Jump to content

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 9 Minuten schrieb Jochen K.:

Auf der anderen Seite stirbt die Hoffnung zuletzt. Mit der A7000 kommen bestimmt die lichtstarken, für APS-C gerechneten langen Telebrennweiten.

+

vor 6 Minuten schrieb ALUX:

Ich hoffe dass die nicht nur für APS gerechnet sein werden. Dafür gibt es eigentlich keinen Grund

Größe und Preis?

 

Nachtrag: Wie ist denn das mit der Größe? Einerseits ist der Linsendurchmesser ja durch Brennweite und Blende festgelegt. Andererseits muss weniger Fläche ausgeleuchtet werden. Nicht hier antworten, ich stelle diese Frage unter Systemübergreifende Diskussionen.

bearbeitet von benmao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Absalom:

Das glaube ich nicht.

Die zusätzlichen Knöpfe der 6500 hat die 6400 auch nicht.

Hab nachgeschaut: Die Kamera ist rund 1cm dicker als alle drei bisherigen Modelle der Serie. Also wird sie sich auch etwas anders anfühlen als die drei anderen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Jochen K.:

Versteh ich nicht, klär mich auf!

Das kann ich auch nicht verstehen, das ist einfach ein Erfahrung, die ich gemacht habe. Insofern weiß ich auch nicht, wie weit man das verallgemeinern kann. Nur, wenn es nun bei Tieren klappt, dann doch hoffentlich auch bei allen Menschen.

vor 45 Minuten schrieb blnmen:

Den Irrglauben nur auf den IBIS in den Objektiven zu setzen hatten bis vor nicht all zu langer Zeit fast alle Firmen (Canon bis zum heutigen Tage!!!), außer Pentax und Olympus wo der IBIS in der Kamera auch in den preiswerteren Modellen schon seit längeren verbaut wird....

Mit wäre mir auch lieber, klar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb Isar:

Hab nachgeschaut: Die Kamera ist rund 1cm dicker als alle drei bisherigen Modelle der Serie. Also wird sie sich auch etwas anders anfühlen als die drei anderen.

Irgendwie nervt mich die a6400 mittlerweile :D

Ein Hybrid der mir irgendwie nicht gefällt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

".... Selbstverständlich lassen sich zentrale Funktionen auch per Touch auf dem berührungsempfindlichen Monitor steuern. „Touch Pad“, „Touch Focus“, „Touch Shutter“ und das neue „Touch Tracking“, welches schnell das „Real Time Tracking“ aktiviert..."  aus #1. 

 

---->> liest sich nach einem vollwertigen Touchscreen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Für mich als ebenfalls a6000 nutzer finde ich sie auch interessant. Der Ibis ist doch kein Totschlagargument. Ich hätte auch gerne einen, keine Frage. Ich finde es aber gut, dass jetzt mal ein Quasinachfolger der a 6000 bzw. 6300 kommt und nicht eine 6600 für 2000 Euro.  Das wäre mir der ibis nicht wert. Wie gut die einzelnen Features sind, wird man ja sehen. Autofocus Augen ist ja bei der a6000 noch umständlich zu bedienen. Flexibleres Display und wenn der Sensor nochmal den gleichen Unterschied macht, wie zwischen den letzten beiden Generationen, dann lohnt das sich doch schon. Sind bei mir ja 2 Generationen. Und wie oft wird hier bemängelt, dass das Display zu unflexibel ist. Ist doch die erste, die trotz Sucher das Display nach oben klappen kann. Ich glaube die a 6000 hat bei Markteinführung ca.850 Euro gekostet (5 Jahre her). Die 200 Euro sind doch schon ein neuer Sensor wert. Für Besitzer der a 6500 ist sie natürlich eher kein Thema. Da kommt ja dann noch der teure Nachfolger. 

Liebe Grüße Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir jetzt aber eine neue 6300 (719€), 6400 (1050€), 6500 (1099€) kaufen würde, würde ich aber glaube ich die 6500 nehmen.

Sie wär mir die 49€ Aufpreis zur neuen 6400 wert.

Oder was meint ihr?

bearbeitet von login57
Preise dabei geschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ALUX:

Ein Kameragehäuse muß ausreichend groß und funktionell sein. Die 6000er Serie ist beides nicht. Es sind Westentaschenknipsen die zu groß für die Westentasche sind.

Sagt wer? Für meine (und wahrscheinlich zig tausende andere) ist die 6000er Serie mit allen erforderlichen Funktionen ausgerüstet und sicherlich gross genug. Nur Bilder muss man damit machen wollen/können. Leider hat die A6400 keinen Ibis, also verzichte ich auf das Modell. Für meine verschiedenen Voigtländer und Zeiss Objektive steht ein Ibis mit ganz oben an in der Wunschliste. 

bearbeitet von JoWul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb login57:

Wenn ich mir jetzt aber eine neue 6300, 6400, 6500 kaufen würde, würde ich aber glaube ich die 6500 nehmen.

Sie bekommt man inzwischen für 1099€ neu.

Oder was meint ihr?

Das kommt eben ganz darauf an, was man haben will. Wer einen IBIS braucht, nimmt ganz klar die 6500. Wem der raffiniertere AF oder das 180°-Display wichtig ist, die 6400. Wer beides will, muß noch etwas warten - und (deutlich) mehr zahlen. Gut möglich, daß Sony dann die 6000 und die 6300 und vielleicht auch die 5000 auslaufen läßt. Schließlich ist an diesen Modellen nicht so viel zu verdienen, daß man die Produktionsanlagen auf Dauer aktiv halten kann.

Ich nehme übrigens an, daß der Euro-Preis relativ schnell unter 1000 sinken wird. Ich sehe in der 6400 zwar eine sinnvolle Ergänzung und Weiterentwicklung der Serie - aber keine Rakete wie vor einem Jahr die A7-III, bei der es monatelang Lieferengpässe gab und die auch heute noch nahe am Einführungspreis liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich interessiert ob es ein Plastik oder Magnesiumlegierung Gehäuse ist. 

Und da sie eine Vlogger Kamera sein soll der HDMI Output. Würde mir 10bit wünschen, wird wohl aber nicht drin sein. 😏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frage mich, ob die Kamera beim filmen immer noch heiss läuft, oder ob sie das jetzt abgeschafft haben ... und wie lange man damit drehen kann, also ob nach 29Min eine Zwangstrennung kommt.

Alle Welt sucht Vloggerkameras mit AF, der wirklich folgen kann ... ich denke, dass das für Sony durchaus ein interessanter Markt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Protesio:

jep die ersten nichtssagenden Influencer Videos sind schon online :D

Ohne gehts nicht mehr

Vor allem bei dieser Influencer mit 5 Mio Followern, "perfekt" vorher produziert und, welch Wunder, genau zum richtigen Zeitpunkt veröffentlicht. Das ist eben das neue Marketing, nicht nur von Kameraherstellern genutzt. Muss man nicht mögen, sollte man aber zur Kenntnis nehmen dass dies zu der heutigen Zeit gehört.

Geht in Richtung Dauerwerbesendung

Ansonsten finde ich die 6400 ganz gut gelungen..auf den ersten kurzen Blick. Nur dieser Display Schwenk-Klappmechanismus wäre nicht meine 1. Wahl.

 

bearbeitet von ImmergutLicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei dem im Vortrag eingespielten Demo-Video zur AF-Verfolgung, da wo das kleine grüne Feld so schnell und flüssig über den gesamten Bildbereich einem bewegten Motiv folgte (war das überhaupt auch bei der A6400 so gezeigt worden, oder nur bei der A9 ?) frage ich mich, wie das eigentlich produziert wird: Ist das ein „Fake“ oder tatsächlich die Aufnahme eines Kameradisplays? Das war so schnell und flüssig, ohne je das Motiv zu verlieren, so habe ich es bisher noch nie erlebt. Ich hatte aber auch noch keine Kamera der neuesten Generation dazu in der Hand. Sind die da echt so leistungsfähig geworden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Johannes_S.
      Die vor kurzem vorgestellte Sony A6400* ist jetzt auch bei Amazon vorbestellbar.

      * Amazon Affiliate Link. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhalten wir eine kleine Provision von Amazon. Der Preis verändert sich nicht für euch.
    • Von Johannes_S.
      Nachdem die neue Sony A6400 vorgestellt wurde, sind inzwischen auch einige Video Reviews/Meinung über die A6400 online. 
      Max Yuryev teilt seine ersten Eindrücke bezüglich der Sony A6400. Zunächst wird im Video der Nutzen des 180° klappbaren Displays herausgestellt. Mit der Kritik, dass ein eventuell aufgestecktes Mikrofon das vollständige Aufklappen des Displays verhindert. Die Sony A6400 ist ausgestattet mit dem neuen BIONZ X Prozessor. Daher verfügt die Sony A6400 über genug Power um aufwendigere Features, wie z.B. „Real Time Tracking“ zu gewährleisten. Max Yuryev würde die neue Sony A6400 gegenüber der Sony A6500 bevorzugen, trotz des fehlenden Bildstabilisators. Ein wesentlicher Vorteil der Sony A6400 gegenüber der Sony A6300 und Sony A6500 ist für Yuryev das helle Display, das auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gut ablesbar bleibt.
       
      DPReview stellt in seinem Video über die Sony A6400 den neuen BIONZ X Prozessor, welcher in der Sony A6400 zum Einsatz kommt, als wichtige Veränderung heraus. Durch diesen neuen Prozessor werden weiterentwickelte und neue Features ermöglicht wie zum Beispiel das Real Time Tracking.
       
      Luis Cole  ermöglicht einige ersten Eindrücke der Sony A6400 Kamera. Schwerpunkt in dem Video ist der Nutzen der Sony A6400 als Filmkamera. Neben der allgemeinen Vorstellung der Kamera präsentiert er in kurzen Szenen, wie sich unter anderem der Ton oder auch der Fokus im Filmmodus verhält.
       
      Stephan Wiesner präsentiert in seinem Video seine Meinung zu der Sony A6400. In seinem Video werden diverse Ausstattungsmerkmale der Sony A6400 angesprochen und in Bezug zu anderen Kameras, wie z.B. der von ihm genutzten Sony A6300 gestellt. Auch werden positive Features sowie auch kritische Punkte (fehlender Bildstabilisator) der Sony A6400 beschrieben.
       
    • Von Johannes_S.
      Interessiert dich die neue Sony A6400?
      Die frisch vorgestellte Sony A6400 (hier alle Infos und Bilder) hat einige interessante Features, z.B. Real Time Eye AF und Selfie-Display.
      Kann dich die Sony A6400 überzeugen? 
      Oben bitte abstimmen und unten gerne kommentieren!
       
×
×
  • Neu erstellen...