Jump to content
GasGas

Welcher Blitz für Sony A7ii ist vergleichbar mit Nikon SB-800?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Leute,

 

kurz zur Vorgeschichte. Lese seit Jahren bei Euch mit weil ich mit einer Sony A7 liebäugelte. Fotografiere seit Ewigkeiten mit Nikon (aktuell Nikon D700 und D7100).

Altersbedingt bekomme ich es leider nicht mehr hin, mein reichlich vorhandenes Altglas, sauber zu fokussieren. Da halfen keine teuren Mattscheiben oder sonstiges.

 

Seit einem Jahr ging mir die Sony A7ii nicht mehr aus dem Kopf. Heute kam nun die nagelneue A7ii.

Einen Novoflex-Adapter für Minolta MD hatte ich bereits vorher geordert und habe gleich das manuelle fokussieren probiert.

Was soll ich sagen, das ist der Hammer. Jedes Bild mit Fokuslupe ist scharf (Freihand).

Manche mögen einwerfen, Live-View können die Nikons auch, das schon, aber nicht durch den Sucher!

Und Freihand Live-View über den Monitor ist der Horror. Erst klappt der Spiegel weg, dann fokussieren, dann Auslösen, Spiegel klappt wieder runter und dann noch mal klick klack des Spiegels und dann Bild. Leider meist unscharf.

Meine Entscheidung ist gefallen, ich steige komplett auf Sony um.

 

Was nun noch fehlt, ist ein ordentlicher Blitz. Dieser sollte von den Leistungsdaten aber auch Leistungsumfang vergleichbar mit dem Nikon SB-800 sein.

Günstig kommt für mich nicht in Frage, wichtig ist mir, dass es ein wirklich guter Blitz ist.

 

Viele Grüße

Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und willkommen im Forum,

 

Und Glückwunsch zur nagelneuen A7II.

 

Es gibt inzwischen Günstig und "wirklich gut". Nennt sich Godox und kommt aus China. Das einzige Blitzsystem auf dem Markt, wo du mit demselben Funkauslöser vom kleinen Aufsteck über mittlere Hybridblitzgeräte (AD200) bis zu leistungsstarken Portys (AD600) alles auslösen kannst. Und das zu sehr akzeptablen Preisen im Vergleich zu den überteuerten Originalblitzgeräten. Unter den Sony Fotografen hat sich Godox nach meinem Eindruck als Nr. 1 Blitzsystem etabliert.

 

Mit dem SB-800 wäre vermutlich der Godox TT685S (mit Eneloops oder normalen Batterien zu betreiben) oder auch der V860II (hat einen Akku) vergleichbar. Oder wenn LZ36 reicht auch der TT350S.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und willkommen im Forum,

 

Und Glückwunsch zur nagelneuen A7II.

 

Es gibt inzwischen Günstig und "wirklich gut". Nennt sich Godox und kommt aus China. Das einzige Blitzsystem auf dem Markt, wo du mit demselben Funkauslöser vom kleinen Aufsteck über mittlere Hybridblitzgeräte (AD200) bis zu leistungsstarken Portys (AD600) alles auslösen kannst. Und das zu sehr akzeptablen Preisen im Vergleich zu den überteuerten Originalblitzgeräten. Unter den Sony Fotografen hat sich Godox nach meinem Eindruck als Nr. 1 Blitzsystem etabliert.

 

Mit dem SB-800 wäre vermutlich der Godox TT685S (mit Eneloops oder normalen Batterien zu betreiben) oder auch der V860II (hat einen Akku) vergleichbar. Oder wenn LZ36 reicht auch der TT350S.

 

Danke für die schnelle Antwort!

Der Godox TT685S sieht nicht schlecht aus.

 

Zu dem Godox V860II-S habe ich auf Amazon folgendes gefunden: "... dass die Brennweite nicht automatisch an das Godox-System weitergegeben werden kann."

 

Das verunsichert mich jetzt etwas. Wird die Brennweite tatsächlich nicht an den Blitz übertragen?

Trifft das auch auf den Godox TT685S zu?

 

Vielen Dank!

 

Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch die Brennweite wird beim TT685S übertragen. Wo hast du das bei Amazon gelesen? In der Produktbeschreibung oder in einer Rezension? Meist sind Bedienungsfehler die Ursache für solche Probleme. Mich persönlich interessiert dieser Zoomreflektor allerdings herzlich wenig. Wer blitzt schon so direkt? Ich sicher nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch die Brennweite wird beim TT685S übertragen. Wo hast du das bei Amazon gelesen? In der Produktbeschreibung oder in einer Rezension? Meist sind Bedienungsfehler die Ursache für solche Probleme. Mich persönlich interessiert dieser Zoomreflektor allerdings herzlich wenig. Wer blitzt schon so direkt? Ich sicher nicht.

 

Danke für Deine Antwort!

Das habe ich in einer Rezension gelesen. Aber gut, wenn der Zoomreflektor angesprochen wird, dann ist alles OK.

Muß mich noch etwas in die Vorschläge einarbeiten bevor ich mich entscheide.

 

Gruß

Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte mir den Godox V860 II S zugelegt. Leider war das ein Schuß in den Ofen. Wie weiter oben geschrieben komme ich aus dem Nikonlager.

Da war das Blitzen mit dem Nikon SB800 an Nikon D80, Nikon D300 und Nikon D700 eine wahre Freude.

Ganz anders bei dem Godox. Einstellungen am Blitz umständlich, Farben haben nie gepaßt, TTL kann man mehr oder weniger vergessen usw. Kein deutschsprachiges Handbuch, auch nicht als pdf. Und das alles an der Sony A7 III.

Habe mir nun den Sony HVL-F45RM geholt. Einstellungen ohne Handbuch intuitiv zu händeln. Farben passen, TTL funktioniert nahezu perfekt (da war Nikon noch einen Ticken besser).

Weiter oben hieß es: "Es gibt inzwischen Günstig und "wirklich gut". Nennt sich Godox und kommt aus China." Ich werde mir nie mehr einen Fremdfabrikatblitz kaufen! Wer Zeit zum ewigen probieren hat, soll das gerne tun. Wer den Blitz einfach nur aufstecken und problemlos nutzen möchte, für den ist meiner Meinung nach der Godox nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Naja...ich bin überzeugt vom Godox. Klar braucht man am Anfang etwas Zeit um die Bedienung zu verstehen. Aber hat man das erstmal drin gehts easy. Wer mit einer Kamera umgehen kann ohne regelmäßig ins Handbuch zu schauen der bekommt auch den Blitz gehandelt. Gibt ja auch viele deutsche Blogbeiträge wo man das näher erklärt bekommt. Falsche Farben, schlechte TTL-Umsetzung usw kenn ich nicht. Bzw. Das Thema Farben ist eh relativ easy in der Nachbereitung zu klären.

Das einzige was ich an dem Godox wirklich nicht mag, ist der Kunststoffblitzschuh. Da kann man quasi nur drauf warten, dass bei dem Teil irgendwann man die Schuh getauscht werden muss weil der so wenig belastbar ist.  Aber am Ende kostet der Blitz nicht mal die Hälfte dessen was einer vom Kamerahersteller kostet. Für das Geld bekommt man 2 davon mit Funksender für die Kamera. Mehr kann ein Sony am Ende auch nicht...ist vllt einfacher zu bedienen vom Anfang an und die Gewinnmarge ist deutlich höher. Wie das bei originalem Zubehör immer ist...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Sony HVL-F45RM braucht man für drahtloses Blitzen per Funk noch den Sender FA-WRC1M, richtig? Ich mag ja schon gerne die Herstellerblitze, weil sie solide und unkompliziert funktionieren. Aber die Kombi ist dann schon recht teuer finde ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 22 Stunden schrieb GasGas:

Wie weiter oben geschrieben komme ich aus dem Nikonlager.

Ich auch. 

vor 22 Stunden schrieb GasGas:

Ganz anders bei dem Godox. Einstellungen am Blitz umständlich, Farben haben nie gepaßt, TTL kann man mehr oder weniger vergessen usw. Kein deutschsprachiges Handbuch, auch nicht als pdf. Und das alles an der Sony A7 III.

Kann ich nicht nachvollziehen. 

Deutschprachiges Handbuch gibt es mehrere. Z.b. hier: https://blog.fotichaestli.ch/downloads-zum-godox-tt685-ttl-systemblitz/   Der TT685S ist ja praktisch derselbe Blitz. 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich vermute, es war hier eher ein einfacher Aufsteckblitz gesucht worden und kein kompaktes Blitzsystem als Alternative fürs Studio. Da wird so ein Sony Blitz eventuell schon passen. Obwohl ich mir da eventuell noch den Metz M400 mit HS angeschaut hätte.
Bin aber auch nicht so Blitz-affin und versuche mich jetzt etwas mehr ins drahtlose Blitzen mit einer Godox-Ausrüstung einzuarbeiten. Nutzen ja viele professionelle Fotografen als kompakteres System neben einer Studioanlage auch.

Edited by grillec

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb leicanik:

Zum Sony HVL-F45RM braucht man für drahtloses Blitzen per Funk noch den Sender FA-WRC1M, richtig? Ich mag ja schon gerne die Herstellerblitze, weil sie solide und unkompliziert funktionieren. Aber die Kombi ist dann schon recht teuer finde ich.

Brauche nur den Blitz, drahtlos ist uninteressant für für mich. Teuer ist relativ. Wie bereits geschrieben, war der Godox für mich ein Schuß in den Ofen. Wer billig kauft, kauft zweimal. Eine Regel die ich seit vielen Jahren beachte und aufgrund der Empfehlungen gebrochen habe. Ergebnis ist bekannt. Den Godox kann ich nun für'n Appel und nen Ei verkaufen. 🙁

Mein Verständnis sieht folgendermaßen aus. Man kauft sich eine Sony A7 III für richtig Geld (hab die zur Markteinführung gekauft) und kauft dann billig relevantes Zubehör? 🙄

vor 15 Minuten schrieb octane:

Ich auch. 

Kann ich nicht nachvollziehen. 

Deutschprachiges Handbuch gibt es mehrere. Z.b. hier: https://blog.fotichaestli.ch/downloads-zum-godox-tt685-ttl-systemblitz/   Der TT685S ist ja praktisch derselbe Blitz. 

Sorry, Thema verfehlt! Wir sprechen hier vom Godox V860 II S und nicht vom TT685S! 😀

Edited by GasGas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 7 Stunden schrieb GasGas:

Brauche nur den Blitz, drahtlos ist uninteressant für für mich. Teuer ist relativ. Wie bereits geschrieben, war der Godox für mich ein Schuß in den Ofen. Wer billig kauft, kauft zweimal. Eine Regel die ich seit vielen Jahren beachte und aufgrund der Empfehlungen gebrochen habe. Ergebnis ist bekannt. Den Godox kann ich nun für'n Appel und nen Ei verkaufen.

Interessant, dass Godox weltweit sehr beliebt und bewährt ist. Hunderttausende zufriedene User irren selten. Und wenns mal nicht passt liegt es nicht immer am Gerät. Aber egal. Schön wenn dir der Sony Blitz besser dient. 

vor 7 Stunden schrieb GasGas:

Mein Verständnis sieht folgendermaßen aus. Man kauft sich eine Sony A7 III für richtig Geld (hab die zur Markteinführung gekauft) und kauft dann billig relevantes Zubehör?

 

Bei Akkus kaufe ich nur die Originale. Blitzgeräte nicht. Vor allem weil Sony auch gar nichts vergleichbares wie Godox anbietet. Studioblitze? Fehlanzeige. Ich komme gut mit den Godox Geräten zurecht. 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.1.2020 um 16:34 schrieb GasGas:

Ganz anders bei dem Godox. Einstellungen am Blitz umständlich, Farben haben nie gepaßt, TTL kann man mehr oder weniger vergessen usw. Kein deutschsprachiges Handbuch, auch nicht als pdf. Und das alles an der Sony A7 III.

Du bist aber schon sicher, dass der wirklich für Sony war?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...