Jump to content
Sony A6400 - neue APS-C Kamera von Sony angekündigt Weiterlesen... ×

Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb RoDo:

Macht man ein Neutralgrau daraus, sind wir zusammen. Ein mittleres Grau kann eben sehr viele Tönungen haben, deren wahrnehmbare Vielfalt mit der Entfernung von der Mitte abnimmt.

 

Hatte vorher neutrales Grau geschrieben, aber wieder gelöscht.

Es ist meiner Meinung nach nicht immer komplett neutral, ich würde aber mal sagen, mir meinen dasselbe.     

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb kirschm:

OK, dann muss ich zum Totschlag Argument greifen: Ich will auf Fotos weissen Schnee, sonst wälze ich mich schreiend auf dem Boden!

... und die Personen auf dem Bild kommen schnellstens ins Krankenhaus, weil ihre Gesichter so grün, lila, blau oder gelb aussehen, abhängig davon wie der Schnee beleuchtet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb wolfgang_r:

... und die Personen auf dem Bild kommen schnellstens ins Krankenhaus, weil ihre Gesichter so grün, lila, blau oder gelb aussehen, abhängig davon wie der Schnee beleuchtet wird.

In so einem Falle mache ich partielle Weissabgleiche. Hauptsache der Schnee ist weiss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von AlMi56
      Hier bitte für die Fans Monochromen Fotografie.
    • Von Alexnder Tripolski
      Marienkäfer (Coccinellidae) sind eine weltweit verbreitete Familie halbkugeliger, flugfähiger Käfer, deren Deckflügel meist eine unterschiedliche Anzahl von auffälligen Punkten aufweisen. Viele Arten ernähren sich von Blatt- und Schildläusen.
      Die Marienkäfer sind bei der Bevölkerung beliebt und tragen die unterschiedlichsten Namen in der jeweiligen lokalen Umgangssprache. Die Beliebtheit begründet sich unter anderem darin, dass sie im Gartenbau und der Landwirtschaft nützlich sind, da sie allein in ihrer Larvenzeit je nach Art bis zu 3000 Pflanzenläuse oder Spinnmilben fressen. Sie sind in ihrem Aussehen variabel, was ihre Bestimmung erschwert. Dieselbe Art kann in dutzenden Mustervarianten auftreten. Manche, wie etwa der Luzerne-Marienkäfer, erreichen sogar über 4000 gezählte Varianten. Früher wurden diese Varianten innerhalb derselben Art mit eigenen Namen belegt, beispielsweise beim Zweipunkt-Marienkäfer (Adalia bipunctata) mit über 150 Bezeichnungen, die allerdings heute nicht mehr verwendet werden und wissenschaftlich bedeutungslos sind. Bei manchen Untergruppen – etwa innerhalb der Tribus Scymnini – kann eine Bestimmung schwierig sein und zuverlässig nur aufgrund einer Untersuchung der Genitalorgane erfolgen. Neben den Genitalien sind die Kopfkapsel, der Kopfschild und die Fühleransätze oft zuverlässige Unterscheidungsmerkmale ähnlicher Arten.
    • Von Alexnder Tripolski
      Der Sibirische Blaustern (Scilla siberica), auch Nickende Sternhyazinthe und Sibirische Sternhyazinthe genannt, ist eine Pflanzenart in der Gattung Blausterne (Scilla), die zur Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae) gehört.
×