Jump to content

Empfohlene Beiträge

Gemäss Sony Alpha Rumors soll Sony 2019 eine Festbrennweite mit 35mm und einer Offenblende von 1.8 lancieren. Das Objektiv soll der G Reihe angehören. https://www.sonyalpharumors.com/sr4-sony-35-1-8-g-is-in-the-long-roadmap/

Bin gespannt wie das Objektiv wird,da mir die 1.4 eher zu gross/schwer sind und 2.8 zu wenig Freistellung bringen. Da das Zeiss Batis 40mm f2 auch eher von Problemen geplagt scheint, könnte dieses Objektiv für einige Sony Nutzer sehr interessant werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb octane:

 Wenn das ein erstklassiges  G Objektiv wie das FE 90 wird, könnte es dem 1.4/35 und dem FE 35 2.8 Konkurrenz machen. Die letzten Sony Objektive waren alle Top. Da waren keine Gurken mehr dabei. Somit kann man da sicher einiges erwarten.

Insbesondere Satz 1 ist bemerkenswert  - das musste mal gesagt werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb nick.bln:

Es wird Zeit das Sony das wichtigste Objektiv überhaupt rausbringt ohne das es lichtschwach bzw. Zu gross und schwer ist. Ein Pendant zum 55 1.8 bitte. 

Es wird Zeit

Wenn es sich in den Reihen des 55 1.8 bzw des 85 1.8 einreiht wird es ein Objektiv, das für mich in Punkto Gewicht, Grösse und BQ ideal ist. Das lässt hoffen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb leicanik:

Daraus wird mit dem G ja wohl nichts.

Vermutlich aber günstiger als GM. Das 24er ist ja anscheinend auch jeden Cent Wert und lieber etwas teurer und mit entsprechender Leistung als etwas halbgares. Das 24-105G ist ja auch nicht so viel kostspieliger als entsprechende Konkurrenzprodukte. Hauptsache das Objektiv macht einen guten Job :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Absalom:

...Die derzeitigen 35mm von Sony, Samyang und Sigma sind schon ziemliche Brummer....

Die f1.4er sind groß und schwer aber dafür die beiden f2.8er hübsch kompakt.
Paßt doch eigentlich gut!

Sony muß doch nun wirklich nicht jede Blendenöffnung anbieten und da die 3rd Parties auch kein f+/- f2 anbieten, scheint der Bedarf ja nicht da zu sein.

Sony sollte vielleicht eher mal überlegen eine kompakte Pancakereihe mit f2.8 zu bringen - neben dem 35er z.B. noch 21/24 und 50mm)
Sowas fehlt wirklich!

bearbeitet von D700

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb D700:

Die f1.4er sind groß und schwer aber dafür die beiden f2.8er hübsch kompakt.
Paßt doch eigentlich gut!

Sony muß doch nun wirklich nicht jede Blendenöffnung anbieten und da die 3rd Parties auch kein f+/- f2 anbieten, scheint der Bedarf ja nicht da zu sein.

Sony sollte vielleicht eher mal überlegen eine kompakte Pancakereihe mit f2.8 zu bringen - neben dem 35er z.B. noch 21/24 und 50mm)
Sowas fehlt wirklich!

Das liegt halt, wie so oft, im Auge des Betrachters. Für mich ist eine 1.8er Offenblende ein guter Kompromiss bezüglich möglicher Kompaktheit und Freistellung. Die 1.4er und 2.8er bilden dann eher die beiden Randwerte ab. 

Pancakes vermisse ich z.B wiederum nicht. 

bearbeitet von stoenggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb leicanik:

Mir wäre ja lieber, es würde sich auch preislich beim 1,8/85 einordnen. Daraus wird mit dem G ja wohl nichts. Ich vermisse beim 85er das G überhaupt nicht, die Qualität würde mir für ein 1,8/35 völlig ausreichen.

G ist ja nicht GM. Wenn es kompakt, leicht und gut wird und für 700 Euro zu haben wäre, würde das ein Verkaufsrenner werden. Ich weiss nur, dass ich keine 1300 Euro / 1550 Fr. für ein Zeiss Batis mit nur f2 und nicht funktionierendem Augen AF bei AF-C zahlen würde.

Das FE 1.4/35 ist nur so halbwegs gut. Das ist nicht randscharf. Könnte dann gehen. Und das FE 35 2.8 auch (bringt man aber fast nicht los). Alternative wäre höchstens das extrem schwere und grosse aber auch extrem gute Sigma 1.4/40 Art (aber wenns nicht sein muss legt man sich keinen so dicken Klopper in die Fototasche).

bearbeitet von octane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb D700:

Die f1.4er sind groß und schwer aber dafür die beiden f2.8er hübsch kompakt.
Paßt doch eigentlich gut!

Sony muß doch nun wirklich nicht jede Blendenöffnung anbieten und da die 3rd Parties auch kein f+/- f2 anbieten, scheint der Bedarf ja nicht da zu sein.

Sony sollte vielleicht eher mal überlegen eine kompakte Pancakereihe mit f2.8 zu bringen - neben dem 35er z.B. noch 21/24 und 50mm)
Sowas fehlt wirklich!

Sinnvoll ist es nicht jede Blende anzubieten :) Allerdings ist das F1.4 teuer und relativ schwer. Das 2.8er ist kompakt mit allen Vor/NAchteilen.

Habe aber schon öfters vom Bedarf eines 35F18 gehört. Ich denke es wird die gleichen Leute bedienen wie das FE85F18. Da existiert ebenso neben der GM Linse.

Alternativ könnte man es wie Sigma machen und sein Portfolio in 5-10mm Schritten abstufen :D:D 14, 20, 24, 35, 40, 50, 70, 85, 105, 135 

bearbeitet von Absalom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎01‎.‎01‎.‎2019 um 01:53 schrieb nick.bln:

Es wird Zeit das Sony das wichtigste Objektiv überhaupt rausbringt ohne das es lichtschwach bzw. Zu gross und schwer ist. Ein Pendant zum 55 1.8 bitte

Es wird Zeit

… mit ebenbürtiger Bildqualität!

Dann wäre ich eventuell geneigt, es gegen mein FE 35mm f/1.4 einzutauschen, das ich wegen seiner Grösse und seinem Gewicht oft nicht mitnehme, obwohl ich sehr gerne damit arbeite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Markus B.:

… mit ebenbürtiger Bildqualität!

Dann wäre ich eventuell geneigt, es gegen mein FE 35mm f/1.4 einzutauschen, das ich wegen seiner Grösse und seinem Gewicht oft nicht mitnehme, obwohl ich sehr gerne damit arbeite.

Aus diesem Grunde habe ich es mir nicht angeschafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich warte auch einmal ab, was daraus wird. Sollte bis Mitte 2019 nichts kommen, wird es halt das große Samyang 35/1.4 für mich.

Ein 135mm für Sony soll nächstes Jahr auch kommen, darauf bin ich auch schon sehr gespannt. Wobei mich eine AF Version des genialen Samyang 135/2 noch mehr freuen würde :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ja neugierig was im Detail kommen wird. So in etwa f/1.8 stellt generell eine verlockende Spezifikation dar, finde ich. Bedeutet bei den meisten anderen modernen Vertretern verschiedener Brennweiten: Bereits ziemlich lichtstark (F- und T-Stop) und üblichweise auch ohne konstruktionsseitig zu große Verrenkungen optisch noch sehr gut, gleichzeitig jedoch (daher) auch noch recht kompakt. Oft ein sehr netter Sweetspot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Markus B.:

… mit ebenbürtiger Bildqualität!

Dann wäre ich eventuell geneigt, es gegen mein FE 35mm f/1.4 einzutauschen, das ich wegen seiner Grösse und seinem Gewicht oft nicht mitnehme, obwohl ich sehr gerne damit arbeite.

Sehe ich genauso. Mir reicht meist Blende 2.0. Ich nutze zwar überwiegend diese Optik (besitze daneben lediglich das FE85 1.8), wäre einer gewissen Gewichtsersparnis gegenüber nicht abgeneigt. Das Sony/Zeiss würde dann gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb hansenlord:

Sehe ich genauso. Mir reicht meist Blende 2.0. Ich nutze zwar überwiegend diese Optik (besitze daneben lediglich das FE85 1.8), wäre einer gewissen Gewichtsersparnis gegenüber nicht abgeneigt. Das Sony/Zeiss würde dann gehen.

Ja wenn man die Sache objektiv anschaut braucht man in der Praxis selten mehr als 2.0 - denn bei f/1.4 ist die Schärfentiefe so gering, dass bezüglich Bildgestaltung nur wenige Motive davon profitieren; und auch die Lichtstärke reicht meistens locker mit f/2.0.

Der konstruktive Aufwand von f/2.0 bzw. f/1.8 zu f/1.4 scheint exponentiell zuzunehmen - deshalb das hohe Gewicht, grosse Volumen und der hohe Preis der 1.4er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von octane
      Video von Steffen Böttcher (der Stilpirat) in erster Linie über die Alpha 9 und wie sie seine Art zu fotografieren verändert hat. Ich kann das so aus eigener Erfahrung nur bestätigen.
       
    • Von Johannes_S.
      Auf der CP+ in Japan stellt Voigtländer das NOKTON 50mm 1/1.2 asph. E für Sony Vollformatkameras vor. Voigtländer betont, dass es sich bei der Optik um ein herausragendes Standardobjektiv handelt.  Das Objektiv unterstützt u.a. die kamerainterne 5-Achsen-Bildstabilisierung sowie die Focus-Peaking-Funktion. Auch werden die EXIF-Daten über die elektronischen Kontakte übermittelt.
      Der optische Aufbau besteht aus acht Linsenelementen in sechs Gruppen (davon zwei mit asphärischen Oberflächen). Die Nahgrenze wird bei 45cm liegen. Laut Voigtländer folgen in Kürze weitere Informationen. Auch die unverbindliche Preisempfehlung sowie der Zeitpunkt ab wann das Objektiv erhältlich sein wird, werden dann bekanntgegeben.
      *Foto Voigtländer
    • Von Alexander K.
      Hallo zusammen,
      ich soll in 2 Wochen die Hochzeit eines guten Kumpels begleiten (keine kirchliche, nur Standesamt + Feier).

      Fürs Standesamt und die eigentlichen Pärchenfotos hat er einen offiziellen Fotografen. Meine Aufgabe ist es am Standesamt die Trauung, sowie später den Einlauf des Brautpaares an der Hochzeitslocation zu filmen und auf der Feier Fotos zu machen. Habt Ihr sowas schon mal gemacht bzw. Tipps und Tricks auf Lager ?

      Folgendes Equipment ist vorhanden:

      Sony a6500
      Zeiss 12mm 2.8
      Zeiss 24mm 1.8
      Sony 50mm 1.8
      Zeiss 16-70 4.0
      Canon 70-200 F4 + Metabones IV
      Feiyutech a2000 Gimbal
      Rode Videmicro
      Feelworld Master MA5 Videomonitor
      Variable ND Filter mit passenden Adaptern
      2 Stative, kein Videokopf
      Godox TT350s Bitz + Godox X1Ts Wireless Controller. Zusätzlich ein Gary Fong Lightblade.
       
      Meine Idee war es die standesamtliche Trauung auf dem Stativ zu filmen (Position vorher mit dem Standesbeamten und dem Fotografen absprechen).Den Einmarsch des Brautpaares in der Hochzeitslocation würde ich gerne am Gimbal filmen. 
      Abend und auf der Feier dann situativ Video oder Foto.
       
      Was meint Ihr ?
       
    • Von Alexander K.
      Hallo zusammen,
      da ich in letzter Zeit auch immer mehr Interesse am Filmen entwickelt habe und das Sigma überall wärmstens empfohlen wird, wollte ich fragen ob jemand schon Erfahrungen mit oben genannter Kombination hat.

      Mit dem Sigma MC11 wird die Kombi ja überall gelobt, vor allem im Videobereich.bei dem Metabones IV gibts weniger Erfahrungen. Ich habe den Metabones IV halt schon für mein Canon 70-200 und bin dort sehr zufrieden.

      Von dem Sigma erhoffe ich mir beim Filmen mehr Flexibilität als mit meinem 24mm 1.8 (welches mich dann verlassen wird, da das Sigma 18-35 genauso scharf ist und eine ähnlich gute Naheinstellgrenze hat). Zudem habe ich die Flexibilität von 3 Festbrennweiten in einer Linse (zu Kosten des Gewichtes, aber damit kann ich leben.

      Also, wer Erfahrungen hat, immer her damit.

      Gruß
      Alex
       
       
       
    • Von Johannes_S.
      Nutzer des Sony FE 16-35mm F2.8 GM können sich die neueste Firmware für dieses Objektiv auf der Seite des Sony Supports herunterladen.
      Durch dieses Update wird ein seltenes Problem, welches unter Umständen bei der Initialisierung mit der Kamera Sony A7 M3 und der Sony A7 RM3 aufgetreten ist ausgeräumt.
×
×
  • Neu erstellen...