Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb Hai-Me:

Meiner Meinung nach wird das Thema Abdichtungen oft überbewertet.

Ich habe da so eine Wahnvorstellung, die mich davon abhalten würde, was dichtes zu kaufen:

Was passiert, wenn mal Wasser drin ist (z.B. wenn man sich beim Objektivwechsel derart freut, dass man reinsabbert)... dann macht man dicht und alles schmoddert innen vor sich hin... könnte ein falscher Gedanke sein (kommt die Feuchtigkeit wieder raus?)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Hacon:

Das stimmt so nicht. Zumindest Canon hat verschieden gute Abdichrungen für die verschiedenen Kameraklassen.

Würde mich interessieren, wenn Du da mal eine Info/Quelle zu hast.

Ansonsten: Es kommt bestimmt bald wieder einer um die Ecke und meckert wegen OT...

bearbeitet von Hai-Me

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Spritzwasser(Regen-)dichtheit ist auch nicht das Problem. Interessant wird es, wenn man von Kälte draußen nach drinnen in feuchte Wärme geht. Dann zieht die feuchte Luft (Kameras sind nicht luftdicht!) in die Kamera und kondensiert drinnen und setzt die Elektronik u. U. außer Betrieb. So wurden schon früher Kameras ohne so viel Elektronik außer Gefecht gesetzt. Wenn die Brille beschlägt, geht es der Kamera auch nicht besser. Außen klatschnaß durch Kondenswasser oder Regen ist nicht das Problem.

Dagegen hilft einpacken in einen dichten Gefrierbeutel VOR dem Übergang in die Wärme und warten bis die Kamera warm ist.

bearbeitet von wolfgang_r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Hai-Me:

Würde mich interessieren, wenn Du da mal eine Info/Quelle zu hast.

Lies mal die Tests bei dpreview. Dort wird das idR erwähnt, bei der R habe ich gerade noch mal nachgeschaut, um keinen Unfug zu schreiben.

Gruß 

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb geradeausfahrer:

Abdichtung ist so eine Sache. Ich hatte die Woche meine Nikon D500 mit dem 16-80 bei Regen eingesetzt und musste nachher ein beschlagenes Okular und Feuchtigkeit auf dem Bajonettring feststellen. Von daher wird das zwar beworben, in der Praxis sieht das aber dann doch anders aus. Problem wird aber sein, dass die meisten Käufer das nicht wahrnehmen.

Abdichtung ist so eine Sache... das Beschlagen eine völlig andere... Da kann noch so gut abgedichtet sein, die Hohlräume sind ja nicht mit Stickstoff o.ä. gefüllt.
Ich schätze deine D500 war beschlagen. Das hatte ich auch schon beim Okular der GX8, der GH5 und der G9, welche sonst bei richtiger Nässe eine gute Figur gemacht haben. Sobald es aber unter den Taupunkt ging und die Außentemperatur zugelegt hat, hatte ich mit allen drei Kameras schon beschlagene Okulare und Objektive. Dagegen helfen dann nur noch Objektivwärmer und Heatpacks.

bearbeitet von somo3103
Grammatik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×