Jump to content

Empfohlene Beiträge

Meine (erwachsene) Tochter wünscht sich ein neues Smartphone. Sie macht damit keine Spiele. Bedingungen: Es soll nicht so groß sein (Größe wie die kleinen IPhone Modelle), es soll flüssig funktionieren und einen guten Empfang haben, einigermaßen gefällig aussehen und — und darum frage ich hier — es soll ein gute Kamera haben bzw. gute Bilder machen (wozu ja evtl. außer der Kamera auch die interne Verarbeitung gehört). Ich bin (noch) ein Smartphone-Muffel und kenne mich kaum aus in der Landschaft. Darum bitte ich euch um Rat, was könnt ihr empfehlen?

Ach so, der Preis spielt schon auch eine Rolle: 300 € bis 400 € wäre schön, das Limit setze ich aber mal auf 600 €.

Angeschaut habe ich mir bisher das IPhone 6s, IPhone 7 und Samsung Galaxy S8. Ich habe keine Erfahrung damit, wie wichtig es ist, ein möglichst neues Modell zu nehmen. Normalerweise hätte ich die Tendenz, ein etwas älteres zu nehmen, das im Preis gesunken ist (ist ja bei den genannten der Fall). Aber wie wichtig ist ein möglichst neues Betriebssystem? Und stimmt es, dass IPhones dann irgendwann auf „wunderbare Weise“ plötzlich langsam werden?

Eine Bitte: Macht bitte keine Grundsatzdiskussion zum Thema Smartphone-Fotografie daraus und auch keine Anti-Apple-Kampagne. Ich brauche einfach nur praktischen und sachlichen Rat :) 

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kamera in iPhones sind ab 6s besser geworden. Die Bilder meiner Frau (6s+) überraschen mich regelmäßig und schlagen mein Dienst-5s immer deutlich. Über Samsung kann ich nix sagen, Kollegen behaupten aber, dass Samsung die Bilder intern umfangreicher bearbeitet — und damit userfreundlicher darstellt als Apple.

Das Apple die Geräte irgendwann langsamer macht habe ich auch oft gelesen, persönlich kann ich das aber nicht bestätigen. Vielleicht mal Google Pixel2 oder 3, Xiamomi Mi8 und Huawei P20 ansehen, von denen man auch nur gutes ließt was die Kamera angeht. Das Netz ist voll von Berichten über Smartphones und Handykameras ... 

bearbeitet von sven@skf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wirklich eine schwierige Frage leicanik 😀

Wenn es um die reine Fotografie geht und bis 600,- EUR und der Hersteller bzw. das Betriebssystem egal ist:

- dann bekommst du für 599.99 das iPhone 8,  469.90 das Samsung S9 oder mit etwas Aufpreis das Huawei 20pro für ca. 620,- EUR. Außer bei dem iPhone hast du die jeweils beiden aktuellsten Modelle.

Das Huawei bietet dazu noch ein 3-Fach Tele mit an (wenn auch nur in JPEG). Aber alle können RAW.

Das S9 bietet neben dem S8 etwas mehr feinere Details. Ansonsten kein Unterschied in der Bedienung und merkbaren Geschwindigkeit. Samsung bietet momentan die besten Displays. Die Akkus sind sehr gut und alles läuft sehr flüssig ohne irgendein Rucken.

Dass die iPhone langsamer werden, kann ich bestätigen und das war mir auch schon bewusst bevor das Publik wurde. Ich hatte das 4s, 5s und hier rumliegen noch das 6s. Ausnahmslos alle Modelle sind ab jedem Update immer etwas langsamer geworden. Daher wollte ich einfach kein iPhone mehr haben. Die Akkus sind ebenfalls Murks. Die Leistung lässt nach schon einem Jahr leider sehr schnell nach. Mein 6s hat den schlimmsten Akku. Für das neueste iOS-Update ist auch die Bremse für das erste iPhoneX mit dabei 😣

Bilder können die alle gut.

Welches mich immer wieder überrascht ist das Nokia 1020 mit der Sophia App. Absolut geniale Bilder. Und das Nokia 950 ist auch heute noch eines mit der besten "Kamera-Smartphones". Nur leider wird das System nicht mehr weiter gepflegt. Aber wenn es nur rein um das fotografieren geht, würde ich mir immer wieder das 1020 oder 950 kaufen wenn man das noch bekommt.

Es gibt auf dem Markt auch keine Kamera-Software die besser ist. Z.B.:

Oder hier:

Wie ich gelesen habe, soll die Software auf Android exklusiv für Nokia-Smartphones portiert werden.

Empfehlen ist wirklich schwierig weil die Smartphones heutzutage eher der persönlichen Vorliebe genommen/gekauft werden. Zum fotografieren eignen sich alle iPhones ab dem 6s sehr gut.

Beim S8/S9 kann das gekrümmte Display nerven (wie mich). Immer wieder werden irgendwelche Apps gestartet in der Bedienung mit einer Hand. Auch ist die Texteingabe beim iPhone wesentlich besser. Tendieren und obwohl es etwas größer/klobig ist, würde ich zum 7+ wegen der zwei hinteren Kameras. Damit hast du mehr Möglichkeiten wie z.B. Bokeh-Simulationen:

38824505675_76f381df0a_z.jpgiPhone X - Street Photography by S.R.G - msucoo93, auf Flickr

Ich hoffe du kannst mit meinem Beitrag etwas anfangen. Ist doch leider etwas abschweifend geworden. Zum reinen fotografieren würde ich persönlich etwas mehr ausgeben. Meine Reihenfolge würde so aussehen:

Iphone 8+ / iPhoneX

Samsung Note / S9 / S8

Google Pixel 3

Huawei 20pro

Und wenn es mir um den Bildllook und die Anmutung der Bilder geht, zu allersterst das Nokia 1020.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag sehr den Formfaktor der "alten" iPhones und habe mich deshalb für das Modell SE entschieden. Ob die Bildqualität ausreicht muss halt jeder selbst beurteilen.

Hier ein Beispiel

28087394697_83270e5fc0_b.jpg

Probleme mit Geschwindigkeit oder Akku habe ich keine feststellen können. Aber da gibt es wohl unterschiedliche Erfahrungen. Leider ist allgemein die zu erwartende sinnvolle Nutzungsdauer aller Smartphones meiner Meinung nach zu gering. Von daher ist es mir nicht wichtig das neueste Modell zu gebrauchen.

bearbeitet von xbeam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Galaxy S8 ist preislich im Rahmen und macht sehr gute Bilder. Ob es gut in der Hand liegt müsste sie mal ausprobieren.

Achja und beim S8 ist eine gute Hülle Pflicht, die gebogenen Displaykanten sind leider sehr anfällig..... 😢

Ich hatte vorher das S7 (~350€) und war mit der Bildqualität auch schon sehr zufrieden, das Handy ist etwas kleiner und weniger anfällig.

Wenn es nicht das neueste Modell sein muss und der Preis auch eine Rolle spielt dann geht meine Empfehlung klar zum S7....ist ein Klasse Gerät.

PS: Das Google Pixel 2 macht auch sehr gute Bilder (~500€)

bearbeitet von rinderkappajoe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Riesenauswahl empfehle ich Dir das Internet. Auch wenn ich kein Freund der Stiftung Warentest bin, haben sie doch etwas Hintergrundinformation, gute Vergleichsmöglichkeit, wenn man sich ein bisschen Zeit nimmt, nicht das Endergebnis (wichtig!), sondern die Einzelwerte betrachtet und 2 Euro bezahlt.  Die Tester sind weniger subjektiv als hier bei fehlender Vergleichsmöglichkeit.

https://www.test.de/Handys-und-Smartphones-im-Test-4222793-0/

bearbeitet von Kleinkram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb rinderkappajoe:

Das Galaxy S8 ist preislich im Rahmen und macht sehr gute Bilder. Ob es gut in der Hand liegt müsste sie mal ausprobieren.

Achja und beim S8 ist eine gute Hülle Pflicht, die gebogenen Displaykanten sind leider sehr anfällig..... 😢

Kann ich so bestätigen. Habe es mir selber vor ein paar Wochen als Ersatz für ein gespidertes Nexus 5X gekauft. Es ist schön schmal, aber leider recht "kopflastig", wenn man es in der Hand hat. Die Kamera macht recht gute Bilder und bietet im Pro-Modus auch RAW-Speicherung an. Beispielbilder hier:

Gerät ist flott und bekommt mit Glück noch ein Android 9 im nächsten Jahr und wäre dann noch recht aktuell, obwohl Android 10 ja in 2019 kommen müsste. Wenn Du das für einen Preis zwischen 300-350 € bekommst, machst Du nach meiner Meinung nix verkehrt. Das S9 kann alles etwas besser und der Finger-Sensor liegt besser als beim S8, aber kostet auch eher vom 500 €, dürfte aber mit der Vorstellung des S10 fallen. Alternativ ein Pixel 1 oder Pixel 2. Zu Iphones kann ich nix sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

welches System hatte Sie den schon? und Wenn ja, ist sie bereit sich umzugewöhnen? 

Ich hatte Sony Xperia (bei dem nach Jahren der Akku schwächelte) mit Android und wurde mit einem Iphone 6 beschenkt . Die erste Zeit war ich unglücklich, jetzt glücklich. Als mein 6er kaputt ging (Display kaputt weil runtergefallen) habe ich mir einfach bei Rebuy wieder eines gekauft, weil ich kein größeres Handy wollte und die Reparatur bei Apple teurre gewesen wäre wie der Kauf bei Rebuy mit 1 jahr Garantie . Preiswert ist ein Iphone aber nicht und die Servicepreise bei Reparaturen unverschämt.  

Bei Android hätte ich mir das Sony XZ2 Compact angesehen.  Mein ältester Sohn (hoher Nerdfaktor) würde mir zu einem BQ  raten, da die ein fast natives Android einsetzen und daher Sicherheitsupdates etc. immer schnell kommen und dazu preiswert sind. Das BQ Aquarius Pro mit 5.2 Zoll, wäre da wohl der passende Kandiat (260 € bei Saturn).

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle, boah, das sind ja schon eine ganze Menge Tipps, vielen Dank :) Ich werde mich da jetzt mal etwas durchlesen (heute Abend, sobald ich Zeit habe). Ja, das mit dem abgerundeten Display des S8 ist mir auch schon aufgefallen und hat mir persönlich eher nicht so gefallen. Ich war ja früher auch eher etwas Apple-skeptisch, aber nachdem mir mein altes Tablet viel zu früh die Grätsche gemacht hat, habe ich mir ein IPad pro gegönnt und bin seit mehr als einem Jahr sehr zufrieden damit. Ja, es ist eine eigene Welt, ja die Sachen sind teuer, aber es funktioniert einfach + gut. Daher, und weil ich die Kamera meines IPad so überraschend gut fand, kam ich überhaupt auf ein IPhone. (Und auch, weil ich die Sachen immer recht schön anzusehen finde). Aber die anderen Tipps werde ich mir auf jeden fall ansehen. Das S7 ist auch nochmal ein guter Hinweis, und vom Pixel hatte ich auch schon gelesen. Die meisten nicht-Apple-Phones lassen sich ja auch mittels Speicherkarte erweitern, das gefällt mir schon auch. Bei der Größe muss ich halt aufpassen, es soll nicht so groß werden. Wie gesagt, die Größe eines IPhone 6 oder 7 (ohne "+") und vergleichbarer ist angepeilt.

Ach ja, was hatte sie bisher? Ich meine, es ist ein älteres Samsung, die genaue Bezeichnung weiß ich jetzt nicht, aber schon ein paar Jahre alt.

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wenn sie Samsung hatte , dann hatte sie Android.

Das BQ hat Dual Sim, wobei ein Kartenschacht entweder die zweite SIM-Kkarte oder eine Speicherkarte aufnehmen kann. Gibt es mit bis zu 128GB internem Speicher, mit reichen 16GB... weil ich alles wichtige sichere und vom Iphone runterlösche, weil sonst Apple mir für die ICloud zusätzlich Geld abknöpfen will. Gerade Fotos füllen den Speicherplatz ja zügig.  Deshalb überlegen , ob ich sie extra sichern will oder eben für den Platz in der ICloud zahlt. ICloud ist komfortabel und mit 0,99 € für 50GB / 2,99 € 200 GB / 9,99 2TB je Monat o.k.  Für Leute mit niedrigem Nerd-Faktor einfach zu handhaben.

Ein Iphone 6 kostet im Zustand wie neu bei rebuy.de aktuell unter 300 € , Iphone 7 wie neu 470 €, jweiwls mit 128GB Speicher. Mein dort gekauftes war wirklich wie neu und das Zubehör noch eingeschweißt.

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huawei hat momentan das beste Preis- Leistungsverhältnis, IPhone sind ausgezeichnete Geräte, vielleicht etwas teuer und die Samsung sind auch gut.

Man kann heutzutage bei den SP  bei diesen 3 Herstellern eigentlich nicht viel falsch machen, sind alle gut. 

Apple hat zugegeben, dass sie nach einer gewissen Zeit die Leistung einschränken, um den Akku zu schonen und damit das Gerät nicht überhitzt. Wie relevant das ist, weiß ich aber nicht. Ich habe ein Samsung S6 und wüsste nicht, was ich mehr brauchen würde. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch eine Frage beschäftigt mich: Manche Smartphones, z.B. das Galaxy S7 haben wohl ein Gehäuse aus Glas. Auch wenn das Recht bruchfestes Glas ist, so flößt mit das spontan weniger Vertrauen ein als Alu. Ist ja schon blöd genug, dass oft die Displays splittern, wenn so ein Teil mal runterfällt. Aber dann gleich das ganze Gehäuse, ich weiß ja nicht. Was meint ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb leicanik:

Noch eine Frage beschäftigt mich: Manche Smartphones, z.B. das Galaxy S7 haben wohl ein Gehäuse aus Glas. Auch wenn das Recht bruchfestes Glas ist, so flößt mit das spontan weniger Vertrauen ein als Alu. Ist ja schon blöd genug, dass oft die Displays splittern, wenn so ein Teil mal runterfällt. Aber dann gleich das ganze Gehäuse, ich weiß ja nicht. Was meint ihr dazu?

Das Glas, das da verwendet wird, ist ziemlich robust.

Trotzdem verwende ich für mein S7 die „S-View“ Hülle, die ein Sichtfenster hat, indem die Uhrzeit und ein paar andere Informationen angezeigt werden. Kommt ein Anruf sehe ich durch die Hülle, wer anruft und ich kann den Anruf auch annehmen, ohne die Hülle zu öffnen. Die S-View Hülle trägt nur unwesentlich auf.

Ich empfinde das S7 als guten Kompromiss. Es ist noch nicht so groß, wie die meisten heutigen Modell im Handtuchformat und hat ausreichend Leistung. Bei der Kamera kann es sicher mit den neuen Modellen nicht mehr mithalten, ich ignoriere die Pixelaufnahmekomponente allerdings weitgehend und nutze sie überwiegend als Scanner für Barcodes und QR Codes.

Natürlich stellt sich bei SPs die mehr als zwei Jahre schon auf dem Markt sind die Frage, wie lange es noch Updates gibt. Bislang wurde es sehr gut versorgt, ähnlich wie bei den iPhones.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist schon jedes Smartphone das ein oder andere mal runtergefallen und ich hatte noch nie einen Glasschaden. Ich habe wahrscheinlich immer Glück gehabt. 🤩

Das S8 hat Gorillaglas 5 und es hat bei mir schon viele Stürze auf Stein, auf Beton und Parkett alles unbeschadet ohne einen Kratzer überlebt. Ich habe als Schutz nur das original Rückseiten-Cover dran. Und vor allem lag es auch schon halbvergraben im Sand und obwohl jemand rübergelaufen ist, sind keine Kratzer oder Spuren auszumachen. Dazu ist es auch wasserdicht nach IPxx. Die Bezeichnung fällt mir gerade nicht ein..

Das S8 und vermutlich auch das S9, ist das bis jetzt widerstandsfähigste Glasgehäuse laut Fall und Hammertest: Sturztest S8

Wie ich schon schrieb, man muss das gekrümmte Display mögen.

Was du noch bedenken solltest, wäre vielleicht der Formfaktor des Gehäuses. Generell stehe ich überhaupt nicht auf große Smartphones. Aber der 18:9 Faktor liegt richtig gut in der Hand und sieht auch nicht mehr wie ein kleines Frühstücksbrett aus 😬

Ich würde mir ein S8 mit den Displayrändern des S7 wünschen und dem Form-Faktor des S8/S9.

Das war für mich auch immer ein Grund mehr bei Apple zu bleiben. Doch seit dem neuen (gottseidank) Form-Faktor und antesten bei einem Elektronikmarkt, war ich fasziniert wie gut ein größeres Smartphone in der Hand liegen kann. Ich habe lange überlegt, genau wie du und bereue meine Entscheidung bis heute nicht das Samsung genommen zu haben.

Keine Itunes-Pflicht mehr. Juchee! 😁 Kostet mittlerweile auch nur noch ca. 381,- EUR. Ein mehr als guter Preis für das Modell.

bearbeitet von Farming

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da mein letzter Smartphone-Kauf erst 2 Monate her ist... so sah er aus:

Kriterien:

  1. Klein und leicht, unter 5 Zoll
  2. Dual Sim
  3. Akku wechselbar
  4. leicht zu rooten

 

Ergebnis:

Samsung Galaxy SM-A320FL

  1. Klein und leicht, unter 5 Zoll -> Ziel leicht verfehlt bzgl. Zoll
  2. Dual Sim -> Ziel verfehlt, aber wg. fehlendem EU-Roaming nicht mehr so kritisch
  3. Akku wechselbar -> Ziel verfehlt, aber wg. Rooten kein Problem (es gibt eine gute App, die z.B. bei 80% aufhört zu laden... und damit ist die Lebensdauer des Akkus/Handies kein Problem, der Akku wird das Handy überleben)
  4. leicht zu rooten -> Ziel voll erfüllt

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Hilfsbereitschaft. Ich hoffe, ich nerve nicht, wenn mir immer noch eine Frage einfällt :) Hier kommt noch eine: Es gibt ja inzwischen auch „faire“ und reparaturfreundlichere Smartphones. Fairphone und SHIFT, vor allem letzteres war mir sympathisch. Man kann den Akku selbst austauschen und noch so einiges. Was ist aus eurer Sicht von diesen zu halten bezüglich Kamera? Was ich bisher dazu gefunden habe, schien mir eher mittelprächtig, wobei meine Tochter jetzt keine Pixelpeeperin ist. Bei SHIFT ist halt die lange Lieferzeit blöd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O.k. habe es gerade gegoogelt (sorry, hätte ich ja auch gleich machen können). Das wird meine Tochter sicher nicht machen. Und ich lasse bei ihrem Gerät sich die Finger davon, sonst bin ich nachher immer schuld, wenn mal irgendwas nicht richtig funktioniert (auch wenn es ein Bedienfehler ist) ;) 

Handelt es sich um dieses Modell: https://www.amazon.de/Samsung-Smartphone-Touch-Display-Speicher-Android-blau/dp/B01N9MKD8C/ref=sr_1_3?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1544080671&sr=1-3&keywords=Samsung+SM-A320FL ?

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb kirschm:

Da mein letzter Smartphone-Kauf erst 2 Monate her ist... so sah er aus:

Kriterien:

  1. Klein und leicht, unter 5 Zoll
  2. Dual Sim
  3. Akku wechselbar
  4. leicht zu rooten

 

Ergebnis:

Samsung Galaxy SM-A320FL

  1. Klein und leicht, unter 5 Zoll -> Ziel leicht verfehlt bzgl. Zoll
  2. Dual Sim -> Ziel verfehlt, aber wg. fehlendem EU-Roaming nicht mehr so kritisch
  3. Akku wechselbar -> Ziel verfehlt, aber wg. Rooten kein Problem (es gibt eine gute App, die z.B. bei 80% aufhört zu laden... und damit ist die Lebensdauer des Akkus/Handies kein Problem, der Akku wird das Handy überleben)
  4. leicht zu rooten -> Ziel voll erfüllt

 

 

Dir mal ne Projektleitung anvertrauen! Aber mit 1 von 4 biste vermutlich immer noch weit vorne. 😂

PS: Wie heisst die App, die bei 80% Ladestand aufhört? Ich lass mein S8 immer wireless über Nacht laden und 80% würden gut reichen um das Smartphone über den Tag zu bringen. Frag mich nur wie das gehen soll ohne das Ladeelektronik oder Ladegerät leiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb leicanik:

Vielen Dank für eure Hilfsbereitschaft. Ich hoffe, ich nerve nicht, wenn mir immer noch eine Frage einfällt :) Hier kommt noch eine: Es gibt ja inzwischen auch „faire“ und reparaturfreundlichere Smartphones. Fairphone und SHIFT, vor allem letzteres war mir sympathisch. Man kann den Akku selbst austauschen und noch so einiges. Was ist aus eurer Sicht von diesen zu halten bezüglich Kamera? Was ich bisher dazu gefunden habe, schien mir eher mittelprächtig, wobei meine Tochter jetzt keine Pixelpeeperin ist. Bei SHIFT ist halt die lange Lieferzeit blöd.

Meine Freundin hat der Fairphone 2 seit über 2 Jahren. Das Ding ist für den Stand der Technik gnadenlos überteuert, nicht hübsch und relativ schwer, aber du kannst fast alles selber tauschen. Akku wechselbar, Kamera-Modul, Display alles selber tauschbar. Die Ersatzteile sind sehr günstig. Das Kamera-Modul wurde verbessert und sollte bei den neueren Chargen schon drin sein. Es hat gerade ein Update auf Android 7 bekommen. Es hängt also deutlichh hinterher. Aber es ist das "fairste" Smartphone, was Du kaufen kannst und wenn die Technik nicht im Vordergrund steht, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen. Bei der Firma SHIFT bin ich noch nicht so sicher, ob das alles so stimmt. Hatte ich mir auch schon mal angeschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb kirschm:

Oh wei... hier mehr Infos zu der 'Zauber-App'... sowie Hinweise, wenn das SP nicht gerootet ist:

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/endlich-ladestopp-für-android-battery-charge-limit.64791/

Also nur mit Root. Rooten möchte ich nicht, weil das Smartphone dann leider anfälliger für Attacken wird. Gerade bei Samsung finde ich den sicheren Ordner ganz cool, wo ich sensible Apps reinpacke und dieser Ordner dann mit einem weiteren Passwort geschützt wird und auch auf Hardwareebene tiefer abgesichert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×