Jump to content
Aaron

Olympus bringt ein neues High End Flaggschiff?

Empfohlene Beiträge

Ausstellungs-, Vorführ- oder Ladenware zählt auch dazu! Wenn man solche Angebotsseiten dazu nutzen will, nachlassendes Interesse, Kundenunzufriedenheit oder evtl. Qualitätsmängel beweisen zu wollen, ist das völlig in Ordnung, kann man ja mal versuchen. Da Olympus dem Vernehmen nach einen kleineren oder sogar den kleinsten Anteil am gegenwärtigen Fotokameramarkt hat, werden die Angebotsseiten der anderen Hersteller umso reichhaltiger und größer sein, genau wie der US-Markt dank größerer Einwohnerzahl auch größer sein dürfte... Davon ab, wenn man die US-Preise mit den hiesigen vergleicht, sie die hier sogar günstiger 🙃

e: Ich hab gerade wieder das Bild von der Hausmesse bei Foto Erhardt vor Augen - jaja, ich war noch nie auf einer "richtig" großen Fotofachmesse, ist aber von der Sache her egal:

Der Sonymann hatte dort den größten Ausstellungsplatz: den ladeneigenen Verkaufstresen im Gegensatz zu den "Bartischen" der anderen Firmen. Warum? Weil er allein mehr aktuelle Kameras und Objektive dabei hatte, als alle anderen Vertreter (Fuji, CaNikOlyPanatax, Sigma, Tamron) zusammen. Wo und zu welchen Preisen, vor allem als was werden diese Artikel irgendwann angeboten? Allein mit seinem Vorführstand könnte man zwei solcher Verkaufsseiten für Rückläufer, Ausstellungs und Ladenware füllen... Kurz: solche Hinweise oder links zu Verkaufsseiten sind alles andere, als aussagekräftig.

Gruß Andreas

bearbeitet von rostafrei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann fangen wir doch mal an...

Gehäuse-Qualität (Haptik, Mechanik, Materialien)

Gehäuse-Größe (Volumen)

Gehäuse-Gewicht

Griffigkeit des Gehäuses

Geschwindigkeit allgemein

Geschwindigkeit AF (S-AF, C-AF)

Suchervergrößerung

Akkulaufzeiten

Akkuladezeiten

Stabilisierungsleistung

Sensortechnologie (Auslesezeiten)

HighRes aus der Hand

Preis

Wer bietet mehr?

Achtung! Kann teilweise Spuren von Ironie enthalten...

 

bearbeitet von marathoni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...gleiche Akkus wie bei der M1II. Haben wir uns eigentlich darüber schon ausgelassen? Lange Ladezeiten, zu kurze Laufzeit usw. Der eingebaute Griff bietet doch ordentlich Platz für fette 5.000mAh Akkus. Und natürlich völlig umweltverträglich. Also ne, für ein Flagship kann man schon mehr erwarten 😉😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Lufthummel:

...gleiche Akkus wie bei der M1II. Haben wir uns eigentlich darüber schon ausgelassen? Lange Ladezeiten, zu kurze Laufzeit usw. Der eingebaute Griff bietet doch ordentlich Platz für ...😉😎

mindestens 5 dieser Akkus, oder? 😉😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb Lufthummel:

...Haben wir uns eigentlich darüber schon ausgelassen? Lange Ladezeiten, zu kurze Laufzeit usw. Der eingebaute Griff bietet doch ordentlich Platz...

Nein, haben wir nicht - also los...

Wenn wir den HLD-9 mal als Maßstab nehmen, würden sehr theoretisch zwei Akkus da rein passen.

D.h., dass wir eine rechnerische angenommene Leistung von 850 Bildern je Ladung haben - das ist jetzt nicht so schrecklich wenig.

Die Ladezeit ist mit zwei Stunden ja auch nicht sonderlich lange.

Spekulieren wir weiter, könnte es ein neues Doppelladegerät geben oder die Möglichkeit der Ladung im Griff wie bei Fujis Akkugriffen.

bearbeitet von marathoni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb cyco:

Ja, hab ich gesehen. Gesehen hab ich heute das es bei uns in der Schweiz noch günstigere Angebot gibt. Das könnte auch die Sony - Strategie sein, die Umsätze der Newcomers kommen somit schon am Start unter Druck, hoffen wir es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb marathoni:

D.h., dass wir eine rechnerische angenommene Leistung von 850 Bildern je Ladung haben - das ist jetzt nicht so schrecklich wenig.

Zumal ja in der Realität oft eine höhere Anzahl Bilder erzielt werden kann, als jene, welche die Norm ergibt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Olympus “proposed” price for the E-M1X is $3,000 

Most dealers are now pushing Olympus to lower the price as thwye think $3,000 is too high. Let’s see who wins.

https://www.43rumors.com/ft5-olympus-proposed-price-for-the-e-m1x-is-3000/#disqus_thread

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3000€ finde ich für eine mft Kamera sehr sportlich. Ich glaube nicht das Olympus viele davon absetzen wird. Ich werde erst mal abwarten und auf den ersten Preisverfall warten,  wenn die Lager bei Olympus voll bleiben. 

Für den Preis müsste sie auch die BM 4K Pocket Cam in allen Bereichen ausstechen, was die Videofunktionen anbelangen, um diesen Preis zu rechtfertigen. Der HighRes Mode ist zwar eine nette Beigabe, aber im Alltag nur sehr beschränkt einsetzbar. Denn bei allem, was sich Bewegt kann man den vergessen. Wenn man das nicht mit Belichtungsreihen und Stacking verbinden kann, ist das Ganze doch ziemlich uninteressant.  Der Pro Capture Modus sollte auch endlich für FT Objektive freigeschaltet werden, da gibt es keinerlei technischen Grund den weiterhin zu blockieren. Das ist nur eine künstliche Beschneidung. Einen Multiformat Sensor wir bei der GH1/2 erwarte ich bei dem Preis auch. Wird es aber sicherlich wieder nicht geben. Zudem sollten endlich auch Belichtungsreihen voll individualisierbar sein, das nervt mich am meisten bei den Oly und Pana Kameras.

Ich würde die Kamera nur dann für 3000 im Februar kaufen, wenn Olympus es geschafft hat die Pupille zu tracken und den Autofokus automatisch an meine Blickrichtung anzupassen. Etwas eingeschränkt bot das zumindest meine 17 Jahre alte analoge  EOS 30 und auf die Funktion warte ich nun schon seit dem Übergang zu Digitalkameras. Aber leider hat Canon das nicht weiter entwickelt und kein anderer Hersteller hat das bis jetzt wieder aufgegriffen.

Wenn die Gerüchte stimmen und Olympus GPS in die Kamera integriert hat, dann erwarte ich aber auch was gleichwertiges zur Pentax Astrotracer Funktion. Wollen wir mal hoffen das Olympus wenigstens das auf die Reihe bekommen hat. Eine etwas aufgepimpte EM1 II  werde ich jedenfalls links liegen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×