Jump to content
octane

Sigma 50mm 1:1.4 DG HSM Art 018 für E-Mount

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nachdem mir seit dem Verkauf des 55er Sony/Zeiss ein 50mm Objektiv im Fuhrpark gefehlt hat, habe ich mich nun für das neue Sigma Art für E-Mount entschieden. Das Samyang wollte ich nicht haben und das Zeiss Planar war mir zu teuer (ein 50er benutze ich weit weniger oft als etwa das 100-400). Der erste Eindruck vom Sigma ist sehr gut. Der Autofokus ist zwar nicht ganz lautlos aber sehr leise und auch schnell (an der Alpha 9). Heisst im Klartext: sehr viel leiser als der AF des 85er GM. Und auch noch schneller. Sigma hat da ganze Arbeit geleistet. Der AF funktioniert auch noch bei extrem schlechten Lichtverhältnissen sehr gut.

 

Auf die Schnelle habe ich heute nur wenige Bilder gemacht. Mit Bokehbildern kann ich leider nicht dienen.

Mit der Schärfe bei Offenblende bin ich sehr zufrieden. Zentriert ist das Objektiv auch sehr gut.

 

1/125s f1.4 ISO 160

01 Testbild Sigma 50mm Art FE Mount A9402211

 

1/125s f1.4 ISO 400

02 Testbild Sigma 50mm Art FE Mount A9402214

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst du bei Gelegenheit mal probieren wie sich der AF bei Blende 11 und kleiner verhält?

Die APS-C Contemporary Linsen fangen ab da manchmal das pumpen an.

Bei Sony Linsen ist mir das noch nicht so aufgefallen.

 

Okay man fotografiert eigentlich nicht mehr mit so kleinen Blenden ^^würde mich aber trotzdem mal interessieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst du bei Gelegenheit mal probieren wie sich der AF bei Blende 11 und kleiner verhält?

Die APS-C Contemporary Linsen fangen ab da manchmal das pumpen an.

Bei Sony Linsen ist mir das noch nicht so aufgefallen.

 

Okay man fotografiert eigentlich nicht mehr mit so kleinen Blenden ^^würde mich aber trotzdem mal interessieren.

 

Das passiert auch bei SONY Linsen, bei so kleinen Blenden funktioniert der PDAF nicht mehr, so dass dann auf CAF zurück gegriffen werden muss.

 

Bei SONY Linsen merkt man das nur etwas weniger.

/uploads/emoticons/default_smile.png">

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bei Vollformat soweit ich weiß bis Blende 16

 

APS-C könnte aber anders aussehen.

Zumindest bei der A6000 wird der PDAF noch bis inklusive Blende 11 verwendet, wenn das Objektiv PDAF denn überhaupt zulässt. Steht auch im Handbuch der Kamera.

Share this post


Link to post
Share on other sites

(...) Der Autofokus ist zwar nicht ganz lautlos aber sehr leise (...)

Wie sieht es denn mit der Blendenverstellung aus, hat Sigma da noch was verändert (vermutlich nicht), oder ist die immer noch "krächzend"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, okay, unerwartet. Dann muss ich mal eines mit E-Mount zum Testen auftreiben, bei den adaptierten Canon-Versionen ist es ja zumindest in den neuen Serien "normal". Danke

/uploads/emoticons/default_smile.png"> Edited by Helios

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um das ganze mal zu präzisieren: es ist an sich kein Objektivproblem, da man außer dem ganz leichten Klacken die Blende üblicherweise nicht hört. Bei einigen Sony-Kameras (mit Offenblendmessung, bspw. A7R2) wird die Blende nach der Fokussierung aber nur langsam auf den eingestellten Wert geregelt. Und das macht sich bei vielen modernen Sigma-Objektiven (bspw. alle Art-Objektive, die ich bisher per MC-11 an der Kamera hatte, aber nicht ausschließlich diese) durch ein krächzendes Klacken bemerkbar. Beim 50/1,4 ist dies gut hörbar, von daher ist es interessant, ob Sigma etwas an der Ansteuerung (am Mechanismus werden sie wohl kaum etwas ändern) verändert hat, oder nicht. Das ganze ist kein Drama, wenn man aber "absolute" Ruhe braucht ist es schon ein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst du bei Gelegenheit mal probieren wie sich der AF bei Blende 11 und kleiner verhält?

Bis Blende 11 noch schnell und ohne pumpen. f16 pumpt der AF etwas (Alpha 9). Kann ich damit leben. Benutze ich eh nie mit diesem Objektiv.

 

Hier noch etwas Hintergrundunschärfe. Von Bokeh möchte ich da nicht unbedingt sprechen.

 

03 Testbild Sigma 50mm Art FE Mount A9402318

 

Sonnenstern

 

04 Testbild Sigma 50mm Art FE MountA9402301

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einige Bokehbilder. In Lightroom mit automatischen Einstellungen entwickelt.

 

f1.4

010 f1.4 Testbild Sigma 50mm Art FE Mount A9402339

 

f2.0

012 f2.0 Testbild Sigma 50mm Art FE Mount A9402345

 

 

f2.8

011 f2.8 Testbild Sigma 50mm Art FE Mount A9402344

 

f4.0

013 f4.0 Testbild Sigma 50mm Art FE Mount A9402346

Share this post


Link to post
Share on other sites

f1.4

019 f1.4 Testbild Sigma 50mm Art FE Mount A9402366

 

f2.0

020 f2.0 Testbild Sigma 50mm Art FE Mount A9402367

 

f2.8

021 f2.8 Testbild Sigma 50mm Art FE Mount A9402368

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Donnerstag habe ich das Sigma erstmals dafür benutzt wofür ich es gekauft habe. Für einen Event bei teilweise nur noch Kerzenlicht. Geblitzt habe ich natürlich nicht. Der AF an der Alpha 9 hat das gehalten, was ich mir davon versprochen habe. Das Sigma funktioniert inkl. Augen AF genauso gut wie etwa das Sony FE 35f1.4 und das FE 85 GM. Die Bildqualität muss speziell erwähnt werden. Die ist absolut exzellent. Die Sigmas sind also eine vollwertige Alternative zu den zum Teil doppelt so teuren Sony / Zeiss und GM Objektiven. Das 85er Sigma ist leider ein riesiger und schwerer Klopper. So ist mir das 85er GM lieber als das Sigma.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Fazit war zu erwarten. Denn das Sigma 50er wischt schon seit nun vier Jahren den Boden mit den 50ern von Canon und Nikon. Und das sind Objektiv-Hersteller mit einer deutlich längeren Tradition als Sony. So weit mir bekannt muss es sich nur dem Zeiss Otus knapp geschlagen geben, was eine unglaubliche Leistung ist wenn man bedenkt, dass es 5x günstiger als das Otus ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Fazit war zu erwarten.

In Sachen Bildqualität sicher. Aber dass der AF den Sonys auch in nichts nachsteht hat mich sehr positiv überrascht.

 

 

Und das sind Objektiv-Hersteller mit einer deutlich längeren Tradition als Sony.

Jein. Sony hat 2006 die Fotosparte von Minolta gekauft. Und Minolta hatte natürlich sehr wohl eine lange Tradition als Objektivhersteller. Die Minolta Objektive waren immer spitze.

 

So weit mir bekannt muss es sich nur dem Zeiss Otus knapp geschlagen geben, was eine unglaubliche Leistung ist wenn man bedenkt, dass es 5x günstiger als das Otus ist.

Das habe ich auch gelesen. Für mich war es auch die einzige Alternative. Samyang traue ich nicht und dort soll der AF laut und langsam sein. Und das Sony / Zeiss 1.4/50 ist mir zu teuer. Ein 50er benutze ich weniger als ein 35.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist vielleicht bei euch in Deutschland so. Hier ist das Samyang gerade mal CHF 150 günstiger als das Sigma (ok es kommt auf den Händler an). Und da ich bei einer 10% Rabattaktion zugeschlagen habe, habe ich für das Sigma nicht viel mehr als für das Samyang bezahlt.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Samyang stört mich zudem, dass ich für Firmwareupdates die Lens Station kaufen muss obwohl das bei Sony über den Body möglich wäre. Sigma macht das über den Body. Und der praktisch lautlose AF ist mir einen Aufpreis wert.

 

Preise von Brack.ch

 

Sigma 50mm Art für FE CHF 799 / 677 Euro (-10% = CHF 719/610 Euro). Ist hier überall etwa gleich teuer.

 

Samyang 50mm für FE CHF 663 / 562 (allerdings gibt es da auch günstigere Anbieter, aber unter CHF 552 / 468 Euro kommt man nicht).

 

Das Samyang bekommt man also je nach Anbieter gleich günstig wie in Deutschland. Das Sigma ist etwas günstiger als in Deutschland.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 15.7.2018 um 09:45 schrieb Helios:

von daher ist es interessant, ob Sigma etwas an der Ansteuerung (am Mechanismus werden sie wohl kaum etwas ändern) verändert hat, oder nicht.

Inzwischen habe ich nicht nur bei der Sigma-Technik direkt nachgefragt, sondern es auch selbst ausprobiert, mit dem zu erwartenden Ergebnis: es hat sich nichts geändert, die Ansteuerung der Blende und damit auch die schwache (aber unter stillen Bedingungen durchaus hörbare) Geräuschentwicklung der neuen nativen E-Mount-Versionen unterscheidet sich nicht von jenen Objektiven, die per MC-11 angeschlossen werden. Das gilt für die gesamte Art-Serie. Es gibt keinen Grund, das irgendwie zu überdramatisieren (wenn es vielen gar nicht auffällt, macht das ja schon deutlich, dass es keine große Sache ist), ich wollte es aber der Vollständigkeit halber erwähnt haben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By octane
      Die seit kurzem erhältliche native Version des Sigma 135mm Art für E-Mount macht mir grossen Spass. Ein extremes Objektiv mit extremer Freistellung. Aber ich mags. Gekauft habe ich es für Events ohne Blitzeinsatz. Benutzt habe ich es bis jetzt für einige Pflanzenaufnahmen und letztes Wochenende für einige Bilder an einem Radrennen. Der Autofokus hat mich positiv überrascht. Klar gab es in der Dämmerung und in der Nacht bei Kunstlicht viel mehr Ausschuss als mit dem 70-200 GM bei Tageslicht. Aber da es keine Alternative dazu gibt lohnt es sich ja nicht darüber nachzudenken. Es gab auf jeden Fall einige verwertbare Bilder. Vor einigen Jahren wäre das so jedenfalls nicht möglich gewesen.
       
      Das 135er ist wie alle Art Objektive auffallend scharf. Ich sammle die Fotos dieses Objektivs hier: https://flic.kr/s/aHsmp6XhjJ
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. air traffic / Flugverkehr
       
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Flowers
       
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Blumen
    • By Wildputz
      hey zusammen, i will mir das sigma 50mm 1:1,4 four third an die g2 zulegen. mit was für einem brennweiten unterschied muss ich durch den adapter rechnen???
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy