Jump to content
Sign in to follow this  
Michi67

Erfahrungen mit K&F Concept Adaptern ( Canon FD / NX ) ?

Recommended Posts

Moin,

 

ich hatte zunächst einen anderen, der an meiner A6000 noch gut funktionierte. An der A6300/A6500 mit dem geänderten Bajonett ging dieser dann viel zu stramm. Darauf hin kaufte ich einen K&M, den ich bis heute gerne und ohne Beanstandung verwende.

 

Ich würde ihn sofort wieder kaufen!

 

Gruß, Heiko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die A7 hat ja - so, wie die A6000 - ein metallisiertes Plastikbajonett (oder so ähnlich). Erst die Nachfolger bekamen dann die strammer sitzenden, stabileren Teile. Daher ist es schon sinnvoll, die nicht mit einem Billig-Adapter auszuleiern. Denke ich mal...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die A7 hat ja - so, wie die A6000 - ein metallisiertes Plastikbajonett (oder so ähnlich). Erst die Nachfolger bekamen dann die strammer sitzenden, stabileren Teile. Daher ist es schon sinnvoll, die nicht mit einem Billig-Adapter auszuleiern. Denke ich mal...

Ich wollte nur auf den Unterschied im Format hinweisen - für KB brauche ich keinen LensTurbo. Die Schwäche des Bajonettrings der A7-I (die ich nicht habe)liegt wohl nicht darin, daß der Bajonettring aus Kunststoff wäre (ist er nicht!), sondern in dem Federring, mit dem er die Linsen festhält. Gehört aber zur Gattung der stark übertriebenen Problem, die bei der II. und III. Generation überhaupt nicht mehr auftritt.

 

Trotzdem verwende ich nur Adapter, die kameraseitig ein Bajonett in unverchromtem (schwarzem) Aluminium haben - wenn da mal was reiben sollte, leidet der Adapter und nicht die Kamera.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo NX-Getreue,

 

nur mal ganz schnell: der K&F Concept Adapter ist heute eingetroffen und passt sehr gut ! Dazu hatte ich mir ein Kiron Kino Precision 4,5/70-210 mm Macro 1:4 gekauft. Auch das Objektiv lässt sich problemlos adaptieren und die Samsung NX20 macht ebenfalls keine Zicken ;) . Am Wochenende werde ich je nach Wetterlage entweder im heimischen Garten oder im Wald Probefotos machen. Die Kino Optiken hatten ja seinerzeit fast durchgängig gute bis sehr gute Test-Resultate erzielt und auch dieses Objektiv macht zumindest mechanisch einen sehr wertigen Eindruck. Es ist ein Schiebezoom, welches stramm aber nicht zu stramm läuft ( kein eigenständiges Durchrutschen bei geneigter Halttung ). Blendeneinstellung von 4,5-32 , Macro 1:4. KEIN Zoomlock.

Ich melde mich am WE mit ersten Erfahrungen und schreibe dann gern etwas über Mechanik und Optik in Wort und Bild berichten.

 

Interessanter Link zu Kino Precision : https://www.photoscala.de/2008/11/19/was-wurde-aus-kino/

 

MfG Michael

Edited by Michi67

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Freunde,

 

anbei mal auf die Schnelle 2 Schnappschüsse mit dem Kiron 4.5/70-210 mm. Das Objektiv zeigt bereits bei Offenblende eine ( für mich ) ansprechende Leistung. Warum mir das Exif bei der Aufnahme vom Zaun aber eine Brennweite von 35 mm angibt, verstehe ich nicht. Fotografiert hatte ich mit Modus A mit Telestellung 210 mm am Objektiv !

Das Rotkehlchen ist eine Ausschnittsvergrößerung.

 

Am WE mehr......

 

LG Michael

post-92005-0-07311000-1529097056_thumb.jpg

post-92005-0-90229600-1529097071_thumb.jpg

Edited by Michi67

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...