Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
cditfurth

Nikon Z6

Empfohlene Beiträge

Was mir auffällt: Mit der Oly E-M1 II geht ETTR gut. Bei der Z6 muss man höllisch aufpassen, nichts ausbrennen zu lassen. Dafür sind die Tiefen extrem gut aufzuhellen. Insgesamt eine große Dynamik, aber anders "gepolt". Richtet man sich darauf ein, braucht man kein HDR. In diesem Zusammenhang finde ich es merkwürdig, dass Kritiker bemängeln, ab 6 EV plus sehe man Banding-Streifen. Also, ich habe ein Foto noch nie 6 EV hochgezogen, weder teilweise noch in Gänze.

Die Raws aus der Kamera sind brillant.

Gruß,
Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir die Vergleichsbilder bei dpreview ansehe, liegt sie sensortechnisch gleichauf mit der Sony A7III, eventuell ist sie sogar noch nen Hauch besser.
Wenn man bedenkt, daß man auch die alten Nikon Objektive adaptieren kann, ist die Z6 schon sehr verführerisch. Auch die Beispielbilder auf dpreview machen Lust auf die Kamera.

lg Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb manifredo:

Wenn ich mir die Vergleichsbilder bei dpreview ansehe, liegt sie sensortechnisch gleichauf mit der Sony A7III, eventuell ist sie sogar noch nen Hauch besser.
Wenn man bedenkt, daß man auch die alten Nikon Objektive adaptieren kann, ist die Z6 schon sehr verführerisch. Auch die Beispielbilder auf dpreview machen Lust auf die Kamera.

lg Manfred

Die Z6 ist vor allem auch deswegen verführerisch, weil sie deutlich angenehmer in der Hand liegt als jede Sony Ax  und den hervorragenden Sucher der Z7 geerbt hat (jedenfalls nach meiner Kenntnis). Wenn das Z Objektivportfolio weiter ausgebaut ist, wird es für Sony auch wieder enger. Dann muss sich auch am A7 Gehäuse etwas mehr tun als in der Vergangenheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb tgutgu:

Die Z6 ist vor allem auch deswegen verführerisch, weil sie deutlich angenehmer in der Hand liegt als jede Sony Ax  und den hervorragenden Sucher der Z7 geerbt hat (jedenfalls nach meiner Kenntnis). Wenn das Z Objektivportfolio weiter ausgebaut ist, wird es für Sony auch wieder enger. Dann muss sich auch am A7 Gehäuse etwas mehr tun als in der Vergangenheit.

@tgutgu…  Dann muss sich auch am A7 Gehäuse etwas mehr tun als in der Vergangenheit....  Da fragt man sich was das sein könnte! Das es für Sony enger wird ist Wunschdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Kater Karlo:

Dein Link verweist auf eine Werbung für eine zeitlich begrenzte ("Black Friday") Rabattaktion einiger amerikanischer Fotoartikelhändler. Mit einer Preiskorrektur seitens Sony hat das leider nichts zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe die Preise nicht überprüft, da ich mir keine Sony kaufen möchte. Rabatt-Aktionen sehe ich hier in D auch sehr oft für Sony. Die Fotografen profitieren davon (Aktionen gibt es natürlich auf für andere Marken, bei Sony erscheinen sie mir ziemlich hoch).

Möchte eigentlich hier auch nicht über Sony diskutieren. Finde es nur eigenartig, wenn von Max Ghandi so getan wird, dass das Erscheinen von neuen Mitbewerbern - Nikon und Canon - Sony nicht einmal kratzen müsste (weil sie so überlegen sind aus seiner Sicht).

Mit Sicherheit keine schlechten Kameras, das sind die Nikons aber auch nicht. Mehr wollte ich nicht sagen.

Um zum Thema zurückzukommen: hatte letztens die Gelegenheit die Nikon Z mit dem 4./300 PF und dem 5,6/500 PF in die Hand zu nehmen und etwas zu herumzuspielen. Das 300er ist deutlich kleiner als ich mir vorgestellt hatte und schön leicht. Der AF hatte in der Halle nicht immer sofort getroffen (Einzelfeld), bei Umstellung auf großes Feld war das deutlich besser. Bei Tageslicht erwarte ich aber keine Probleme.
Das 500er ist mit der Z ein Traum, passt perfekt, die Kombi ist sehr ausgewogen und leicht genug, dass man sie auch über längere Zeit sehr gut aus der Hand verwenden kann. Der AF hat sehr gut funktioniert (das war dann draußen).

Für mich eine Traumkombi für Wildlife. Leider steht da der Preis von 4K für das Objektiv dazwischen. Wäre zumindest ein Ziel für´s Sparen😃

Karlo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.11.2018 um 16:17 schrieb tgutgu:

und den hervorragenden Sucher der Z7 geerbt hat (jedenfalls nach meiner Kenntnis).

Das ist so. Sie hat den gleichen Sucher bzw. die gleiche Sucherauflösung wie die Z7. Bei Sony ist das zwischen der A7RIII und der A7III unterschiedlich. Ein klares Plus für Nikon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von cditfurth
      Heute kam die Z6 (mit dem 24-70 und dem FTZ-Adapter). Ich habe sie gleich ausgeführt. Ein paar unbedeutende Bilder. Sie zeigen auf jeden Fall, dass die Kamera gut mit hohen ISO-Werten klar kommt. Der Bart brauchte ISO 6400. Kein Problem.


    • Von cditfurth
      Ich schlage vor, dass wir hier nur möglichst präzise fragen und antworten. Also bitte keine Diskussionen. 
      Ich habe gleich eine Frage: Ich möchte den User-Modi (U1-U3) u. a. auch Einzelbild-/Serienaufnahme-Einstellungen zuweisen. Also z. B. U3 "Serienaufnahme H" und etwa U1 "Einzelbild". Ich kann den Usermodi alles Mögliche zuweisen, aber nicht Besagtes.
      Geht das und wenn ja wie? 
      Danke! 
      Gruß, Christian 
    • Von Softride
      Das extrem leistungsfähige Freeware-Bildbearbeitungsprogramm JpgIlluminator ist in der Version 4.7 mit einem völlig neu überarbeiteten Handbuch erschienen:
       
      http://www.jpg-illuminator.de/
       
      bzw.
       
      http://www.jpg-illuminator.de/downloads/Handbuch.pdf
       
       
      Zitat aus der Einleitung:
       
       
      Das Handbuch geht weit über die Beschreibung des Programms hinaus und könnte schon als allgemeines Lehrbuch für die elektronische Bildbearbeitung bezeichnet werden, so dass es auch für die Benutzer anderer Programme von Interesse ist.
       
    • Von carlosdivega
      Hallo Leute,
       
      Ende der Woche wird das Gary Friedman eBook für die Sony Nex-7 verfügbar sein.
       
      The Friedman Archives - Stock Photo Images by Gary L. Friedman
       
      Die sehr guten Friedman eBooks sind nur in Englisch verfügbar.
      Gary Friedman kommt aus der "Minolta - Ecke" und hat sehr gute Kenntnisse der Minolta / Sony Kameras.
       
      Gut Licht und lg Karl
×