Jump to content
Sign in to follow this  
Maximmuc

Video/ Bildbearbeitungs Notebook

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Schönen Nachmittag,

 

ich hoffe ich bin mit meiner Frage hier trotzdem richtig aufgehoben.

 

Ich muss an meiner Hardware, Rechner bezogen etwas ändern.

 

Wäre des eine Empfehlung, da ich den Preis recht ansprechend finde oder würdest ihr mir zu etwas anderem raten? Programm die übliche Bildbearbeitungsprogramm wie LR, PS oder Caputure One und Video Da Vinci...

 

https://www.saturn.de/de/product/_lenovo-ideapad-320-2355723.html#technische-daten

 

Von der Performance her, bin ich mir eigentlich nur bei der Grafikkarte recht unsicher, da sie ja doch auf den internen Speicher zugreift oder?

 

Gibts vergleichbares, besseres?

 

 

Vielen lieben Dank, Max

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es unbedingt Bildbearbeitung am Notebook sein soll, würde ich nach einem guten gebrauchten Laptop fürs halbe Geld aber mit SSD und 16GB RAM greifen z.B. bei https://www.gebrauchtcomputer24.de/ oder ähnlichen Anbietern.

Ich selbst habe damit gute Erfahrung gemacht, wenn man sich das Gerät vor Ort anschauen und aufrüsten lassen kann.

Wenn der Laptop gut ausgerüstet ist (z.B. gebrauchte Top Produkte von Dell, HP, Lenovo) bringt ein guter externer Monitor noch das Sahnehäubchen, wenn man das letzte Quäntchen an Farbtreue herausholen will, muss aber nicht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend,

 

also an einen externen Monitor hab ich schon gedacht, aber an einen wirklichen Rechner eigentlich nicht. Besonders sind die ja nicht unbedingt viel billiger. Dass 16 GB sicher nicht schlecht sind denk ich mir, wobei aber die 12 ja schon ausreichend sein müssten oder? Vom Prozessor müsste ein i5 der 8ten Generation wie oben in meinem Beispiel ja auch klar kommen oder?

 

Des mit der Grafikkarte, da kenn ich mich einfach mittlerweile nicht mehr aus, besonders wenn die den Speicher vom Rechner frisst.

 

Zum Gebrauchtkauf kann  ich nicht viel sagen, wirklich vertrauen hab ich gerade bei Elektronik bei sowas nicht...

 

Gibts sonst noch Ratschläge? Grüße und Danke

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

die Grafikkarte kann man in modernen Bildbearbeitungsprogrammen einsetzen um gewisse Prozesse auszulagern und die Verarbeitung zu beschleunigen ... also wäre eine extra Grafikkarte natürlich wünschenswert .. aber das kostet wieder mehr Geld und die mobilen Prozessoren und Grafikkarten sind auch weniger leistungsfähig als die in richtigen Arbeitsplatzrechnern, ich würde also nicht unbedingt nur deshalb mehr Geld reinstecken.

 

Es wird immer ein wenig übertrieben, mit den Anforderungen, vergessend, dass ältere Rechner mit weniger Power ja auch noch arbeiten

/uploads/emoticons/default_wink.png"> 

 

Mein Zweitrechner mit i3, kleiner nvidia Grafikkarte und 4GB RAM, kann auch heute noch RAWs konvertieren

/uploads/emoticons/default_wink.png"> ... nur halb so schnell, wie mein normaler Rechner, aber da das konvertieren eh ohne mich stattfindet, ist das eigentlich egal.

 

 

Bei Video kann ich nicht mitreden, aber ich befürchte das wird mit einem Notebook dieser Klasse nicht so der Bringer ... da soll aber jemand was dazu sagen, der sich auskennt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für unterwegs und als BackUp benutze ich ein HP EliteBook 8470p mit 2 2,60Ghz I5 Prozessoren, 8GB RAM, 512GB SSD Laufwerk, Win 10 Pro 64Bit.

 

Für die (provisorische) Video-Bearbeitung nutze ich gelegentlich unterwegs auf diesem Rechner eine Zweitinstallation von Magix VideoDeluxPro. Abgesehen davon, dass dafür der Bildschirm des Notebooks zu klein ist, reicht die Verarbeitungsgeschwindigkeit aber völlig aus, um Clips auf die Schnelle zu edieren, zusammenzufügen und in die Dropbox zu stellen. Feinarbeiten erledige ich am PC.

 

Das gilt auch für LR, C1 etc., was mir erlaubt - falls erforderlich - meine RAWs zu bearbeiten und über WhatsApp zu kommunizieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

 

ja ich glaub fast dass bei meinem Beispiel die Grafikkarte doch ein wenig zum Problem werden könnte. Hier wäre wohl doch eine Grafikkarte mit eigenem Speicher empfehlenswerter.

 

Die fertig Notebook Lösung zum finden ist wohl gar nicht so einfach, jedenfalls nicht bis um die 1000 Euro.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

 

hab mich dann doch für was anders entschieden:) Es ist jetzt ein HP 15 Zoll geworden, mit einem i7855OU, 16GB Arbeitsspeicher, SSD und HDD und einer GeForce MX150 Grafikkarte. Ich hoffe damit hab ich etwas Ruhe. Bis jetzt hab ich noch keinen Flaschenhals entdeckt. Ich hoffe damit kann ich recht problemlos werkeln.

 

Falls jemand sagt, Stopp pass bitte damit auf, noch kann man ihn Umtauschen;)

 

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy