Jump to content
Sign in to follow this  
nick.bln

Eizo CG 241 w - Kalibrierfragen

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

eine grundsätzliche Frage habe ich. Wie stelle ich meinen erworbenen EIZO cg241w auf das srgb farbprofil um? Da ich in srgb fotografiere und nicht nur raw mache ist mir dies profil am liebsten.

Natürlich möchte ich zuvor den Monitor kalibriert wissen, das habe ich mit dem EIZO EX3 (gleich wie spyder5) und der colornavigator software getan. Welches Ziel soll ich jedoch angeben? Druck (für Druck zuhaus gedacht), Fotografie oder Web (Bilder im Netz)?

 

Ich möchte die Fotos bei z.B. Saal Digital ausbelichten lassen inkl. softproof (habe ich eingebunden in lightroom und exportiere in jpg mit eingebundenen srgb profil). Und nun weiss ich nicht, wo ich nach der kalibrierung den srgb farbraum einstellen kann? Damit das ganze auch gescheit am Bildschirm angezeigt wird.

Edited by nick.bln

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte jetzt den eizo mit deinem kalibrierten Farbziel angewählt. Dass Saal icc Profil nur zum Softproof in LR angewählt (nicht auch noch den Bildschirm nochmals umgestellt). Ich habe bei Saal schon verschiedenes gedruckt und zwar die icc Profile immer geladen aber am Ende nie danach meine Bilder geändert. Die Drucke kamen dennoch alle gut raus. In LR kannst du ja ganz einfach im Softproof sehen, ob der Unterschied gross wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kalibrierung des Monitors hängt von dem ab, für was du dein Bild verwenden möchtest.

Eizo hat dafür 3 Standartprofile definiert.

Foto: 100cd 5500K

Druck: 80cd 5000K

Web: 80cd 6500K

 

Für meinen Drucker habe ich auf 5500K  80Cd als optimal herausgefunden. Die Profile tragen der unterschiedlichen Beleuchtungssituation bei der Betrachtung Rechnung.

z.B wenn dein Bild aus dem Drucker immer zu dunkel herauskommt musst du deinen cD Wert am  Monitor herabsetzen. Ähnlich ist es mit der Farbtemperatur.

Der Dienstleister von Fotobüchern verwendet einen bestimmten Farbraum und eine bestimmte Helligkeit für seine Bücher und dein Monitor muss diesem ideal entsprechen.

Die 6500K entsprechen dem, wie z.B Inhalte im WEB dargestellt werden.

LG

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal etwas Grundsätzliches: Dein Monitor kann aufgrund seiner Leistung/Farbtreue einen bestimmten Farbraum abdecken, dieser läßt sich nicht einstellen, sondern ist konstruktiv gegeben.

Er kann sich durch Alterung oder andere Einflüsse negativ verändern, deshalb ist eine Nachkalibrierung nach einer bestimmten Arbeitszeit notwendig.

 

Deine Einstellung der Kamera auf sRGB oder die Erstellung einer Datei in sRGB ist eine ganz andere Baustelle, hier bestimmst Du den Farbraum Deiner Bilddateien.

 

Die 3 Ziele beim Color Navigator haben unterschiedliche Werte bei der Helligkeit und dem Weißpunkt. Printing ist eine Standardeinstellung für Druckanwendungen (also kein Fotodruck),

Foto ist für das Betrachten, Verarbeiten und Drucken von Fotos und Webdesign ist für die Erstellung von Webinhalten.

Wählst Du jetzt Foto aus, so wird für die Kalibrierung eine Helligkeit von 100 cd/m² und ein Weißpunkt von 5500K angenommen.

Aber bedenke, diese Werte müssen für Deinen Arbeitsplatz in Bezug auf Helligkeit und Farbtemperatur nicht unbedingt optimal sein, deshalb können weitere Ziele mit anderen Werten definiert werden.

 

Gruß

Heinrich

   

Edited by Heinrich Wilhelm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube der TO hat etwas anderes gefragt? So lange er die Fotos mit dem neuen Farbprofil nicht nachentwickelt (zB in Helligkeit/Farbton ändert) hat das alles keinen Einfluss auf den Druck bei Saal. Sondern nur was er am Screen zu Hause sieht. Für gewisse Medien bietet Saal Probeprints an, IIRC.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Danke für die Infos.

Ich habe gemerkt, anhand von Testfotos im vergleich mit dem alten 200€ büroMonitor mit welchem ich diese in lr ohne softproof entwickelt habe, das die Bilder leicht grünstichig waren und gar noch etwas heller waren (heller war ok, der leichte grünstich nicht.)

 

Die gleichen testfotos nun im direktvergleich an dem kalibrierten eizo (d50/5000k, 2.2, cd80, priorität auf graubalance mit softproof) jedoch eher zu warm (gelb/braun-> rotstichg) und zu dunkel. Mit dem eizo habe ich die Bilder nicht entwickelt, d.h. wenn ich es richtig verstanden habe, mache ich die Fotos in lr heller und etwas kühler.

Einfach machen und nochmal an saal ein paar probefotos schicken. ( ich habe 1-2 tausend Fotos seit 2013 die ich belichtet sehen möchte.) Dazu nun der Eizo.

 

Ich mag nicht das erst die letzten 2-3 hundert Fotos meinen Wünschen entsprechen durch die Erfahrung die man mit den 1ten rund 1500 pics sammelt. Sollte von Anfang an gut sein. Macht kein spass wenn man teure fotobücher in der Hand hat wo man sieht das das zu dunkel oder zu farbstichig ist und im Kopf der Gedanke kreist "hmmm mm.... Kannst das ja nochmal entwickeln und einschicken". Das eine oder andere nicht richtig gut entwickelte foto im fotobuch ist nicht so schlimm. Aber wenn es 30% oder mehr sind. Nee. Auch nicht am Anfang.

 

Die wirklich guten kommen dann großformatig (Poster sonstiges) und nochmals entwickelt zum Druck.

 

Wenn man die Fotos in der Hand hält ist es am schönsten! :-)

Edited by nick.bln

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du wirst sicher bessere Werte erreichen wie bisher, nach meiner Erfahrung führt  aber selbst ein von Anfang bis Ende kalibrierter Workflow nur bis zum Bereich des Geschmäcklerischen.

Das ist aber auch nicht schlecht.

Du wirst noch viel Freude mit dem Eizo haben. (Auch mit der Haltbarkeit).

LG

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@jürgen

Schauen wir mal was das ganze bringen wird. Ich bin da positiv gestimmt.

 

Der Eizo hat ca. 7600 Betriebstunden runter. Für 250€ denke ich geht das in Ordnung. Und 15tsd. Stunden gesamt wird der mit Sicherheit machen. Oder mehr. Das reicht mind. 5 Jahre. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Saal kamen heute die ersten Fotos an, habe mich gefreut wie ein kleines Kind. Bildergrössen... von 9x13 bis 30x45 (fujipapier, silk) vieles dabei. 2 Alu-dibond (schwarz weiss mit leichtem sepiatouch) kommt wohl morgen. ich muss sagen, das die Fotos so aussehen wie auf dem Bildschirm, sprich die Farbtöne sind perfekt, sprich wie gewünscht. :-) Das ist gut. 

Habe den Eizo so eingestellt wie saal es in etwa vorgibt ( screenshot ). Wenn man dann hunderte von Euros für Fotos ausgibt, nebst den ausgegebenen tausenden von EURO für Kameras(Objektive etc., dann ist ein gescheiter Monitor das mindeste was man sich  zusätzlich zulegen sollte. Jedem das seine natürlich.

 

Danke an alle für die Antworten!

Edited by nick.bln

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!