Jump to content
Sony A6400 - neue APS-C Kamera von Sony angekündigt Weiterlesen... ×
somo3103

Tony Northrup: "Pana sollte MFT sterben lassen"

Empfohlene Beiträge

Ich bin sehr zufrieden mit meinen "MFT-System" und ganz speziell mit meinen "Olympus Pro-Objektiven" in Kombination mit meinen erstklassigen SP "Samsung Galaxy-Note8" und 
meinen kleinen und feinen "DJI Osmo Pocket"....
In das Kleinbild Format werde ich erst einsteigen, wenn Sony endlich mal einen vernünftigen Nachfolger der A9 mit ca. 70-80MP auf den Markt bringt....
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb blnmen:

In das Kleinbild Format werde ich erst einsteigen, wenn Sony endlich mal einen vernünftigen Nachfolger der A9 mit ca. 70-80MP auf den Markt bringt....
 

stimmt an der A9 was nicht? ich dachte, die wäre ziemlich gelungen (kenne sie aber nur aus dem netz).

70 MP mit der Bildrate wird schwer bei KB

bearbeitet von Atur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Atur:

stimmt an der A9 was nicht? ich dachte, die wäre ziemlich gelungen (kenne sie aber nur aus dem netz)

Die Sony A9 ist bestens aufgestellt für Sport und Action, mein persönliches Thema ist aber die Architektur/Produkt und Landschaftsfotografie und dafür sollte es schon eine Sony A9r mit mindestens 70-80MP sein...(....mein persönliches Wunschdenken!!!.....)
Und für die Makro Fotografie gibt es derzeit nichts besseres als das feine "MFT-System"....


 

bearbeitet von blnmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb blnmen:

Die Sony A9 ist bestens aufgestellt für Sport und Action, mein persönliches Thema ist aber die Architektur/Produkt und Landschaftsfotografie und dafür sollte es schon eine Sony A9r mit mindestens 70-80MP sein...(....mein persönliches Wunschdenken!!!.....)
Und für die Makro Fotografie gibt es derzeit nichts besseres als das feine "MFT-System"....

Jo, was die A9 angeht alles Bereiche in denen ein exzellenter und schneller AF gepaart mit guter Augenerkennung ein absolutes MUSS sind :D:D:D

bearbeitet von somo3103

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb blnmen:

aber die Architektur/Produkt und Landschaftsfotografie und dafür sollte es schon eine Sony A9r mit mindestens 70-80MP sein...

Mal davon abgesehen, dass die A9 eine eingeschränkte Dynamik hat im Vergleich zur A7III oder A7rIII und damit für Landschaft nicht ideal ist, bietet die A7rIII PixelShift, was von der Detailwiedergabe gar nicht so weit entfernt sein dürfte von einem 70-80MP-Sensor mit Einzelbild.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb JhonnyKash:

Ich hab zumindest eine schöne Jugend gehabt 😏

Ich finde es außerordentlich löblich, dass du bei der Deutschen Bahn, Malern und Lackierern sowie bei der Stadtreinigung für Arbeit gesorgt hast.
So einen Elan kann man sich von der Jugend heute nur wünschen :D

Ich habe mich selber nur einmal als Möchtegern-Banksy versucht und nachdem ich festgestellt habe,
dass Aerosol und Farbe etwas völlig anderes sind als Acryl und Tempera, habe ich es resigniert bleiben lassen...
ich brauche Zeit für meinen Kram und das Adrenalin hat bei mir auch nicht gerade für eine ruhige Hand und für eine gute Linienführung gesorgt :P
Hut ab wenn es bei dir besser lief.

Mittlerweile komme ich leider nur noch wenig zum malen und wenn es mal zeitlich reicht,
dann sind es meistens Wunschmotive für Freunde. Aber zumindest bleibt man damit ein wenig in Form.
Na, wer erkennt ihn??? :)

IMG_0094.JPG.2a1523afb5379ab631fc5cb24ba2e2fe.JPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb pizzastein:

Mal davon abgesehen, dass die A9 eine eingeschränkte Dynamik hat im Vergleich zur A7III oder A7rIII und damit für Landschaft nicht ideal ist, bietet die A7rIII PixelShift, was von der Detailwiedergabe gar nicht so weit entfernt sein dürfte von einem 70-80MP-Sensor mit Einzelbild.

Für die derzeitige Überbrückung reicht mir erst einmal der "High-Res Modus" der MFT-Kameras vollkommen aus......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb somo3103:

Mittlerweile komme ich leider nur noch wenig zum malen und wenn es mal zeitlich reicht,
dann sind es meistens Wunschmotive für Freunde. Aber zumindest bleibt man damit ein wenig in Form.
Na, wer erkennt ihn??? :)

 

Irgendwas mit Bad? 😉 Gefällt mir gut. 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb somo3103:

Mittlerweile komme ich leider nur noch wenig zum malen und wenn es mal zeitlich reicht

Acryl und Pinsel quäle ich auch ganz gerne, aber leider selbes Problem mit der garstigen Zeit...

Schönes Bild auf jeden, weiß aber leider nicht wer das sein könnte 😑

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist der Schauspieler Bryan Cranston in seiner Rolle als Walter White aka Heisenberg aus der Serie Breaking Bad. Cyco scheint sich aber auszukennen 👍🏻

Leider war es noch nicht ganz fertig als ich es abfotografiert habe und inzwischen ist es schon lange verschenkt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb somo3103:

Das ist der Schauspieler Bryan Cranston in seiner Rolle als Walter White aka Heisenberg aus der Serie Breaking Bad. 

Der Chemie Lehrer, lustigerweise die Serie mit dem Periodensystem als Textbaustein. Die haben den Unterschied zwischen Chemie und Physik nie erfasst...aber den besten Chicken Fast Food in New Mexiko...

🍗

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt sagt schon der zweite Mega-Player, dass der "Kleinsensoren"-Marktanteil bei rund 70 Prozent liegt.

Ob die sich abgesprochen haben und beide lügen?..

Vielleicht weiß D700 ja ganz genau wie die Anteile verteilt sind - ich warte zumindest immer noch auf seine Antwort.

ACHTUNG! - Kann Spuren von Ironie enthalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

100% der Kleinbildbesitzer fotografieren mit einer Vollformatkamera!

Glaubt doch nicht den Lügen der ... "He, Ihr könnt mich doch nicht ... oh ... ein Meerschweinchen ... und ganz rosa .... halten Sie mal die Klobürste, meine Ente klingelt ..."

 

------

Ähm, Herr Waldorf ist nur kurz im Urlaub, er wird bald wieder hier auf seinem Balkon sein ...

mit freundlichen Grüssen

gz. Prof Dr. Ignatius Tassenschrank

Sanatorium Waldesruh - Anstaltsleitung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze Vollformat und MFT. Ich sehe überhaupt keinen Grund, warum MFT verschwinden sollte. Natürlich ist der Sensor meiner Sony RII den MFT Sensoren überlegen, aber in der Praxis brauche ich das gar nicht. Ich kann aus den MFT Bildern locker Prints mit einem Meter Kantenlänge produzieren, die Ausstellungsqualität haben. Selbst das brauche ich äußerst selten. Ok, bei high ISO gibt es bei MFT Abstriche, aber bei ISO 3200 erziele ich mit meiner GX9 noch gute Ergebnisse mehr brauche ich fast nie, zumal wenn man bedenkt, dass ich Optiken wie das Pana 42,5 1.2 mit Dual is benutze. Aus meiner Sicht spricht der technische Fortschritt für den kleineren Sensor, denn wir erreichen mit MFT heute Ergebnisse, die vor einigen Jahren nur mit Vollformat Kameras möglich waren. Natürlich bleibt der qualitative Abstand zwischen dem Vollvormatsensor und dem MFT Sensor gleich, aber die höhere Qualität bringt mir meistens keinen praktischen Nutzen mehr.

Je größer der technische Fortschritt, desto weniger benötigt man die größeren Sensoren. Daher haben ja auch die Handys die Kompaktkameras mit größeren Sensoren (verglichen mit den Handykameras) verdrängt.

Auf einer Urlaubsreise würde ich nie auf die Idee kommen, meine Vollformatkameras mitzunehmen, die wären mir viel zu groß und schwer. Wenn ich gezwungen wäre, mich auf ein System zu beschränken, ich würde die MFT Ausrüstung behalten.

schönen Gruß 

Wolfgang

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.1.2019 um 17:54 schrieb wbhh1:

Ich benutze Vollformat und MFT. Ich sehe überhaupt keinen Grund, warum MFT verschwinden sollte. Natürlich ist der Sensor meiner Sony RII den MFT Sensoren überlegen, aber in der Praxis brauche ich das gar nicht. Ich kann aus den MFT Bildern locker Prints mit einem Meter Kantenlänge produzieren, die Ausstellungsqualität haben. Selbst das brauche ich äußerst selten. Ok, bei high ISO gibt es bei MFT Abstriche, aber bei ISO 3200 erziele ich mit meiner GX9 noch gute Ergebnisse mehr brauche ich fast nie, zumal wenn man bedenkt, dass ich Optiken wie das Pana 42,5 1.2 mit Dual is benutze. Aus meiner Sicht spricht der technische Fortschritt für den kleineren Sensor, denn wir erreichen mit MFT heute Ergebnisse, die vor einigen Jahren nur mit Vollformat Kameras möglich waren. Natürlich bleibt der qualitative Abstand zwischen dem Vollvormatsensor und dem MFT Sensor gleich, aber die höhere Qualität bringt mir meistens keinen praktischen Nutzen mehr.

Je größer der technische Fortschritt, desto weniger benötigt man die größeren Sensoren. Daher haben ja auch die Handys die Kompaktkameras mit größeren Sensoren (verglichen mit den Handykameras) verdrängt.

Auf einer Urlaubsreise würde ich nie auf die Idee kommen, meine Vollformatkameras mitzunehmen, die wären mir viel zu groß und schwer. Wenn ich gezwungen wäre, mich auf ein System zu beschränken, ich würde die MFT Ausrüstung behalten.

schönen Gruß 

Wolfgang

 

 

 

 

 

 

"Ok, bei high ISO gibt es bei MFT Abstriche, aber bei ISO 3200 ..."

Man könnte auch sagen: "Und wenn man high ISO bei MFT gar nicht braucht, weil man (schon seit Jahren) saumäßig gute IBIS hat?...

Mit meiner alten OM-D E-M10 Mark 1 (irgendjemand schrieb im Netz zurecht "A Champagne Camera for a Beer Price") kann ich mit ISO 200 und lichtstarken Objektiven so lange fotografieren, bis es fast Nacht ist (d.h. bei ISO 200 (base ISO der Kamera)).

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb cosmovisione:

Mit meiner alten OM-D E-M10 Mark 1 (irgendjemand schrieb im Netz zurecht "A Champagne Camera for a Beer Price")

Ich habe die auch immer noch. Der Spruch im iNet traf zu, ist aber wohl etwa vor 5 Jahren aktuell gewesen...

😇

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×