Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb SilkeMa:

😉Welcher Afrika Reisende möchte für ein langes Teleobjektiv mehr als 3000 € ausgeben ?

Für das Teil sicher eher mehr als 6.000€

Die vergleichbaren Canon und Nikon Linsen liegen so bei 11.000€ und verkaufen sich sicher besser als bei den paar mFT Kunden, die sowas meinen zu brauchen.

bearbeitet von D700

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb D700:

Denn einen Monsterbody mit mFT Sensor und ein vermutlich extrem teures Telezoom werden vermutlich nur ganz ganz wenige kaufen.
Sowas hat nichts mehr mit dem mFT Grundgedanken zu tun und ist in der fataqlen Situation bei Olympus vermutlich nur die (teure) Suche nach einem rettenden Strohhalm!

Du vermutest eine ganze Menge und weißt absolut nichts.

Und woher solltest ausgerechnet Du wissen, was der Grundgedanke von MFT ist?

Ich sage es Dir: es ist die Kompaktheit des gesamten Systems und nicht einer Kamera oder eines Objektivs.

Aber wem sage ich das - da kann ich auch mit den restlichen Plätzchen von Weihnachten sprechen...

bearbeitet von marathoni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.7.2018 um 22:07 schrieb wasabi65:

Übrigens hat es im Moment fast doppelt soviele Fotos vom PL100-400 hier im Forum wie vom O300 (geschätzt basiert auf den Seiten in den drei Threads). Das sagt nicht über Umsatz aus, aber so schlecht kann also die BQ nicht sein...

😉

Das sagt eigentlich gar nichts aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb marathoni:

Du vermutest eine ganze Menge und weißt absolut nichts.

Und woher solltest ausgerechnet Du wissen, was der Grundgedanke von MFT ist?

Aber ich sage es Dir: es ist die Kompaktheit des gesamten Systems und nicht einer Kamera oder eines Objektivs.

Aber wem sage ich das - da kann ich auch mit den restlichen Plätzchen von Weihnachten sprechen...

Den Grundgedanken von mFT kenne ich sehr wohl, aber Du bist von Deinem Spielzeug so verblendet, daß jetzt, wo es immer schneller weiter bergab geht (Pansonic macht gerade die Biege und Olympus schreibt schon seit Jahren schlechte Zahlen), Deine Posts immer aggressiver und dümmer werden.

Fakt ist, daß niemand ernsthaft die neue Monsterkamera mit einem Telezoom in einem Wert von über 10.000€ kaufen wird.
Vielleicht ein paar Fanatiker wie Du! Und auch das wage ich zu bezweifeln.

Für das Geld kann man nämlich auch gleich was Gescheites kaufen, ohne Rücksicht auf die Kompromisse des Minisensor's nehmen zu müssen.

mFT ist für sowas Kompaktes wie die PEN gedacht, insofern war "Kompaktheit" das einzig richtige Wort in Deinem Post.

bearbeitet von D700

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb D700:

In dem Brennweitenbereich sind eher Könner unterwegs und die nehmen für sowas ein Stativ, zumindest ein Einbein!

Haha, ja ne klar. Ab 400mm Brennweite fotografieren nur noch Könner mit Stativ. Die nehmen nen Stativ, weil sie den Kram sonst nicht halten können und verwackeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb D700:

Nicht mehr lange, denn der ist mittelfristig tot!
Und das bei allen Wettbewerbern.

Panasonic hat da eine richtige Strategie um aus der miesen Situation rauszukommen.

Olympus eher nicht.
Denn einen Monsterbody mit mFT Sensor und ein vermutlich extrem teures Telezoom werden vermutlich nur ganz ganz wenige kaufen ... :rolleyes:
Sowas hat nichts mehr mit dem mFT Grundgedanken zu tun und ist in der fataqlen Situation bei Olympus vermutlich nur die (teure) Suche nach einem rettenden Strohhalm!

Ja, ja. Alles tot. Du meinst also, dass Du als Consumer bald keine Kamera kaufen kannst?

Keine Bange, das wirst Du noch lange können.

Derweil beobachten wir, wie sich die sechs KB Hersteller den 30% Marktanteil aufteilen.

Und: Würdest Du uns mal den mFT Grundgedanken erklären? Ich hab's vergessen.

Meiner Ansicht war das ja, ein universelles System zu schaffen - spiegelfrei - das mobiler ist als Konkurrenten mit ähnlicher Leistung. Aber es kann natürlich sein, dass Du den besseren Draht zu den Herstellern hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein 300-800er  mit f4 und einem TC auf 1000, mir gefällts soweit nicht schlecht.
Mit einem Einbein kann ich auch mit dem vermuteten Gewicht leben, die Hälfte der Zeit trägt das Stativ die Kamera + Objektiv.
und muss ich eigentlich die EMX mitkaufen? Die EM 1.2 reicht ja vielleicht auch erstmal.
Jetzt bleibt noch der Preis ...

bei welcher Blende lande ich denn rechnerisch bei dem 1.25 TC? 5?, 5,2?
Mit einem 1,4 TC wäre es m.W. 5,6
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb D700:

Fakt ist, daß niemand ernsthaft die neue Monsterkamera mit einem Telezoom in einem Wert von über 10.000€ kaufen wird.

deswegen wird sie auch nicht so viel kosten. die 10 für die Kombi werden sie nicht reißen, glaube ich (und hoffe ich, zugegeben).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb cyco:

Haha, ja ne klar. Ab 400mm Brennweite fotografieren nur noch Könner mit Stativ. Die nehmen nen Stativ, weil sie den Kram sonst nicht halten können und verwackeln.

Ich oute mich mal. Ich nehm NIE ein Stativ mit und fotografiere bis 840 mm KB-äquival. freihändig. Was nützt mich das schnelle Objektiv, wenn ich nicht mehr schnell genug bin beim Stellungswechsel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb SilkeMa:

Wozu dann der Mega Bildstabilisator? Braucht man eher nicht.

Und was ist mit Leuten, die aus eigener Bewegung heraus freihand aufnehmen wollen oder sollen können, bei der auch kein Monopod einsetzbar ist?

In "Wildlife und Sport/Action" ist wohl im weitesten Sinne auch eigene Bewegung inbegriffen, sei es vom Jeep, Boot oder auch aus Flugzeugen/Helis. Ich möchte den oder die sehen, die sich eine fest montierte Lafette organisieren müssen, damit Stöße (nicht) die gesamte Ausrüstung zerbröseln...

bearbeitet von rostafrei
irgendwie gehen ständig Buchstaben verloren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb rostafrei:

Und was ist mit Leuten, die aus eigener Bewegung heraus freihand aufnehmen wollen oder sollen können, bei der auch kein Monopod einsetzbar ist?

In "Wildlife und Sport/Acton" ist wohl im weitesten Sinne auch eigene Bewegung inbegriffen, sei es vom Jeep, Boot oder auch aus Flugzeugen/Helis. Ich möchte den oder die sehen, die sich eine fest montierte Lafette organisieren müssen, damit Stöße (nicht) die gesamte Ausrüstung zerbröseln...

Ich habe öfter Wildlife-Fotografen mit ihren Bigmas und weißen und dicken Teles an den Backsteinen mit Stativ geschultert gesehen, während ich meine E-M1-II mit dem 300/4 + MC14 locker umgehängt hatte. Dreimal raten, wer schon die Bilder im Kasten hatte, bevor die ihren Krämpel stehen und ausgerichtet hatten. (Was dann auf abschüssigen Ufern auch nicht gerade ohne Risiko ist, ich habe dann einfach sitzend das Tele auf dem Knie abgestützt. In Deckung gehen ist übrigens ohne das riesen Gelumpe auch einfacher. Aber zugegeben, es macht schon was her, wenn man mit den schweren Geschützen auftritt.)

bearbeitet von wolfgang_r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb D700:

Den Grundgedanken von mFT kenne ich sehr wohl, aber Du bist von Deinem Spielzeug so verblendet, daß jetzt, wo es immer schneller weiter bergab geht (Pansonic macht gerade die Biege und Olympus schreibt schon seit Jahren schlechte Zahlen), Deine Posts immer aggressiver und dümmer werden.

Fakt ist, daß niemand ernsthaft die neue Monsterkamera mit einem Telezoom in einem Wert von über 10.000€ kaufen wird.
Vielleicht ein paar Fanatiker wie Du! Und auch das wage ich zu bezweifeln.

Für das Geld kann man nämlich auch gleich was Gescheites kaufen, ohne Rücksicht auf die Kompromisse des Minisensor’s (EDIT: das Ding nennt man Deppenapostroph)  nehmen zu müssen.

mFT ist für sowas Kompaktes wie die PEN gedacht, insofern war "Kompaktheit" das einzig richtige Wort in Deinem Post.

Was machst Du eigentlich in diesem Thread? Es handelt sich doch um ein Produkt, das Dich gar nicht interessiert. Geht es Dir nur darum, schlechte Stimmung zu machen und Mitforenten anzugreifen? Oder was motiviert Dich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb supmylo:

Was machst Du eigentlich in diesem Thread? Es handelt sich doch um ein Produkt, das Dich gar nicht interessiert. Geht es Dir nur darum, schlechte Stimmung zu machen und Mitforenten anzugreifen? Oder was motiviert Dich?

Na klar! Was dachtest Du denn?

 

bearbeitet von wolfgang_r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von OlyLeo
      Kennt jemand ein TTL-fähiges Blitzgerät, das an unterschiedlichen Kamerasystemen (aktuell Olympus OM-D und Fuji X, zukünftig evtl. auch Lumix) abwechselnd betrieben werden kann (insbesondere entfesselt), ggf. mit unterschiedlichen Steuerungseinheiten? Falls es sowas nicht gibt, was würdet ihr als zweit- oder drittbeste Lösung empfehlen? Besten Dank im Voraus.
    • Von hipe
      Hallo zusammen
       
      Ich brauche Euren Rat.
       
      Zur Zeit fotografiere ich mit dem Olympus 50-200 (SWD) plus 1.4 Konverter an der E-M1
       
      Frage: Um näher (und schneller beim Fokusieren) an die Tiere (Vögel/Zoo usw) ist eine Ergänzung mit dem Panaleica 100-400 sinnvoll? Oder sind Ausschnittsvergrösserungen beim 50-200 besser?
       
      Hat jemand schon Erfahrung?
       
      Danke und Grüsse
      Peter
×
×
  • Neu erstellen...