Jump to content
digitaltommy

Adapter Nikon Linsen an MFT (ohne Verkleinerung - mit AF)

Empfohlene Beiträge

Hallo Allerseits,

gibt es auch einen Adapter, mit dem man Nikon Linsen an MFT adpatieren kann, die AF und Blendensteuerung ermöglichen, aber eben keine eigenen Linsen zur Verkleinerung haben?

Das neue Nikon 500/5,6 finde ich total genial, aber ich will nicht neben Panasonic mit Nikon anfangen. Ich konnte bisher aber keinen Adpter im Netz für Nikon finden. Für Canon gibt es da viele.

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info... Das 100-400 und das 200/2,8 habe ich und bin damit auch extrem zufrieden.

Das neue Nikon ist extrem klein und auch mit TK nutzbar (1,4). Dann wären es 700/8 und zumindest für statische Motive halt noch mal länger. Hätte es eine Möglichlkeit zur Adaptierung gegeben, dann hätte man es ja mal probieren können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Nikon F auf MFT gibt es einige 'dumme' Adapter, ich habe sogar einen der eine Tilt Einstellung erlaubt.

Leider werden keinerlei Automatik Funktionen geboten, also auch keine Blendensteuerung, kein Autofokus, und nicht einmal EXIF Daten. :(

Das trübt den Spass doch gewaltig, daher habe ich mir schon zum Nikon 300/4 PF eine Nikon 1 V3 geholt (810 mm KB äquivalent), und jetzt zum 500/5.6 PF (die ist noch besser als das 300er, eine echte Sahnelinse) eine Z7, die Nikon 1 wurde ja leider eingestellt. :(

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es jetzt off-topic wird... das mit dem 500/5,6 hört sich ja gut an.

Aber rein von der Brennweite gewinnst du nicht wirklich. Ich vermute aber Du meinst hier auch dann die Crop Reserve im großen Sensor der Z7. Angeblich hat Canon auch was neues mit R-Mount in der Mache (Supertele mit DO, was auch ein 500ter werde könnte).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist einfach auch eine Frage, wie gut sowas handlebar ist - die V3 ist trotz Zusatzgriff eigentlich nur eine Warze am 500er

10 bis 12 mpix reicht mir dicke, das 500 kann ich an der Z7 bis auf MFT Größe croppen.

 

ps: das 500/5.6 PF empfinde ich gerade noch als tragbar, das Canon 400/4 DO II ist zwar auch gut, aber mir bereits zu schwer

just for fun hier mal eine physalis ooc aus der V3, freihand in der naehe der naheinstellgrenze / iso 1600

 

DSC_3552_853.jpg

bearbeitet von finnan haddie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen Nikon/MFT-Adapter von K+F Concept mit Blendensteuerungsring für Objektive ohne Blendenring. Der vergrößert und verkleinert die Blende, ohne aber die Werte anzuzeigen. Die Qualität ist prima. Dank des sehr guten Fokus Peaking der Emmy 2 (an der GX9 finde ich es schwach) ist manuell fokussieren ein Vergnügen.

Gruß,
Christian

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber sicher doch eher nur vergnüglich bei rein statischen Motiven, bei etwas Bewegung ohne festgelegte Richtung oder Bewegung auf begrenztem Raum wird es unschlank... Ich gehe davon aus, dass die handelsüblichen Minimaladapter alle von vergleichbarer Qualität sind. Quenox, K&F oder auch Kipon oder die anderen Hersteller. Ich hatte es ja auch mit Nikkor + Quenox ausprobiert. Für rein statische Sachen OK, aber mitziehen, verfolgen oder nachfokussieren... 🙄

Gruß Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×