Jump to content
Sony A6400 - neue APS-C Kamera von Sony angekündigt Weiterlesen... ×
Tobias123

Massive Flickr Einschränkungen ab Januar 2019?

Empfohlene Beiträge

Für mich ist Flickr wichtig und ich  nutze es für alle meine Fotos zur Veröffentlichung und Verteilung an Familienmitglieder, Kollegen usw. Wenn Personen drauf sind natürlich nicht öffentlich. Dafür sind 49$ pro Jahr Peanuts. Allerdings gibt es durchaus Verbesserungspotential in Sachen Bildverwaltung, Rechtemanagement und Performance. Da geht ja vielleicht was wenn wieder Geld reinkommt. Und sonst kann ich immer noch später wechseln. Aber zurzeit habe ich da keine Lust mit über 16'000 Fotos, einem grossen Teil davon nicht öffentlich zugänglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb ImmergutLicht:

Zwei von drei Unternehmen nutzen Cloud Computing

" Aus Großunternehmen ist Cloud Computing kaum noch wegzudenken. Acht von zehn Unternehmen (83 Prozent) mit mehr als 2.000 Mitarbeitern setzen mittlerweile auf Cloud-Dienste. In Unternehmen mit 100 bis 1.999 Mitarbeitern liegt die Cloud-Nutzung bei 65 Prozent, ähnlich hoch wie bei kleineren Unternehmen mit 20 bis 99 Mitarbeitern (66 Prozent) "

So ist das immer mit Statistiken. Sicherlich gibt es in großen Unternehmen auch (!) Cloud-Nutzung für nicht sensible Daten, obwohl alles wesentliche genau nicht über eine Cloud läuft. Und schon kann man in der Statistik einen Haken machen. Cloud-Dienste spielen in Großunternehmen kaum eine Rolle. Im Gegenteil, oft verbieten die IT-Sicherheitsrichtlinien Cloud-Nutzung aus gutem Grund in fast allen Bereichen. Wenn es Lösungen gibt, dann jedenfalls keine in den USA gehosteten Dienste. Schon allein durch den Patriot-Act formulierten Ansprüche auf die Daten seitens der US-Behörden sind ein NoGo für große Unternehmen mit entsprechend sensible Daten. Und das Cloud-Dienste wie OneDrive & Co Hintertüren besitzen ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Wer glaubt, dass die Daten in so einer Cloud "sicher" sind, dem ist nicht mehr zu helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb octane:

Für mich ist Flickr wichtig und ich  nutze es für alle meine Fotos zur Veröffentlichung und Verteilung an Familienmitglieder, Kollegen usw. Wenn Personen drauf sind natürlich nicht öffentlich. Dafür sind 49$ pro Jahr Peanuts. Allerdings gibt es durchaus Verbesserungspotential in Sachen Bildverwaltung, Rechtemanagement und Performance. Da geht ja vielleicht was wenn wieder Geld reinkommt. Und sonst kann ich immer noch später wechseln. Aber zurzeit habe ich da keine Lust mit über 16'000 Fotos, einem grossen Teil davon nicht öffentlich zugänglich.

Aus den von Dir genannten Gründen bin ich vor einem Jahr - also vor der Übernahme durch SmugMug - zu SmugMugs Power Plan gewechselt. Letztlich zahlt man immer für einen genutzten Dienst: Mit persönlichen Daten, mit Bildrechten, fotografischen Vorlieben (die analysiert und ggf. für Werbung oder Marketing genutzt werden), direkter Werbung. Insofern kann ich auch gleich einen gewissen Jahrespreis (70 €) aufwenden und habe dafür mehr Kontrolle darüber, was mit meinen Daten geschieht (vorausgesetzt SmugMug hält sich an seine Grundsätze).

Flickr war zu schlecht gepflegt worden, der Upload immer unzuverlässiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja der Upload war unzuverlässig. Das ist sicher so. Ich habe immer noch manche Probleme wenn ich mehr als 50 Bilder auf einmal hochladen will. Pro Mitglied war ich schon seit 2012. SmugMug finde ich spannend aber mir fehlt da die Social Media Funktion. Allenfalls teste ich das dann mal und nutze es für die privaten Bilder. Das wäre eine Option.

Ich gebe Flickr jetzt auch mal eine Chance, da was zu verbessern. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Andere Dienste wie 500px.com überzheugen mich nicht und kosten trotzdem nicht weniger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ImmergutLicht:

Zwei von drei Unternehmen nutzen Cloud Computing

" Aus Großunternehmen ist Cloud Computing kaum noch wegzudenken. Acht von zehn Unternehmen (83 Prozent) mit mehr als 2.000 Mitarbeitern setzen mittlerweile auf Cloud-Dienste. In Unternehmen mit 100 bis 1.999 Mitarbeitern liegt die Cloud-Nutzung bei 65 Prozent, ähnlich hoch wie bei kleineren Unternehmen mit 20 bis 99 Mitarbeitern (66 Prozent) "

Na,ja irgendwelche Medienberichte kann jeder verlinken. Arbeitest du in der IT einer Grossfirma?  Denkst du ein Krankenhaus würde seine Patientendaten in eine Cloud hochladen? Womöglich in den USA gehostet? 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Tobias123:

So ist das immer mit Statistiken.

Ich arbeite in der IT aber natürlich kenne ich auch nur "unsere" Kunden und die sind nicht nur aus dem Mittelstand. Grund für Outsourcing sind nach wie vor Kosten und immer mehr auch weil man Personalmangel hat (was sich wieder auf die Kosten auswirkt).

 

Ich pers. habe schon seit Jahren eine eigene Webseite. Damit habe ich keine Beschränkung was Dateigrößen betrifft noch über die Präsentation. Dafür ist dann die Breitenwirkung praktisch 0.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb octane:

Na,ja irgendwelche Medienberichte kann jeder verlinken. Arbeitest du in der IT einer Grossfirma?  Denkst du ein Krankenhaus würde seine Patientendaten in eine Cloud hochladen? Womöglich in den USA gehostet? 😂

Ich kenne zwei der TopTen Pharma Buden und beide haben (auch) Cloud Lösungen (Microsoft und Google). Die internen Lösungen waren weniger sicher...

bearbeitet von wasabi65

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×