Jump to content

Neue Fuji X-T100: APS-C, Bayer-Sensor, kein AA-Filter, 24MP, EVF


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Da die Fujianer sich ja mehr im Fuji-X-Forum bewegen als hier und es hier womöglich einige gibt, die Fuji gerade wegen zu viel Verdruss mit dem X-Trans-Sensor wieder verlassen haben (Thema "grün/Gras/Landschaft", Thema Lightroom usw.), könnte es ja sein, dass viele gar nicht die neue Fuji X-T100 mitbekommen haben.

 
Sie hat einen Sensor mit Bayer-Matrix, und überhaupt vereint sie als einzige Fuji diese Eigenschaften:
 
- Sensor mit Bayer-Matrix
- APS-C
- elektronischer Sucher
 
Ich wollte gerade hier im "Nicht-Fuji-Forum" einfach mal darauf aufmerksam machen.
Link to post
Share on other sites

Die X-E3 hat keinen Tiefpassfilter (aber die günstige, sucherlose X-A5).

 

Der große Unterschied bei den Sensoren ist aber: Die X-E3 hat den Fuji-X-Trans-Sensor und die neue X-T100 einen Sensor mit Bayer-Muster. Die beiden Sensoren haben also zwei vollkommen verschiedene Muster (X-Trans // Bayer).

 

Ich hab mich mehrmals von Fuji getrennt, und zwar nur aus einem Grund: Wenn ich mir auf meinen mit Sonys gemachten Fotos (= Bayer-Matrix) grünes Gras anschaute, dann sah ich Gras. Auf den Fotos von verschiedenen X-Trans-Sensoren (X-Trans-Matrix) sah das "so ähnlich wie Gras" aus... Jetzt übertreib ich ein bisschen, aber auch nur ein bisschen. Diese speziellen Grün-Detail-Probleme wurden ja schon Tausende Male besprochen. 

 

 

Edited by cosmovisione
Link to post
Share on other sites

Vielleicht unterstützt DXO Photolab ja die X-T100 RAW Files, da sie ja eigentlich nur die X-Trans Sensoren ablehnen. Aber DXO hat auch die X-A Kameras nicht unterstützt und die X100 dürfte die einzige mit RAW-Support von Fuji sein.

 

Genau darauf hoffe ich auch! Wenn DXO die X-T100 unterstützt, dann ist es so gut wie sicher, dass ich mir die Kamera kaufe.

Link to post
Share on other sites

Die X-E3 hat keinen Tiefpassfilter (aber die günstige, sucherlose X-A5).

 

Der große Unterschied bei den Sensoren ist aber: Die X-E3 hat den Fuji-X-Trans-Sensor und die neue X-T100 einen Sensor mit Bayer-Muster. Die beiden Sensoren haben also zwei vollkommen verschiedene Muster (X-Trans // Bayer).

 

 

Okay, mein Fehler, ich war davon ausgegangen, dass die X-E3 einen Bayer-Sensor hat.

Hab mir bei Dpreview die Laborbilder der X-A5 angesehen, diese scheint aber auch schon einen dünnen AA-Filter zu haben.

Wenn dieser dann auch noch wegfallen sollte, wird es zwar teilweise Moiree geben, aber eben auch knackscharfe Bilder.

Die X-T100 scheint eine interessante Kamera für das wenige Geld zu sein.

 

lg Manfred

Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Die X-T100 ist wunderschön. Sie macht mit dem APS-C-Sensor tolle Bilder. Bei dern Bedienungsfeatures, der Haptik und der Schnelligkeit gibt es Abstriche im Vergleich zu den zwei- oder einstelligen Xen. Dennoch hervorragendes P/L-Verhältnis. Von daher für Einsteiger ins System absolut top. Wer schon im System ist, greift vermutlich eher zu einer X-E3 oder X-T20 als Zweitkamera.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...