Jump to content

Empfohlene Beiträge

Mini Review: 

Sehr gute Schärfe bei Offenblende. (die Bildbeispiele hier sind keine Aussage für die Schärfe, da Schummerlicht bei sehr hohen ISO, außerdem wie gesagt neigt das Objektiv zumindest an der GH5 zum Backfokus bei den Lichtverhältnissen)
Geiles Bokeh, gefällt mir super!
Autofokus hat seine Probleme bei schlechtem Licht, pumpt gerne mal, beim Augen AF ab und zu leichter Backfokus aber nicht immer, kenne ich auch vom Oly 45mm 1.8 in ähnlicher Form. War aber alles bei Schummerbeleuchtung vom Weihnachtsmarkt (1/60s bei ISO 3200 und f1.4). Sobald mal etwas mehr Licht da ist trifft er. Kamera war die GH5 in dem Fall.
Die Brennweite sagt mir sehr zu. Die Linse könnte mein 45 1.8 und das 75 1.8 beide ersetzen. 2/3 Blende mehr Licht ist natürlich auch nicht verkehrt.

Bokehringe bleiben bis f2 rund. Danach dann sieht man die Blendenform

Schärfe im Zentrum steigt bis f2.8 an und bleibt dann etwa auf dem Level. Am Rand muss man für volle Schärfe auf f5.6 abblenden. Aber auch offen schon sehr gut finde ich.

 

Haptisch sehr gut, kommt nicht ganz ans 75er ran. Muss es auch nicht.

Hat einen Dichtungsring am Bajonett, ist aber ansonsten nicht staub und spritzwassergeschützt.

 

Bild 1 ist ein 100% Crop von Bild 2

20181129-P1044287.jpg

20181129-P1044287-2.jpg

20181129-P1044326.jpg

20181129-P1044336.jpg

20181129-P1044339.jpg

20181129-P1044344.jpg

bearbeitet von Protesio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Sorge ist unbegründet, die Schärfe ist m.E. sehr gut. Hier ein Bild beim örtllichen Fotohändler. Da ich aber nicht weiß ob ichs zeigen darf, hab ich im ersten Foto

das Gesicht unscharf und im zweiten einen Ausschnitt aus nem 100% Crop vom Gesicht. Also ich finds gut.

P1015473unscharf.jpg

P1015473crop.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch ein paar Schnappschüsse - zugegebenermaßen nicht unter Idealbedingungen und schon gar nicht künstlerisch wertvoll, aber es zeigt ein bißchen, wie klein

der Schärfebereich ist und wie toll das Teil freistellt. Ich fühle mich in der Tat an mein gutes altes Canon 135mm/2.0 erinnert. Hier übrigens alle Bilder bei Blende 1.4.

P1015495bkl.jpg

bearbeitet von Buschmeister72

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb kirschm:

bin jetzt gerade etwas verwirrt bezüglich der Fotos im ersten Beitrag. Soll das ein Beispiel für Fehlfokus sein? Weil die sind ja alle grottig unscharf...

Das sind eher mal Beispiele fürs Bokeh, wie gesagt war ich bisher nur bei Schummerlicht unterwegs mit hohen ISO. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Protesio:

Das sind eher mal Beispiele fürs Bokeh, wie gesagt war ich bisher nur bei Schummerlicht unterwegs mit hohen ISO. 

OK, da das erste Portrait-Bild z.B. mit 1/50 aufgenommen wurde, tippe ich dann mal eher auf leichte Verwacklung/Bewegungsunschärfe...

bearbeitet von kirschm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal bei 1.4. Zwar auch nur 1/160 aber nicht verwackelt. 100% Ausschnitt

Blende 2.0 ist nochmal schärfer natürlich und im Zentrum ist es schon bei 2.8 dann auf maximaler Schärfe. 

Generell. Es macht richtig Spaß! Bin verliebt :)

 

20181130-PB304268.jpg

bearbeitet von Protesio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Protesio, danke für Dein Review

Ich finde es bedauerlich, dass kirschm sich so unangemessen über Deine Beispiel Fotos geäußert hat. Ausdrücke wie "grottig" finde ich in der Sache völlig unangemessen. Ich schätze Dein Review jedenfalls sehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.12.2018 um 10:13 schrieb kirschm:

OK, danke, das sieht schon viel besser aus... Trotzdem wäre es ja gut, wenn der TO erklären würde, warum seine Bilder im ersten Post so grottig aussehen...

muss es gleich mit den Worten "grottig" beschreiben? 🙄 

Es ist dunkel und zwangsläufig ist die ISO hoch und daher sitzt die Schärfe ggf. nicht zu 100%. Machs erst mal besser in der Situation ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Vaterfreuden:

muss es gleich mit den Worten "grottig" beschreiben? 🙄 

Es ist dunkel und zwangsläufig ist die ISO hoch und daher sitzt die Schärfe ggf. nicht zu 100%.Machs erst mal besser in der Situation ... 

Ja, kann man schon so beschreiben... wenn das Bild grottig aussieht, heisst das ja nicht im Umkehrschluss, dass die Person hinter der Kamera grottig ist... also nicht immer alles gleich persönlich nehmen...

Die Erklärung der nicht sitzenden Schärfe wäre ja schon eine gute Erklärung für das grottige Aussehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.11.2018 um 20:09 schrieb Protesio:

...

Die Brennweite sagt mir sehr zu. Die Linse könnte mein 45 1.8 und das 75 1.8 beide ersetzen. 2/3 Blende mehr Licht ist natürlich auch nicht verkehrt.

...

Genau deswegen schiele ich auch zu dem Objektiv, Lichtstärker und noch mehr Potential zur Freistellung. Mal sehen ob es nächstes Jahr noch einen Ticken günstiger wird. 

by the way: gibt es bei Sigma auch Cashback Aktionen (habe bisher nur Olympus Linsen, daher meine Frage)

bearbeitet von Vaterfreuden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb kirschm:

Ja, kann man schon so beschreiben... wenn das Bild grottig aussieht, heisst das ja nicht im Umkehrschluss, dass die Person hinter der Kamera grottig ist... also nicht immer alles gleich persönlich nehmen...

Die Erklärung der nicht sitzenden Schärfe wäre ja schon eine gute Erklärung für das grottige Aussehen...

Deine Erwartungen an ein Objektiv bei offener Blende 1.4 und ISO 3200 sind offenbar ziemlich realitätsfern.

"Grottig" ist die Schärfe der Beispielbilder keineswegs. Mag sein, dass die Schärfe nicht ganz optimal saß, was bei der geringen Schärfentiefe von F1.4 bei 56mm und wenig Licht auch schwer in Perfektion erreichbar ist, unscharf sind die Bilder jedenfalls nicht.

Das Panasonic Leica Summilux DG 1.4/25 zeichnet bei offener Blende nach meiner Erfahrung bestimmt nicht schärfer, obwohl die Schärfentiefe bei 25mm deutlich größer ist.

Zeige doch bitte mal zum Vergleich Aufnahmen bei F1.4 und ISO 3200 aus Deinem Fundus. Ich bin gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.12.2018 um 11:40 schrieb kirschm:

OK, alles klar, sieht gut aus... zwar weit entfernt vom Sigma 60 2.8, aber man kann von 1.4 Offenblende nicht das gleiche erwarten, wie von 2.8 Offenblende... interessantes Objektiv...

Das Sigma 56/1.4 sehe ich eher als Alternative zum Nocticron, ähnliche Freistellung, beide mit sehr guter Offenblendqualität und der Blickwinkel ist nicht weit auseinander. Nur ist das Sigma ein wenig günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb x_holger:

Hallo Protesio, danke für Dein Review

Ich finde es bedauerlich, dass kirschm sich so unangemessen über Deine Beispiel Fotos geäußert hat. Ausdrücke wie "grottig" finde ich in der Sache völlig unangemessen. Ich schätze Dein Review jedenfalls sehr.

Danke :)

kirschm's Ausdrucksweise fand ich nicht allzu schlimm. Ich selbst drücke mich auch manchmal unbewusst zu heftig aus, passiert mir fast jeden Tag ;) Habe es jedenfalls nicht persönlich genommen. 

Von dem her alles gut ich hab auf meinem YT-Kanal schon viel schlimmeres an den Kopf geworfen bekommen wobei das zum Glück die Ausnahme bleibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb x_holger:

Ich finde es bedauerlich, dass kirschm sich so unangemessen über Deine Beispiel Fotos geäußert hat

Mein Gott, was soll denn dieses mimosenhafte Waldorfschulen Geheule. Es geht hier um die technischen Möglichkeiten eines Objektivs und nicht um die Fertigkeiten von dem, der dahinter steht. Da ich mich für das Objektiv interessiere, würde ich es nie kaufen wenn es so grottig scharf ist bei Offenblende, wie auf dem Foto gezeigt. Und nochmals, das ist keine Kritik an dem, der es gemacht hat. ich wollte nur wissen, warum die Schärfe absolut nicht sigma-like ist. Und ja, ich kenne die Exifs und kann sie auch interpretieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×