Jump to content
Sony A6400 - neue APS-C Kamera von Sony angekündigt Weiterlesen... ×

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Kleinkram:

Der Graufilter ist eine Notlösung. Oft kommt man trotzdem über die 1/200 s, und man muss, da der Filter dummerweise auch das Blitzlicht abschwächt, einen stärkeren Blitz nehmen.

Ja, die Vorteile liegen nicht darin, dass man mehr Licht hätte ... sondern darin, dass man nicht mit HSS arbeiten muss

Ansonsten wäre das halt ein Job für die LX100 ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb kirschm:

Blende 16 (daher der Name), ISO egal, Verschlusszeit 1/ISO. Wenn du also einen 3EV graufilter hast, kannst Du also Blende 5,6 statt 16 nehmen.

Ich werde es auf jeden Fall mal testen, danke :)

vor 2 Stunden schrieb nightstalker:

Bilder werden grau, wenn sie zuwenig Licht bekommen :) (grau ist auch nur ein dunkles Weiss)

Ahhh hehe :) Hatte manchmal das Gefühl, es gibt einen "Graustich" ^^

vor 2 Stunden schrieb nightstalker:

Ich würde einfach S nehmen und 1/200s als Zeit einstellen

Hm das ist problematisch. ISO ist bei mir 400 die Obergrenze (800 nur bei Sternen im äußersten Notfall bspw.) und wenn es um Portraits mit mehr als einer Person geht (z.B. ein Paar), kann ich nicht mit Blende f1.4 oder so fotografieren ^^

Aber auch hier, das probiere ich einfach mal aus und schau was dabei raus kommt ;) 

Naja also grundsätzlich kann ich also rauslesen, dass der TT350 im HSS auch wirklich keine Leistung mehr hat. Nicht schlimm, nur gut zu Wissen :) 

Zitat

Ansonsten wäre das halt ein Job für die LX100 ;)

Wieso das? Kleinerer Sensor, weniger Pixel... und bei höherer Brennweite sicherlich kleinere Blende (geschlossenere).

bearbeitet von Schabing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Schabing:

m das ist problematisch. ISO ist bei mir 400 die Obergrenze (800 nur bei Sternen im äußersten Notfall bspw.) und wenn es um Portraits mit mehr als einer Person geht (z.B. ein Paar), kann ich nicht mit Blende f1.4 oder so fotografieren ^^

Draussen sollte das eher das geringste Problem sein ;)  ... und drinnen ... naja Du wirst schon merken, wo man mit dem ISO Wert hochgeht, um das Umgebungslicht einzufangen :) das kommt von selbst

 

vor 21 Minuten schrieb Schabing:

Wieso das? Kleinerer Sensor, weniger Pixel... und bei höherer Brennweite sicherlich kleinere Blende (geschlossenere).

Zentralverschluss und damit eine Blitzsynchronzeit bis zu 1/4000s ... nicht immer ist es Lichtstärke, oder Sensorgrösse, die den Unterschied macht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb nightstalker:

Zentralverschluss und damit eine Blitzsynchronzeit bis zu 1/4000s ... nicht immer ist es Lichtstärke, oder Sensorgrösse, die den Unterschied macht

...letztere Themen sorgen aber im SKF für Unterhaltung, während noch kein Schwanz was über Blitzsynchronzeit geschrieben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb nightstalker:

Draussen sollte das eher das geringste Problem sein ;)  ... und drinnen ... naja Du wirst schon merken, wo man mit dem ISO Wert hochgeht, um das Umgebungslicht einzufangen :) das kommt von selbst

Hm, in einer dunklen Gasse, wer weiß ;) Meine Kamera geht wenn ich ISO auf Auto schalte, extrem oft auf 400 oder 800 (hatte bis vor kurzem ISO Begrenzung auf 800). Deswegen kontrolliere ich ISO immer und stelle es auf ausschließlich 200 oder 400 und mache den Rest über Zeit und Blende.

Denke mal in einer Gasse ohne Sonne geht die Kamera auf jeden Fall auf 400-800 und was ich gemerkt habe, Bilder werden total schlecht/unscharf wenn Licht fehlt. Das merke ich sehr! Da ist doch ein Blitz toll, der Personen aufhellt und die herausarbeitet :)

vor 10 Minuten schrieb nightstalker:

Zentralverschluss und damit eine Blitzsynchronzeit bis zu 1/4000s ... nicht immer ist es Lichtstärke, oder Sensorgrösse, die den Unterschied macht

Ah das wusste ich noch nicht, dass sie den hat. Aber ich hab ja die GX9.... ^^ 

-------------------------------

Kurze Gegenfrage, wie schlägt sich der TT685 bei HSS? Gleiches Problem oder macht die "Mehrpower" das Problem "weg" :D ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine beiden TT685 schlagen sich gut bei HSS.
Wenn ich ein annähernd gleichschenkliges 3-Eck aus einem gut von Bienen besuchten Blütenfeld und 2 TT685 bilde, kann ich mich mit Transponder wunderbar zwischen den Blitzen bewegen. Faul im Gartenstuhl mit dem 100-400 geht auch prima. Die Blitze sind ja vor Ort.
Kurze HSS-Synchronzeiten sind sicher gestellt. Aber der Abstand der Blitze zum Objekt darf aber auch nicht mehr als 1,5m sein.

Das löst aber nicht dein Problem. HSS ist für mich Nahbereich, wenn ich eine knackige Blende und eine kurze Verschlusszeit haben will.
Mit HSS möchte ich auch niemals Jemanden vorm Gesicht rumballern. Äääää.

Nachtrag: wie kirschm schon schrieb, im Freiland scheinen die Blitze immer schwächer zu sein, als im Wohnzimmer.😢

bearbeitet von Johnboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×