Jump to content
Tobias123

Geschäftszahlen: So geht es den Kameraherstellern

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 35 Minuten schrieb octane:

Man kann nicht nur alle vier Jahre neue Modelle bringen. Also man kann schon aber das schlägt sich halt in den Verkaufszahlen nieder.

Jahrelang haben die Leute gejammert, dass alle Naselang eine neue Kamera kam ... jetzt treten die Hersteller ein wenig langsamer ... und nu isses auch wieder nicht recht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb tgutgu:

Ah, ja. Die E-M1II muss ja so ein Alteisen sein, dass alle nach einem Nachfolger schreien. Ein Firmware Update würde erstmal reichen, so gut ist sie immer noch.

Die E-M1 II ist ne leicht modifizierte E-M1, mit kaum merklich erhöhter Sensorauflösung aber dem alten Sucher und alten Monitor. Wo sind da die spektakulären Verbesserungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb tgutgu:

Welcher Trend? Kaa Beeh kann es nicht sein.

Die X-T3 liegt auch im Trend, eine tolle Kamera. Die medizinischen Geräte von Oly sind Bestsellers, einiges andere ist auf der Intensivstation, die Möpse werde sich nicht mehr erholen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Aaron:

Die E-M1 II ist ne leicht modifizierte E-M1, mit kaum merklich erhöhter Sensorauflösung aber dem alten Sucher und alten Monitor. Wo sind da die spektakulären Verbesserungen?

:D ich glaube Du solltest nochmal nachlesen .... da hat sich eine Menge getan (und Nein, Auflösung ist immer noch nicht wirklich wichtig ;) )

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb nightstalker:

was bringt ihm dann, dass er die Marke nicht wechselt? Dass er den Kameragurt weiter nutzen kann? ;) .. er muss Kamera und Objektive neu kaufen ... und die Fototasche passt auch nicht mehr

Es soll markentreue Fanboys geben...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb nightstalker:

also ich finde meine ziemlich gelungen im Design ;)

Ich auch. Aber ist halt vergleichbar mit einer Sony A6X00 deren Design ich auch als 0815 einstufen würde. Retro liegt halt im  Trend und wer das will greift zu Fujifilm oder Olympus wo es ein "Mild Retro" Design gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 7 Stunden schrieb nightstalker:

Jahrelang haben die Leute gejammert, dass alle Naselang eine neue Kamera kam ... jetzt treten die Hersteller ein wenig langsamer ... und nu isses auch wieder nicht recht?

Ich korrigiere mich. Olympus bringt jedes Jahr eine neue E-PLXX mit neuen Farben und trendigem Lederdesign raus 😀. Und dem immer gleichen 16MP Sensor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Aaron:

Die E-M1 II ist ne leicht modifizierte E-M1, mit kaum merklich erhöhter Sensorauflösung aber dem alten Sucher und alten Monitor. Wo sind da die spektakulären Verbesserungen?

Von spektakulär habe ich nicht geschrieben, aber offensichtlich kennst Du die Kamera nicht oder zu wenig.

  • Der Sucher wurde verbessert
  • Pro Capture
  • UHS-II Kartenschacht
  • Deutlich verbesserte Ergonomie
  • Längere Batterrielaufzeit
  • Deutlich besserer AF
  • verbesserte Bildstabilisierung 
  • bessere Videoqualität
  • deutlich verbesserter Sensor
  • deutlich bessere Leistung insgesamt

Ist schon mal nicht so schlecht.

Also so ziemlich das, was es bei den Produktzyklen so gibt und was auch dem Sprung zwischen X-T2 und X-T3 entsprechen dürfte

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb octane:

Ich korrigiere mich. Olympus bringt jedes Jahr eine neue E-PLXX mit neuen Farben und trendigem Lederdesign raus 😀. Und dem immer gleichen 16MP Sensor.

Sony bringt jedes Jahr eine neue A7 Variante in (leider) immer wieder dem gleichen Gehäusedesign. Tja. Es ist übrigens falsch, dass die E-PLxxx Reihe keine Neuerungen hat. Zuletzt ist 4K Video dazugekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb tgutgu:

Sony bringt jedes Jahr eine neue A7 Variante in (leider) immer wieder dem gleichen Gehäusedesign.

Varianten mit unterschiedlicher Ausrichtung (Standard, hohe Auflösung) verbessertem Gehäusedesign (viel grösserem Akku und deutlich verbesserter Laufzeit, grösserem Griff) die anschliessend parallel angeboten werden. Im Fall der A7III auch mit einem neuentwickelten Sensor.  Die direkten Nachfolger kamen jeweils 2-3 Jahre   nachher. 

Ja stimmt. 4k kam dazu. Das blende ich jeweils aus weil ich nicht filme. Für Fotografen kam nichts wirklich neues dazu. 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb tgutgu:

Von spektakulär habe ich nicht geschrieben, aber offensichtlich kennst Du die Kamera nicht oder zu wenig.

  • Der Sucher wurde verbessert
  • Pro Capture
  • UHS-II Kartenschacht
  • Deutlich verbesserte Ergonomie
  • Längere Batterrielaufzeit
  • Deutlich besserer AF
  • verbesserte Bildstabilisierung 
  • bessere Videoqualität
  • deutlich verbesserter Sensor
  • deutlich bessere Leistung insgesamt

Ist schon mal nicht so schlecht.

Also so ziemlich das, was es bei den Produktzyklen so gibt und was auch dem Sprung zwischen X-T2 und X-T3 entsprechen dürfte

Die Kunden scheinen das aber anscheinend nicht zu honorieren....(s.o.)

Und wer lamentiert andauernd über ausbleibende Updates, ungenügende AF-Interface‘s, unpassende Ergonomie, ungenügende AF-C-Leistung, verbesserungswürdigen Sucher usw. usf..?

Oder warum hast du eine G9 zusätzlich geholt?

Edited by Aaron

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb la80935:

Ich vermisse die Zahlen für Ricoh/Pentax im Bericht.

Da kann man überlegen warum das so ist...

Fuji macht es richtig!! 

Wer lesen kann ist..... etc.

Deswegen habe ich diesen Beitrag geändert.

Fuji macht hauptsächlich Gewinn mit der Instax Serie.

Edited by Linse66

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb batho66:

Fuji hat es auch ohne VF geschafft, gute Geschäftszahlen zu liefern. Sie bedienen offenbar eine Nische, die Kundenwünsche trifft. 

Genau. Und diese Nische heißt Instamax. So eine Milchkuh im Konzernbereich macht vieles einfacher. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb batho66:

Fuji hat es auch ohne VF geschafft, gute Geschäftszahlen zu liefern. Sie bedienen offenbar eine Nische, die Kundenwünsche trifft. 

Genau. Und diese Nische heißt Instamax. So eine Milchkuh im Konzernbereich macht vieles einfacher. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Aaron:

Die Kunden scheinen das aber anscheinend nicht zu honorieren....(s.o.)

Und wer lamentiert andauernd über ausbleibende Updates, ungenügende AF-Interface‘s, unpassende Ergonomie, ungenügende AF-C-Leistung, verbesserungswürdigen Sucher usw. usf..?

Oder warum hast du eine G9 zusätzlich geholt?

Woraus schließt Du, dass sich die E-M1II nicht gut verkauft hat? Meine Kritik widerspricht nicht meinen Äußerungen, kein Produkt ist perfekt. Als Kunde sollte ich, das was mir nicht gefällt, ansprechen. Im Verhältnis zu anderen ähnlichen Produkten liegt die E-M1II trotz ihrer zwei Jahre kaum zurück und ist eigentlich im Wesentlichen noch wettbewerbsfähig.

Edited by tgutgu

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb octane:

Ich auch. Aber ist halt vergleichbar mit einer Sony A6X00 deren Design ich auch als 0815 einstufen würde. Retro liegt halt im  Trend und wer das will greift zu Fujifilm oder Olympus wo es ein "Mild Retro" Design gibt.

Ich halte den Begriff "Retro" für buckellose Kameras nicht für richtig. Das Design folgt der Funktion. Im Gegenteil sind Buckelkameras Retro, weil der Buckel keinen anderen Sinn hat, als alte, erfolgreiche, aber inzwischen unnötige Formen nachzuahmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb tgutgu:

Woraus schließt Du, dass sich die E-M1II nicht gut verkauft hat? Meine Kritik widerspricht nicht meinen Äußerungen, kein Produkt ist perfekt. Als Kunde sollte ich, das was mir nicht gefällt, ansprechen. Im Verhältnis zu anderen ähnlichen Produkten liegt die E-M1II trotz ihrer zwei Jahre kaum zurück und ist eigentlich im Wesentlichen noch wettbewerbsfähig.

Ich habe jedenfalls meine E-M1 nicht durch die E-M1 II ersetzt sondern stattdessen die A7R2 in's Haus geholt. So konnte ich ausgiebig und monatelang austesten, welche Kamera besser für mich ist und ob sich der Kosten- und Gewichtsaufwand lohnt. Meine persönl. Einschätzung ganz klar: ja!

Das Bildergebnis ist für mich besser, Sucher und Monitor auf damaligen aktuellsten und höchsten Stand und nicht die alten Bauteile erneut eingebaut. Ich brauche auch keine 18 Bilder oder mehr pro Sekunde sondern bin mit 10 mehr als ausreichend bedient, diese schafft auch die 42 MP auflösende Kamera locker uns so viel schwerer und teuerer ist das alles im Vergleich zum Resultat überhaupt nicht. Video und die anderen Kinkerlitzchen interessieren mich nicht. Andere treffen andere Entscheidungen und haben sich das wohl auch überlegt.

Insgesamt sollte die Bilanz Olympus nachdenklich machen und eine neue Strategie bzw. Ausrichtung in's Auge fassen. Ob da die angekündigte E-M1X die richtige Richtung ist? Das Vertrösten auf die eigene Geburtstagsparty 2019 unter Ausschluss des Weihnachtsgeschäfts 2018 sowie weiteres Abverlangen von Geduld der Kunden mutet irgendwie grotesk an...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Digicat:

@ Aaron: Du bist doch glücklich mit deiner A7RII ... warum du dann so gegen Olympus wetterst ist mir schleierhaft. Deine Argumentation hat nix mehr mit den Zahlen zutun. Für mich sieht das nach einem herbeigesehnten todreden von Olympus aus.

LG Helmut

Das ist Quatsch, verstehst du die Zahlen nicht? Weiter rede ich Olympus nicht tot, töten tuen sie sich möglicherweise selbst.

Und, mich hat  die Strategie von Olympus 2016 zu Sony getrieben, seit 2009 bin (war?) ich treuer Olympus Kunde. EP1-EP3-EM5-XZ2-GX7(Pana)-EM-1-Stylus1-EM-10II !

Das sind 7 Olympus Kameras, 7 mal habe ich Olympus Kameras gekauft, mit der Olympus miu (2004) sogar 8 mal !

Ich sehe bislang keinen Grund, die A7R2 zu wechseln, auch im Wissen, dass der Nachfolger wieder deutlich verbessert wurde.

Edited by Aaron

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb octane:

Man kann nicht nur alle vier Jahre neue Modelle bringen.

Das wird kommen, auch bei Sony. Sony hat in letzter Zeit richtig Gas gegeben, aber die Entwicklung wird nicht ewig so weitergehen. Die aktuellen Kameras sind auf einen guten technischen Stand und ich tippe auf eine längere Pause, bis die A9II, A7rIV und A7IV kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...