Jump to content

Empfohlene Beiträge

Nächste Woche Mittwoch startet die photokina 2018, sie läuft vom 26. bis 29. September.

Spannend wird es am Vortag: Dienstag (25.9.) laufen ab 10 Uhr morgens Pressekonferenzen, auf denen die letzten Produktneuheiten vorgestellt werden. Ich werde live im Forum berichten, genauere Infos folgen am Montag.

Hier erstmal die wichtigsten Infos, um den photokina-Besuch zu planen…

Hallenplan

Gegenüber den Vorjahren ist die photokina kleiner geworden: Die eigentliche Messe findet in vier Hallen statt (Halle 2 bis 5).

In Halle 1 findet dieses Jahr den Olympus Playground statt, der ab 18 Uhr auch ohne Messeticket besucht werden kann.

photokina-2018-hallenplan.jpg

Wenn ihr euch für spiegellose Systemkameras interessiert, hier die wichtigsten Aussteller (Ergänzungen gerne unten in den Kommentaren):

Systemanbieter

  • Sony: Halle 5.2
  • Canon: Halle 3.2
  • Nikon: Halle 2.2
  • Fujifilm: Halle 4.2 (hier mehr Infos)
  • Panasonic: Halle 3.2
  • Olympus: Halle 1 (Mehr infos Playground)
  • Leica: Halle 2.2
  • Hasselblad: Halle 2.2
  • Ricoh / Pentax: Halle 2.2

Objektivanbieter

  • Sigma: Halle 4.2
  • Samyang: Halle 5.2
  • Voigtländer: Halle 2.1
  • Tamron: Halle 4.2
  • Tokina: Halle 5.2
  • Venus Optics / Laowa: Halle 2.1 Stand D040
  • Zeiss und Metabones sind nicht vertreten

Mobile

  • HuaweiHalle 02.2 | Stand A019

Zubehör (freue mich über weitere Tipps)

  • Novoflex: Halle 2.1
  • Berlebach: Halle 2.1
  • Gitzo / Manfrotto / Lowepro: Halle 2.2
  • Rollei: Halle 4.2
  • Cokin Halle 5.2 - Stand E019
  • Haida Halle 2.1 Stand B-035 / C 034
  • Enjoyyourcamera Halle 2.1 Stand E040
  • Cullmann Halle 2.1, Stand A032

Software Bildbearbeitung

  • Phase One: Halle 2.1 / 4.2
  • Skylum: Halle 4.2
  • Adobe ist nicht vertreten

Fragen oder weitere Empfehlungen? Gerne kommentieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke eher es geht in Richtung Abgesang, auch wenn es dieses Jahr sicher was zu sehen gibt.

Neue innovative Hersteller können sich die Photokina nicht leisten und schon gar nicht jedes Jahr.

Den Status der Leitmesse hat die Photokina schon verloren.

LG
Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... Pentax (Ricoh), früher mal einer der großen japanischen Systemkamerashersteller (na gut, mit Spiegel), ist schon keinen Nennung mehr wert...

Die Quittung für eine unglückliche Modellpolitik? Immerhin soll es in Köln einen speziellen GR Termin geben, hört man gerüchteweise.

Halle 02.2, Stand A041 und benachbarte

Gruß von

Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Jstr:

Ich denke eher es geht in Richtung Abgesang, auch wenn es dieses Jahr sicher was zu sehen gibt.

Neue innovative Hersteller können sich die Photokina nicht leisten und schon gar nicht jedes Jahr.

Den Status der Leitmesse hat die Photokina schon verloren.

LG
Jürgen

Jürgen,

den Status als internationale Leitmesse hat die PK mit dem Ende der Großlaborgeräte verloren, die Anfangsjahre der massentauglichen Digitalkameras haben das mit enorm viel Innovation und entsprechendem Vorstellungspotential noch ein wenig abgemildert. Sie war schon seit ein paar Jahren, d.h. lange vor der Umstellung auf einen jährlichen Rythmus und Verschiebung in den Mai nur noch eine von mehreren internationalen Technologiemessen auf denen es u.a. auch um Fotografie und Video geht, zusammen u.a. mit den ebenfalls jährlich stattfindenden CP+ und der CES.

Warum man nun ausgerechnet den Mai gewählt hat und damit den Monat, in dem mehrere kleine renomierte Fotomessen und Events  wie Zingst, Fürstenfeld, Oberstdorf ... stattfanden, ist mir auch ein Rätsel. Ein Teil davon hat ja schon reagiert und findet jetzt ebenfalls an anderen Terminen statt. Die CES und CP+ finden im Januar bzw. Februar statt, ich hätte da ein halbes Jahr Abstand ganz gut gefunden, damit sich zumindest ein paar Neuankündigungen ansammeln können  aber was weiß ich schon.

So und jetzt zurück zu den tatsächlichen News von der PK, denn wir sind glaube ich etwas OT ;)

bearbeitet von acahaya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Phillip Reeve:

Ohne Zeiss? Hrmpf. 

Die zeigen sich lieber auf der IBC (war Mitte September) oder jetzt der Cinec - mit den Supreme Primes lässt sich wohl richtig Geld verdienen, Stückpreis bei €17.850 🤑

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von allen "großformatigen" DSLM finde ich die GFX 50R am interessantesten. Wenn ein größeres als mein aktuelles Format, dann dieses. Für kleine Bildwinkel (Tele) würde ich auch schon KB nicht nehmen, also noch einen Schritt weiter. Außerdem ist die GFX 50R auch noch vergleichsweise klein und leicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb wolfgang_r:

Außerdem ist die GFX 50R auch noch vergleichsweise klein und leicht.

… und so einige Objektive im Vergleich zu den hochpreisigen KB-Gläsern, nichtmal teuer.

Leicht? Ja. Klein? Naja … https://camerasize.com/compact/#805,678,724,ha,t

Interessant ist sie durchaus. Manches Detail (wie bspw. nur 1/125 Blitzsynchro) wieder weniger. Hmm …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb finnan haddie:

Interessant wird Mittelformat eigentlich erst im nächsten Jahr - wenn die 100 MPix Sensorgeneration bezahlbar wird.

Die alten 50 MPix Teile werden doch momentan von der Kleinbild Seite her angekratzt: Z7, S1R, ...

Interessant für wen? Für uns Hobbyfotografen in diesem Forum? :blink: Realistisch gesehen ist das für fast alle hier genauso interessant, wie für uns als Autofahrer die Frage wäre, welche neuen 40-Tonner Sattelzüge demnächst  auf den Markt kommen. :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb 123abc:

Interessant für wen? Für uns Hobbyfotografen in diesem Forum? :blink: Realistisch gesehen ist das für fast alle hier genauso interessant, wie für uns als Autofahrer die Frage wäre, welche neuen 40-Tonner Sattelzüge demnächst  auf den Markt kommen. :huh:

Aber man möchte doch wissen, von wem man zerquetscht wird😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb flyingrooster:

… und so einige Objektive im Vergleich zu den hochpreisigen KB-Gläsern, nichtmal teuer.

Leicht? Ja. Klein? Naja … https://camerasize.com/compact/#805,678,724,ha,t

Interessant ist sie durchaus. Manches Detail (wie bspw. nur 1/125 Blitzsynchro) wieder weniger. Hmm …

Die Bodies der neuen Fuji und auch der Hassi sind angenehm in der Größe und könnten auch mich reizen.
Wenn ich aber gestern auf der Messe die Linsen daneben gesehen haben, dann ist alles vorbei zudem die Dinger auch noch rel. lichtschwach sind!

Und, wie oben gesagt, es ist "nur" 44x33!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb D700:

Die Bodies der neuen Fuji und auch der Hassi sind angenehm in der Größe und könnten auch mich reizen.
Wenn ich aber gestern auf der Messe die Linsen daneben gesehen haben, dann ist alles vorbei zudem die Dinger auch noch rel. lichtschwach sind!

Und, wie oben gesagt, es ist "nur" 44x33!

Ja …  wobei ich manche der Objektive größenseitig durchaus ansprechend finde. Schon im kurzen Telebereich wird’s halt wieder schnell massiv. Und man finge seitens des Objektivparks wieder bei Null an, wogegen ich bei anderen KB-Gehäusen ohnehin für vieles einfach nur einen anderen Adapter bräuchte …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Berichterstattung von der Photokina geht an der Allgemeinheit der Hobby Fotografen völlig vorbei. Ein großer Teil sind nicht einmal Amateure, sondern die wollen einfach nur gute Bilder. Wer mit Fotografie Geld verdient und möglicherweise diese Boliden verwendet, ist doch ein verschwindend kleiner Teil der Kunden und der benötigt die Pressemitteilungen nicht.

Welche neuen Kompaktkamers und vor allem Sofortbildkamers werden auf der Photokina gezeigt? Das sind doch die derzeit am meisten gekauften Kameras und für die Mehrheit interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb doc brown:

Welche neuen Kompaktkamers und vor allem Sofortbildkamers werden auf der Photokina gezeigt? Das sind doch die derzeit am meisten gekauften Kameras und für die Mehrheit interessant.

2018 ist das erste Jahr, in welchem zumindest ausserhalb Japans mehr Systemkameras als Kompaktkameras verkauft werden (erwartet werden ca. 10.1 Mio zu 10.0 Mio). Da in Japan der Kompaktkameramarkt noch sehr gross ist, dürften es im gesamten Weltmarkt noch ganz knapp mehr verkaufte Kompaktkameras sein.

 

Beim Umsatz haben die Systemkameras schon 2012 die Kompaktkameras überholt (dies gilt auch inkl. Japan).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Aussage bezog sich auf die Beliebtheit und Verkauf von

vor 14 Stunden schrieb doc brown:

 vor allem Sofortbildkameras werden auf der Photokina gezeigt? Das sind doch die derzeit am meisten gekauften Kameras und für die Mehrheit interessant.

Wenn die Auslagen in den Schaufenstern der Fotofachhändler die Anzahl der verkauften Kameras wieder spiegelt, so würde ich derzeit die Sofortbildkamera in den fröhlichen Farben als das beliebteste Produkt sehen. Mit den Filmen wird auch wieder Geld verdient, wie bei Tintenpatronen für Drucker.

Früher gab es sogar für die wirklichen analogen Systemkameras Magazine, in die man Polaroidfilm laden konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von SKF Admin
      Zeiss stellt heute Abend ein sehr spannendes Produkt vor!
      Fest eingebautes Zeiss Distagon T* 35mm 1:2 37,4 MP Vollformat-Sensor Reine Touchbedienung auf 4,3 " Multitouch-Display 512 GB interne Speicher-SSD (das ist ein halbes Terabyte…) WLAN, Bluetooth und USB-C Teilen und automatisches Backup von Bildern aus der Kamera Oberknaller: Bildbearbeitung in der Kamera per Integrierten Adobe Photoshop Lightroom CC
      Mehr Infos auf der Website:
      https://zx1.zeiss.com/de
      Preise und Verfügbarkeit kenne ich noch nicht…
      Hier ein paar Bilder der Kamera - anscheinend sind das hauptsächlich gerenderte 3D Modelle:
       
    • Von Jstr
      Ich habe dieses Thema eröffnet um hier subjektive Eindrücke von der Photokina zu bündeln.
      Ich stelle mir vor das wir hier teilen welche Dinge uns beeindruckt haben, oder auch nicht.
      Am besten finde ich wenn diese Eindrücke hier unkommentiert bleiben um einfach kompakt einen Überblick der verschieden Zugänge zu finden.
      LG
      Jürgen
       
      Was hat mich beeindruckt?
      400mm GM Sony  FE   Erstaunlich gut aus der Hand handhabbares 400mm, das im Vergleich zum 100 400 Zoom eine hervorragende Freistellung erzeugt und einen sehr organischen Look hat.
      24mm GM Sony FE  Sehr kompakt und perfekt ausbalanciert am A7 System. Hervorragendes Bokeh mit organischem mehr Analogen Look. (Wandert auf meine Wunschliste)
      Das 3D Aufnahmesystem der Frauenhofer Gesellschaft am Phase one Stand. Interessanter Weise hier die größte Kompetenz bezüglich der Lichtqualität der verwendeten LED Ringbeleuchtung.
      (LEDs haben eine geringere Leuchtkraft im Rotbereich sodass eine Mischung mit Blitz oder Tageslicht zu Problemen mit den Hauttönen führen kann)
      Hasselblad XD1 Diese Kamera hatte ich schon 2016 in der Hand und habe die ersten Testaufnahmen angefertigt. Die Bildqualität war schon damals mit einem "Woh Effekt° verbunden. Die Kamera war nur so langsam das ich die Bedienungsgeschwindigkeit auf Zeitlupe umstellen musste. Das ist etwas besser geworden, aber der AF ist immer noch nicht zeitgemäss.
      Voigtländer: Hier habe ich das 110er Macro ausprobiert und finde das es hält was ich mir gewünscht habe. Ausserdem hatten sie noch zwei funktionierende Prototypen eines 50mm 1,2 e-mount Objektivs. Das ist noch etwas kompakter wie mein Noctilux und macht in der Bedienung, da systemintegriert noch etwas mehr Spass.
      Ich habe mir verschiedene Gimbelsysteme angeschaut dabei ist bei dem von Cullmann vertriebenen Modellen von ZHIYUN als einzigem die Möglichkeit gegeben sowohl das Livebild der Kamera als auch den Gibal in einer App am Smartphone zu steuern.
      Was hat mich nicht beeindruckt?
      Fuji GFX R  Grösser und unhandlicher als gedacht. Bildqualität unter Photokinabedingungen deutlich schlechter als Hasselblad. AF genauso schlecht. Zur Zeit keine Alternative zu FF für mich.
      Nikon Z7 im Vergleich zur D850 einfach nicht ausgereift, schlechter AF im Hochformat holt mich nicht zu Nikon zurück.
      Panasonic S Ich war mit großen Erwartungen bezüglich der Kooperation von Leica,Panasonic Sigma gegangen bin aber zur Zeit eher ernüchtert. Bezogen auf analoge Zeiten (Leica M) (Nikon FE) sind die Ausrüstungen eher grösser als kleiner geworden und damit für mich die Nutzbarkeit eingeschränkt. Die vorgestellten Linsen sind Zeittypisch groß. Aber wir werden sehen wie sich das entwickelt.
      Dedolight  Eine zu Halogenzeiten hervorragendes Beleuchtungssystem schwächelt in LED Zeiten immer noch mit der Lichtqualität und der Auftritt auf der Photokina war eher nicht engagiert.
       
       
       
       
    • Von Leon_B.
      Im Rahmen der Ankündigung der L-Mount Alliance hat nun auch Sigma seine Pläne mit dem von Leica entwickelten L-Mount offengelegt:
      Eine FF Foveon L-Mount Kamera wird für 2019 geplan. Es wird keine weiteren SA-Mount Kameras mehr geben. SA-Mount Objektive werden aber weiterhin entwickelt und produziert. SA-L und EF-L Adapter werden ebenfalls entwickelt (2019) Erste Sigma L-Mount-Objektive werden 2019 veröffentlicht. Zuerst L-Mount-Version von Standardoptiken erstellt und dann spezielle Objektive entwickelt.
    • Von SKF Admin
      Sigma hat gerade drei neue Objektive angekündigt, die u.a. für Sony E-Mount angeboten werden:
      SIGMA 28mm F1.4 DG HSM SIGMA 40mm F1.4 DG HSM SIGMA 56mm F1.4 DC DN für APS-C Für alle drei Optiken sind bislang Einführungstermin oder Preise bekannt gegeben worden.
      SIGMA 28mm F1.4 DG HSM - Art

      SIGMA 40mm F1.4 DG HSM

       
      SIGMA 56mm F1.4 DC DN für APS-C – Contemporary

       
    • Von SKF Admin
      Fujifilm hat heute die Entwicklung einer Fuji GFX Mittelformat mit 100  Megapixel angekündigt!
      Die Auflösung ist beeindruckend, aber die Details sind auch revolutionär...
      Phasendetektionspixel Bildstabilisierung in der Kamera 4k Video Sie soll im nächsten Jahr auf dem Markt kommen und soll ca. 10.000 $ kosten.

      Die Pressemitteilung:
      Die Zukunft einer Erfolgsgeschichte:
      FUJIFILM kündigt Entwicklung einer spiegellosen Mittelformatkamera mit 100 Megapixel-Sensor an
      photokina 2018, Köln, 25. September 2018. FUJIFILM kündigt die Entwicklung eines neuen Flaggschiffmodells für das digitale spiegellose Mittelformatsystem „GFX“ an. Das GFX System liefert für Profifotografen und Foto-Enthusiasten bereits jetzt eine Bildqualität auf einem überragenden Qualitätsniveau sowie eine außergewöhnliche Funktionalität. Die neue GFX Mittelformatkamera wird nun über einen Sensor mit mehr als 100 Megapixeln verfügen.
      Das neue Modell wird die weltweit erste spiegellose Mittelformatkamera mit einem 100 Megapixel CMOS Sensor mit Phasendetektions-Pixeln über die gesamte Sensorfläche sein. Außerdem wird sie die weltweit erste digitale Mittelformat-Systemkamera mit einem internen Bildstabilisierungssystem (IBIS) sein. Durch die interne Bildstabilisierung kann diese besonders hochauflösende Kamera in beinahe allen fotografischen Situationen eingesetzt werden. Die Kamera verfügt über eine wesentlich verbesserte Videoperformance im Vergleich zur aktuellen GFX 50S. Es ist die erste spiegellose Digitalkamera mit einem 43,8 x 32,9 mm großen Bildsensor, die 4K-Videos (4K30p) aufnehmen kann.
      Das neue GFX Modell wird FUJIFILMs leistungsstärkste Kamera sein und eine unübertroffene Innovationskraft und Vielseitigkeit bieten.

      FUJIFILM G Sensor mit mehr als 100 Megapixeln
      Die neue GFX Mittelformatkamera verfügt über einen 102 Megapixel „FUJIFILM G Format“ Sensor. In Verbindung mit dem "X-Prozessor 4" und den leistungsstarken GF Objektiven erzielt die neue GFX Kamera damit eine bislang unerreichte Bildauflösung und Farbwiedergabe.
      Der große Sensor hat zudem einen Hochgeschwindigkeits-Phasendetektions- Autofokus, der bereits in den spiegellosen Digitalkameras der X Serie eingesetzt wird. Die Phasendetektions-Pixel sind in hoher Dichte auf der Sensoroberfläche angeordnet, um einen schnellen Autofokus mit hervorragender Genauigkeit zu ermöglichen. Die Kombination aus überragender Bildqualität und Phasendetektions-Autofokus macht hochauflösende Aufnahmen von Objekten in Bewegung möglich und spricht neue Zielgruppen für das Mittelformat an.
      Der "X-Prozessor 4" ist in der Lage, das große Datenvolumen des neuen hochauflösenden Sensors zu verarbeiten. Die Bilddatenverarbeitung wurde mit Blick auf die Ansprüche professioneller Fotografen entwickelt. Auch FUJIFILMs einzigartige Filmsimulationen stehen in der nächsten GFX Generation zur Verfügung und können nun in Bildern mit einer Auflösung von über 100 Megapixeln angewendet werden.
      Weltweit erste spiegellose Mittelformatkamera mit interner Bildstabilisierung
      Im Allgemeinen gilt, je höher die Anzahl der Pixel ist, die ein Bildsensor aufweist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, das Bilder durch ungewollte Bewegungen der Kamera unscharf werden. Aus diesem Grund hat FUJIFILM eine interne Bildstabilisierung für das G-Format entwickelt. Damit ist die neue GFX die weltweit erste Mittelformat-Systemkamera mit einem internen Bildstabilisierungssystem (IBIS). Durch das interne Bildstabilisierungssystem wird sich der Anwendungsbereich des GFX Systems noch einmal deutlich erweitern, da die Kamera in nahezu allen fotografischen Situationen eingesetzt werden kann.

      Weltweit erste 4K-Videoaufzeichnung in einer spiegellosen Mittelformatkamera
      Der neue Sensor und der "X-Prozessor 4" ermöglichen eine 4K-Videoaufnahme (4K30p, 10bit), weltweit erstmals in einer spiegellosen Mittelformatkamera. Damit können einzigartige Filme mit der für Mittelformat typischen, geringen Tiefenschärfe und Tonalität realisiert werden.
      Leichtes und robustes Gehäuse aus Magnesiumlegierung mit integriertem Hochformat-Griff
      Die neue Kamera hat die Größe und das Gewicht einer High-End-DSLR, obwohl sie mit einem großen Bildsensor ausgestattet ist, der etwa 1,7 Mal so groß wie ein Vollformat-Sensor ist. Das Gehäuse ist aus einer Magnesiumlegierung und daher sehr leicht und äußerst robust. Zum ersten Mal ist bei einer Kamera der GFX Serie ein Hochformat-Griff integriert. Dadurch liegt die Kamera auch bei der Verwendung von größeren Objektiven perfekt und stabil in der Hand.
×