Jump to content
melusine

Ausseer Land - Kals - Lofer - unser Alpenurlaub 2018

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 21.5.2020 um 12:46 schrieb noreflex:

Mich drückt die Sehnsucht nach den Bergen...

Uns auch :)

Wo du das Thema jetzt gerade wieder nach oben geholt hast, fällt mir auf, dass wir nie weitergemacht haben. Das Kapitel "Lofer" fehlt. -_-
Ist aber auch immer schade (und demotivierend), wenn das Interesse recht schnell erlahmt. Wie früher bei Dia-Abenden... ein Schieber (für die jüngere Generation: 36 Bilder) ist okay, danach können sich nur noch die begeistern, die bei den gezeigten Wanderungen (Hütten/Bergen/Sehenswürdigkeiten) mit von der Partie waren. Mein Vater hat einen dreiwöchigen Bergurlaub meist auf vier Schieber reduziert...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Isar:

Die Kaffeepause hat ja nun lang genug gedauert.

Na gut, weil's heute geregnet hat und sonst nix los ist, der wuschler aber keine Lust hat... ;)

Der letzte Tag in Kals führt uns durch das Ködnitztal direkt auf den Großglockner zu. Um diese Jahreszeit kann man fast schon Bergeinsamkeit genießen, es ist idyllisch und still.



Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser letztes Etappenziel ist Lofer. Den Unterschied zu einem Sackgassental im Zentralalpenkamm merkt man sofort, vorbei ist's mit der Beschaulichkeit.
Noch einen drauf setzt in diesem Sinne der Besuch des Königssees - einfach nur grauenhaft. Wir sind zwar auch bis zum Obersee gegangen und haben ein paar Aufnahmen gemacht, aber die Muße fehlt bei soviel Andrang.

Gedrängel am Anleger. Ich schätze, die anderhalb Stunden, die wir bis zur Überfahrt warten mussten, waren noch recht kurz...

Obersee

mein Lieblingsflarebild :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein eher gemütlicher Ausflug brachte uns vom Pillersee

zur Buchensteinwand, mit dem weithin sichtbaren, begehbaren Gipfelkreuz.


Share this post


Link to post
Share on other sites

Spektakulär ist die Seisenbergklamm bei Weißbach.
Durch die enge Schlucht geht es über schmale, ausgesetzte  Holzstege am tosenden Wasser entlang immer weiter hinauf.



Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am letzten Abend konnten wir dann noch eine Epiphanie am Wallfahrtsort Maria Kirchental erleben...


Ich glaube, darin wurde uns sinngemäß mitgeteilt, dass die letzten Tage zwar recht beschaulich und erholsam waren,
wir uns aber doch bitteschön lieber wieder der rauheren Seite der Berge zuwenden sollten ;) 

Die Tage ins Kals waren die schönsten, obwohl oder vielleicht gerade weil das Wetter nicht so richtig mitgespielt hat.
Die dort noch spürbare Ursprünglichkeit hat mehr nachhaltigen Eindruck hinterlassen als die berühmten Touristenattraktionen.
Und was einem nicht gefällt, macht auch beim fotografieren keine Freude.
Schon seltsam... also so grundsätzlich zum "das-müssen-wir-auch-geknipst-haben" taugen wir wohl nicht :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möchte mich auch für die tollen Bilder bedanken. Wir waren auch viel in Österreich unterwegs aber damals noch ohne besondere

fotografischen Ambitionen. Ich finde ihr habt hier einen sehr schönen Mix (auch wettertechnisch) präsentiert.

Ich glaube wenn man gemeinsam sein Hobby ausübt spornt das auch immer noch ordentlich an.

Also nochmals "Danke" für den schönen Bericht... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb melusine:

...

Ich glaube, darin wurde uns sinngemäß mitgeteilt, dass die letzten Tage zwar recht beschaulich und erholsam waren,
wir uns aber doch bitteschön lieber wieder der rauheren Seite der Berge zuwenden sollten ;) 

Die Tage ins Kals waren die schönsten, obwohl oder vielleicht gerade weil das Wetter nicht so richtig mitgespielt hat.
Die dort noch spürbare Ursprünglichkeit hat mehr nachhaltigen Eindruck hinterlassen als die berühmten Touristenattraktionen.
Und was einem nicht gefällt, macht auch beim fotografieren keine Freude.
Schon seltsam... also so grundsätzlich zum "das-müssen-wir-auch-geknipst-haben" taugen wir wohl nicht :)

Vielen Dank für die schöne Fortsetzung des Reiseberichts. Bilder wir immer sehr gut zusammengestellt.

Eure Erkenntnis ist auch meine Erkenntnis: die schönsten Erfahrungen und Erinnerungen habe ich, wenn ich fernab des touristischen Trubels Zeit verbringe. Mittlerweile habe ich das Muster an mir im Selbstversuch ausgiebig validiert: die überlaufenen Hot-Spots der Tourismus-Welt stoßen mich immer mehr ab. Ich bereue nicht, mir vor einigen Jahren mal Venedig, Dubrovnik, Taormina (auf Sizilien) oder im Alpenbereich: Karrer-See, Pragser Wildsee usw. angesehen zu haben. Aber wenn ich mir mittlerweile die Bus-Ladungen von Menschen vor Augen führe, die die Ufer des Sees zur Kirmes machen, dann kann ich gut darauf verzichten.

Es hat sich für mich herausgestellt, dass es genügend schöne Bergseen gibt, die man nur nach einer mehrstündigen Wanderung erreicht. Diese Seen sind um ein Vielfaches beeindruckender in ihrer majestätischen Stille in mitten der Berge als ihre Vettern, die an riesigen Bus-Parkplätzen mit entsprechender Gastronomie (Mensa-artig) gelegen sind.

Insofern winken wir heute ab, wenn wir "instagrammable" Bilder sehen. Das ist nicht unsere Welt. Da stellen wir uns nicht hinten in die Schlange, um den einen "alles bedeutenden" Schnappschuss machen zu können. Ein wenig Wehmut schwingt in dem Gedanken und der Erinnerung mit. Auf der anderen Seite mag ich auch anderen Menschen nicht untersagen, wo und wann sie ihre Freizeit verbringen wollen. Und offensichtlich hat der Massentourismus zu den "Hot-Spots" immer genügend Kundschaft gefunden. Man muss sich mit diesem Trend arrangieren und wenn man die Stille sucht, muss man eben nach Wanderungen suchen, wo ein paar "Schweiß-Kilometer" die eine Gruppe von Touristen von der anderen zuverlässig trennt!

😉

 https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/instagrammable-ist-der-neue-hype-im-tourismus-15854387.html

EDIT: Hallstadt, ein Örtchen mit knapp 800 Einwohnern im Salzkammergut verzeichnet pro Jahr ca. 1 Mio Besucher. Eine aktuelle Regelung der Bus-Anfahrten des kleinen Städtchens aus 2019 soll die Anzahl der Busse auf ca. 54 (!) pro Tag reduzieren. Man schätzt, dass es in 2018 ca. 100 (!) Busse pro Tag gegeben habe...

https://de.wikipedia.org/wiki/Hallstatt#Overtourism 

ORF: "Am Schauplatz - Die Chinesen kommen"

https://www.youtube.com/watch?v=Y9K8FMR9j-8

 

Edited by noreflex

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb noreflex:

die überlaufenen Hot-Spots der Tourismus-Welt stoßen mich immer mehr ab. [...] Pragser Wildsee..

So ist das auch bei uns. Es hilft schon etwas, weiträumig die Zeit der Schulferien zu meiden. Südtirol mit Pragser Wildsee haben wir letztes Jahr sogar erst im November besucht - mit allen Vor- und Nachteilen. Vorteil: wir waren oftmals wirklich allein! Nachteil: der November ist für den Tourismus absolute Ruhepause, bevor es im Dezember mit dem Wintergeschäft losgeht. Restaurants waren überwiegend, Bergbahnen komplett geschlossen. Und vom Wetter haben wir bis hin zu Schneestürmen alles mitgenommen.

Genau jetzt wären wir in der Bretagne :( Im Mai ist es dort noch recht ruhig. Ich habe sowieso den Eindruck, dass viele (Individual-) Touristen die Sprachbarriere scheuen. Abgesehen von Metropolen wie Paris oder Attraktionen wie Mont St. Michel ist man mit ein paar Bröckchen Französisch immer noch besser bedient. Der Bretone verkündet lieber die paar deutschen Worte, die er kennt, als auf englisch umzuschwenken :D

Das Problem (nicht nur) mit den Instagrammern ist eben, dass sie sich gar nicht für das Land interessieren sondern nur für die Hotspots. Siehe auch Island...

Edited by melusine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...