Jump to content

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 10 Minuten schrieb kaiwin:

Für viele andere offenbar schon, sonst wäre die 6000 ja nicht die meistverkaufte Kamera...

Der Preis ist für viele entscheidend und die A6000 wird einem inzwischen fast nachgeworfen. Die Kamera wird auch von vielen Einsteigern gekauft (kenne mehrere), die keine Ahnung haben was IBIS und OSS überhaupt ist. 

bearbeitet von octane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb kaiwin:

Für viele andere offenbar schon, sonst wäre die 6000 ja nicht die meistverkaufte Kamera...

Die hat es auch als meistverkaufte Kamera verdient. Aber sie ist nun mal uralt und zu einer Zeit auf die Welt gekommen, als IBIS noch nicht Stand der Dinge war. Der A6000 kann ich einen fehlenden IBIS verzeihen, aber nicht einer 2019er A6400.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt, die 6000er wurde von vielen Einsteigern gekauft, die wenden sich nun der 6300 zu. 

Wenn sich der Strassenpreis der neuen bei knapp unter 1000 eingependelt hat, wird es schon Käufer geben, die den Unterschied auch nicht kennen oder keinen iBIS brauchen/wollen. 

So viel APSC Alternativen mit IBIS zum besseren Preis sind mir nicht bekannt.

Grüsse, Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb willfotos:

Für 50 Euro mehr bekomme ich schon eine Alpha 6500 ,die hat einen  Bildstabilisator,die würde ich vorziehen ,aber ich  warte auf die Alpha 7000.

Straßenpreis mit UVP zu vergleichen ist nicht fair. Die 6400 wird auch sinken. Wer am Tag eins kaufen muss, steht eben auf den neuen AF...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein bisheriger Werdegang war nach diversen Kompaktknipsen

zuerst die Nex-5N und danach die A6000.  Jedes mal hab ich mich

sehr gefreut, daß AF und ISO-Fähigkeiten spürbare Fortschritte gemacht

haben.

Prinzipiell bin ich schon an der A6400 als Nachfolger für meine A6000

interessiert, werde aber bis zu einer Kaufentscheidung weitere Teste

und Erfahrungsberichte zur Kamera abwarten. IBIS wäre natürlich

schön, hatte ich aber bisher auch nicht. .........mal sehen......

 

Ansonsten begrüße ich jede Neuvorstellung die mit Detailverbesserungen

einher geht. Wer sich eine andere Feature-Kombi wünscht,

kauft halt eine andere Kamera, wer diese Feature-Kombi gut findet,

wird hier zugreifen.

So oder so -  für mich kein Grund gleich wieder die Polemik-Keule rauszuholen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 11 Stunden schrieb ducky:

Freut mich jedenfalls, dass sie den AF weiter verbessern und die dritte Generation A7 Kameras auch das Update bekommen. 👍

Das Update hätte ich echt nicht von Sony erwartet. Untypisch.

Wo steht das? Wäre wirklich ein Fortschritt, habe es oft vermisst.

Edit: Ok, hab's gefunden: https://www.slashcam.de/images/news/Sony_firmware_updates_2019_Pic5-14845_PIC5.jpg

Genial, Intervallaufnahme kommt auch sowie endlich auch die Aktivierung des Eye-AF bei halb gedrücktem Auslöser 😍

vor 2 Stunden schrieb micharl:

Das schreibe ich der verschärften onurrenzsituation gut. 

Ich habe jetzt wirklich den Begriff "onurrenz" gegoogelt 😂 Ich bin halt von deiner gepflegten Ausdrucksweise so verwöhnt, dass ich dachte, ich könne noch etwas Neues dazulernen 😉

bearbeitet von thommy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb kaiwin:

Straßenpreis mit UVP zu vergleichen ist nicht fair. 

Aber Realität. Es ist nunmal die Anzahl € die meinen Geldbeutel in dem Moment verlässt. UVP-Vergleiche haben keine Relevanz für mich, wenn ich etwas kaufen möchte. 

bearbeitet von Son

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb haru:

Also wie ich finde eine stattliche Anzahl ohne OSS und darunter viele, die für mich interessant wären.

In der Aufzählung sind einige KB-Objektive von denen ich vermute, dass sie nur in geringer Zahl an APS-C zum Einsatz kommen. Da sehe ich eher bei Sigma-Objektiven, dass die IBIS interessanter machen. Wer mehrere Objektive hat, bei denen IBIS interessant ist, der kann sich aber auch die a6500 leisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte ich mir ganz gut als kleine Backup- und Tele-Cam vorstellen. Zumindest in ein, zwei Jahren, wenn der Preis etwas gefallen ist.

IBIS ist mir komplett egal; für Video kommt die Kamera sowieso auf einen Gimbal, da hilft ein IBIS auch nichts und die meisten meiner Objektive sind sowieso stabilisiert.

Aber ich kann verstehen, wer sich sowas wünscht. Wahrscheinlich wollten sie einfach nicht die a6500 kannibalisieren.

bearbeitet von ShaiHulud

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Hmmm, die Kamera könnte gut als 1,5x Extender für mein 70-200 GM fungieren und wäre eine kompaktere Alternative zur A7III für Tage mit kleinem Gepäck, wobei der Größenunterschied den Kohl auch nicht wirklich fett macht. Die Alternative für mich wäre ein Upgrade von A7III auf A7RIII...ist möglicherweise die vernünftigere Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb kaiwin:

Das stimmt, die 6000er wurde von vielen Einsteigern gekauft, die wenden sich nun der 6300 zu

Nö. 

Ich hab ne 6000er und würde die 6400 kaufen. 

Ich wechsel doch nicht von einer 5 Jahre alten Knipse auf ne 3 Jahre alte, wenn ich für ein paar € mehr mehr oder weniger aktuelle Technik bekomme (AF, Sensor). 

Da ist der Preisunterschied m.E. zu gering. 

bearbeitet von Haparanpanda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb thommy:

Ich habe jetzt wirklich den Begriff "onurrenz" gegoogelt 😂 Ich bin halt von deiner gepflegten Ausdrucksweise so verwöhnt, dass ich dachte, ich könne noch etwas Neues dazulernen 😉

Darf ich hiermit zwei "k" "k" nachreichen? Sie sind allerdings schon leicht gebraucht - kommen von einer über PS2-Buchse angeschlossenen COMPAQ- Tastatur aus grauer Vorzeit. Geht natürlich nicht über Funk - aber hat ein so sattes Anschlaggefühl, daß ich ernsthaft erwäge, nicht wieder so ne blöde Funktastatur/Maus anzuschaffen, bei denen die Folie alle zwei Jahre durchgejazzt ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb ShaiHulud:

Aber ich kann verstehen, wer sich sowas wünscht. Wahrscheinlich wollten sie einfach nicht die a6500 kannibalisieren.

Hätte die a6400 IBIS und einen großen Puffer, dann wäre sie halt die a6600 geworden.

vor 49 Minuten schrieb ShaiHulud:

IBIS ist mir komplett egal; für Video kommt die Kamera sowieso auf einen Gimbal, da hilft ein IBIS auch nichts und die meisten meiner Objektive sind sowieso stabilisiert.

Man könnte meinen, Du gehörst zur Zielgruppe 😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Haparanpanda:

Nö. 

Ich hab ne 6000er und würde die 6400 kaufen. 

Ich wechsel doch nicht von einer 5 Jahre alten Knipse auf ne 3 Jahre alte, wenn ich für ein paar € mehr mehr oder weniger aktuelle Technik bekomme (AF, Sensor). 

Da ist der Preisunterschied m.E. zu gering. 

Habe ich so nicht gemeint. Die jetzt aktuell einsteigen wollen und noch keine Systemkamera haben, die steigen nun wohl mit der 6300 ein... 

Aber die 6400 wird sich preislich genauso einpendeln wie jede andere Kamera auch... 

Das Preisgejammer am Anfang ist doch immer das gleiche... Als ob die Hersteller den UVP schon an die Straßenpreise der älteren Modelle anpassen würden. Das gab es noch nie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwere Teles habe ich sowieso am Stativ oder Einbein.

 

Naja, ich gehöre wohl nur bedingt zur Zielgruppe, da ich sie mir nur gut dafür vorstellen kann. Kaufen werde ich sie dennoch nicht ;)

Momentan fahre ich lieber zweigleisig mit MFT. Sollte Sony noch ein paar Tele-Knaller im Consumer-Bereich bringen, dann wäre eine a6x00 wohl langsam ein Thema für mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb octane:

Ja kann man. Aber wieso soll man 2019 einen Body ohne IBIS kaufen?  Kommt für mich nicht in Frage. 

Musst Du ja auch nicht, denn die A6500 gibt es ja auch noch und deren Nachfolger wird dann sicher auch den neuen AF haben.
Es sollte eigentlich veständlich sein, daß Sony die vielen Produkte untereinander sauber positionieren muß.
Und für die einfachen Modelle ohne IBIS gibt es halt Linsen mit OIS.
Daß Sigma keinen einbaut, dafür kann Sony doch nichts - Beschwer Dich besser bei Denen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb thommy:

Ich habe jetzt wirklich den Begriff "onurrenz" gegoogelt 😂 

Ich habe den Begriff zwar nicht gegoogelt, habe aber auch darüber nachgedacht was denn sein könnte 😂 Nach ein paar Minuten kam ich dann drauf 🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ShaiHulud:

 für Video kommt die Kamera sowieso auf einen Gimbal, da hilft ein IBIS auch nichts (...)

Meinst du nicht, dass der IBIS dennoch hilfreich ist? Selbst wenn die Kamera auf dem Gimbal ist, kommen ja manchmal Mikroruckler. Genau das könnte doch der IBIS ausgleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb D700:

Musst Du ja auch nicht, denn die A6500 gibt es ja auch noch und deren Nachfolger wird dann sicher auch den neuen AF haben.
Es sollte eigentlich veständlich sein, daß Sony die vielen Produkte untereinander sauber positionieren muß.
Und für die einfachen Modelle ohne IBIS gibt es halt Linsen mit OIS.
Daß Sigma keinen einbaut, dafür kann Sony doch nichts - Beschwer Dich besser bei Denen ;)

ICH beschwer mich bei Sony: Wenn ich denen ein Foto meiner 20 manuellen, alten aber neuwertigen SLR-Objektive schicke, dann erweich ich deren Herz bestimmt SOFORT. Sony ist ja eigentlich fast schon eine karitative Einrichtung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessante Diskussion - aber weniger eine über das Produkt selbst, bw dessen features.

Ich finde es so absurd, dass alle/viele denken, dass YTers DIE neue Zielgruppe für mirrorless camera Hersteller sind. Wer hat sich schon mal professionell mit Zielgruppen auseinander gesetzt?

Wie viele YTer Vlogger gibt es denn, die eine Sony nutzen? Das ist recht schnell herausgefunden. Unter den Cam Bloggern sowieso. Sind es 100, 500 oder gar 1000 Leute? Vielleicht 2000?

Kann Sony eine Produktlinie mit schwarzen Verkaufszahlen entwickeln und vermarkten mit einer Zielgruppe von 2000 verkauften Produkten? Wohl kaum! Das gleiche gilt für externe Mics, die dann oben den Hotshuh belegen und den Screen blockieren. ICH denke, dass Sony eine einfache MR (market Research) gemacht hat und wohl die Mehrheit die internen Mics nutzen.

 

Thema IBIS: Finde ich auch super einen in der Cam zu haben, da ich viele manuelle Objektive nutze. Aber den Aufpreis von einer 6000 zur 6500 - sprich Faktor 3 ist einfach zu krass. Ich mache vorrangig Photos, keine Videos.

Für Videographen sind IMHO IBIS sowieso nicht gut genug und ein Mittelklasse Gimbal wird wesentlich bessere Ergebnisse liefern. Letztere sind im Preis massiv gefallen und wenn ich mit Videos starten würde, würde ich dafür allein das 18-105 mit Cam Griff nicht verwenden wollen. Das wird einfach viel zu shaky 😉

ICH glaube, dass das Thema IBIS für Video bereits technisch überholt ist.

 

Wer IBIS haben will, kann zur Photokina die 6600 (name ggf anders) kaufen.  Die wird dann sicher als Nachfolgerin vorgestellt.

 

Für mich interessant sind einige Dinge, die Verbesserungen zur 6000 sind, was ja quasi fast überall zu finden sind: Viewfinder, mehr Buttons, objektiv sealingring, 

aber vor allem das bessere Fokussystem, die Schnelligkeit und 4k mit Mic-in.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb derJack:

Ich finde es so absurd, dass alle/viele denken, dass YTers DIE neue Zielgruppe für mirrorless camera Hersteller sind. Wer hat sich schon mal professionell mit Zielgruppen auseinander gesetzt?

Wie viele YTer Vlogger gibt es denn, die eine Sony nutzen? Das ist recht schnell herausgefunden. Unter den Cam Bloggern sowieso. Sind es 100, 500 oder gar 1000 Leute? Vielleicht 2000?

Kann Sony eine Produktlinie mit schwarzen Verkaufszahlen entwickeln und vermarkten mit einer Zielgruppe von 2000 verkauften Produkten? Wohl kaum! Das gleiche gilt für externe Mics, die dann oben den Hotshuh belegen und den Screen blockieren. ICH denke, dass Sony eine einfache MR (market Research) gemacht hat und wohl die Mehrheit die internen Mics nutzen.

Ich denke schon, dass Sony Vlogger als Hauptzielgruppe hatte. Wenn du dir veröffentlichen Fotos anschaust... 

Klar, nur wenige schaffen es zu den Top YouTubern zu gehören. Aber es gibt viele, die das werden wollen und sich das Zeug kaufen. Dann gibt es andere, die keine YouTuber werden wollen, aber gerne filmen usw. Genau diese werden hier angesprochen. 

Ich persönlich finde es schade das kein IBIS verbaut wurde. Finde die Kamera aber dennoch gelungen. Wenn sie mal auf 700€ rutscht, werde ich vielleicht schwach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Johannes_S.
      Die vor kurzem vorgestellte Sony A6400* ist jetzt auch bei Amazon vorbestellbar.

      * Amazon Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhalten wir eine kleine Provision von Amazon. Der Preis verändert sich nicht für euch.
    • Von Johannes_S.
      Nachdem die neue Sony A6400 vorgestellt wurde, sind inzwischen auch einige Video Reviews/Meinung über die A6400 online. 
      Max Yuryev teilt seine ersten Eindrücke bezüglich der Sony A6400. Zunächst wird im Video der Nutzen des 180° klappbaren Displays herausgestellt. Mit der Kritik, dass ein eventuell aufgestecktes Mikrofon das vollständige Aufklappen des Displays verhindert. Die Sony A6400 ist ausgestattet mit dem neuen BIONZ X Prozessor. Daher verfügt die Sony A6400 über genug Power um aufwendigere Features, wie z.B. „Real Time Tracking“ zu gewährleisten. Max Yuryev würde die neue Sony A6400 gegenüber der Sony A6500 bevorzugen, trotz des fehlenden Bildstabilisators. Ein wesentlicher Vorteil der Sony A6400 gegenüber der Sony A6300 und Sony A6500 ist für Yuryev das helle Display, das auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gut ablesbar bleibt.
       
      DPReview stellt in seinem Video über die Sony A6400 den neuen BIONZ X Prozessor, welcher in der Sony A6400 zum Einsatz kommt, als wichtige Veränderung heraus. Durch diesen neuen Prozessor werden weiterentwickelte und neue Features ermöglicht wie zum Beispiel das Real Time Tracking.
       
      Luis Cole  ermöglicht einige ersten Eindrücke der Sony A6400 Kamera. Schwerpunkt in dem Video ist der Nutzen der Sony A6400 als Filmkamera. Neben der allgemeinen Vorstellung der Kamera präsentiert er in kurzen Szenen, wie sich unter anderem der Ton oder auch der Fokus im Filmmodus verhält.
       
      Stephan Wiesner präsentiert in seinem Video seine Meinung zu der Sony A6400. In seinem Video werden diverse Ausstattungsmerkmale der Sony A6400 angesprochen und in Bezug zu anderen Kameras, wie z.B. der von ihm genutzten Sony A6300 gestellt. Auch werden positive Features sowie auch kritische Punkte (fehlender Bildstabilisator) der Sony A6400 beschrieben.
       
    • Von Johannes_S.
      Interessiert dich die neue Sony A6400?
      Die frisch vorgestellte Sony A6400 (hier alle Infos und Bilder) hat einige interessante Features, z.B. Real Time Eye AF und Selfie-Display.
      Kann dich die Sony A6400 überzeugen? 
      Oben bitte abstimmen und unten gerne kommentieren!
       
×
×
  • Neu erstellen...