Jump to content
SKF Admin

Nikon Spiegellos 2.0 - Count Down läuft

Empfohlene Beiträge

Wenn das Kit-Objektiv ein 24-70 ist wird es wohl kein MF sein.

 

Davon abgesehen würden die Bestandskunden denen dann auch in den Allerwertesten treten.

MF halte icht jetzt auch für ausgeschlossen, aber die Option für die Zukunft offen lassen, wäre vielleicht kein schlechter Schachzug. Aber ich denke da sind wir noch weit von entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die letzten Gerüchte sprachen doch von 55mm, und das sollte für 33x44 reichen.

 

Fuji verwendet für ihren 44x33 mm Sensor einen Bajonettdurchmesser von 65 mm – vermutlich begründet. 55 mm entsprechen exakt der Diagonale eines 44x33 Sensors. Selbst Sony, die u.a. hierbei anscheinend so knapp wie möglich kalkuliert haben, wären im Vergleich dazu noch großzügig gewesen.

 

Abgesehen davon sprechen die rumorten Objektivdaten dagegen, der Bezug zu Sony, die Anzahl an Konkurrenten im kleinen Mittelformat (u.a. Hasselblad, Fuji, Leica, Pentax, …) und spätestens die Hinweise auf f/0.95er Objektive schießen diese Vermutung doch komplett über’n Jordan. Dafür bräuchten sie keine große Ankündigung, die drei potentiellen Anwender von 0.95ern an Mittelformat könnten sie einfach persönlich anschreiben … ;)

 

„Lustig“ und einzigartig wär’s ja. Aber ich glaube kaum, dass eine Firma, welche erst kürzlich ihre bisherige EVIL-Linie und weitere in Entwicklung befundene HighEnd Kompaktkameras mangels Erfolg eingestellt hat, nun lieber die Nische innerhalb einer Nische besetzen möchte als sich von einem weit einträglicherem Kuchen ein Stück abschneiden zu wollen.

bearbeitet von flyingrooster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Kit-Objektiv ein 24-70 ist wird es wohl kein MF sein.

 

Davon abgesehen würden die Bestandskunden denen dann auch in den Allerwertesten treten.

Warum sollte es bei Nikon nicht auch mehr Formatvielfalt geben? Wenn das Konzept überzeugt, wird es auch seine Kunden finden. Letztlich hat ja die vermeintliche Rücksichtnahme auf die Bestandskunden mit dazu geführt, dass Nikon so spät dabei ist. bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man mit einem völlig neuen System anfängt, wer hindert einen, manches anders zu machen? Ich erinnere an die Leica S, "kleines" Mittelformat abseits der gängigen Abmaße. Könnte auch von Nikon kommen. Dafür wäre das Bajonett ein Indiz. Spannend...

 

Darauf wartet bei Nikon keiner. Und auch NIkon könnte eine solche Kamera nicht zu Preisen von KB verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange die Ergebnisse stimmen, wären mir Adapter wurscht. Das muss dann aber auch funktionieren.

 

Eben!

 

Wer wird seinen kompletten über die Jahre erworbenen Objektivpark nebst Zubehör für 10.000€ Plus entsorgen und sich dieses Modell kaufen.

Alles verkaufen, adaptieren oder vielleicht doch eine D850 kaufen?

 

Wenn das Bajonett wirklich so groß ist, wie einige Indizien andeuten, wenn der Sensor-Stack das Kunststück fertigbringt, verschiedene Schnittweiten zu bedienen, und wenn man einen intelligenten Adapter bereitstellt, der zunächst quasi fest am Gehäuse bleibt, besteht zur Entsorgung von Beständen kein Anlaß. Dann können Besitzer umfangreicher Lineups den neuen Body - vorausgesetzt, er ist attraktiv genug - einfach so anschaffen, wie sie bisher schon gelegentlich ein neues Gehäuse angeschafft haben.

 

Dann können sie eine weitere Erosion ihres Kundenstammes verhindern und vielleicht sogar zur Rückeroberung von verlorenem Terrain antreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinD4 System mit allem was da an Objektiven war für 2 Leica SL mit den Objektiven 24-90 und 90-280 geopfert und war und bin hoch zu frieden.

Dem kann und will ich nicht widersprechen - auch nicht der V ermutung, die neue Nikon könne ein ähnliches Qualitäts- und Preisniveau erreichen.

 

Aber: Wer sein Geld als Berufsphotograph verdienen muß, wird in den wenigsten Fällen die Mittel für eine solche radikale Umstellung haben. Dazu muß man in anderen Branchen tätig sein - oder zu den zwei oder drei Dutzend internationaler Starphotographen gehören. Ich glaube nicht, daß Nikon diese Zielgruppe anpeilt, zumindest nicht in erster Linie.

 

Nun ja, wenn Nikon schon Werbefilme leakt, werden wir nicht mehr allzu lange auf die offizielle Vorstellung des Systems warten müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[...]

Aber: Wer sein Geld als Berufsphotograph verdienen muß, wird in den wenigsten Fällen die Mittel für eine solche radikale Umstellung haben. Dazu muß man in anderen Branchen tätig sein - oder zu den zwei oder drei Dutzend internationaler Starphotographen gehören. Ich glaube nicht, daß Nikon diese Zielgruppe anpeilt, zumindest nicht in erster Linie.

[...].

 

Oder Mitglied im Systemkamera-Forum sein. Das Gefühl habe ich zumindest manchmal.  :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nikon ist leider zu spät.

Nikon ist eine sehr traditionelle Firma.

Jahrzehnte habe ich das geschätzt.

Leider sind Innovationen zu lange an Nikon vorbei gegangen.

 

Jetzt besitze ich nur noch einen Bestand an Ai-S Linsen, der sich mit allen Systemkameras verträgt.

Ich bezweifle ob Nikon mir ein attraktives Angebot machen wird.

 

LG

Jürgen

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um noch einmal auf MF zurück zu kommen, ich denke nicht, dass Nikon heute oder morgen vor hat in den MF-Markt einzusteigen. Ich fände es aber gut, wenn das Bajonett diese Möglichkeit für die Zukunft offen lassen würde. Wenn dazu allerdings mehr als die angekündigten 55mm notwendig sind, dann wird das große Bajonett wohl doch nur für lichtstarke Objektive gebraucht. Ist ja auch nicht zu verachten.

Ich werde mir jedenfalls immer sicherer, dass ich in einem Jahr so eine Nikon kaufen werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich werde mir jedenfalls immer sicherer, dass ich in einem Jahr so eine Nikon kaufen werde.

 

"so eine Nikon"? was wissen wir denn über die neue/n Kamera/s?

gibts da schon was Konkretes?

ich dachte, es ist noch alles unklar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"so eine Nikon"? was wissen wir denn über die neue/n Kamera/s?

gibts da schon was Konkretes?

ich dachte, es ist noch alles unklar.

 

Ich brauche nicht viel, ich bin anspruchslos.

 

Scheißegal, Hauptsache Nikon!   :huh:     :P     :lol:  

 

Auch wenn es wohl als Witz gemeint ist, aber da ist schon was dran. Sony und Canon mag ich nicht so (rein emotional), Nikon und Leica mag ich sehr (auch emotional), die SL ist mir zu teuer, also bleibt nur Nikon. Und da ich anspruchslos bin (der Mensch macht die Bilder , nicht die Kamera), müsste Nikon schon ziemlichen Müll raus bringen um mich von diesem Plan abzubringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte nie gedacht, das die LEICA SL einmal so interessant für mich werden könnte. Jetzt versteht man auch, warum Leica vor kurzem den Preis einfach mal so um 1.000€ gesenkt hat, und vor allem auch Adapter für alle anderen Leicagläser bereit hält. Leica vor Nikon, wer hätte das jemals gedacht.

 

Aber ehrlich gesagt glaube ich nicht so recht an den Erfolg des neuen Nikon-Systems. Und ob die Berufsfotografen den "Bock fett machen" wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Die kaufen sich dann doch eher die D850 weil sie bereits eine Menge hochwertiger und auch lichtstarker Gläser im Schrank oder in der Tasche haben. Da ganze liefe ja auch auf eine fünfstellige Investitionssumme hinaus. Denn billig werden diese Lichtriesen mit Sicherheit nicht. Nikon hätte es schaffen müssen eine hochmoderne Spiegellose in ihr Gesamtprogramm zu integrieren. 

 

LG
Bernd

bearbeitet von Bernie59

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Auch wenn es wohl als Witz gemeint ist, aber da ist schon was dran. Sony und Canon mag ich nicht so (rein emotional), Nikon und Leica mag ich sehr (auch emotional), die SL ist mir zu teuer, also bleibt nur Nikon. Und da ich anspruchslos bin (der Mensch macht die Bilder , nicht die Kamera), müsste Nikon schon ziemlichen Müll raus bringen um mich von diesem Plan abzubringen.

 

Ja, es war als Witz gemeint.   :)   Eigentlich mochte ich Nikon auch schon immer, aber in der Praxis sind wir nie zusammengekommen. 1980 wurde es eine Canon F1, später kam Leica dazu. Als dort digital nichts kam, ging es zurück zu Canon, es folgte MFT und inzwischen bin ich bei Sony KB und APS-C. Mit mir und Nikon wird es in diesem Leben wohl nichts mehr...   :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich fahre ich immer mehrere Systeme gleichzeitig, das war schon zu Analogzeiten so. Von Leica nutze ich noch die M9-P und die digitale CL, da würde die SL auch noch gut rein passen. Aber die Preise sind mir dann doch zu hoch, zumal der Gebrauchtmarkt noch nicht wirklich günstige Angebote bereit hält. Mit Nikon bin ich schon zu analogen Zeiten immer verbandelt gewesen, und auch jetzt nutze ich noch eine D700. Die Kameras haben mir immer viel Spaß gemacht. Jetzt möchte ich mir ein spiegelloses Kleinbildsystem aufbauen und da ist Nikon einfach meine Nummer 1. Ich vertraue schon darauf, dass sie keinen Mist machen. Falls doch, wird's eben doch eine Sony ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es war als Witz gemeint.   :)   Eigentlich mochte ich Nikon auch schon immer, aber in der Praxis sind wir nie zusammengekommen. 1980 wurde es eine Canon F1, später kam Leica dazu. Als dort digital nichts kam, ging es zurück zu Canon, es folgte MFT und inzwischen bin ich bei Sony KB und APS-C. Mit mir und Nikon wird es in diesem Leben wohl nichts mehr...   :(

 

Nach Jahrzehnten Leica R und Leica M begann mein Einstieg in die digitale Fotografie mit Nikon Vollformat - weshalb mich irgendwie zarte emotionale Bande mit diesem Namen verbinden!

 

Es war die Nikon D700 mit 12MP - was damals selbst für professionelle Anwendungen als völlig ausreichend galt. Eine tolle Kamera - aufgegeben habe ich sie nur, weil sie mir auf schweisstreibenden Bergwanderungen zu schwer wurde mit Standardzoom f/2.8 plus weiteren Objektiven. 

 

Deshalb kann ich im Moment nichts ausschliessen - bin sehr gespannt was uns erwartet in den kommenden Tagen und Wochen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Leica vor Nikon, wer hätte das jemals gedacht...

 

Leica ist bereits seit dem 20. Oktober 2015 vor Nikon - zu diesem Zeitpunkt wurde das SL-System vorgestellt.

Inzwischen gibt es dafür acht native Objektive.

Leica ist Nikon diesbezüglich meilenweit voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Objektiven sehe ich auch ein Problem, da stampft auch Nikon nicht "mal eben" ein Kopmplettprogramm aus dem Boden...

 

Richtig, das kann kein Hersteller "mal eben".

Daher auch die Adapterlösung, die auch die eigenen Kunden mit vielen Linsen mit einbeziehen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, das kann kein Hersteller "mal eben".

Daher auch die Adapterlösung, die auch die eigenen Kunden mit vielen Linsen mit einbeziehen soll.

 

Das halte ich auch für den besten Weg. Besser jedenfalls als beim F-Mount zu bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte Nikon eine gute DSLM auf den Markt bringen, dann glaube ich auch an den Erfolg. Nikon ist ein starker Markenname in der Fotografie. Ich sehe da Nikon noch weit vor Sony.

Da muss aber wirklich jetzt alles passen und sollte das der Fall sein, dann kann man einen drauf lassen, dass die Influenzer Maschinerie eine neue Sau durchs Dorf treibt. 

Für mich kommt die Kamera aber zZ. eh nicht in Frage, weil ich erst kürzlich eine neue D750 (neben Oly und Pana) gekauft habe. Bin aber trotzdem gespannt wie Bolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und wenn jeder Kamera automatisch ein Adapter beiliegt,

um die "alten" Linsen weiterhin benutzen zu können,

fällt es den Nutzern sicher leichter zu wechseln.

Bei den Preisen, die sich abzeichnen, bestimmt kein Fehler von Nikon.

 

Gruss

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×