Jump to content
SKF Admin

Muss es Vollformat sein? Deine Meinung im Systemkamera Handbuch 2019

Recommended Posts

vor 56 Minuten schrieb melusine:

Glaub mir lieber nicht. Bei der X-T1 steht auch CMOS, bei amazon steht allerdings X-Trans CMOS :rolleyes:

Ich weiß nur sicher, dass irgendwelche Fuji E- das Bayer-Pattern haben und die recht neue X-T100.

Die Billig Fujis wie die X-T100 haben Bayer Sensoren. Alle anderen X-Trans. CMOS sind natürlich alle. Eine X100F habe ich grad vor mir liegen. Die werde ich jetzt testen. Hat auch X-Trans.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb octane:

...Eine X100F habe ich grad vor mir liegen. Die werde ich jetzt testen. Hat auch X-Trans.

Da darf man Dir wohl gratulieren. Ich hoffe, Du wirst an Deiner X100F genauso viel Freude haben, wie ich an meiner. 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke. Ja ich schätze das kleine Schmuckstück wird mir viel Freude machen, nachdem ich mit den RX100 Modellen auf Dauer nicht warm wurde. Schätze Sony APS-C kann jetzt auch gehen.  FE und X100 muss reichen.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Stunde schrieb Markus B.:

Nicht abrupt - es geht um Subtiles, um Feinheiten, aber sie sind da! Es stimmt schon was er schreibt: […]

Du interpretierst meinen Kommentar isoliert von jenem Kontext auf welchen er sich bezieht (siehe Zitat in meinem Kommentar und den Ursprung dessen). Die Vorzüge von Mittelformat bzw. größerer Sensoren generell bestreite ich nicht – das Gegenteil trifft zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bestreite sie auch nicht (wohl aber deren Relevanz für alles und jeden), genauso wenig wie die Vorzüge von APS-C oder anderen Sensoren.

Wenn ich mir gerade wieder eines der aktuell beliebtesten Bilder hier ansehe

und dann in die Exifs schaue dann wird einem mal wieder bewußt das man mit vielen Kameras sehr sehr gute Ergebnisse erzielen kann.

Und das es dafür nicht mal die neuesten Modelle (hier eine olle E1) benötigt. Wenn man es so kann wie Heinrich-W. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.3.2019 um 10:05 schrieb jimmysixt:

Ich sehe schon: "Ganz fürchterliche Ergebnisse" von Fuji.

Im Ernst: Für die gezeigten Fotos ist das Sensorformat einfach "wurscht". Du machst gute Bilder aber verbrennst viel Zeit und Geld mit "gear-rolling". Jedem wie es ihm gefällt.

wie kommst Du zu diesem Urteil?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.3.2019 um 10:31 schrieb Markus B.:

Ich bin zwar weitgehend mit dir einverstanden - auch mich überzeugt Sony-Vollformat am meisten,

… aber ich kann nicht nachvollziehen, weshalb du mit der Bildqualität der Olympus nicht zufrieden bist: Das Schneckenhaus auf der Grasähre sieht doch gut aus, nicht??

ist ja auch ein "Schönwetterbild" und repräsentiert nicht mein ganzes Portfolio.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.3.2019 um 13:24 schrieb milamber:

wie kommst Du zu diesem Urteil?

Wenn man sich die Fotos anschaut, machst du so in etwa Landschafts-, Natur- und Stadtbilder. Das Freistellungsthema wg. größeren Sensor ist also eher nachrangig. Bei den Aufnahmen mit weniger Licht bringt Vollformat etwas, aber auch keine solchen Welten, dass es sooo entscheidend erscheint. Zumindest erscheint es so, dass du auch viel reist und manche Sony Objektive sind schon ziemliche Kaliber von Größe und Preis. Für die gezeigten Bilder hättest auch einfach bei der Nikon bleiben können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kungsleden_00036a.jpg.44518d5b2af7625765771fd6232bf307.jpgMeine 10 Cent zum Thema:

Seit 6 Jahren fotografiere ich ausschließlich mit MFT (z. Z. Panasonic GX80). MFT deshalb, weil da auch eine sehr flexible Ausrüstung (z.Z. Standard: 8 mm Pana Fisheye, 15 mm Leica, 30 mm Pana Macro, 45-150 mm Telezoom) noch schön kompakt und problemlos tragbar bleibt; ich fotografiere vorwiegend outdoor. Als Beispiel eine Nachtaufnahme von meiner jüngsten Chinareise:

 

P1170575a.JPG.9ecf48090ba1126ee7fade22a231216b.JPG

 

 

Analog habe ich zuvor 20 Jahre lang mit einer Plaubel Makina auf 55 x 70 mm Umkehrfilm ("Idealformat") fotografiert - also ca. 4 mal so groß wie das KB-"Vollformat". Das war damals eine schön kompakte (zusammengeklappt Taschenbuchformat) Mittelformat-Messucherkamera mit Faltenbalg und 80 mm Festbrennweite von Nikon. Die erzielbare Auflösung mit Fujichrom  Velvia ISO 50 war damals in etwa dieselbe, wie ich sie heute schon bei MFT habe. Aber obiges Foto (aus der Hand) wäre mit der Makina nur mit einem sehr stabilen Stativ möglich gewesen, und dann wären mit dem Velvia auch noch die Tiefen verblaut (was man damals ja noch nicht so einfach am Computer korrigieren konnte).

Ein Beispiel mit der Makina vor 30 Jahren in Nordschweden:

 

Kungsleden_00036a.jpg.44518d5b2af7625765771fd6232bf307.jpg

 

Fazit: Während mir das "Vollformat" zu Analogzeiten nicht gut genug war und ich deshalb ein viermal so großes Mittelformat vorzog, genügt mir heute das gegenüber Vollformat viermal kleinere MFT. Ich vermisse damit nichts - auch nicht im Vergleich zu meinen damaligen Idealformat-Dias. Schon APS-C wäre für mich Overkill.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • Welches System nutzt du?

Sony A7iii

  • Warum und wann hast du dich für das System entschieden?

Wegen der guten Performance bei wenig Licht und der Möglichkeit, Altglas ohne Crop zu verwenden.

  • Welche Rolle hat die Sensorgröße gespielt?

Im Zweifelsfall mehr eine psychologische als eine technische ... wirkt halt "ernsthafter". Und ich dachte, der Qualitätsvorteil wäre eindeutig. Ist eben noch zu analog gedacht ... (da hatte ich eine F3 und Mamiya MF).

  • Oder welche anderen Aspekte waren dir wichtiger?

Ein möglichst offenes System zu haben, mit dem ich viele unterschiedliche Projekte angehen kann.

  • Würdest du dich heute anders entscheiden?

Ich glaube schon. Ich habe neben der A7 noch eine kleine Fuji x100F für unterwegs, die eigentlich immer in der Tasche steckt. Nachdem ich sehe, wie viele Bilder auf ihr entstehen und wie gut diese Bilder sind, denke ich, dass ich heute eher ein komplettes Fuji System nehmen würde. Für mich von der Bedienung her besser, weil direkter und weniger getippe, kleinere Objektive, günstiger und von der BQ her in meinen Augen kein kriegsentscheidender Unterschied.

A7iii mit Minolta MD 35/2,8

DSC06339_DxO

A7iii mit Canon nFd 24/2,8

DSC08560_DxO

Sony A7iii mit Voigtländer 15mm

Borkum3

Fuji x100s

DSCF7182

 

Edited by SGW1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • Welches System nutzt du?

Sony A7III und eine Nex 5

  • Warum und wann hast du dich für das System entschieden?

Anfänglich wegen Vollformat. Dann kam das Interesse an Altgläsern hinzu. Die Nex 5 kam günstig dazu und bietet mir die Möglichkeit auch mit einer kleineren Cam Altglas am selben EMount zu verwenden.

  • Welche Rolle hat die Sensorgröße gespielt?

Sie war ausschlaggebend. APS-C und M4/3 wollte ich nicht.

  • Oder welche anderen Aspekte waren dir wichtiger?

Keine

  • Würdest du dich heute anders entscheiden?

Nein. APS-C hab ich mit der Nex 5, Vollformat mit der A7. Und ich kann die gleichen Gläser verwenden. Ich werde mit der Kombo viel Spass haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 18.10.2018 um 11:12 schrieb acahaya:

Ich verwende seit Jahren Olympus mFT und dazu nach Bedarf andere Kameras / Systeme vom Handy bis zu ausgeliehenem spiegellosem KB und Mittelformat.

[…]

Wer braucht da noch Vollformat ?

Edited by SKF Admin
Bitte keine Vollzitate... Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • Welches System nutzt du?

Fujifilm APS-C

  • Warum und wann hast du dich für das System entschieden?

APS-C spiegellos hatte ich schon (Samsung NX). Nach dem Tod von Samsung NX suchte ich ein anderes System. Fuji habe ich gewählt wg. der nativen APS-C-Objektive.

  • Welche Rolle hat die Sensorgröße gespielt?

Ich wollte mindestens APS-C. KB wäre nice, aber inklusive der Linsen zu schwer und zu teuer.

  • Oder welche anderen Aspekte waren dir wichtiger?

Die analoge Bedienung der Fuji, die an meine alten analogen SLRs erinnert. Objektive ohne Blendenring gehen garnicht 😎.

  • Würdest du dich heute anders entscheiden?

Nein, alles richtig gemacht! 👍🏻😃

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...