Jump to content

Empfohlene BeitrÀge

mein erster eindruck vom begrabbeln der Z7 ist richtig gut, einen hoeheren griff habe ich jedoch schmerzlich vermisst, hoffentlich kommt da bald was gescheites aus china, das von nikon selbst angekuendigte teil ist ja wohl leider nicht hochformattauglich 😱

ansonsten nur die ueblichen nickeligkeiten, ist eben nur echt nikon mit der falschen schraubrichtung drin, bedienung der schalter/knoepfe fuer mich noch ziemlich ungewohnt, menue in deutsch wieder mal fuer mich teilweise unverstaendlich (focus peaking verbirgt sich hinter einer 'konturfilter' einstellung đŸ€Šâ€â™‚ïž), die xqd karte (zu sony-apotheken-preisen đŸ€ź) zickte ziemlich rum bis sie sich endlich formatieren liess,  aber das 300/4 PF am FTZ adapter hat mich sofort begeistert, eigentlich schon ein hinreichender grund um mir das teil zu holen đŸ€€

ein uraltes 50/1.4 zeigte dann deutlich den fortschritt in der optikkonstruktion, und das spielen mit dem peaking hat mich davon ueberzeugt dass das angekuendigte manuelle noct 58/0.95 echt nix fuer mich werden wird â˜č

angeblich kriegt das teil keinen autofokus weil es sonst noch groesser und noch teuerer geworden waere - als ob das gravierende kaufbremsen waeren đŸ€Šâ€â™‚ïž

was sonst noch war - ach ja, das nikkor 105/1.4 ist schon deutlich kompakter als das sigma art 105/1.4, aber da warte ich erstmal auf einen EF->Z adapter, oder den highend-nachfolger der canon R đŸ˜Œ

DSC_2959_853.jpg

DSC_2963_853.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du die Kamera schon oder konntest Du sie "nur" ausprobieren? Hatte die Z7 gestern auch in der Hand und mir gefĂ€llt das Konzept auch ganz gut. Wenn, wĂŒrde es aber eher die Z6 werden.

Mein 1.4/50 hat erstaunliche Resultate gezeigt. Bei mFt bis F 5.6 ist das Objektiv eher flau, an der Z7 bei F 2.0 (nur am Display ĂŒberprĂŒft) so scharf wie das 24-70/4.0 bei Anfangsöffnung. Bilder konnte man leider keine mitnehmen, daher nur Kontrolle am Display.
Wenn sich das so bewahrheiten sollte, wĂ€re die Z6 fĂŒr mich doppelt interessant 😃

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

konnte die z7 nur ein paar stunden antesten - hab sie aber gleich bestellt

das ding geht wohl weg wie geschnitten brot, mal sehen wann ich an die reihe komme - die auslieferung der z7 soll ende september starten, die z6 kommt erst spaeter (dezember?)

mein 50er ist noch ein AI (ohne s) vom ende der 70er jahre, hab's mal mehr aus jux angeflanscht...

der nikon ambassador meinte, erst mit dem grossen bajonettdurchmesser der Z koenne nikon linsen von mehr als f/1.8 konstruieren die offenblendig auch wirklich randscharf abbilden

 

ein echter wermutstropfen war fuer mich der kleine pufferspeicher (angeblich 16 bilder bei der z7), selbst mit der schnellsten xqd karte (sony 400 mb/s write) knickte die serienrate nach seiner fuellung auf (geschaetzte) etwa 1 oder 2 bilder pro sekunde ein, da bleibt noch viel luft fuer ein schnelles 'sportmodell'

mit einer bezahlbaren xqd (sony 80 mb/s write) war es danach nur ein bild alle zwei oder drei sekunden, und dann verstolperte sich auch noch die karte...

die z6 produziert deutlich kleinere datenmengen pro bild, da wird es schon etwas besser aussehen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte heute die Gelegenheit die Z7 mal unter Aufsicht in die Hand zu nehmen.

Leider kann ich die positive EinschÀtzung nicht teilen. Der Autofokus scheint mit einem waagrechten Liniensensor ausgestattet zu sein, so das im Hochformat der Focus auf zwei parallele Linien nicht möglich war. Wir haben das mit dem 24 70 Z und einem 35 1,8 AFS und Adapter probiert.

Die Kamera ist ohne Handgriff oder L-Bracket zu kurz in der Höhe.

Mein Eindruck, abgesehen von Sensor,EV,Display und Verschluss (sehr leise) ist die Z7 auf dem technischen Niveau der A7 Serie erster Generation.

LG
JĂŒrgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Jstr:

Mein Eindruck, abgesehen von Sensor,EV,Display und Verschluss (sehr leise) ist die Z7 auf dem technischen Niveau der A7 Serie erster Generation

Ich verstehe hier: Nur beim AF ist die Z7 schlechter als die - hm, A7xxx? Der AF ist Mist, weil er zwei parallele Linien hochkant nicht erwischt hat? Ich ĂŒberlege mir gerade, wie oft der AF meiner E-M1.2 danebenliegt. Verrutschen da nicht ein bisschen die MaßstĂ€be? Ich habe mir Videos von Fotografen angeschaut, die die Z7 tagelang gestresst haben. Die fanden einige Negativpunkte. Der AF war nicht darunter. Aber vielleicht haben die vergessen, auf zwei parallele Linien hochkant zu fokussieren.

Gruß, Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe nur eine A7R ii der zweiten Generation, aber deren AF finde ich im Vergleich zur Z7 merklich schlechter, vor allem hat die Sony schon mal keinen Joystick...


On-sensor-phasendetektoren die ich bisher gesehen habe sind durch die Bank alle horizontal angeordnete Liniendetektoren, wenn es wirklich mal keine vertikalen Kontraste im Bild gibt dann kippe ich eben die Cam entsprechend zum fokussieren.

Ansonsten muss halt der Kontrast-Autofokus ran, evtl. kann Nikon da noch in der Firmware nachbessern.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FĂŒr den Fall, dass sich hier jemand fĂŒr mehr als fĂŒr flĂŒchtige Impressionen interessiert, ein knochentrockener Testbericht:

https://www.pdnonline.com/gear/cameras/mirrorless/nikon-z7-camera-review/

Gruß,
Christian

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat einer schon die möglichkeit gehabt sigma und Tamron linsen mit dem aptader zu testen , im internet gibt es dazu unterschiedliche aussagen -bei einen gehts beim anderen wieder nicht 

Da hab ich mir gedacht ich frage bei nikon persönlich an und die haben wir das zurĂŒckgeschrieben -die Antwort hat mich doch ĂŒberrascht 

Leider können wir Ihnen nicht genau sagen, ob Ihr Tamron-Objektiv mit Hilfe des FTZ Adapters vollstÀndig mit der Z 6 kompatibel sein wird, da wir Objetive von Dritt-Herstellern leider nicht testen.
Da Tamron die Objektive auf unser Bajonett abstimmt, machen diese alle nötigen Tests und können daher die KompatibilitÀt zu unserem System gewÀhrleisten. 
Wir können Ihnen versichern, dass unsere Àlteren Nikkor G, E oder D typ Objektive voll mit dem FTZ Adapter kompatibel sind.
(gemÀss Liste: https://imaging.nikon.com/lineup/accessory/camera/ftz/spec.htm)

Da es jedoch fĂŒr die FunktionalitĂ€t mit Tamron Objektiven mehr als nur mechanische KompatibilitĂ€t benötigt, ist es uns nicht möglich die KompatibilitĂ€t zu garantieren. 

Kontaktieren Sie hierzu bitte Tamron direkt. 

Entschuldigen Sie bitte, dass wir Ihnen hier nicht direkt behilfich sein konnten.
Bei weiteren Fragen stehen wir jedoch selbstverstĂ€ndlich zur VerfĂŒgung.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bernhard 13:

Hat einer schon die möglichkeit gehabt sigma und Tamron linsen mit dem aptader zu testen , im internet gibt es dazu unterschiedliche aussagen -bei einen gehts beim anderen wieder nicht 

Da hab ich mir gedacht ich frage bei nikon persönlich an und die haben wir das zurĂŒckgeschrieben -die Antwort hat mich doch ĂŒberrascht

Was hast Du denn erwartet? Kein Hersteller gibt Antworten zu KompatibilitÀt der Fremdhersteller, das kann er garnicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja ich dachte wenn die linsen auf einer dlsr gehen , warum dann nicht mit apdater auf einer spiegelosen , fĂŒr den Preis wĂŒrde ich es schon erwarten von nikon das man alle linsen uneingeschrĂ€nkt verwenden kann sollte doch nur ein software sache sein ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb bernhard 13:

naja ich dachte wenn die linsen auf einer dlsr gehen , warum dann nicht mit apdater auf einer spiegelosen [
]

»Und F-Bajonett-Objektive mit integriertem AF-Antrieb behalten die volle AF-KompatibilitÀt.«

Na hoppala 


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FunktionalitÀt von Linsen der Fremdhersteller am FTZ Adapter ist noch ein wenig durchwachsen, von dem einen Modell gehen Àltere Versionen besser als neuere, bei anderen Modellen ist es wieder genau umgekehrt...

Nikon rĂŒckt leider auch zum Z Bajonett keine Unterlagen raus, Fremdhersteller sind da auf Reverse engineering angewiesen, das braucht Zeit, zumindest von Sigma und Tamron darf man aber in den nĂ€chsten Monaten wohl Firmware Updates erwarten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb bernhard 13:

Genau das meine ich da könnte ja nikon im Intresse des Kundens ja mit Sigma und Tamron zusammenarbeiten , aber nein man stellt sich stur ;)

Tamron und Sigma hatten auch bei ihren bisherigen Objektiven keine Nikon-UnterstĂŒtzung, wenn ich richtig informiert bin (und es trotzdem hingekriegt). Ich bezweifle, dass sich Canon oder Sony anders verhalten. Das hat was damit zu tun, dass wir im Kapitalismus leben und Sigma & Co. vielleicht lieber reverse engineering betreiben, als LizenzgebĂŒhren zu bezahlen. Warum sollten außerdem Originalobjektivhersteller die Konkurrenz beschenken? Und es Kunden leicht machen, die Produkte von Konkurrenten zu kaufen? Das Gewese von der Kundenfreundlichkeit sollte man bitte nicht allzu ernst nehmen. Nikon & Co. sind keine Wohlfahrtsunternehmen, Sigma und Tamron auch nicht. Die Sigma- und Tamronobjektive fĂŒrs Z-Bajonett werden kommen, wenn die Z-Kameras sich ordentlich verkaufen. Auch Sigma & Co. werden uns nicht den Gefallen tun, Objektive fĂŒr ein Nischenprodukt anzupassen. Wobei ich optimistisch bin und die Z 6 auf dem Bestellzettel habe. Einen Z-Kamera-KĂ€ufer hat Nikon also schon. Da kann doch nix mehr schiefgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb cditfurth:

 Wobei ich optimistisch bin und die Z 6 auf dem Bestellzettel habe. Einen Z-Kamera-KÀufer hat Nikon also schon. Da kann doch nix mehr schiefgehen.

Wir sind schon zwei, damit wird Nikon`s Z-Serie garantiert ein Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Z7 kommt voraussichtlich nÀchste Woche, dann kann die V3 hinten ins Regal...

Könnte man Nikon Glas ordentlich an Bodies anderer Fabrikate adaptieren, dann hÀtte ich gar keine Cam von Nikon.

Aber bei den Fresnell Linsen liegen sie nun Mal weit vorne, das 300/4 und 500/5.6 sind wirklich Klasse.

Das neue Sigma 500/4 ist zwar optisch Spitze,  aber trotz Carbon und Magnesium GehÀuse mir immer noch viel zu schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb tgutgu:

Mein FotohĂ€ndler hat mir heute mitgeteilt, dass es bei Vorbestellung der Z7 bis 30.09. 200 € Rabatt gibt. HĂ€ndler teile ich gerne via PN mit, sofern es sich nicht um eine allgemeine Rabattaktion von Nikon handelt.

Meinen die damit nicht die nun kostenlos beigelegt 64 GB XQD Karte? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto fĂŒr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×