Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 21 Stunden schrieb Linse66:

Du antwortest merkwürdige Sachen.... "Es lebe die Demokratie"???

Egal..... Deine Bilder machen leider keine Werbung für dieses Objektiv 😞

... ja ich weiss, es gibt bessere Objektive, es ist ja auch schon ziemlich alt, ich finde es bringt die Farben bzw Stimmung gut rüber 

vg :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb nightstalker:

Ich sag mal was zu den Nachtbildern, weil das ja meine Nische ist (oder lange war ;) )

Die Tonwerte sind ziemlich stark bearbeitet, was den Eindruck leider nicht verbessert, dazu ist ein Schattenriss zwar mal eine gute Abwechslung, grundsätzlich aber sollte schon was sichtbar sein, ausser einem glühenden Himmel. Hier wäre eine Langzeitaufnahme, vom Stativ aus, die bessere Lösung.

Bei den Bilder ist eine Komprimierung der Perspektive auch nicht nötig .. oder auch nur positiv sichtbar. Ich würde da eher ein WW empfehlen.

Die Domäne eines leichten Teleobjektivs ist Portrait, Sachaufnahmen, Available Light mit entsprechender Perspektive ... das würde ich damit auch machen.

Das Bild mit der Wäscheklammer finde ich interessant, hier ist auch das etwas seltsame Bokeh des Objektivs gut genutzt und der Kontast der stark roten Klammer zum Blaustich des Untergrundes passt auch gut.

 

Mein Rat für die Nachtbilder wäre, die Bilder nicht direkt in der Nacht zu machen, sondern in der blauen Stunde, da man da ein Gleichgewicht der beleuchteten Gebäude und des Himmels bekommt ... desweiteren sollte man auf Licht und Lichtrichtung achten, so dass im Vordergrund tatsächlich noch Licht vorhanden ist. Mit Tele nicht ganz enfach, aber natürlich machbar.

Wie ich immer gerne sage:

Wenns einfach wäre, würde es ja jeder machen ... es ist eine Herausforderung, bei der man nur lernen kann, deshalb finde ich es gut, dass Du Dich da ranwagst

 

Hi, zuerst einmal danke dass Du darauf antwortest, die konstruktive Kritik nehme ich gerne an, ich denke das Minolta - Objektiv ist für Sonnenlicht - Aufnahmen  besser geeignet, interessant finde ich den ungewöhnlichen Schärfeverlauf, und bei Stimmungsaufnamen kann man es gut einsetzen . Ich bin leider ein Stativmuffel 😄 ... ansonsten stimme ich  Dir zu was die Einschätzung der Aufnahmesituation anbelangt, es war mehr oder weniger eine Spontanaktion, ich sah hauptsächlich den schön rotgefärbten Himmel 😄, einen Anspruch auf Perfektion erhebe ich mit diesen Bildern nicht 

vg :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb nightstalker:

Ich sag mal was zu den Nachtbildern, weil das ja meine Nische ist (oder lange war ;) )

Die Tonwerte sind ziemlich stark bearbeitet, was den Eindruck leider nicht verbessert, dazu ist ein Schattenriss zwar mal eine gute Abwechslung, grundsätzlich aber sollte schon was sichtbar sein, ausser einem glühenden Himmel. Hier wäre eine Langzeitaufnahme, vom Stativ aus, die bessere Lösung.

Bei den Bilder ist eine Komprimierung der Perspektive auch nicht nötig .. oder auch nur positiv sichtbar. Ich würde da eher ein WW empfehlen.

Die Domäne eines leichten Teleobjektivs ist Portrait, Sachaufnahmen, Available Light mit entsprechender Perspektive ... das würde ich damit auch machen.

Das Bild mit der Wäscheklammer finde ich interessant, hier ist auch das etwas seltsame Bokeh des Objektivs gut genutzt und der Kontast der stark roten Klammer zum Blaustich des Untergrundes passt auch gut.

 

Mein Rat für die Nachtbilder wäre, die Bilder nicht direkt in der Nacht zu machen, sondern in der blauen Stunde, da man da ein Gleichgewicht der beleuchteten Gebäude und des Himmels bekommt ... desweiteren sollte man auf Licht und Lichtrichtung achten, so dass im Vordergrund tatsächlich noch Licht vorhanden ist. Mit Tele nicht ganz enfach, aber natürlich machbar.

Wie ich immer gerne sage:

Wenns einfach wäre, würde es ja jeder machen ... es ist eine Herausforderung, bei der man nur lernen kann, deshalb finde ich es gut, dass Du Dich da ranwagst

 

 

Hi, danke für Deine Rückmeldung, ich bin sehr an konstruktive Kritik interessiert, auch teile ich Deine Einschätzung was die vorgehensweise zur Aufnahmesituation anbelangt, ich muss gestehen, dass ich das  Stativ nicht so  gerne einsetze, diese Aufnahmen entstanden spontan ich sah einfach nur den schön rotgefärbten Himmel, da  dieses Objektiv die Stimmung in der Regel immer gut rüber bringt habe ich es drauf gelassen, ein Anspruch auf Perfektion erhebe ich mit diesen Bildern nicht aber wie heisst es so schön, Übung macht den Meister 😄

vg :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Anregung von nichtstalker stelle ich nochmals zwei blaue Stunde - Bilder mit Stativ ein, die wedelten Büsche waren ein bisschen problematisch, ist auf jedenfall besser mit Stativ 😄

Sony A 58 und Kitobjektiv 18-55mm f 2.8 ISO 100 Bl 10 30 sec 

vg :-)

DSC02236blaueStunde.jpg.317cf9938d16f7e15144202923ae6596.jpg

DSC02231blaueStunde.jpg.ce9e0b12a7455154985c8b7854a9c897.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wow tausend mal besser als alles davor (mit ausnahme der wäscheklammer)

die wedelnden büsche haben bereits einen künstlerischen anspruch, bravo.

scheint so als wäre die kirche nicht weit entfernt, nimm diese uhrzeit in asnpruch gehe zur kirche und mach perspektivisch ansprechende fotos der beleuchteten kirche von nah fern tief unten vom boden aus vielleicht nur die kirchturmspitze oder details die schön beleuchtet sind. viel spass dabei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb noel:

wow tausend mal besser als alles davor (mit ausnahme der wäscheklammer)

die wedelnden büsche haben bereits einen künstlerischen anspruch, bravo.

scheint so als wäre die kirche nicht weit entfernt, nimm diese uhrzeit in asnpruch gehe zur kirche und mach perspektivisch ansprechende fotos der beleuchteten kirche von nah fern tief unten vom boden aus vielleicht nur die kirchturmspitze oder details die schön beleuchtet sind. viel spass dabei...

Guten Morgen, freue mich über Deine Antwort, Deinen Tipp finde ich super - mal sehen 👍 

vg :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mein altes Chinon M 42 50 mm f 1.7 Objektiv zum Pinhole-Objektiv umgebaut 😄, das 0,8 mm Löchle  liegt zwischen der Kamera A 58 und dem Objektiv, habe im Internet gehört, dass man dadurch bessere Ergebnisse erzielen kann. Das Ergebnis sieht dem analogen sehr ähnlich 

Manuelle Kameraeinstellung  Bl ca 32-35 ISO 200 0,8 sec  ...

 

DSC02801pinhole.thumb.jpg.a76deac41e4a054ffff82dabb6eb5b32.jpg

 

vg :-)

bearbeitet von F.Schmid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb F.Schmid:

dass man dadurch bessere Ergebnisse erzielen kann.

Bessere Aufnahmen im Vergleich zu was?
Zeig doch mal den Pinhole-Umbau, kann mir das nur schwer vorstellen.

Hast du eigentlich schon mal versucht, deine Bilder einfach nicht zu bearbeiten?
Ich glaube, davon würden sie noch deutlich mehr profitieren.* ;)

 

* Ich meine damit Halos, unnatürliche Schärfeartefakte, abgerissene Tonwerte etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.10.2018 um 12:22 schrieb Linse66:

Du antwortest merkwürdige Sachen.... "Es lebe die Demokratie"???

Egal..... Deine Bilder machen leider keine Werbung für dieses Objektiv 😞

Liest sich als würde er ein altes Minolta (MC/MD) an eine A-Mount Kamera adaptieren - also mit Ausgleichslinse. Und die verursachen gerne einmal solche "Verbrechen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Basteloz:

Bessere Aufnahmen im Vergleich zu was?
Zeig doch mal den Pinhole-Umbau, kann mir das nur schwer vorstellen.

Hast du eigentlich schon mal versucht, deine Bilder einfach nicht zu bearbeiten?
Ich glaube, davon würden sie noch deutlich mehr profitieren.* ;)

.... gerne, ich mache ein paar Bilder, ein bisschen muss ich bearbeiten, das Objektiv ist sehr alt und hat ein paar Flecken die ich weg stemple  ..... ..."besser" als sonstige Pinhole-Aufnahmen mit Digitalkamera ?  Ich weiß nicht ....   vg :-)

* Ich meine damit Halos, unnatürliche Schärfeartefakte, abgerissene Tonwerte etc.

.... wie versprochen, den Aufbau des Pinhole-Objektiv - mit M42 => A-Mount Adapter an A 58

zugegeben, man könnte es schöner machen 😄 ..

IMG_20190417_075129.jpg.7c0b432db3f38865d5fe4a70cd396f15.jpg

IMG_20190417_075029.jpg.e6da558762627f25bb9d3f46598f7a5c.jpg

IMG_20190417_080033.jpg.5f30da933d6f03f0683172eea4a1571f.jpg

vg:-)

bearbeitet von F.Schmid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb F.Schmid:

.... was heißt hier Verbrechen? Bitte erkläre es! vg 🙂

Unschärfe und lustige Nebeneffekte wie dieser Vaseline-Effekt. Die Ausgleichslinsen bei günstigen Adaptern sind da ganz schlimm und die von teureren auch nicht unbedingt besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid etwas kritisch zu klingen, aber die Bilder in diesem Thread sind sehr sehr bescheiden (nicht vom Motiv an sich, sondern von der Schärfe). 
Ich bin kein Pixelpeeper und beklage mich auch nicht über unscharfe Ränder in der 100% Ansicht, aber alle diese Bilder (mit Ausnahme der beiden Fensterbilder, die sind toll) wären mit einem Mittelklassesmartphone besser geworden, sorry. Gibt es kein anderes Objektiv (Kit etc.) was genutzt werden kann ? Ein Bekannter von mir nutzt auch die a58 mit einem Sigma 18-300mm und bekommt sehr ansprechende Ergebnisse....

Wie gesagt, nicht böse gemeint, nur konstruktive Kritik. 😊

bearbeitet von Alexander K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.4.2019 um 12:51 schrieb Alexander K.:

Tut mir leid etwas kritisch zu klingen, aber die Bilder in diesem Thread sind sehr sehr bescheiden (nicht vom Motiv an sich, sondern von der Schärfe). 
Ich bin kein Pixelpeeper und beklage mich auch nicht über unscharfe Ränder in der 100% Ansicht, aber alle diese Bilder (mit Ausnahme der beiden Fensterbilder, die sind toll) wären mit einem Mittelklassesmartphone besser geworden, sorry. Gibt es kein anderes Objektiv (Kit etc.) was genutzt werden kann ? Ein Bekannter von mir nutzt auch die a58 mit einem Sigma 18-300mm und bekommt sehr ansprechende Ergebnisse....

Wie gesagt, nicht böse gemeint, nur konstruktive Kritik. 😊

.... vielleicht stehen die Pinhole -Aufnahmen im falschen Thread, aber weil sie mit einem 50 mm Objektiv gemacht wurden dachte ich, dass sie hier rein passen würden. Die Pinhole-Fotografie mit seiner leichten Unschärfe trägt zu dem allgemein bekannten Charme bei, es gibt tolle Experimente und auch Aufnahmen mit verwischen usw. ein wirklich interessantes Gebiet, vielleicht sollte man einen extra Thread dafür anlegen. Es hat ja 2012 hier schon einen Anlauf gegeben, es wurde leider nicht weiter gemacht!

PS: vielleicht trifft das Deinen Geschmackt - A 58 mit Sigma 17-70 mm f2.8 in  SW 

 

vg :-)

DSC00269 Stadtberg Horb PS.jpg

bearbeitet von F.Schmid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.10.2018 um 10:54 schrieb F.Schmid:

ich sah einfach nur den schön rotgefärbten Himmel

das ist ein typisches Problem, wenn es um eigene Bilder geht ... unser Gehirn dichtet aus Erinnerung eine Menge dazu, der Teil fehlt beim Betrachter, deshalb müssen wir in der Fotografie das verdeutlichen, was wir zeigen wollen. (war auch für mich eine wichtige Lektion, nach der ich begann meine Bilder kritisch und neutral zu sehen .. naja, oder das zumindest zu versuchen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.4.2019 um 11:23 schrieb F.Schmid:

DSC02801pinhole.thumb.jpg.a76deac41e4a054ffff82dabb6eb5b32.jpg

 

vg 🙂

Sorry, aber was haben diese Pappkarton Spielereien in einem Thread zu suchen wo es um Fotografie mit 50mm Objektiven geht?
Mach' doch bitte einen eigenen Thread für sowas auf.

Und dann am besten auch gleich im richtigen Unterforum, denn hier ist das Forum für den E-Mount (s. Beschreibung des Unterforums)!
A-Mount ist DSLR, da Spiegel und das findest Du hier:

https://www.systemkamera-forum.de/forum/115-dslr-–-die-mit-spiegel/

bearbeitet von D700

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb D700:

Sorry, aber was haben diese Pappkarton Spielereien in einem Thread zu suchen wo es um Fotografie mit 50mm Objektiven geht?
Mach' doch bitte einen eigenen Thread für sowas auf.

Und dann am besten auch gleich im richtigen Unterforum, denn hier ist das Forum für den E-Mount (s. Beschreibung des Unterforums)!
A-Mount ist DSLR, da Spiegel und das findest Du hier:

https://www.systemkamera-forum.de/forum/115-dslr-–-die-mit-spiegel/

 

.... die A 58 hat kein Spiegel, sorry - werde keine Bilder mehr eistellen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb F.Schmid:

 

.... die A 58 hat kein Spiegel, sorry - werde keine Bilder mehr eistellen !

Natürlich hat die einen Spiegel, hast Du schonmal in den Spiegelkasten geschaut? :eek:

Aber selbst wenn Du ihn nicht findest (ich hatte auch schonmal eine A-Mount Knipse und da war ein Spiegel drin), dann hat die A58 aber auf jeden Fall keinen E-Mount und gehört deshalb nicht hierher!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...