Jump to content
Upload-Filter / Artikel 13: Es geht um alles Weiterlesen... ×

Interesse an der Sony A6400  

208 Stimmen

  1. 1. Interessiert dich die neue Sony A6400?

    • Tolle Kamera, ich werde die Sony A6400 auf jeden Fall kaufen!
      1
    • Bin interessiert, warte aber noch genauere Tests ab
      38
    • Ist interessant, aber mir zu teuer
      25
    • Interessiert mich gar nicht...
      144


Empfohlene Beiträge

Nein. Kein IBIS und weshalb man hier nun wieder den alten Handgriff der A6300 ausgräbt verstehe ich auch nicht. Kommt für mich nicht in Frage.  Da ich die A6500 habe, wäre das bis auf den besseren AF ein Downgrade.

Wenn APS-C kaufe ich höchstens noch eine Mini A9 oder allenfalls eine sehr kleine APS-C Kamera.

bearbeitet von octane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich die A6300 und die A6500 habe bin ich an der A6400 nicht interessiert.
Wenn mal die ominöse A7000 kommt, dann wird die A6300 verkauft und die A7000 kommt mir ins Haus.

Ich nutze gerne in Zoos und Wildparks  zwei Kameras.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von den Daten her bestimmt keine schlechte Kamera und für Einsteiger sicherlich eine Option.  Bei 1050.€ UVP wäre ein Ibis ja auch zu schön gewesen. Ich denke 80% der Hobbyknipser fotografieren mit Kitzoom - Linsen die eh stabilisiert sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich definitiv interessant, da ich den Sprung von der a6000 zur a6500 noch nicht gemacht habe - den IBIS würde ich wahrscheinlich vermissen, aber die anderen Features sind schon interessant. Ich bin gespannt auf die ersten "richtigen" Tests des AF und kann dann ggf. immer noch von einem Preisverfall der a6500 profitieren 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich auch interessant, weil nur die a6000 im Hause ist. Ibis wäre natürlich schön, aber das upgrade von der a6500 wird mir zu teuer werden. Außerdem liebäugle ich auch noch mit dem neuen Sigma 56mm Objektiv. Ich warte aber auch erstmal weitere Tests ab. Es hat keine Eile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessiert mich überhaupt nicht. Eine Mini A9 mit entsprechend hochwertigen nativen Objektiv(en) könnte möglicherweise bei mir MFT ablösen, wenn es für mich genügend Vorteile bietet und MFT nichts adäquates anbietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist halt nur ein neues Gehäuse... und damit nur ein Teil des Systems. 

Ich habe gestern abend die Meinung von Stephan  Wiesner dazu angesehen: Für derzeitige A6000 Nutzer ein interessantes Upgrade, für alle anderen (A6300, A6500, A7xx Besitzer) solange deren Kameras tun kein Grund zu wechseln bzw. wenn dann eher zur A6500. Sehe ich ähnlich.

Interessant waren seine Ausführung zum Augen-AF der A6300 in Verbindung mit Sigma 56/1.4. Mit der Entwicklung des AF-Trackings macht danach Sonys vieles richtig und hat derzeit die Nase vorn.

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Kauf der A6400 kommt für mich nicht in Frage - kein drittes Format ;) 

Aber die Kamera halte ich für insoweit interessant, als sie einigen Aufschluß über die technische Entwicklungsrichtung und die Modellpolitik von Sony gibt. Sehr gelungen finde ich den Schachzug, einen Teil der in der 6400 gezeigten Neuerungen per FW-Update den aktuellen Modellen der KB-Serien zukommen zu lassen. Nach einer gewissen Preisreduzierung dürfte die A6400 ihren Platz in der Reihe der Umsatzbringer einnehmen. Schon jetzt eröffnet sie den Interessenten an Sony-APS-C zusätzliche Optionen. Was will man mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Hufi:

Für mich definitiv interessant, da ich den Sprung von der a6000 zur a6500 noch nicht gemacht habe - den IBIS würde ich wahrscheinlich vermissen, aber die anderen Features sind schon interessant. Ich bin gespannt auf die ersten "richtigen" Tests des AF und kann dann ggf. immer noch von einem Preisverfall der a6500 profitieren 🙂

dito

weiterhin bin ich auf die Iso-Fähigkeiten gespannt.

Wenn bei vergleichbarem Rauschen/Dynamik eine ISO-Stufe mehr geht,

als bei den "alten" Sensoren, wäre das auch ein Argument für mich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab bis vor ca. 1,5 Jahren immer eine Alpha 6000 neben der A7ii gehabt, dann wurde sie mir im Urlaub 2017 geklaut und ich habe seit dem immer wieder drüber nachgedacht mir eine 6300 als zweit Body zu holen, also ja ich hätte wohl Interesse und werde sie mir auf jeden Fall mal ansehen 😃

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Johannes_S.
      Die vor kurzem vorgestellte Sony A6400* ist jetzt auch bei Amazon vorbestellbar.

      * Amazon Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhalten wir eine kleine Provision von Amazon. Der Preis verändert sich nicht für euch.
    • Von Johannes_S.
      Nachdem die neue Sony A6400 vorgestellt wurde, sind inzwischen auch einige Video Reviews/Meinung über die A6400 online. 
      Max Yuryev teilt seine ersten Eindrücke bezüglich der Sony A6400. Zunächst wird im Video der Nutzen des 180° klappbaren Displays herausgestellt. Mit der Kritik, dass ein eventuell aufgestecktes Mikrofon das vollständige Aufklappen des Displays verhindert. Die Sony A6400 ist ausgestattet mit dem neuen BIONZ X Prozessor. Daher verfügt die Sony A6400 über genug Power um aufwendigere Features, wie z.B. „Real Time Tracking“ zu gewährleisten. Max Yuryev würde die neue Sony A6400 gegenüber der Sony A6500 bevorzugen, trotz des fehlenden Bildstabilisators. Ein wesentlicher Vorteil der Sony A6400 gegenüber der Sony A6300 und Sony A6500 ist für Yuryev das helle Display, das auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gut ablesbar bleibt.
       
      DPReview stellt in seinem Video über die Sony A6400 den neuen BIONZ X Prozessor, welcher in der Sony A6400 zum Einsatz kommt, als wichtige Veränderung heraus. Durch diesen neuen Prozessor werden weiterentwickelte und neue Features ermöglicht wie zum Beispiel das Real Time Tracking.
       
      Luis Cole  ermöglicht einige ersten Eindrücke der Sony A6400 Kamera. Schwerpunkt in dem Video ist der Nutzen der Sony A6400 als Filmkamera. Neben der allgemeinen Vorstellung der Kamera präsentiert er in kurzen Szenen, wie sich unter anderem der Ton oder auch der Fokus im Filmmodus verhält.
       
      Stephan Wiesner präsentiert in seinem Video seine Meinung zu der Sony A6400. In seinem Video werden diverse Ausstattungsmerkmale der Sony A6400 angesprochen und in Bezug zu anderen Kameras, wie z.B. der von ihm genutzten Sony A6300 gestellt. Auch werden positive Features sowie auch kritische Punkte (fehlender Bildstabilisator) der Sony A6400 beschrieben.
       
    • Von SKF Admin
      Mit der neuen Sony A6400 stellte Sony heute eine neue APS-C-DSLM der Mittelklasse vor. 
      Die Kamera verfügt über einen neuen APS-C Sensor mit 24 MP. Mit ihren Funktionen wie 4k-Videos mit 30 Bildern pro Sekunden sowie dem „Selfie-Display“ welches bereits von der A5100 bekannt ist, wird die Zielgruppe der Blogger und Vlogger angesprochen.
      Mit einer Preisempfehlung von 1.050 € (Gehäuse) für die Sony A6400 rangiert diese Kamera im mittleren Preissegment und soll bereits nächsten Monat bei den Händlern stehen.
      Die Sony A6400 auf einen Blick
      Neuer APS-C Sensor mit 24 Mega Pixel neuer BIONZ X Prozessor 2,4 MP OLED EVF Real Time Eye AF für Menschen und Tiere 11 fps mit vollem C-AF 425 Phasen- & Contrast-Detektions-Pixel Standard ISO bis 32.000, erweitert bis 102.400 Intervall-Aufnahmen 180° klappbares Display Zielgruppe Blogger und Vlogger Bilder Sony A6400
      Pressemitteilung:
       

×