Jump to content

Klinkenmikrofon für Kameras ohne Klinkenstecker. Würde mein Weg Funktionieren? (Bsp. Rode an a6000)


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Idee für Klinkenstecker Mikrofon and Kamera ohne Klinkenöffnung. Würde es so funktionieren? (a6000 + Rode)?

 

Hallo, ich wollte mir hier ein paar Produkte kaufen, um das Problem des fehlenden Mircofoneingangs der Sony Alpha 6000 zu lösen.

Kaufen würde ich mir:

Das VideoMic GO. Da es jedoch Analog ist, würde ich einen AD Wandler brauchen. Hierfür würde ich mir das hier kaufen: https://www.amazon.de/kwmobile-Analog-Digital-Audio-Konverter-Schwarz/dp/B018Y28LSI/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

Es wandelt das 3,5mm klinkenkabel (Analog) in ein toslink (Digital) Kabel um. Nun würde ich mir noch folgendes Produkt kaufen: https://www.amazon.de/Adapter-Toslink-Buchse-optischer-Stecker-Schwarz/dp/B000LB65XO/ref=sr_1_8?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1527267251&sr=1-8&keywords=toslink+adapter

Es wandelt Toslink in 3,5mm klinkenstecker um. Anschließend würde ich mir noch das hier kaufen: 

https://www.amazon.de/Audio-Adapter-micro-USB-Klinkenstecker-stereo/dp/B0039CD5A8/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1527267297&sr=1-1&keywords=3%2C5mm+auf+micro+usb

Nun hätte ich alles in einem ein 3,5mm Klinkenstecker (Analog), und am Ende ein Micro USB Stecker (Digital). Um das Mikrofon auch unterwegs Nutzen zu können, bräuchte ich eine 5V Einspeisung für den AD Wechsler. Hierfür würde ich einfach diese Powerbank kaufen: https://www.amazon.de/Powerbank-RAVPower-20000mAh-Externer-Smartphone/dp/B0769QDGN9/ref=sr_1_3?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1527265392&sr=1-3&keywords=5+Volt+Powerbank

 

Mit eben genanntem könnte ich dann doch eigentlich jedes beliebige Mikrofon an meine a6000 anschließen, oder? Zuvor hätte ich den letzten Schritt umgewandelt in ein Micro HDMI Kabel, dann habe ich aber erfahren, dass durch den Micro HDMI Anschluss, die Kamera nur ausgibt, aber nichts eingehen kann. Stimmt das?

Danke für alle die es durchlesen

/uploads/emoticons/default_wink.png">. Über Tipps, Kritik, und vorallem ob es überhaupt funktionieren würde, wäre ich euch echt Dankbar! LG

PS: Die Links musste ich rausnehmen, wurde als "Spam" Interpretiert...

Link to post
Share on other sites

Du könntest auch einfach eine Alpha 6300 kaufen (etwas teurer als die Bastelei aber sie hat ausser dem Mikrofoneingang noch andere Vorteile). Dann könntest du auf das basteln verzichten.

 

Nein leider weiss ich nicht ob dein Weg funktioniert. Ich filme nicht.

Link to post
Share on other sites

Über Usb wirst kein Glück haben weil Sony das sicher nicht unterstützt !

Wie beim Pc brauchst einen Usb-Treiber der die Schnittstelle verbindet.

Wenn Sie Löttechnisch gut drauf sind dann greifen Sie am Multi-Blitzschuh die richtigen Pin ab

und kaufen einen Blitz oder Adapter wo Sie eine Klinkenbuchse integrieren können.

 

Noch ein Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Multi_Interface_Shoe

 

Aber das ist noch lange nicht alles auf das Sie achten mußen für den richtigen Klang !

( Spannung,Widerstand......usw)

 

Edited by kurt_!
Link to post
Share on other sites

Bevor du irgendwie Zeit in den Versuch investierst den Sound digital über USB in die A6000 einzuspielen solltest du erst mal klären ob das überhaupt geht. Ich halte das für ausgeschlossen aber man weiß ja nie. So etwas steht also entweder irgendwo in einer Dokumentation im Netz oder du besorgst die ein USB-Mikrofon bzw. gehst in einen Laden wo man z.B. ein USB-Headset ausprobieren kann und schaust ob da was im Video ankommt. Ich behaupte erst mal, das geht nicht (bis zum Beweis des Gegenteils).

 

Selbst wenn, hätte ich keine Lust mit so einem Geraffel Aufnahmen zu machen. Ich fürchte, da muss entweder ein Sony-Mikrofon her oder du findest irgendwo ein Adapter für den Blitzschuh der A6000 oder du nimmst extern auf und mischst es später zusammen.

 

Einfache preiswerte Adapter habe ich nirgends gesehen. Es gib einen XLR-Adapter von Sony, der aber dann für hochwertige XLR-Mikrofone gedacht ist und offenbar mit 500€ zu Buche schlägt. Da bekommt man dann auch gleich externe Verstärker und Filter für zwei gute Mikrofone mit.

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Romdiespinne
      Hallo liebe Forengemeinde,

      ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen. Und zwar wäre mein Anliegen, eine kleine Beratung, welche Systemkamera/Objektiv den für mich sinnvoll wären bevor ich in das falsche Equipment investiere.
      Zuersteinmal was ich überhaupt filmen möchte:
      Und zwar möchte ich mit der Kamera zum größten Teil nur filmen. Sie sollte einfach schön filmen können und am besten auch lange ohne Unterbrechungen .Ich würde zum bsp. größtenteils meine Hände filmen wie ich verschiedene Sachen aus Modelliermasse modelliere. Also ähnlich wie zeichnen oder sowas in der Art.
      Bei eigener Recherche kam ich jetzt auf das Ergebnis, dass eventuell eine Sony Alpha 6400 in Frage käme. Sie hat ja einen einfachen Autofokus. Beim Objektiv kenne ich mich leider noch weniger aus, da kam ich auf das Sony sigma 16mm. Ich hoffe meine Recherche war nicht sinnlos und ihr könnt einem blutigen Anfänger wie mir weiterhelfen.
      Lg
      Dean
    • By Pascal 778
      Moin ich muss in 1Woche ein Konzert Filmen und brauche dafür ein Mikrofon ich habe ein beaguet von 80€ wie gesagt ist für ein Konzert die kamera mit dem Mikrofon würd ca 5-15 m von der Bühne entfernt stehen .
    • By SkunkOn
      Hi zusammen,
       
      ich werde mitte des Jahres eine 10 tägige Segeltour auf einem großen Segelschiff mitmachen. Es handelt sich um einen Dreimaster - also ein etwas größeres Schiff (vergleichbar mit diesem hier)
      Selbstverständlich werde ich meine Kamera dabei haben und nach Möglichkeit viel fotografieren. Dabei kam mir in den Sinn, dass es sicherlich von Vorteil ist, sich darauf vorzubereiten. Hier also die Frage:
      Hat jemand von euch Erfahrungen und Tipps? 
      Vielleicht sind ja Fehler passiert, die ich vermeiden kann? Oder sind tolle Ideen entstanden, von denen ich mich inspirieren lassen kann. Dabei nehme ich gerne alle Hinweise entgegen - egal ob technischer Art (bspw. sinnvolles Equipment bzw. dessen Einsatz) oder kreativer Natur (Positionen, Arrangements?).
      Herzlich willkommen sind natürlich auch Beispielbilder!
       
      Mein Setup:
      A6000
      SEL1650
      SEL55-210
      Sigma 30 1.4
      Pentacon 50 1.5 (Altglas)
      Vielen Dank schonmal im Voraus für alle Antworten
      VG
      Skunk
    • By AronMoon
      Kaufempfehlung Sel35f1.8 oder Sigma 30f1.4 Was sind Falschinformationen?
      Hey, ich weiß echt, dass diese Frage vermutlich schon zum tausendsten mal gestellt wurde, jedoch würde ich mich echt über einige Erfahrungsberichte freuen.
      Meine Entscheidung steht immer noch nicht fest, weil in den meisten Forum sehr viel "Halbwissen" herumgurkt, und das meine Entscheidung nur noch erschwert.
      Vielleicht könnt ihr mir ja ein bisschen helfen und ein paar Falschinformationen rausstreichen. Das würde mir echt helfen :).
      Ein paar Erfahrungsberichte von Nutzern eines der beiden Objektive wäre schon echt hilfreich!
      Es handelt sich um das Sony SEL35 mm f1.8 oder das Sigma 30 mm f1.4.
      (Beide in etwa 300€)
      Also, meine Fragen wären folgende:
      1.Welches Objektiv eignet sich besser bei Nachtaufnahmen? 
      Das Sigma besitzt zwar einer größere Blende mit f 1.4, jedoch sind diese Angaben ja je nach Hersteller unterschiedlich, sodass man nicht einfach wie bei Videoobjektiven t.1.4 mit t.1.8 vergleichen kann. Zudem besitzt das Sony einen OSS, wodurch angeblich längere Verschlusszeiten ohne Verwacklungen möglich sind, was die Low Light Performance natürlich auch steigert. Welches Objektiv könnt ihr nach euren Erfahrungen her empfehlen?
      2.Wie wichtig ist der optical steady shot (OSS) des Sonys? Kann man auf ihn verzichten?
      Ich benutze, wie schon erwähnt, die Sony a6000 und filme auch manchmal mit ihr. Wie sehr würde ich das OSS vermissen? Ab welcher Verschlusszeit spielt das eine Rolle? 3.Ist die Differenz des Autofokus wirklich so gravierend?
      Manche Quellen behaupten, dass das Sigma einen leiseren und besseren Autofokus als das Sony hätte, da es in das Objektiv eingebaut ist, wobei wieder andere Quellen exakt das Gegenteil behaupten.  Den berühmten Autofokus Fehler beim Sigma bei f2.0. Ist er Real oder einfach nur ein häufiger Produktionsfehler? Kann man ihn wirklich durch das benutzen von AF-C verhindern? Welchen Autofokus bevorzugt ihr bzw. ist der F2.0 Fehler wirklich so gravierend?
      4.Ist der Bildqualitätsunterschied wirklich so drastisch?
      Das Sigma soll ja angeblich eine um einiges bessere Bildqualität in punkto Schärfe und Kontrast haben. Stimmt das wirklich? 5.Wie ist die Verarbeitung im allgemeinen?
      Berichten zufolge besitzt das Sigma einen sehr smoothen und leichten manuellen Fokusring, wohingegen das Sony fast unmöglich manuell zu bedienen wäre. Stimmt das bzw. Spielt das im Alltag eine Rolle?
      Welches Objektiv könnt ihr im allgemeinen Empfehlen?
      Danke für alle Kommentare! Ihr helft mir sehr!
    • By Iwan Drago
      Kamera Profi hier der mir 2,3 Fragen zum Objektiv kauf helfen kann?
      Ich habe eine Lumix G70 mit dem Objektiv Panasonic 3.5 - 5.6 14mm - 140mm und die Festbrennweite 25mm 1.7
      Nun möchte ich mir noch ein Kit objektiv dazu kaufen. Doch da scheiden sich die Geister für welches ich mich entscheiden soll.
      Entweder das Panasonic 12 mm bis 35 mm mit einer Blende von 2.8 oder das Panasonic Leica 12 mm bis 60 mm mit einer Blende von 2.8-4.0.
      Mit meinem Tele objektiv bin ich eigentlich relativ zufrieden, es ist aber drinnen und sobald es etwas dunkel wird sehr schwach. Ich habe auch keinen Hauptmerk was ich fotografiere. Sei es Landschaft, Architektur und so weiter. Für Portraits nehme ich natürlich die Festbrennweite 25 mm 1.7.
      Vielleicht kann mir der ein oder andere hier bezüglich ein paar Tipps geben.Beide Objektive haben nämlich beste Bewertungen. Und sind preislich genau gleich. (Da ich nur ein Hobbyfotograf bin, sind die beiden Objektive mit um die 800 € mein absolutes Maximum.)
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...