Jump to content

ein BILD am Sonntag jeder ein Bild und nur am Sonntag


foxfriedo

Recommended Posts

  • Replies 6.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Raumfahrer

Bei uns gab es diesen Sommer kaum mal 7 Tage mit Sonne am St√ľck, daf√ľr viel Regen wie seit Tagen auch wieder. Um so mehr freute es mich, als ich diese Woche am Dienstag Abend doch noch Gl√ľck hatte und sich nach einem Hochnebeltag kurz die Sonnte zeigte. Das Bild habe ich schon im Sony FE Thread gezeigt, sorry wenn ich es hier nochmals bringe, aber mir gef√§llt es einfach. Und scheinbar hat es auch unseren Medien in der Schweiz gefallen, denn es wurde diese Woche zur besten Sendezeit in der Tagess

Ameise

diese Woche mu√ü ich nicht lange √ľberlegen, welches Foto ich zeige ‚Ķ‚ĶAmeise mu√ü ja auch mal Gl√ľck haben:¬†am Mittwoch fuhr ich mit dem Rad, wie seit Jahren mindestens 3-4 x pro Woche, √ľber ein kleines Br√ľckchen in der Stadt, das √ľber einen Nebenarm unseres ¬†Flusses f√ľhrt; ich traute meinen Augen nicht, als ich ziemlich nah neben der Br√ľcke einen leuchtend-blauen Fleck sitzen sah‚Ķ.. ich hielt kurz an - ja, eindeutig ein Eisvogel. Ich wei√ü ja, da√ü es die hier gibt, nicht nur an diesem Wasser in der

somo

Liebe Foren-Gemeinschaft, ich war diese Woche f√ľnf Tage unterwegs um unterschiedlichste Tiere abzulichten. Grobe Eckdaten der Tour: - 500 gefahrene Kilometer - ca. 100 gelaufene Kilometer - √ľber 50 Tierarten gesichtet - mehr als 10 davon fotografiert¬† - davon eine Erstsichtung und gleich drei, die ich zum ersten mal ablichten konnte.¬†Darunter auch Hermelin und Steinkauz. -¬†Letzteres ist die sechste von den sieben heimischen (deutschen) Eulenarten, die ich nun nach einer Durststr

Posted Images

vor 1 Stunde schrieb Ameise:

EDIT: ich f√ľrchte, das Forum mag keine knallroten Fotos¬†:ph34r:

Das sieht mir nach einem Problem mit dem Farbprofil aus. Als Farbprofil finde ich "Display", das finde ich sehr verdächtig. Wenn ich das Bild runterlade und mit Bildbetrachtern öffne (IrfanView, XnView), wird es korrekt angezeigt, ohne dieses extreme Ausbrennen des Rotkanals. Affinity Photo wiederum lässt das Rot großflächig ausbrennen, so wie ich es auch im Browser sehe...

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
40 minutes ago, leicanik said:

... und mit Polfiter?

Nein, ein Polfilter war nicht vorhanden.

Allerdings war es windig und die Wasseroberfläche hatte deswegen kleine Wellen. Einige Helle Bereiche des Wassers zeigen wahrscheinlich, wie intensiv die Reflexion des Wassers ohne Wind gewesen wäre. 

Etwas Kontrast Verstärkung kam bei der Bearbeitung mit Capture One 21 hinzu.

Edited by fourthird
Link to post
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb pizzastein:

Das sieht mir nach einem Problem mit dem Farbprofil aus. Als Farbprofil finde ich "Display", das finde ich sehr verdächtig. Wenn ich das Bild runterlade und mit Bildbetrachtern öffne (IrfanView, XnView), wird es korrekt angezeigt, ohne dieses extreme Ausbrennen des Rotkanals. Affinity Photo wiederum lässt das Rot großflächig ausbrennen, so wie ich es auch im Browser sehe...

ich weiß nicht so genau, was Du meinst - aber erstens geht es darum, daß bei diesem Foto ausnahmsweise (!!) von der Forensoftware die KB eigenmächtig reduziert wurden - also von 1,4MB auf 725 KB - das  passiert mir sonst nicht;

zweitens behandele ich alle Fotos, die ich im Forum hochladen will, immer gleich: ich importiere sie in PS, und lassen sie umwandeln in den "Arbeitsfarbraum" von Adobe. (siehe Anhang) ¬†Ich hatte wohl mal gelesen, da√ü das am besten ist f√ľr die Kompatibilit√§t mit verschiedenen Bildschirmen etc. Bisher bin ich auch meistens zufrieden mit der Darstellung im Forum.....

 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Ameise:

aber erstens geht es darum, daß bei diesem Foto ausnahmsweise (!!) von der Forensoftware die KB eigenmächtig reduziert wurden - also von 1,4MB auf 725 KB - das  passiert mir sonst nicht;

keine Ahnung...

vor einer Stunde schrieb Ameise:

zweitens behandele ich alle Fotos, die ich im Forum hochladen will, immer gleich: ich importiere sie in PS, und lassen sie umwandeln in den "Arbeitsfarbraum" von Adobe. (siehe Anhang) ¬†Ich hatte wohl mal gelesen, da√ü das am besten ist f√ľr die Kompatibilit√§t mit verschiedenen Bildschirmen etc. Bisher bin ich auch meistens zufrieden mit der Darstellung im Forum.....

Von deinen letzten Bildern habe ich mir ein paar angesehen, die wirken auf mich alle etwas √ľbers√§ttigt. Wenn Bilder mit sehr hoher Farbs√§ttigung noch mit st√§rkerer S√§ttigung angezeigt werden, als es sein sollte, dann kann so etwas passieren wie hier bei deinem BaS. Die Nutzung von allem, was nicht sRGB ist oder auch Kalibrierprofile f√ľr Monitore, kann schnell eine fehlerhafte Anzeige provozieren. Damit k√§mpfe ich selbst auch gerade ūüėí

Link to post
Share on other sites

Am 12.6.2022 um 02:43 schrieb Formula:

Foto und Naturkenntnis einfach super! Inspirierendes Foto! Da bekomme ich Ideen geliefert wo ich mein Sony FE 20mm au√üer dem √ľblichen Landschaft und Architektur noch einsetzen kann.

Vielen Dank dir! Schön dass das Foto gefällt. Amphibien sind ja meist nicht ganz so "populär" im Vergleich zu anderen Tiergruppen :)

Wer sich f√ľr Weitwinkelaufnahmen in der Tierfotografie interessiert, wird sicher auch an diesem Artikel von Petr Bambousek Interesse haben:
https://www.sulasula.com/en/wide-angle-wildlife-photography/

Da sind auch ein paar sehr sehenswerte Bilder dabei.
Am schwierigsten bei dieser Art der Fotografie ist es nah genug an die Tiere heranzukommen.
F√ľr das gezeigte Bild musste ich mit der Frontlinse bis direkt vor die Unke, was nicht einfach war, weil sie bei der kleinsten ruckartigen Bewegung weggesprungen w√§re.
Da war also auch viel Gl√ľck im Spiel.

VG
Somo

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb somo:

Vielen Dank dir! Schön dass das Foto gefällt. Amphibien sind ja meist nicht ganz so "populär" im Vergleich zu anderen Tiergruppen :)

Wer sich f√ľr Weitwinkelaufnahmen in der Tierfotografie interessiert, wird sicher auch an diesem Artikel von Petr Bambousek Interesse haben:
https://www.sulasula.com/en/wide-angle-wildlife-photography/

Da sind auch ein paar sehr sehenswerte Bilder dabei.
Am schwierigsten bei dieser Art der Fotografie ist es nah genug an die Tiere heranzukommen.
F√ľr das gezeigte Bild musste ich mit der Frontlinse bis direkt vor die Unke, was nicht einfach war, weil sie bei der kleinsten ruckartigen Bewegung weggesprungen w√§re.
Da war also auch viel Gl√ľck im Spiel.

VG
Somo

Glaube ich gerne, dass da auch viel Gl√ľck dabei ist solche Aufnahmen zu machen. Danke f√ľr die Offenheit. Dein Bild wirkt f√ľr mich einfach durch den morbiden unscharfen Hintergrund aus Beton, den auch nicht nat√ľrlichen Vordergrund und die zwei Bl√§tter die wieder den Bezug zur nat√ľrlichen Umgebung der Unke herstellen. Wenn man so nah an das Objekt herankommt ergeben sich Perspektiven die relativ ungewohnt sind. Auf Dauer w√ľrden mir diese Bilder "auf den Nerv" gehen. Hei√üt, w√ľrde den Konsum dieser Art von Bildern beschr√§nken. Gerade wenn man zu nahe an sein Hauptmotiv herangeht wie der Fotograf in Deinem Link. Ein Profi verdient damit sein Geld. Bei Deinem Bild erscheinen die Proportionen nicht so √ľbertrieben. Einfach ein klasse Bild. Alles was zu sehr auffallen will geht mir gleich oder sp√§ter auf auf den Nerv. Bin auch in der Fotografie eher daran orientiert die Perspektiven und Proportionen nicht zu √ľbertreiben. Daher setze ich die Weitwinkelfotografie mit extremen Perspektiven oder Proportionen nicht so h√§ufig ein. Bin und bleibe da aber offen. LG Joachim

Edited by Formula
Link to post
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Ameise:

jetzt habe ich das noch einmal kontrolliert: auf meinem Rechner hat das Foto 1,4 MB, das hier hochgeladene jedoch nur 725 KB.... sehr seltsam; wenn ich das aus dem Forum "zur√ľckhole" und mit dem Original vergleiche sehe ich einen deutichen Unterschied.....

daher versuche ich jetzt noch einmal, das Original mit 1.4 MB hoch zu laden....und es ist genau das Selbe passiert  - eingeschrumpft..... woran liegt das nur ?? 

(ich habe es wieder gelöscht, sieht ja genau so aus wie das Erste....) 

 

falls Andreas @SKF Admin mal Zeit hat, kann er vielleicht noch mal etwas dazu schreiben? 

 

EDIT: ich f√ľrchte, das Forum mag keine knallroten Fotos¬†:ph34r:

das ist mir ja schon einmal so passiert - siehe diese  Rote Rose und meinen Thread dazu.... damals wurde das auch nicht geklärt :(

 

 

 

 

das ist in einigen Foren so, dass zu große Bilder von der Forensoftware verkleinert werden. Also bitte nicht wundern. Wo die Größe vorgeschrieben wird, passiert das eher nicht.

Link to post
Share on other sites

Am Dienstag haben mein Kumpel und ich einem Forumskollegen aus dem "S√ľden" unser Hamburg gezeigt, und ein bi√üchen Touri- Flair musste nat√ľrlich auch dabei sein! Also sind wir auch auf "gro√üe Hafentour" gegangen, mit den Hafenf√§hren (9‚ā¨- Ticket sei Dank!). Mein BaS ist so ne' richtige Hamburgansicht mit allem Drum und Dran, aber sch√∂n war's! Halt Hamburg meine Perle!:wub:

Sony A7RIV mit FE 2,8/24-70 GM (68,0mm); f/5,6, 1/2500, ISO 400

Sch√∂nen Sonntag f√ľr Alle!
Michel

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Immer wenn es dämmert
EM1x + 2.8/300 +1.4x TX @ 600mm (840KB-equiv.) / F4 / 1/125s / ISO 1000

Ich bin immer wieder erstaunt wie heimlich diese Tiere sind und wie leicht man sie √ľbersieht, obwohl sie doch in fast jedem Wald zu finden sind. Auf dem R√ľckweg zum Auto kam der Sperlingskauz noch einmal angeflogen um mich zu be√§ugen - ich h√§tte es fast gar nicht mitbekommen, dass er neben meinem Auto auf dem Ast sitzt. Es reichte mir gerade noch so dazu dieses Bild zu machen. Kurz darauf verschwand er auch wieder in Richtung Bruth√∂hle und machte sich vermutlich auch bereit f√ľr die Nachtruhe. Diese Art ist √ľberwiegend in der D√§mmerung aktiv und meidet die Nacht, in der ihr ihre Verwandten durchaus gef√§hrlich werden k√∂nnen.¬†

Eulen besch√§ftigen mich nun schon das zweite Jahr in Folge. Noch keine andere Tiergruppe hat es mir bislang so sehr angetan wie diese Kreaturen. Das geht so weit, dass ich bei unseren Sanierungsarbeiten einen Teil des Dachbodens komplett f√ľr Schleiereulen umbaue...

Ich gehe inzwischen immer √∂fter auch nachts hinaus um den Rufen der Eulen zu lauschen und ich kartiere ihre Reviere. Ich lerne ihre Rufe zu imitieren und sie antworten mir... Ich werde immer mehr zu dem, was ich fotografiere... zu einem merkw√ľrdigen Kauz¬†:P¬†Wenn man als Naturfotograf nur so heimlich unterwegs sein k√∂nnte wie diese Tiere, dann h√§tte man wohl schon vieles erreicht¬†:D¬†

Kauzige Gr√ľ√üe und einen wundersch√∂nen Sonntag ihr Lieben! Lasst euch nicht unterkriegen - weder von der Hitze noch von sonstigen Umst√§nden.¬†:)¬†
Somo

Edited by somo
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
√ó
√ó
  • Create New...