jump to content
Lufthummel

GBracket - Nachfolger für GSimpleRelease

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wagemutige dürfen: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.minaxsoft.gbracket

Die G9-Hires Unterstützung ist noch experimentell!

Noch ein paar Statistiken: 80% des Codes gegenüber GSR neu geschrieben, insgesamt besteht der Build aus 440 Dateien (inkl. generierte), 43922 Zeilen unique code ohne Kommentare etc in 93 Java Klassen, 1576 Builds wurden gebaut, getestet mir 3 Smartphones und 1 Tablet gegen GH5, G9, GX80 (teilweise mit unterschiedlichen Firmwares) mit dem Oly 60mm, Lumix 12-35 & 20mm, insgesamt 70 von 144 Bytes des binären Headers wurden entschlüsselt um den Kamerastatus  in den Griff zu bekommen, über 30 verschiedene HTML Get Kommandos werden benutzt, es werden zwei Sockets genutzt um den UPnP & UDP basierten Liveview auszuwerten. Und natürlich mit 0,0% Unterstützung durch Panasonic ... kurzum, verzeit mir wenn es immer noch Fehler in der App gibt oder so manches noch nicht ganz rund ist. Das wird schon wenn ihr mir die Fehler mitteilt. Diesmal hab ich auch eine ordentliche Anleitung erstellt -nicht das wieder einer meckert...aus meiner Best-Of Kommentar Liste zu GSR:

Achso - für hartnäckige Verbindungsfälle hab ich auch noch eine extra App gebaut - damit hat mir ein Russe bei meiner anderen App mal geholfen ein hartnäckigen Fehler zu finden...also wenn es bei jemanden wirklich klemmen sollte werden wir sicherlich eine Lösung finden.

Viel Spaß mit der App!

P.S: Dank an Manifredo für den ersten G9-Test!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte, ich könnte direkt mit dem Handy vom Playstore laden, kann aber die App dort nicht finden. Unter Minax wird nur GsimpleRelease und FieldMonitor angeboten. Muss ich GBracket erst auf dem PC laden und dann irgendwie aufs Handy transferieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Softride:

Ich dachte, ich könnte direkt mit dem Handy vom Playstore laden, kann aber die App dort nicht finden. Unter Minax wird nur GsimpleRelease und FieldMonitor angeboten. Muss ich GBracket erst auf dem PC laden und dann irgendwie aufs Handy transferieren?

Hat dein Android mind. Version 6? Wenn du den Link direkt auf dem Smartphone anklickst sollte der Playstore sich öffnen. Die Indexe im Playstore sind noch nicht aktualisiert wie es scheint. 

Edited by Lufthummel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles klar, ich habe nur nicht weit genug nach unten gescrolled. GBracket erscheint weit hinter irgendwelchen Apps zum Abnehmen :huh:;).

Die App läuft einwandfrei! Die Kamera GX9 lässt sich steuern und macht Serienaufnahmen. Einen richtigen Live-Test kann ich erst morgen machen aber die prinzipielle Funktion ist hergestellt! Vielen Dank für das schöne neue Spielzeug; ich werde morgen mal ausgiebig damit spielen.

vor 2 Stunden schrieb Lufthummel:

Hat dein Android mind. Version 6?

Ja, ich habe Android 6.01 auf einem OnePlusX, Model ONE E1003. Die Kamera ist eine GX9.

Ich freue mich schon auf die iOS-Version im März für das Tablet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, 

es wird ja schon im März eine Lumix FZ1000 II geben, aber die wird für Stacking auch nicht mehr als die übliche Spreizung von 10 Aufnahmen in voller Auflösung können, genau wie die neuen KB-Format-Kameras. GSR bzw. der Nachfolger müssen also sein, ich freu mich als Stacker drauf.

Ist jetzt meine, Verbindung zur FZ1000 problemlos über Galaxy S7, wird morgen ausführlich getestet.

Edited by Redunicorn
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Hires Modus funktioniert so langsam - hier ein erster Teaser (XL-Jpg, 25 Bilder, Oly 60mm, Schrittweite 2, in PS auf ~1/2 gecroppt. Jetzt erst mal meine Zwischenringe und den Raynox suchen...

 

P.S. das Update mit dem besser funktionierenden Hires Modus lade ich im Laufe des Tages hoch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, Lufthummel, ich habe Probleme mit der HDR-Funktion. Setze ich meine Lumix FZ1000 auf A (Blende 4 und ISO 80 ist eh fix eingestellt), müsste ja eigentlich die Zeit in den 3, 5 oder 7 wählbaren Serien variieren, tut sie aber nicht. Ich bekomme absolut gleich belichtete Bilder. Setze ich die Kamera auf M, und wähle eine brauchbare Belichtungskombination mit etwas Spielraum, bleiben Blende und Zeit auch gleich (probiert hatte ich f/5,6 und 1/4 Sek). Wobei ich bei Letzterem auch nicht davon ausgegangen bin, das es funktoniert, es sollte nach meinem Verständnis doch mit A = Blendenpriorität gehen, wie es einfache Nicht-HDR-Serien auch tun. Oder begehe ich irgendwo einen Denkfehler ? Den ISO-Wert nicht mehr zu fixieren möchte ich nicht, und bei einfachen Serien gehts ja auch so.

Ansonsten funzt die neue App wunderbar mit meinem Galaxy S7 und der FZ, sie macht auch Pausen, wenn die Kamera mit Schreiben auf die SD nicht nachkommt (obwohl ich ganz schnelle verwende).

Es gehört schon eine Menge Idealismus und Freude am Hobby dazu, sowas zu programmieren ohne Support seitens Panasonic, denn reich werden kann man damit kaum. Danke dafür, Stacking wäre ja ohne die App und bis dato GSR mit den Panas gar nicht möglich :)

Edited by Redunicorn
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Redunicorn:

Hmm, Lufthummel, ich habe Probleme mit der HDR-Funktion. Setze ich meine Lumix FZ1000 auf A...

Zeigt die FZ1000 auf dem Kamera-Display die Korrektur an? Also Kamera auf A, ISO & Blende fix, dann HDR +/- 1. Erste Reihe sollte keine Belichtungskorrektur anzeigen, in der zweiten solltest du auf dem Display sehen dass die Kamera eine Belichtungskorrektur macht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eben nicht, Lufthummel. Es müßte ja bei den Parametern - also A, ISO und Blende fix, bei der HDR-Einstellung (egal ob nun +/-1 oder mehr), das Anzeigebild auf Kameradisplay und bei GBracket in der Helligkeit variieren, je nachdem welche Serie grade aufgenommen wird. Und das ist (noch) nicht der Fall. Perfekt, wenn du das noch hinbekommen könntest. Auch bei Antippen des grauen Buttons links unten und Verstellung der Parameter dort wird keine Helligkeitsveränderung angezeigt.

Als ich gemerkt habe dass es noch nicht funktioniert,  und ich mein Motiv für HDR auch nicht wieder wegräumen wollte und weiß, dass Affinity Photo sowohl bei Stack-Stapeln als auch bei HDR die Bilder ausrichtet, hsb ichs vorsichtig mal manuell versucht. Heisst, ich habe pianissimo das "Rad gedreht" und 4 Serien mit jeweils um 2/3 korrigiertem LW aifgenommen. Die Stacks lass ich grade berechnen und die Ergebnisse nachher zu einem HDR zusammenfügen - mal sehen was dabei herauskommt..

Edited by Redunicorn
Rechtschreibfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Redunicorn:

Eben nicht, Lufthummel. Es müßte ja bei den Parametern - also A, ISO und Blende fix, bei der HDR-Einstellung (egal ob nun +/-1 oder mehr), das Anzeigebild auf Kameradisplay und bei GBracket in der Helligkeit variieren, ...

Zeigt die FZ1000 bei HDR Brackets hier eine Veränderung an? Und wie immer der Gegentest - geht die Belichtungsanpassung über die Image-App?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry für die späte Antwort, Lufthummel.

Zuerst der Gegentest: Ja, Belichtungsanpassung der FZ über die ImageApp geht (per Schieberegler).

Ich habe jetzt mit Einstellung +/- 1 zwar drei Serien machen können, waren insgesamt 453 Aufnahmen mit lt. Exif-Anzeige von XnViewMP 0,77/1,0/0,5 Sek, aber:

- es sind nur die ersten 16 Aufnahmen mit 0,77 Sekunden,

- dann folgen 306 Aufnahmen mit 1 Sek, also ohne +/-,

- und dann der Rest, 131 Aufnahmen mit 0,5 Sekunden.

Und nur dieser Rest ist eindeutig dunkler. Die beiden ersten Serien unterscheiden sich visuell in der Helligkeit überhaupt nicht. Mein Eindruck war aber, das ab dem 17. Bild mit Wechsel in Exif von 0,77 auf 1,0 Sek die Schärfe gefunden worden ist (wo ich immer großzügig bin, den Stackingprogs machen ein paar unscharfe Bilder am Anfang und am Ende nichts aus). Die dritte Serie, 131 Aufnahmen mit 0,5 Sek ist korrekt geworden, zwar etwas weniger als 1/3 der Aufnahmen insgesamt, aber dunkler entsprechend der knapperen Zeit, und der Schärfebereich wird von Anfang bis Ende durchwandert.

Kann es sein - ich habe im Kamera-Menü die ISO-Einstellstufen auf 1/3 EV statt ganze Werte gesetzt - das da noch etwas hakt ?

Ich werde jetzt hergehen, und die beiden ersten Aufnahmeserien, die sich lt. Exif in der Zeit unterscheiden, es aber visuell nicht tun, durchblättern. Um herauszufinden, ob die Schärfe durchwandert wird, und ein zweites Mal von vorne beginnt, oder mir sonst etwas auffällt - teile ich dann mit.

 

Edited by Redunicorn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ichs jetzt analysiert habe, wird in den ersten beiden Serien, die aber gleich hell und auch gleich groß sind (je 161 Aufnahmen) die Schärfe jeweils durchwandert. Die dritte Serie ist dann dunkler, kleiner (131 Aufnahmen), aber mit der Schärfe von vorne bis hinten in Ordnung. 

Stacken und zusammenrechnen lassen zu HDR werd ich dann mal die zweite und dritte Serie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei mir funktioniert die App seit einer Stunde garnicht mehr.

Sie stellt keine Verbindung zur FZ 1000 mehr her.

Dafür funktioniert nun die App GSimpleRelease wieder, die nach der Installation von GBracket nicht mehr ansprach.

Ich nutze das Galaxy S6 mit der Software 7.0.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm. Bei mir geht GBracket, und HDR funktioniert jetzt zumindest mit +/- 1. Bei +/- 2 wollte GBracket nicht, und +/- 3 hab ich nicht probiert.

Das was ich zuerst gemacht habe, gefällt mir nicht. Kamera nicht sorgfältig genug eingestellt, weil ich schnell testen wollte. War eh im Stress heute - DHL sorgt ja ab und zu für Fitness bei mir, musste wieder unnötigerweise los.

Jetzt hab ich zwei 3er gemacht, die Helligkeit ist auch in den Thumbnails visuell unterscheidbar, der erste mit 1/6, 0,31 und 1/13 Sekunden. Es sind 92. 90 und 93 Aufnahmen, die ich mal stacken und zu HDR zusammenrechnen lasse, beim 2ten Dreier weiß ichs noch nicht. Motiv ist ein Kristallbrocken, nötig wäre HDR nicht unbedingt, aber als Test halt. Die nächste Serie schon eher, wegen starken Reflektionen. 

Naja, mal sehen was rauskommt.

PS: Die ISO steht allerdings auf 125, nicht auf 80 wie an der FZ eingestellt. Aber laut Frank Späth's Buch zur FZ ist das wohl ohne großen Belang.

Edited by Redunicorn
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Find ich auch, very good job. :). Und purer Idealismus - denn mit ein paar Hundert verkaufter APPs kann man ja nicht reich werden.  Null Support seitens Panasonic kommt ja noch hinzu.  Ein Riesen-Dankeschön, Lufthummel 👍

Edited by Redunicorn
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lufthummel, der Stand heute morgen bei mir:

ISO 80 wird nicht angezeigt.

Bei RAW funktioniert nur +/-1, die anderen beiden +/-2 und +/-3 funktionieren nicht.

Erfolgt das Update automatisch?

 

Edited by Sennheiser

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Sennheiser:

Erfolgt das Update automatisch?

Hi, wenn du automatische Updates in Google Playstore aktiviert hast ja. Ansonsten musst du das Update manuell anstossen ("Hamburger Menü"/drei waagerechte Striche links oben - Meine Apps & Spiele - Reiter Aktualisierungen). Das neue Update ist noch nicht im Store verfügbar sondern kommt erst morgen.

Das HDR Problem mit +/- 2, 3 schaue ich mir auch direkt an.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eben festgestellt das die App im HDR - Modus bei der Blendenvorwahl den an der Kamera eingestellten Lichtwert von -4 einfach hochstellt auf fast 0, anstatt von der -4 auszugehen. Das geht natürlich garnicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

GBracket nähert sich der Perfektion, es ist angenehm, damit zu arbeiten 😊.

Ein HDR - Test. Mit zwei Paar Perlmutt-Manschettenknöpfen.

Es waren 5 RAW-Serien mit der FZ1000 + dem Canon 500D Achromat mit zwischen 104 - 112 Bildern, die ich gestackt, als TIFF gespeichert und dann zu einem HDR hab zusammenrechnen lassen. Erst dann etwas geschärft und entrauscht, was ich mit dem Stack ohne Belichtungskorrektur dann auch gemacht habe. Der beige HG kommt daher, dass ich eine Lampe mit nicht zum Weißabgleich der FZ passenden Lichtfarbe nicht ausgeschaltet hatte, aber kommt mit den ollen Knöppen ganz gut  .

Festgestellt hatten wir - Sennheiser und ich - schon, das HDR bei richtiger Beleuchtung und Belichtung nur dann etwas bringt, wenn bei den helleren Bildern in den dunklen Bildteilen, und umgekehrt bei den dunkleren Bildern in den hellen Bildteilen noch Details gegen dem Standardbild sichtbar werden. Was selten der Fall ist.

Hier auch nicht, aber hier gings mir auch um die Farben. Und da bin ich schon angenehm überrascht, aber macht euch selbst einen Eindruck.

Das obere Bild ist das ohne Korrektur aus der Serie:

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://up.picr.de/35153299mk.jpg&key=981da3334d0fa2b89e934406f4752ecbe7cbe6d6f5701aa7f4ee2c314738dbe7">

Und hier das HDR:

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://up.picr.de/35153304xh.jpg&key=28fb4dc9fb0395dcd85d35efebd8e37494adf4040fe64638203d0da984499b63"> Edited by Redunicorn
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...