Jump to content
FrankHoh

Kaufberatung

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Leute,

 

Ich habe so gut wie keine Erfahrung mit Kameras. Demnächst werde ich Vater und möchte sowohl schöne Bilder von meinem Kind(Nahaufnahmen, selektiver Fokus,etc), als auch schöne Naturaufnahmen machen.

 

Ich habe mal etwas gestöbert und bin auf die Sony Alpha 6000 gestoßen. Ist sie für mich als Laie geeignet bzw. gibt es auch günstigere Kameras mit überzeugenden Ergebnissen?

Was für Kameras werden empfohlen?

 

Vielen Dank

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Frank,

Anhand deiner Fragestellung kann dir so ziemlich viel empfohlen werden.

Wie hoch sind Anspruch und Budget (bis max...)? Bist du bereit langfristig mehr Geld in das Hobby zu investieren oder soll es eine einmalige Investition bleiben? Was hast du mit den Bildern später vor (Social Media, Fotobücher, Posterdruck)? Tut es auch eine gute Kompakte oder bestehst du auf Kameras mit Wechselobjektiv? Benötigst du viel Zoom? Soll das Gerät möglichst kompakt sein? Wenn ja, was verstehst du unter kompakt? :D Das sind alles Dinge, die uns helfen dir zu helfen :)

LG
Somo

 

 

Edited by somo3103

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich hatte die A6000 und es ist für das Geld eine sehr gute Kamera, aber für deine Zwecke finde ich nicht ideal. Ich umreiße mal die Aufgabe:

In den ersten Jahren Porträts (Spielzeug im Mund, auf dem Eisbärenfell, in der Badewanne, erst Schritte ...)
Dann auf dem Spielplatz, Bobycarfahren

Dann neue Kamera weil 5 Jahre rum sind und Du Spaß am Fotografieren bekommen hast  😏 oder die Handys sind so gut geworden, dass du keine Kamera mehr mitnimmst.

Das Problem ist das Thema Innenaufnahmen bei wenig Licht. Dafür sind die mitgelieferten Kitobjektive zu lichtschwach, d.h. Du brauchst ein stabilsiertes lichtstarkes Objektiv dazu wie das Sony SEL35F1.8. Zsuammen kostet das mit der A6000 dann knapp 900€. Aus der Fragestellung geht hervor, dass Du nicht zu viel Geld ausgeben willst, ich versuche mal Dir Alternativen vorzuschlagen.  Wird allerdings nicht viel billiger, sonst wird es weniger tauglich.

1. Sony RX100 Mark IV, rund 600 € 
Ist eine sehr kleine Kamera, die man immer in der Jacke mitnahmen kann, ein sehr großer Vorteil. Der Sensor ist kleiner wie der der A6000, dafür das Objektiv lichtstärker, d.h. Innen sind die etwa gleich gut wie die A6000 mit Kitobjektiv. Der Vorteil ist, die kann immer mit , der Nachteil man kann keine Objektive wechseln. die Mark III ist billiger, der Autofokus aber etwas schlechter, daher für deine Zwecke nicht ganz so gut geeignet, dafür bekommt man sie ab 460 €. 

3. Panasonic GX80 mit 12-32 Kitobjektiv ( 500 €) und das Panasonic 20/1.7 (280 €)
Ist etwa gleich groß wie die A6000, und auch fast gleich teuer,  hat aber für Anfänger   bessere Bedieung per Touchscreen und für Kinder sehr gute 4K-Fotofunktionen. damit dreht man kurze Filmsequenzen in 4k Auflösung und pickt sich die besten Momente raus. Das Panasonic 20/1.7 war für Kleinkinderfotos mein Lieblingsobjektiv auch wenn viele meinen der AF wäre etwas langsam. Ich mag dabei den Brennweitenbereich und das es so kompakt ist udn neben der Kamera auch immer mit kann. Statt dem 20/1.7 gibt es im mFT-System etliche Alternativen, dazu mehr wenn die GX80 in die engere Auswahl kommt. Die große Objektivauswahl ist sowieso eine große Stärke des mFT-Systems.

3. GX800 mit 12-32 Kitobjektiv ( 390 €) und das Panasonic 20/1.7 (280 €)
Wenn dir ein Sucher nicht wichtig ist, kannst Du dieselbe  Kombi mit der GX800 nehmen, die ist in der Größe zwischen RX100 und A6000 (mit dem 12-32 noch jackentaschentauglich, der Bildschirm kann für Selfis 180° hochgeklappt werden. Die Bildstablisierung ist wie bei der A6000 etwas schlechter als bei der GX80, da kein Bildstablisator in der Kamera ist.

4. LX100 II (830 €) oder LX 15 (knapp 500 €)
Es gilt das gleiche wie bei der RX100 IV, nur etwas größer.  LX100 II etwas besser bei wenig Licht, beide sind mit den 4K Fotofunktionen von Panasonic ausgestattet. Ich finde vor allem die Bedienung besser als bei der RX100, da mehr manuelle und größere Bedienelemente und die sehr gute Bedienbarkeit per Touchscreen dabei ist.

Am besten mal in ein Fachgeschäft gehen, sich die Modelle zeigen lassen und aussortieren, was nicht geht, was gefällt, was nicht so gefällt. Tauglich sind erst mal alle.

Hans

P.S. Hier CLICK der Größenvergleich

Edited by haru
Größenvergleich angefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb haru:

Hallo,

ich hatte die A6000 und es ist für das Geld eine sehr gute Kamera, aber für deine Zwecke finde ich nicht ideal. Ich umreiße mal die Aufgabe:

In den ersten Jahren Porträts (Spielzeug im Mund, auf dem Eisbärenfell, in der Badewanne, erst Schritte ...)
Dann auf dem Spielplatz, Bobycarfahren

Dann neue Kamera weil 5 Jahre rum sind und Du Spaß am Fotografieren bekommen hast  😏 oder die Handys sind so gut geworden, dass du keine Kamera mehr mitnimmst.

Das Problem ist das Thema Innenaufnahmen bei wenig Licht. Dafür sind die mitgelieferten Kitobjektive zu lichtschwach, d.h. Du brauchst ein stabilsiertes lichtstarkes Objektiv dazu wie das Sony SEL35F1.8. Zsuammen kostet das mit der A6000 dann knapp 900€. Aus der Fragestellung geht hervor, dass Du nicht zu viel Geld ausgeben willst, ich versuche mal Dir Alternativen vorzuschlagen.  Wird allerdings nicht viel billiger, sonst wird es weniger tauglich.

1. Sony RX100 Mark IV, rund 600 € 
Ist eine sehr kleine Kamera, die man immer in der Jacke mitnahmen kann, ein sehr großer Vorteil. Der Sensor ist kleiner wie der der A6000, dafür das Objektiv lichtstärker, d.h. Innen sind die etwa gleich gut wie die A6000 mit Kitobjektiv. Der Vorteil ist, die kann immer mit , der Nachteil man kann keine Objektive wechseln. die Mark III ist billiger, der Autofokus aber etwas schlechter, daher für deine Zwecke nicht ganz so gut geeignet, dafür bekommt man sie ab 460 €. 

3. Panasonic GX80 mit 12-32 Kitobjektiv ( 500 €) und das Panasonic 20/1.7 (280 €)
Ist etwa gleich groß wie die A6000, und auch fast gleich teuer,  hat aber für Anfänger   bessere Bedieung per Touchscreen und für Kinder sehr gute 4K-Fotofunktionen. damit dreht man kurze Filmsequenzen in 4k Auflösung und pickt sich die besten Momente raus. Das Panasonic 20/1.7 war für Kleinkinderfotos mein Lieblingsobjektiv auch wenn viele meinen der AF wäre etwas langsam. Ich mag dabei den Brennweitenbereich und das es so kompakt ist udn neben der Kamera auch immer mit kann. Statt dem 20/1.7 gibt es im mFT-System etliche Alternativen, dazu mehr wenn die GX80 in die engere Auswahl kommt. Die große Objektivauswahl ist sowieso eine große Stärke des mFT-Systems.

3. GX800 mit 12-32 Kitobjektiv ( 390 €) und das Panasonic 20/1.7 (280 €)
Wenn dir ein Sucher nicht wichtig ist, kannst Du dieselbe  Kombi mit der GX800 nehmen, die ist in der Größe zwischen RX100 und A6000 (mit dem 12-32 noch jackentaschentauglich, der Bildschirm kann für Selfis 180° hochgeklappt werden. Die Bildstablisierung ist wie bei der A6000 etwas schlechter als bei der GX80, da kein Bildstablisator in der Kamera ist.

4. LX100 II (830 €) oder LX 15 (knapp 500 €)
Es gilt das gleiche wie bei der RX100 IV, nur etwas größer.  LX100 II etwas besser bei wenig Licht, beide sind mit den 4K Fotofunktionen von Panasonic ausgestattet. Ich finde vor allem die Bedienung besser als bei der RX100, da mehr manuelle und größere Bedienelemente und die sehr gute Bedienbarkeit per Touchscreen dabei ist.

Am besten mal in ein Fachgeschäft gehen, sich die Modelle zeigen lassen und aussortieren, was nicht geht, was gefällt, was nicht so gefällt. Tauglich sind erst mal alle.

Hans

P.S. Hier CLICK der Größenvergleich

Vielen Dank. Zumindest kann ich mich an gewissen Sachen orientieren. Das sollte mir erstmal weiterhelfen. Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb haru:

GX800... Die Bildstablisierung ist wie bei der A6000 etwas schlechter als bei der GX80, da kein Bildstablisator in der Kamera ist.

Dann sollte man aber auch ungeblühmt sagen, dass sie nicht schlechter, sondern schlicht nicht vorhanden ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

da hat Prof. Dr. Honigtau recht. Mein Satz bezog sich auf GX80 im Vergeich zu A6000 oder GX800 bei Verwendung von Objektiven mit eingebauten Bild. Sowohl die A6000 als auch die GX800 haben keinen Bildstabi im Gehäuse und somit fehlt bei der Verwendung von Objektiven ohne eingebauten Stabi die Stablisierung und man braucht um keine unscharfen Bilder wegen Verwackeln zu machen eine ca 3-4 mal so kurze Verschlusszeit (also 3-4 mal weniger Licht auf em Sensor bei sonst gleichen Einstellungen). Gegen Bewegungsunschärfe hilft das aber nicht, das sich bewegende Kind im Zimmer erfordert deshalb immer kurze Verschluszeiten. 

Die GX80 hat einen Bildstabi im Gehäuse der mit dem in neueren Panasonicobjektiven zusammenarbeitet und gegenüber den nur im Objektiven bildstablilisierten Objektiven an der A6000 und GX80 nochmal besser ist und in etwa nochmal  eine Halbierung der Verschlusseit zulässt. Arbeiten die beiden System nicht zusammen ist beimFotografiern der Stabi nach meienm Gefühl immer noch etwas besser als er bei der Sony A6000 war, aber das ist ohne große Bedeutung, weil die Stablisierung per Objektiv mir eigentlich immer ausreichte.  Aber im Videomodus beim Filmen aus der Hand ohne Stabi oder Gimbal ist der Unterschied sehr deutlich, da wird der Bildstabi im Gehäuse benutzt um die Videoaufnahme so zu beruhigen, wie es der Objektivstabi nicht kann.  Auch wenn der Autofokus der GX80 beim Filmen manchmal leicht pumpt und deshalb ewtas schlechter ist als der der A6000 finde ich die Freihand-Videoaufnahmen der GX80 deshalb besser als die der A6000, da zu hat meiuen GX80 beim Filmen mit dem internen Micro einen deutlich besseren Ton als die A6000. Wer guten Ton beim Filmen haben will sollte sich eine Audiorekorder wie den Zoom H1 anschaffen und den Ton der Kamera nur zum snchronisieren verwenden.

Hans

P.S. Filmen ist aber grundsätzlich ein anderes Thema wie fotografieren und ich filme fast gar nicht, bin da also kein wirklich kompetenter Ratgeber. Filmen mit Fotokameras wie einer A6000 oder GX80 finde ich immer schwierig. Camcorder mit integriertem ND Filter und speziell auf das Fimnen abgestimmter Bildstabilsierung finde ich bringen Freihand viel einfacher gute Ergebnisse. Um die zu übertreffen muss man mit Kameras wie einer A6000 viel Aufwand betreiben (Videorigg, gimbal, extra Ton..).  Es gibt Camcorder von Sony und Pansonic mit 4k Fotofunktion, die auch für ein Fotobuch etc. brauchbare Fotos liefern.  D.h. wenn Filmen des Kindes wichtig ist, würde ich mir immer einen Camcorder dafür anschaffen.

Edited by haru

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By jkiter
      In diesem Thread soll es explizit um Landschaftsaufnahmen gehen, bei denen bewusst Menschen mit ins Bild genommen wurden, um z.B. dem Bild einen Maßstab zu geben bzw. eine kleine Geschichte zu erzählen. Der Fokus sollte eher auf der Landschaft liegen und weniger auf der Person bzw. den Personen (wie bei vielen Selfies).

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Alpine horse express by Pascal Riemann, auf Flickr
    • By cmox
      Heather Angel ist eine bekannte und langgediente Naturfotografin und erklärt in diesem lehrreichen Buch ihre Tricks. 

      8 Euro plus Versand
    • By Felix92
      Hallo liebe Forumsleser,
      ich möchte Euch gerne um Empfehlungen bezüglich einer Einstiegskamera bitten.
      Was möchte ich fotografieren: 
      Natur: Landschaften (Wald, Wiese, Meer etc) und Tiere mal eine Nahaufnahme (Biene die auf der Blume sitzt, so etwas) auch mal während der Dämmerung (Sonnenuntergang, so etwas, keine Mondfinsternis) Was ich nicht fotografieren will:
      Menschen, Autos, Städte, Sport Erfahrung habe ich bisher keine und mein Wunschpreis liegt zwischen 500-600 E; wohlgemerkt für Kamera und Objektiv. Ich möchte die Kamera auf Fahrradtouren mitnehmen sie sollte daher nicht zu groß/schwer/unhandlich sein. Stativ möchte ich auf dem Fahrrad auch nicht mitnehmen, das schreibe ich wegen der Bildstabilisierung. Ein Klapp-Schwenkdisplay wäre nett. Ich habe versucht mich in die Materie einzulesen, blicke aber bei den ganzen Fachausdrücken & Werten nicht so durch. 
      Was mir ungeordnet noch einfällt:
      Ich will eine Kamera mit elektrischem Sucher. Weshalb ich in dem Systemkamera Forum ja richtig bin? Ich will dass der Sucher/das Display mir direkt die Bildeinstellungen anzeigt. Will meinen, ich stelle die Kamera auf Schwarz-Weiß und mir wird das Bild in Schwaz-Weiß angezeigt, bevor ich das Foto schieße. Bisher bin ich in Foren auf die Kamera Sony Alpha 6000 mit dem Objektiv (16-50mm) gestoßen, welche ich eig. recht gut fand. Liegt bei Amazon um die 500 E. die Fotos möchte ich auch mal größer Ausdrucken und aufhängen können (Gemälde-Größe in etwa +/ - 60 x 40 cm) wäre schön wenn die Konnektivität mit Apple gut funktioniert und es eine App für iPhone gäbe. Dass ich das iPhone auch als Fernbedienung nehmen könnte. Letzteres sehe ich aber als netten Bonus. Es wäre nett, wenn Ihr mir Euren Rat geben könntet, oder Eure Meinung zu genannter Sony Kamera und ob das preislich machbar wäre.
      Vielen Dank,
      liebe Grüße, Felix.
    • By foToE
      Hallo zusammen,
      ich bin vor zwei Jahren von meiner DSLR (Nikon D7000) auf MFT (Panasonic GX8) umgestiegen und habe in der Zeit vor der Entscheidung und auch danach vieles hier im Forum gelesen um mich zu informieren.
      Nun möchte ich auch mal ein paar Bilder zeigen,  von unserer Costa Rica - Reise.
      Vielleicht  ist ja der ein oder andere hier auch gerade Urlaubsreif 😉
      Fototechnisch hatte ich mit dabei
      Pana GX8 Pana 12-35/2.8 Pana 35-100/2.8 PanaLeica DG 100-400 Letzteres hatte ich mir (nicht nur)  extra für diese Reise zugelegt, was für die  bunte und vielfältige Tierwelt in Costa Rica ein echter Gewinn war. Mit 100 mm max. Brennweite, hätte ich was die Fotos angeht  vieles verpasst. Allerdings hat es schon auch einiges an Zeit und Übung gebraucht, bis ich mich mit dem  Tele richtig angefreundet hatte. Aber dazu vielleicht später mehr ...
      Ach ja, ihr dürft natürlich gerne Feedback geben, Kritik üben, ich freue mich auf Rückmeldungen!
       
      Lasst uns starten!
      <1> Wie es sich gehört, haben wir Europa im Regen verlassen ...

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. <2> Kurze Zeit später sah es dann schon anders aus 🙂

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. In Anbetracht der Uhrzeit und weil so ein Flug ja auch eine Weile dauert geht es dann morgen hier weiter ...
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy