Jump to content
melusine

Ausseer Land - Kals - Lofer - unser Alpenurlaub 2018

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Für unseren diesjährigen Bergurlaub haben wir uns drei unterschiedliche Gegenden in Österreich ausgesucht: das Ausseer Land mit seinen Seen, Kals mit Großglockner und den Hohen Tauern sowie Lofer, inmitten der nördlichen Kalkalpen.

So unterschiedlich wie unsere Ziele sind die Berge - mal eher sanft, mal gewaltig; das Wasser - fließend, fallend oder stehend; und das Licht - im Wechsel der Tageszeiten genauso wie im Wechsel der Temperaturen, von denen wir zwischen brütenden 30°C im Schatten und 0°C im Sturm mit Schneegriesel innerhalb von zwei Wochen alles erlebt haben.

Da wir beide fotografieren, sind nicht nur eine ganze Menge Bilder zusammen gekommen, sondern auch viele sehr ähnliche. Damit wir uns nicht darum schlagen müssen, wer welches Bild zeigt, kann sich beim Betrachter vielleicht das ein oder andere Déjà-vu einstellen... wir versuchen aber, uns zu einigen ;) (Unsere Bilder haben eine Breite von 1200px, bessere Ansicht mit dem Forendesign: SKF mit Überbreite)

Wunderbare Lichtstimmungen wie diese hier im Virgental bekamen wir erst später zu sehen...

 

 

Edited by melusine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser erstes Zwischenziel war Mösern, knapp hinter der österreichischen Grenze. Frühmorgens wurden wir vom Gebimmel der Schafe unter unserem Balkon geweckt. Ohne Frühstück haben wir schnell unsere Fotorucksäcke gepackt und sind zum Möserer See gewandert - eher gesprintet! Die Sonne kam schon raus und hat den Morgendunst schnell vertrieben. Die ruhige Stimmung am See war trotzdem traumhaft.


Herr Wuschler beim konzentrierten arbeiten ;)



 

Edited by melusine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausseer Land

Unsere Ferienwohnung lag zwischen Bad Aussee und dem Grundlsee und das war auch gut so. Was für ein verwinkeltes Städtchen Bad Aussee ist, mit einem Gewirr steiler Einbahnstraßen, kann man auf keiner Karte erkennen. Deutlich entspannter wohnten wir in ländlicher Nähe zum Grundlsee, zu dem uns dann auch unser erster Ausflug führte - Richtung Toplitzsee und Kammersee. Um ersteren führt kein Wanderweg, was sich die Fährleute mit ihren Plattenbooten versilbern lassen - der wahre Schatz vom Toplitzsee ;) Aber ernsthaft, in nahezu hektischem Rhythmus bringen die Boote Touristen an das hintere Ende des Sees, von wo aus man über einen knackigen, verblockten Steig den Kammersee erreicht. Mehr als 25 Minuten blieben uns für hin und zurück nicht, weil wir das gleiche Boot für die Rückfahrt nehmen mussten :rolleyes: Zum Glück war der Kammersee relativ trocken und dadurch nicht so fotogen, dass wir uns hätten ärgern müssen.

 

 

 

Edited by melusine
zu früh abgesendet...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb noreflex:

Melusine liegt im Moment mir ihren Motiven leicht vorn. Herr Wuschler, geben Sie Gas!

Nana! ☝️Das soll doch hier kein Wettbewerb werden. Schlimm genug, dass wir manchmal frustriert die Bilder des anderen betrachten und jammern: "du hast viel schönere Bilder als ich!" ;)

Außerdem geht es ja gar nicht, dass ihr für euer Drängeln soviel Thanks bekommt wie wir für die Beiträge! :eek: Den Druck haben wir uns übrigens selbst gemacht, weil wir den Thread einfach mal gestartet haben, ohne mit der Bildbearbeitung fertig zu sein :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb noreflex:

...

Meine Frau macht immer die schöneren Bilder :)

 

 

Am nächsten Tag steht der Dachstein auf dem Programm, oben ist eine Stimmung zwischen Kirmes und Kegelausflug... Tja, dafür ist es dort nicht sonderlich interessant und nach ein paar Fotos und einem Kaffee geht es auch schon wieder bergab.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abgesehen von viel Natur, eher zum gucken als zum wandern, gibt es ein paar neu erbaute Sehenswürdigkeiten auf dieser Seite des Dachstein. Zumindest interessant ist da die Welterbespirale, die wie wie eine Kreuzung aus Star Wars und Arche Noah auf einer Kuppe thront und so gar nicht in die Landschaft passt: https://dachstein-salzkammergut.com/de/sommer/oberirdisch/welterbespirale/    

 


Aber der Blick vom Krippenstein ist schon eindrucksvoll

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach vollgestopften Gondeln und grausigem Verkehr rund um Hallstatt (die direkte Verbindung zwischen Obertraun und Bad Aussee war leider gesperrt) haben wir den Tag mit einem Sonnenuntergang an der Loser Panoramastraße ausklingen lassen und später noch den Versuch unternommen, ein paar Sterne einzufangen. Außer dem großen Wagen kenne ich aber nichts :lol:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Bergdohlentraining letztes Jahr hat zumindest bei Herrn Wuschler prima funktioniert, das sind 1A Dachsteingeier! 😎🦅🏔️

Die Kombination von futuristischer Architektur ist für mich immer wieder ebenso spannend wie irritierend. In Kombination mit der Sonne gefällt mir die Welterbespirale(?) mit der verkrümmten Spiegelung der Landschaft aber ausgesprochen gut.

Edited by acahaya

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwischenfrage: habt ihr einen Polfilter benutzt? Gerade bei den Dachsteinbildern aus #12 würde ich tippen: kein Filter.

Ist nur für mich zur Info, weil ich meine Bilder fast alle mit Polfilter gemacht habe und kräftigere Farben hatte. Wenn ihr allerdings einen Polfilter eingesetzt habt, sind die Farben vergleichsweise zurückhaltend entwickelt worden.

(Während meine manchem zu knallig erscheinen...)

;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

rWie ist denn Euer Fazit so ganz ohne Verlaufsfilter in der Landschaftsfotografie? Reicht der digitale durch Software gestützte Verlaufsfilter aus?
Würde mich interessieren ob Ihr Brackets macht oder wie Ihr mit hohem Dynamikumfang umgeht.

Edited by bin_geblendet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also so wie Ihr beiden in den Alpen unterwegs seit - schicke ich Euch beiden öfters mal los.

Man kann nur gewinnen beim Anblich eurer Bilder - egal wer das beste hat. 

Das schöne,  sind die Perspectieven - die die Welt ein bisschen schöner machen 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, wir waren dieses Jahr auch in Ausseer Land, aber die meiste Zeit (Anfang Juli) im Regen oder unter dicker Wolkendecke. So wirklich gute Fotos mit solchen Lichtstimmungen, wie hier gezeigt, kann ich jetzt nicht bieten. Es sind mehr die typischen Erinnerungsbilder von Wanderungen und immer wieder die verschiedenen Beleuchtungen über dem Grundlsee von der Terrasse aus. Aber wenn ich so mit den Japanern vergleiche, die neben uns untergebracht waren, und die jeden Morgen und jeden Abend da lange auf der Wiese hin- und her-gegangen sind, um ständig neue Fotos vom See und den Häusern zu machen, dann ist die Zahl der Wiederholungen bei meinen Bildern noch gering. 

Statt hier eine Auswahl einzustellen, will ich mal einfach nur das Album verlinken. Vielleicht interessieren den Einen mehr die Bilder von den Wanderungen in den Bergen (alles ohne Seilbahn - auf den Dachstein deshalb verzichtet) und den anderen eher die verschiedenen Beleuchtungen des Sees bei dem wechselnden Wetter. In der Album-Übersicht kann man schließlich schnell aussuchen, welche der Bilder man in Monitorgröße ansehen oder noch weiter vergrößern will und welche nicht.

Das Tote Gebirge, von dem einige der Bilder sind, hat kaum markante Punkte. Man sieht das ganz typisch in dem Panorama vor den zwei Bildern mit den Alpenrosen. Am Toplitzsee hatte ich keine Bilder gemacht, weil es von dem so viele Postkarten gab (und wir hatten dort recht mäßiges Wetter), aber melusine und wuschler haben bewiesen, dass man auch dort wunderbare Fotos machen kann. Danke für diese Bilder!

https://photos.app.goo.gl/1noECZT2wzFpE7qF7

Edited by Widder49
Korrektur

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb bin_geblendet:

rWie ist denn Euer Fazit so ganz ohne Verlaufsfilter in der Landschaftsfotografie? Reicht der digitale durch Software gestützte Verlaufsfilter aus?
Würde mich interessieren ob Ihr Brackets macht oder wie Ihr mit hohem Dynamikumfang umgeht.

Das würden wir gerne ausführlicher beantworten, sind aber gerade ein paar Tage ohne stabiles Netz unterwegs. Deshalb dauert's auch ein bisschen, bis es hier weitergeht...

@noreflex Wir treiben es bei unseren eigenen Bildern ja sowieso eher weniger bunt :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin, ich persönlich finde die Ergebnisse ohne Verlaufsfilter gefälliger. Dieser hat m.E. oft die Bilder zu stark in zwei farblich unterschiedliche Bereiche geteilt. Das kann die EBV besser, natürlicher, auch wenn die Dynamik etwas leiden sollte oder es eben doch aufgefressene Lichter gibt. Das stört mich aber weniger.

Und jetzt weitermachen, ich freu mich auch auf mehr :)...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.10.2018 um 13:47 schrieb bin_geblendet:

Wie ist denn Euer Fazit so ganz ohne Verlaufsfilter

Ein richtiges Fazit kann man aus einem Urlaub m.M. nach noch nicht ziehen, wir haben aber einen ersten Eindruck gewonnen. Die IIIer haben einfach noch mal mehr Reserven bei der Dynamik, viele Bilder hätten wir aus jetziger Sicht weniger unterbelichten können und hätten dennoch keinen ausgefressenen Himmel/Wolken gehabt. Bis jetzt haben wir nur sehr wenige Bilder, bei denen ein Verlaufsfilter hilfreich gewesen wäre, wobei wir meist auch nur noch leichte Verläufe mit 1 Blende benutzen.

In meinem Fall kommt noch hinzu, dass der Cokin WP-BPW400A beim 24-105 bei 24mm in das Bild ragt. Ich müsste also ein größeres System verwenden und das finde ich beim wandern störend, auch weil ich das dann nicht mehr mit Filter in den Rucksack bekomme.

Edited by wuschler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiter geht's...

Nach zwei Tagen touristischer und damit stark frequentierter Highlights sind wir dankbar, dass wir bei recht bedecktem Himmel die Tauplitzalm mit nur sehr wenigen Wanderern teilen. Obwohl kalendarisch noch Sommer ist, hat der Sessellift den Sommerbetrieb bereits eingestellt. Da die meisten Lifte/Bergbahnen sowieso höchstens bis 17 Uhr fahren würden, hat die schön ausgebaute Alpenstraße auf das Plateau hinauf für uns den Vorteil, dass wir bis zum Sonnenuntergang oben bleiben können. Denn den genießen wir, nachdem am späten Nachmittag die Wolkendecke doch noch aufreißt.

Rückblick auf den Großsee


die einzige und vermutlich letzte Alpenrosenblüte :)

warmes Abendlicht auf Lärchenwald und ein unvermeidlicher Sonnenstern ;)


Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Hitzewelle schlägt wieder zu... Kurzzeitig erwägen wir, jetzt schon das Quartier zu wechseln und in die Hohen Tauern zu fahren, lassen es dann aber. Stattdessen schleppen wir uns bei über 30°C selbst im Schatten um den Altausseer See, wobei wir den ersten Kilometer sogar dreifach zurücklegen, weil ich auf der Brücke am Anfang des Rundwegs mein Kopftuch aus der Tasche verloren habe 🙈 Conrad kann sich gerade noch zurückhalten, mich zu steinigen... selbst dazu ist es zu heiß :lol:

Es ist aber nicht nur die Hitze, die uns zusetzt. So schön gerade Altaussee mit seinem See auch ist, das ist einfach nicht das Terrain, in dem wir uns wohlfühlen. Ob einem die Region gefällt, merkt man halt auch erst, wenn man dort Urlaub macht. Wir hatten mal einen wunderbaren Film über das Ausseer Land gesehen, mit Nebel, der über den See wabert... Gut, sowas gibt es nicht auf Bestellung, aber man hat so eine Erwartungshaltung im Kopf. Wir freuen uns auf das Hochgebirge, die Ruhe und Abgeschiedenheit der Täler, in denen es außer Wanderwegen, Almen und Hütten nichts mehr gibt. Sackgassen ohne Transit. So versandet der letzte Tag in motivischer Armut...


Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!