Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lipper2018

Bester Fotodrucker

Empfohlene Beiträge

Der Epson Expression Photo XP-960 wird derzeit für ca. 200 € angeboten.
Es ist ein 6-Farben-Fotodrucker der aber auch als normaler Drucker eingesetzt werden kann. Also, er kann auch kopieren und scannen.
Er ist nicht der beste Fotodrucker, aber ein guter DIN A 3 Fotodrucker und vom Preis/Leistungsverhältnis sehr gut.
Durch die Claria Photo HD Tinten sollen die Fotos sehr langlebig sein.

Gruß
Heinrich
 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Heinrich Wilhelm:

Der Epson Expression Photo XP-960 wird derzeit für ca. 200 € angeboten.
Es ist ein 6-Farben-Fotodrucker der aber auch als normaler Drucker eingesetzt werden kann. Also, er kann auch kopieren und scannen.
Er ist nicht der beste Fotodrucker, aber ein guter DIN A 3 Fotodrucker und vom Preis/Leistungsverhältnis sehr gut.
Durch die Claria Photo HD Tinten sollen die Fotos sehr langlebig sein.

Gruß
Heinrich
 

 

 

Mit was für Druckkosten rechnest du bei dem?

Grüße
Phillip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Phillip,

ich kann's Dir noch nicht mal genau sagen, da ich den Drucker auch für alle anderen Druckarbeiten einsetze.

Jetzt aber mal zum Fotodruck und das alles auch nur geschätzt:
Vorweg muss ich sagen, dass die Sache recht teuer ist, da die Nicht-Fineartprinter kleine Patronen haben
und die Tintenkosten entsprechend hoch sind. Ich benutze nur Original-Tinten, da ich mit Fremdtinten schlechte
Erfahrungen gemacht habe.
Die Epson XL-Patronen kosten bei einem günstigen Händler ca. 95 € (alle 6 Farben).
Epson gibt eine Druckkapazität von 740 Blatt an. Bei der Berechnung der Druckkapazität geht man davon aus,
dass 5% eines DIN A 4 Blattes bedruckt werden.
Beim Druck eines Bildes werden aber ca. 100 % des Blattes bedruckt, also liegen die Tintenkosten für ein
DIN A 3 Bild bei ca. 4 bis 5 €.
Diese überschlägige Verbrauchsberechnung deckt sich auch in etwa mit meinem gefühlsmäßigen Tintenverbrauch
beim Fotodruck.

Gruß
Heinrich 
 

 

bearbeitet von Heinrich Wilhelm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mit dem xp960 kürzlich etwa 40 a4 Drucke gemacht mit einem Satz Tinte (etwa 98€). Danach waren die ersten zwei Farben am Ende, die anderen außer Schwarz auch nicht mehr so richtig voll (etwa 20%).

Mit den Druckergebnissen bin ich sehr zufrieden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MaTiHH:

Ich habe mit dem xp960 kürzlich etwa 40 a4 Drucke gemacht mit einem Satz Tinte (etwa 98€). Danach waren die ersten zwei Farben am Ende, die anderen außer Schwarz auch nicht mehr so richtig voll (etwa 20%).

Mit den Druckergebnissen bin ich sehr zufrieden. 

...das entspricht ja in etwa meinen groben Berechnungen (ca. 20 DIN A 3 Drucke mit einem Tintensatz).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Südtiroler
vor 2 Stunden schrieb gewa13:

Bei Saal digital zahle ich für einen A3 Abzug 2€. Was ist der Vorteil? Ist es die Qualität? 

LG Gerhard

 

Saal digital hat gewiss die bessere Qualität und Konstanz bei ihren Ausdrucken. 

Bei Kosten von 4-5 Euro je A3, welche mir extrem hoch vorkommen, würde ich jederzeit einen Dienstleister vorziehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb gewa13:

Bei Saal digital zahle ich für einen A3 Abzug 2€. Was ist der Vorteil? Ist es die Qualität? 

Wie kommst du denn auf den Preis? Bei 30x45 sehe ich bei normalen Fotos ca. 2,80 €.

Wenn es FineArt Prints sein sollen, wird's deutlich teurer:

https://www.saal-digital.de/fineart/preise/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein FineArt Print bei Saal kostet 12 € (DIN A 3)!

Für mich gibt es einen großen Vorteil beim Selberdrucken und das ist die Flexibilität. Wenn ich mir ein Bild an die Wand hänge und das jeden Tag sehe, muss das Bild zu 100% stimmen,
sonst ärgere ich mich jeden Tag.   😏 
Ich erstelle kleine Probedrucke, auch mit unterschiedlichen Papieren, bis alles stimmt, dabei kann z.B. auch die Helligkeit des Raumes, in dem das Bild dann später soll,  berücksichtigt werden.
Von der Firma Saal hört man ja nur Gutes und ich glaube auch, dass die Bilder so weit in Ordnung sind, aber den Aufwand den ich betreibe, bis das Bild für mich in Ordnung ist,
kann keine Firma schon aus finanziellen Gründen leisten und dass ein Bild zwei, drei mal bei dem Dinstleister auf meine Kosten gedruckt wird, kann's auch nicht sein.

Gruß
Heinrich   

 

bearbeitet von Heinrich Wilhelm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...