Jump to content
Hawk

Unterschiede zwischen Makro- und Telefestbrennweite

Empfohlene Beiträge

Vielen dank für deine Testbilder kleinw. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber zeigen deine Bilder im Prinzip den Vergleich eines richtigen Teleobjektivs unten und des Samyang Macros bei 100mm, also so wie ich es mir 'gewünscht' hatte? Was ist die Aussage bezüglich der Qualität? Wahrscheinlich bringt mich das Forumscrop durcheinander.

 

Und ja mit dem Samyang liebäugel ich auch, zumal ich da keinen Adapter bräuchte und es dahingehend das einzige 100mm Macro an APS-C E-Mount ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt auch auf den Geldbeutel an. Ein "normales" Telezoom kombiniert mit einer Raynox-Achromat-Nahlinse ist meist deutlich billiger als ein Makroobjektiv. Und viel schlechter sicher nicht, wenn man sich die Beispielbildthreads hier anguckt oder das was meine Frau damit hinkriegt.

 

 

Für "Hin-und-wieder-Makros" würde ich mir auch kein spezielles Objektiv anschaffen. Da wären dann ein Achromat oder Zwischenringe die günstigere Lösung. Nachteil ist dann, wenn ich das, was ich gelesen und verstanden habe, richtig deute: Man ist dann an einen bestimmten Arbeitsabstand gebunden, während man bei nem "richtigen" Makro die Fokussierfunktion des Objektivs zur Verfügung hat.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für "Hin-und-wieder-Makros" würde ich mir auch kein spezielles Objektiv anschaffen. Da wären dann ein Achromat oder Zwischenringe die günstigere Lösung. Nachteil ist dann, wenn ich das, was ich gelesen und verstanden habe, richtig deute: Man ist dann an einen bestimmten Arbeitsabstand gebunden, während man bei nem "richtigen" Makro die Fokussierfunktion des Objektivs zur Verfügung hat.

 

 

Nö, bei Zwischenringen oder Vorsatzlinsen steht immer noch der Scharfstellbereich des aufgesetzten Objektivs zur Verfügung, nur eben in der Nähe und dadurch geringer.

Früher galt mal: Reines Objektiv unendlich - 1 m; mit Vorsatzlinse +1 1 m - 0,5 m; mit Vorsatzlinse +2 0,5 m - 0,25 m; usw. Glaube, das diese Angaben sich auf ein 80 mm Objektiv bezogen haben, bin mir aber nicht mehr sicher. Spiegelreflexkameras haben einem solche Rechnungen abgewöhnt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Flo11
      Verkaufe mein komplett NEUES Zuiko 25mm 1.8 Objektiv. (schwarz)

      Das Objektiv ist noch originalverpackt und wurde noch nie verwendet.
      Rechnung inklusive (gekauft am 10.12.2018)

      Derzeit auf Amazon um € 330,--

      Verkaufspreis: € 280,-- inkl. Versand
    • Von Rey777
      Zeiss Batis 1.8/85mm E-Mount in absolut neuwertigem Zustand mit Rechnung aus dem Zeiss-Shop vom 5.3.2018 und erweiterter Garantie.
       
      Das Glas und alle Funktionen sind in einem perfekten Zustand. Fokus und Zentrierung sind einwandfrei.
       
      Wenn ihr Fragen habt oder weitere Fotos möchtet, meldet euch einfach.
       
      Abholung oder Versand
       
      Es gelten die üblichen Bedingungen: Keine Rücknahme, keine Gewährleistung.
    • Von Rey777
      Voigtländer Nokton E 40mm 1,2 asphärisch
      Manuelles Objektiv für Sony e-Mount Vollformat.
      Absolut neuwertiger Zustand. Linsen und alle Funktionen sind einwandfrei, wie neu.
      Orginalverpackung und Zubehör komplett. Rechnung vom 18.06.2018 ist mit dabei.
      Versand oder Abholung.
       
      Es gelten die üblichen Bedingungen bei Privatverkauf: Keine Rücknahme, keine Garantie
    • Von jakobfoto
      Hallo,
      ich bin mal wieder auf der Suche nach einem guten Objektiv.
      Es sollte ein möglichst Lichtstarkes und universelles Objektiv sein. An eine Sony Alpha 6300 soll es dann kommen. Hauptsächlich für Architektur, Low Light und Landschaft
       
      Folgende Eigenschaften wären mir wichtig:
      > Von 16/24 bis 50/70
      > Mindestens Blende 2.8
      > Gute Schärfe (auch bei Offenblende)
      > Weiches Bokeh
      > Budget bis ca 800€
       
      Ich wäre auch bereit 2 Objektiv mit mir dann herumzutragen.
       
      Bin sehr gespannt auf eure Vorschläge und Tipps.
       
       
    • Von Volvik
      Hallo! 
      Seit wenigen Tagen habe ich ein konstantes Grundrauschen meines Sony 50mm F1.8 bei angeschalteter Sony Alpha 6000 festgestellt. Vorher ist mir das nie aufgefallen und ich bin mir eigentlich sicher, dass ich das vorher gemerkt hätte, wenn ich da mit meinem 50mm in einem ruhigen, geschlossenen Raum war. Das Rauschen ist auch an einer anderen Sony Alpha 6000 zu hören, bei beiden nur bei eingeschalteter Kamera. Als ich darauf geachtet habe, habe ich das Rauschen auch beim Sony 35mm F1.8 gemerkt.
       
      Ist das normal? ich habe auf jeden Fall noch Garantie drauf, da ich das erst seit zwei Monaten habe und bei Saturn gekauft, also ich kann das ohne großen Aufwand zurücl bringen und erfragen, ob die das ersetzen. Wollte nur vorher einmal hier anfragen, wie normal oder unnormal das Rauschen ist.
       
      LG
×