Jump to content

Empfohlene Beiträge

Und natürlich zum Filmtransport, nicht zu vergessen ;)

 

Richtig, mit der Besonderheit, dass der Film hier rechts eingelegt und nach links transportiert wird.

Das Schätzchen wiegt übrigens mit Tasche 850 g !

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme an, dass die Fokussierung über das hintere Rändelrad erfolgt?  

Ja. Der gekuppelte Entfernungsmesser wurde von da her aktiviert.

 

Die Kamera hat übrigens immer probleme mit dem Klappmchanismus gehabt - einmal wegen der allgemeinen Präzision bei der Klapperei, dann aber auch wegen der Übertragungsmechanik vom E-Messer zum Objektiv.

 

Es gab dann später auch eine Version mit festem Tubus, die aber bei weitem nicht so elegant und leicht zu verstauen war. Stichwort leicht: Das Ding wog um die 650 g.

bearbeitet von micharl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein paar Bilder von der analogen Kleinbildkamera Zeiss Ikon Contina:

 

 

42886479715_43d2e6583d_b.jpg

180722-19_web by hape, auf Flickr

 

42886478735_96cf8ae186_b.jpg

180722-20_web by hape, auf Flickr

 

42886476675_8aaaae1bc7_b.jpg

180722-21_web by hape, auf Flickr

 

42886474555_888a939b85_b.jpg

180722-22_web by hape, auf Flickr

 

Es handelt sich um die Contina IIa, eingeführt als eine der preiswerteren, aber trotzdem robusten Zeiss-Kameras im Jahre 1956. Dieses Exemplar funktioniert heute immer noch einwandfrei.

bearbeitet von hape

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine seit den 1990ern bis 2017 immer gerne benutzte F1n mit Motordrive MD und Sportsucher mit dem großartigen FDn 1,2/85 mm L.

Wenn man sich die Lage des Auslösers am Gehäuse (ohne Motor), des Hauptschalters und des Verschlußzeitenrades ansieht, weiß man, daß ich mit der Ur A7 gleich super klargekommen bin.

DSC08385.jpg.50f87d65a71ed37f989da1f0eb1683b8.jpg

DSC08386.jpg.30d3066f527afc66e920259d93ef45ee.jpg

Wer nach dem Gewicht dieser Kamera mit 12 Mignonzellen im Batterieteil fragt, ist zu schwach, sie länger zu tragen.

Aufnahme mit der Sony A7 und dem FE 4,0/24-70 mm ZA OSS mit 70 mm Brennweite ISO 100 und Blende 5,6.

bearbeitet von Gernot_A7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast jwp
Am 28.9.2018 um 20:56 schrieb Gernot_A7:

Meine seit den 1990ern bis 2017 immer gerne benutzte F1n mit Motordrive MD und Sportsucher mit dem großartigen FDn 1,2/85 mm L.

Wenn man sich die Lage des Auslösers am Gehäuse (ohne Motor), des Hauptschalters und des Verschlußzeitenrades ansieht, weiß man, daß ich mit der Ur A7 gleich super klargekommen bin.

DSC08385.jpg.50f87d65a71ed37f989da1f0eb1683b8.jpg

 

Hach, die gute alte F1n, lang ist's her...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf maximalen Aufmerksamkeitsfaktor getrimmt:

DSC17716_01.jpg.d36308f8ebc392538a5b20e270e54a22.jpg

Das Topcon RE.Auto-Topcor 58/1.4 wurde von Cosina erst für die Bessa SLR in M42 neu aufgelegt (inkl. neuer Rechnung & mehr als den originalen 6 Blendenlamellen), anschließend für F-Mount als deutlich bekannteres Voigtländer SLII Nokton 58/1.4 gebracht, welches es inzwischen in der 3. Version gibt. Das Topcon.RE-Bajonett kann man an EXA-Adaptern nutzen (daher die Zebra-Optik des China-Adapters wie bei DDR-Objektiven) und durch Canons FD-EXA Lens Mount Adaptor sogar am Speed Booster beschleunigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das silberne Lumix20/1.7II dürfte sich auch gut daran machen, wie damals schon an der GX7. M.Zuiko45/1.8 passt wahrscheinlich besser in schwarz. Und von den Proportionen würde ich als Zoom zwischen Lumix12-35/2.8 der ersten Generation und dem großen Kit Lumix12-60 schwanken. Das letztere gibt's leider nicht in der Matching Simulation unter https://www.four-thirds.org/en/special/matching.html, nur das dicke Leica-Pendant. 

Kompaktes KB:

DSC16413_01.jpg.64cdedf377a39a55d66b7918451583a1.jpg

Analoge Canon EOS30, Voigtländer SLII Color-Skopar 20/3.5, Ultron SLII 40/2.

bearbeitet von outofsightdd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×