Jump to content
Sony A6400 - neue APS-C Kamera von Sony angekündigt Weiterlesen... ×
Woffe

Erfahrungsbericht CamFI Wireless Controller

Empfohlene Beiträge

Erfahrungsbericht CamFI

Hallo Zusammen,

ich wurde hier im Forum gebeten einen kleinen Erfahrungsbericht zum CamFi Wireless Adapter zu schreiben. Das mache ich hiermit natürlich gerne 😃

 

Kurz zu den Varianten:

Es gibt 2 Versionen, einmal den CamFi Pro und die normale CF102 Variante. Die Pro Variante unterscheidet sich nur in der Übertragungsgeschwindigkeit und Akku. Bei der Pro Version kommt ein 5GHz Wlan AC Modul zum Einsatz, beim normalen CF102 2,4GHz Wlan N. Für die Pro Version wird also auf jeden Fall ein Endgerät benötigt das 5GHz Wlan unterstützt. Zusätzlich kann beim Pro der Akku getauscht werden. Der normale CamFI hat noch eine RJ45 Netzwerkbuchse. Egal welche Version ihr nehmt, es ist schneller als das interne WLAN der Sony.

Ansonsten sind die Eigenschaften/Funktionen gleich.

Ich habe mir bei einem Angebot die Pro Version gekauft – ein guter Bekannter die normale. Da er aber hauptsächlich die RAW Dateien übertragen möchte, haben wir gegen getauscht. Somit habe ich jetzt die normale CF102 Version des CamFI.

 

Was kann der CamFI

       Liveview

       Touch to Focus

       Auslösen

       Belichtungskorrektur

       ISO Verstellung

       Blende ändern

       Belichtungszeit ändern

       Fokusmodus ändern

       Bildausschnitt im Liveview vergrößern (typisch Finger auseinanderziehen)

       Belichtungsmessung ändern

       HDR

       Fokusstacking (bis 999 Bilder)

       Zeitraffer

       Auf das Smartphone übertragene Bilder anschauen

       Im manuellen Fokus die Fokuslage per Touch in verschiedenen Schritten ändern

       Aufnahmeart der Aufnahme (RAW, JPEG usw.)

       Video Modus (auf diesen gehe ich nicht ein, da nicht filme)

 

Alle genannten Funktionen lassen sich über die CamFI App steuern. Die Änderungen werden ohne größere Zeitverzögerung umgesetzt. Ein Wechsel der Betriebsart der Kamera muss über das Moduswahlrad der Kamera erfolgen.

1123005250_Bild1.jpg.db87bcf39b4c5707874d46d993356ba5.jpg

1489398244_Bild2.jpg.6741853162ad5a3100f470971513aaf4.jpg

82413118_Bild3.jpg.db0ca40e47d1237d09c01884dbc2da3b.jpg

411230608_Bild4.jpg.7eae30df1c47a66b46f347c0cd89c745.jpg

601522115_Bild5.jpg.01509984d6bdb11c243d7db85936ebf3.jpg

978166557_Bild6.jpg.1345f74138a83ca8f85fbdb58e5a8309.jpg

 

Für das Fokusstacking muss der AF in den manuellen Modus geschaltet werden. Man gibt die Anzahl der Bilder zur Nähe und Ferne vor. Je nachdem wo der Fokus im Moment liegt müssen es in die entsprechende Richtung mehr oder weniger Bilder werden. Zusätzlich gibt man noch die Verschiebung in 3 Stufen vor (1x,2x,3x). Mir ist allerdings nicht klar was dies für eine Einheit ist. 3x scheint für Landschaften zu sein, da die Sprünge recht groß sind.

816286535_Bild7.jpg.1bec8868992a63451e4bb198dba1b3c8.jpg

Sind diese Einstellungen gemacht kann man das Stacking starten. Ein Zähler zeigt dann die verbleibenden Aufnahmen und auf dem Kameradisplay sieht man bei aktivem Focus Peaking den Schärfeverlauf mit wandern. Sind die Bilder gemacht ist der „Stack“ durch. Er muss dann natürlich noch in Photoshop o.ä. zusammengesetzt werden.

1295649699_Bild8.jpg.6e7608941e45f976e096a109354f6191.jpg

EDIT: man kann den Stack natürlich jeder Zeit durch "drücken" des Abbrechen Buttons in der App stoppen. 

 

Der Zeitraffer ist ähnlich aufgebaut, es wird das Intervall, die Anzahl Aufnahmen und eine evtl. Startverzögerung eingestellt. 

1288461524_Bild9.jpg.27e607fdd745241dd3eb13f7e7227bb4.jpg

2009918694_Bild10.jpg.2dba6c111c26d7342a8c39d92a00f4af.jpg

 

Aus der App heraus kann man sich die an das Smartphone übertragenen Bilder anschauen. Ich habe es so eingestellt, dass ich RAW + JPEG Standard in der Kamera speichere und das JPEG zum Smartphone übertrage. Eine Bildübertragung benötigt dabei ca. 2 Sekunden. Diese Bilder können dann auch vergrößert angeschaut werden.

 665293462_Bild11.jpg.127701ca8a74a272fd6d86aff4f38800.jpg

 

Was kann der CamFI nicht:

       Anzeige des Focus Peaking

       Auf Aufnahmen der SD-Karte zugreifen (Playback)

Fokuspeaking wird nur auf dem Kameradisplay angezeigt – nicht auf dem Smartphone.

Auf Aufnahmen direkt auf der SD Karte kann nicht zugegriffen werden. Wobei dies so direkt nicht stimmt. Der Funktionsmodus der USB Schnittstelle „PC-Fernbedienung“ lässt dies nicht zu. Stellt man diesen Modus an der Kamera auf „Bilder übertragen“ um, kann man per CamFI App auf die Bilder der SD Karte zugreifen. Alle anderen Funktionen gehen in diesem Modus nicht.

Um den Modus in der Kamera zu ändern muss aber die USB Verbindung zum CamFI getrennt werden.

Da mir das zu umständlich ist, lasse ich eben jedes Bild als JPEG Standard zum Smartphone übertragen.

 

Allgemeines, Verbindung, Anschluss, Akku, Lieferumfang

Die Kopplung mit dem CamFI ist recht simpel. Er baut ein eigenes WLAN Netz auf, mit dem verbunden werden kann. Im Anschluss startet man die APP, diese sucht dann den CamFI Adapter und stellt die Funktionen zur Verfügung. Die SSD und Verschlüsselung kann in der APP geändert/aktiviert werden.

Die Adapter werden auf den Blitzschuh aufgeschoben. Wobei darüber natürlich keine Kommunikation stattfindet. Er könnte auch neben der Kamera liegen.

Ich habe mir ein zusätzliches USB 3.0 Kabel von CamFi mit Winkelstecker gekauft. Im Prinzip funktioniert jedes beliebige Micro USB oder USB 3.0 Kabel.

Es gibt auch eine Version für Windows und Mac, die Win 10 Version habe ich nur mal kurz auf dem Notebook getestet. Sie bietet dieselben Funktionen wie unter Android.

Die Verbindung läuft bei mir unter Android zuverlässig und stabil. Von der Reichweite kommt sie einem Wlan mit 2,4/5GHz nahe. Im Freien hatte ich bei 20-30 Meter Entfernung keine Probleme mit der Verbindung. Die Übertragung der Bilder wird halt etwas langsamer.

Wie lange der Akku hält kann ich nicht sagen, ich bin noch bei der ersten Ladung. Er hat 1800mAh, ist fest verbaut und wird über Micro USB geladen. Er kann während der Benutzung geladen werden.

Zum Lieferumfang gibt es nichts Besonderes zu sagen. Es ist der Adapter und 2 USB Kabel. Ein Mini USB und ein Herstellerspezifisches(?). Beim Pro ist zusätzlich ein USB 3.0 Kabel mit Winkelstecker dabei. Eine Schnellstartanleitung liegt ebenso bei.

Hier noch der Link zum CF-102 http://www.cam-fi.com/en/product/camfi.html

Hier noch der Link zum CamFi Pro http://www.cam-fi.com/en/product/camfipro.html

Kompatibilitätsliste:  http://www.cam-fi.com/en/product/camfi.html#cameralist

 

Probleme mit der APP   (EDIT BEACHTEN) 

Die App an sich läuft eigentlich problemlos. Nur wenn ich in den Einstellungen den „Automatischen Download“ der Bilder aktiviere, stürzt die App ab. Ist dies nicht aktiviert, erscheint nach jeder Aufnahme ein kleines Pop-Up in der App um den Download zu bestätigen. Aber auch ohne zu bestätigen kann man natürlich weiter fotografieren – nur wird das Bild dann nicht ans Smartphone übertragen. Klickt man dann z.B. nach 10 Aufnahmen auf das Pop-Up werden die kompletten Bilder übertragen, also nicht wirklich tragisch.

Die zweite Einstellung bei der die App abstürzt ist eine automatische „Rückschau“ des Bildes (ähnlich der Bildanzeige nach gemachter Aufnahme in der Kamera).

Ich bin bzgl. dieser 2 Probleme auch im Austausch mit dem Support. Evtl. liegt es bei mir am Endgerät oder eine Einstellung der Kamera. E

EDIT: Mit der heutigen Version 3.6.0.0 aus dem Playstore sind die Probleme behoben. Die App hängt sich jetzt nicht mehr auf. Der "Automatische Download" sowie "Rückschau" funktionieren nun wie es sein soll. 

 

Ich hoffe der Bericht hat euch gefallen, falls ihr etwas wissen möchtet einfach fragen 🙂

 

Bild 1.jpg

Bild 2.jpg

Bild 3.jpg

Bild 4.jpg

Bild 5.jpg

Bild 6.jpg

Bild 7.jpg

Bild 8.jpg

Bild 9.jpg

Bild 10.jpg

Bild 11.jpg

bearbeitet von Woffe
Bilder im Forumhochgeladen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den ausführlichen Erfahrungsbericht :) Eine Frage habe ich: Habe ich das richtig verstanden, dass die Auswahl, von wo bis wo ich den Schärfebereich haben will, ein wenig nach Trial and Error funktioniert? Also ich kann nicht Start- und Endpunkt vorgeben, sondern gebe einen Startpunkt vor plus eine Anzahl von Schritten in jede Richtung plus eine Schrittweite (deren Größe man ausprobieren muss, weil man ja nicht weiß, was x3 genau bedeutet), richtig?

Und dann habe ich eine Bitte: Könntest du die Bilder ins Forum hochladen? Wenn ich auf deine Vorschau-Bilder klicke, wird gleich alles mit Werbung überlagert, und ich müsste jedes Bild einzeln runterladen, um es sehen zu können:

283CF7C3-1EDE-48DB-8F29-AED75DBE0424.jpeg.e046a19bdc1c3d2dd349e10f7c168c9a.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@leicanik

Das mit dem Stacking stimmt so. Ich habe z.B. bei diesem Stack aus 70 Bildern den Fokus auf das vordere Rad gelegt. Insgesamt habe ich 100 Bilder eingestellt. Auf dem Kameradisplay habe ich gesehen, dass bei irgendwas um 65 Aufnahmen fast mit dem Traktor durch war. Bei Aufnahme 70 habe ich dann gestoppt - dies ist jederzeit möglich. 

Ich hätte die Bilder gerne hier im Forum hochgeladen, die 1MB reichen mir aber nicht aus selbst wenn ich extrem verkleinere. Kann ich das irgendwie umgehen?

673723481_29.Dezember2018-Test2-Bearbeitet-Bearbeitet-2.jpg.617962472a064b99150872c1dceca49b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir ganz herzlichen Dank. Ich bin sehr positiv überrascht, daß die A7 (zumindest die III) mit CamFi stacken kann - bisher hatte ich den Eindruck, daß das bei den Sony A generell nicht möglich wäre. alleine das ist für mich ein starkes Argument. Ich werde Deine Liste in Ruhe durchgehen, um zu sehen, was ich noch brauchen kann.

Bei meinen üblichen Bezugsquellen (Amazon und Ebay) ist das Gerät nur vereinzelt im Angebot - kannst Du da noch zusätzliche Tips geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Woffe:

Ich hätte die Bilder gerne hier im Forum hochgeladen, die 1MB reichen mir aber nicht aus selbst wenn ich extrem verkleinere. Kann ich das irgendwie umgehen?

Danke für deine weitere Erklärung. Dass man jederzeit stoppen kann, ist ja schon mal gut. Ich habe noch nie ein Stacking gemacht, finde das aber sehr spannend. Hätte nicht gedacht, dass man so viele Einzelbilder braucht, da käme mein Rechner wohl ganz schön auf Touren. Ich habe auch nur ein altes Photoshop CS3, bräuchte also wohl auch noch eine Software zum Zusammenrechnen der Bilder. Aber das ist ein anderes Thema und gehört in einen anderen Thread. Mich würde noch interessieren, ob das Ganze auch mit einer A7II funktioniert. Micharl schrieb ja "zumindest die III".

Zum Bilder-Upload: Ich verkleinere die Bilder immer auf maximal 1200px Seitenbreite. Je nach Programm, dass man dafür benutzt, kann man ja noch die maximale Dateigröße angeben (z.B. mit dem kostenlosen TOP). Die stelle ich dann meist so ein, dass wenigstens zwei Bilder in einen Beitrag passen. Dann fülle ich halt mehrere Beiträge hintereinander mit Bildern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb micharl:

 

Bei meinen üblichen Bezugsquellen (Amazon und Ebay) ist das Gerät nur vereinzelt im Angebot - kannst Du da noch zusätzliche Tips geben?

Hi, ich weiß nicht ob man Händler Links posten darf, aber ich habe hier bestellt: https://www.photospecialist.de/catalogsearch/result/?q=camfi&catid=2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Woffe:

Hi, ich weiß nicht ob man Händler Links posten darf,

besten Dank.

Händler-Links sind hier, soweit ich das sehe, kein Problem, wenn man sich nicht in den Verdacht bringt, das systematisch oder gar kommerziell zu betreiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@leicanik
ich werde es mit den Bildern mal versuchen, vielleicht kann ich es irgendwie mit der Dropbox machen. Es wäre halt schon schön, wenn die Screenshots einen Bezug zum jeweiligen Textabschnitt haben. 

 

bearbeitet von Woffe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Woffe super, ganz herzlichen Dank für deine Mühe. Jetzt verstehe ich auch, was du damit meintest, die Bilder passend zum Text einzubinden. Das geht hier schon auch. Du kannst, nachdem du das Bild unten in dem entsprechenden Bereich des Antwortkastens hochgeladen hast, in deinen Text dorthin, wo du das Bild haben willst, den Cursor setzen und dann auf das entsprechende Bild unten klicken. Dann wird es in den Text eingefügt.

Danke auch für den Link und die Info, dass es auch mit der A7II klappt. Sehr verlockend :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb norby:

Lässt sich bei CamFi auch der Touchfokus mit dem Handy ( iPhone 6sPlus )  verschieben? Ich habe A7 R3.

 

mfg

 

ja, das geht absolut problemlos. Man verschiebt ihn bzw. tippt auf eine Stelle und es wird fokussiert. Es gibt auch einen separaten AF Button. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×