Jump to content
Photoprintartist

Mit welchem Android-Gerät klappt PlayMemories Mobile?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

habe gestern vergeblich versucht, meine Sony Alphas (a6000, a7r) mit PlayMemories auf einem Galaxy Tab A6 zu verbinden. Auf meinem Xido-Tablet funktioniert die Verbindung auf Anhieb, auf dem Galaxy kommt immer eine Fehlermeldung, dass ich überflüssige Wifi-Einstellungen ausschalten soll. Das Dumme ist nur, wenn ich Wifi ausschalte und die App starte, wird Wifi von der App eingeschaltet und verbindet sich mit meinem Router, bevor die Kamera erkannt wird.

Jetzt überlege ich, ein Android-Handy zu kaufen, mit dem die Fernsteuerung der Kameras über PlayMemories funktioniert und wüsste deshalb von euch gern, wer mit welchem Handy Probleme oder eben keine Probleme hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise kann man doch über die W-Lan-Einstellungen des Smartphones die WLan-Quelle wählen. Funktioniert zumindest ei meinen Olympus-Kameras so.

 

Da das W-Lan des Routers stärker ist als das der Kamera, wird eine automatische Verbindungssuche sich zuhause immer zuerst mit dem Router verbinden. Ich muss also zuerst das Kamera-W-Lan, also meine E-M10 in den Verbindungseinstellungen wählen und danach erst die "Verbindungs"-App starten.

 

post-78956-0-59359500-1523764279_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn ich auf meinem Galaxy-Tablet meinen WLAN-Router-Zugriffspunkt lösche, wird die Kamera nicht unter den verfügbaren Zugriffspunkten aufgelistet. Sie wird nur unter dem Reiter „Wi-Fi Direct“ angezeigt. Wenn ich dort drauftippe, wird auch versucht, eine Verbindung herzustellen. Das wird auch auf dem Kameramonitor angezeigt. Aber mehr passiert dann nicht. Wie gesagt, mit meinem Xido-Tablet klappt es einwandfrei. Vielleicht liegt es an der Android-Version.

 

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Werde mich dann mal auf die Suche nach einem Android-Handy mit austauschbarem Akku machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du ein Phone mit Wechselakku suchst, schau mal nach dem Samsung Note4. 

 

Hat ein schönes, großes, helles Display und die wahrscheinlich letzten Exemplare gibt es noch als Neugeräte, relativ preiswert. 

Bekommt allerdings keine Updates mehr und hat "nur" Android 6.01.

 

Die Verbindung zur α6500 funktioniert tadellos. Wichtig war, glaube ich, zuerst das WLAN der Kamera anzuschalten und dann erst die App auf dem Phone zu öffnen.

Guck, dass du auf die neueste Version der Kamera-App updatest, den vorinstallierten fehlen etliche Funktionen.

bearbeitet von Andreas X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe noch etwas zum Thema gefunden, vielleicht hilft es dir weiter:

https://community.sony.de/t5/%C9%91-kameras-mit-wechselobjektiven/probleme-verbindung-a6000-mit-android-handy/m-p/2452123#M21029

 

 

Der richtige Ablauf ist dieser:

  1. Im Kameramenü "Drahtlos" --> "2" --> "Zugriffspkt. .. " aufrufen.
  2. Jetzt die Kamera im WLAN anmelden. Entweder über die WPS-Taste oder die möglichen Zugriffspunkte auf der Kamera anzeigen lassen, den richtigen auswählen (das ist der, auf dem auch das Handy angemeldet ist) und das Password für den Zugriffspunkt eingeben.
  3. in dem erscheinenden Kontexmenü "Zugriffspkt...." IP-Adresse auf Auto belassen und mit OK-Button bestätigen.
  4. Jetzt sollte sich die Kamera im WLAN einloggen. Je nach Netzqualität kann das einige Wiederholungen kosten.
    Wenn das Einloggen auch nach einigen Versuchen nicht erfolgreich war im Menü
    "Drahtlos" --> "2" --> "Netzw.einst. zurücks." und oben wieder im Punkt 1. neu einsteigen.
    Wenn die Verbindung steht zu 5. gehen.
  5. Jetzt müssen Kamera und Handy miteinander bekannt gemacht werden. Voraussetzungen für das Handy sind:
    Gleiche WLAN-Verbindung wie die Kamera, PlayMemories Mobile installiert, bei Android 8 Standortbestimmung eingeschaltet.
    Im Kameramenü "Drahtlos" --> "1" --> "An Smartph. send." starten. "Auf diesem Gerät auswählen" (die Kamera hat sicherlich ein Bild). Nächste Frage beantworten.
    Jetzt kommt das 8-stellige Passwort. Das wird wahrscheinlich nicht gebraucht.
  6. PlayMemories Mobile auf dem Handy starten.
  7. "Mit Kamera verbinden" anklicken. Beim ersten Verbinden der beiden Geräte wird auf dem Handy entweder nach dem Passwort gefragt (Pkt. 5) oder falls die Kamera ein QR-Code zeigt ist dieser mit dem Handy einzuscannen.
  8. Wenn das bis hier alles gut gegangen ist, kann die Kamera nun mit dem Handy gesteuert werden. Dazu im Kameramenü "Applikationen" --> "Applikationsliste" --> "Smart-Fernbedienung" aufrufen.
  9. PlayMemories Mobile aufrufen. Jetzt synchronisieren sich die Geräte entweder sofort oder den QR-Code vom Kameradisplay mit PlayMemories Mobile scannen.

 

Gruß,

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andreas X,

 

danke für die Infos. Allerdings möchte ich die Kamera nicht übers hauseigene WLAN mit dem Tablet verbinden, das soll ja auch unterwegs funktionieren, d.h. die Kamera soll den Hotspot anbieten, den ich auf dem Tablet anwähle. Und genau das klappt mit meinem Samsung Tablet nicht (mehr?). Ich meine, das hätte schon mal geklappt. Kann es sein, dass irgendeine App im Hintergrund das neuerdings verhindert?

 

Die Smart-Fernbedienungs-App auf der Kamera hatte ich schon auf die neueste Version upgedatet.

 

Na, ich guck mal nach dem Note4. Vielleicht wird es auch das Motorola Moto G5. Das hat auch einen Wechsel-Akku.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich aber nicht danach an, dass die Geräte bereits verbunden waren. Wenn das einmal geklappt hat, funzt es später auch in der Wildnis.

 

Die WLAN-Verbindung im Haus-Netzwerk brauche ich am Phone dazu nicht zu kappen. Der Router läuft weiter, wird für die Verbindung nicht gebraucht, stört keineswegs und ich sitze direkt daneben. 

Was passiert denn, wenn du die App auf der Kamera (ohne das Phone/Tablet) öffnest ? Für einen Verbindungsaufbau, - sollte entweder der Verbindungscode (später am Phone/Tablet eingeben) oder ein QR-Code (mit der PM-App des Phones und der SP-Kamera einzuscannen) erscheinen. Ab da sendet die Kamera ein WLAN-Signal aus. Mit der Papierkorb-Taste wechselst du zwischen beiden Varianten.

 

Passiert das nicht, stimmt bereits an der Kamera etwas nicht.

Versuchen würde ich ansonsten einmal, die App auf dem Android-Gerät zu deinstallieren und "neu zu machen".

 

Möglicherweise funkt dir auch dein zweites Android-Gerät dazwischen ? - Probehalber (gänzlich !) ausschalten/herunterfahren ? Deine Worte im ersten Post:

"Auf meinem Xido-Tablet funktioniert die Verbindung auf Anhieb, auf dem Galaxy kommt immer eine Fehlermeldung, dass ich überflüssige Wifi-Einstellungen ausschalten soll."

Vielleicht ist das damit gemeint ?

 

Edit: Ein Galaxy Tab A (2016) habe ich soeben "meinem Weibe entwendet", die PlayMemories-App daraufgebastelt und siehe da: Alles Gut (aber erst, nachdem ich mein Note4 -mit Fehlermeldung- vom Netz genommen habe) !

 

Achtung, große Videodatei (ist das Einbinden von Videos erlaubt ???), die das Verbinden demonstriert:  

https://---.youtube.com/watch?v=yVnSoaC6iAw&index=12&list=PLcTz5KQn74540Dd1adUR7v45oagh4wWW1

Bitte "---" durch "www" ersetzen !

 

Viel Spaß beim Testen,

Andreas

 

An sich ist die Fernsteuerungsmöglichkeit über WLAN ja nicht schlecht, aber was technisch machbar ist, kann man sich gern einmal bei der Konkurrenz (Canon) ansehen:   

https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.chainfire.dslrcontroller

Mit wenigen Einschränkungen und über eine Kabelverbindung hatte ich die App bereits vor 2-3 Jahren auf der 450D.

In Sachen Fernsteuerung befindet sich SONY dagegen noch in der Steinzeit.

 

bearbeitet von Andreas X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das technisch Machbare durfte ich bereits mit meinen Lumix-Kameras erfahren. Da habe ich eine WLAN-App, die hervorragend funktioniert. Davon sollte sich Sony mal eine dicke Scheibe abschneiden.

 

Wenn ich die Fernsteuer-App in der Sony-Kamera starte, habe ich auch den QR-Code. Den kann ich auch mit dem Tablet scannen, dann wird auch ein Verbindungsversuch gestartet. Aber es bleibt beim Versuch. Also mit beiden Sony-Kameras klappt die Verbindung nicht. Das Xido-Tablet habe ich natürlich vorher ausgeschaltet.

 

Vielleicht funken hier auch zu viele WLAN-Geräte von den Nachbarn dazwischen. Ich werde es wohl in den nächsten Tagen mal in der freien Natur probieren.

 

Ich habe das Fernsteuer-Problem jetzt erst einmal mit dem Batteriegriff mit Fernsteuerung von Meike gelöst. Da habe ich zwar kein Vorschau-Bild, aber wenigstens kann ich berührungslos auslösen.

bearbeitet von Photoprintartist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt diverse Lösungen abseits von Zusatzgeräten die Kamera berührungslos auszulösen. Das geht z.b. mit der einen App in der Kamera problemlos und sehr gut. Da löst die Kamera aus, wenn man mit der Hand am Augensensor des Suchers vorbeiwischt.

Dann haben die kameras einen Infrarot-Empfänger im handgriff drin. Wenn das Smartphone einen Infrarotsender hat (ist oft so), kann man z.b. mit der Android-App "Camera Remote" die Kamera wie mit einer Infrarotverbedienung von vorn auslösen.

 

Zur Verbindung von Kamera und Smartphone mit der Play-Memoeires-App. WIchtig ist hier vor allem eins. Beide Apps müssen aktuell sein. Häufig ist die in der Kamera völlig veraltet und kommt mit neuen Versionen im Smartphone nicht zurecht. Am Smartphone sind wir aktuell beo 6.2.1 und die App Smart-Fernbedienung in der Kamera ist aktuell bei 4.31. Damit klappt es bei mir auf dem S8 mit Android 8 problemlos. Schau daher mal ob du di Versionen hast. Wenn nicht unbedingt erstmal updaten.

 

Aber wenn ich ehrlich bin hat es bei mir schon immer gut geklappt. Meine Frau hat aktuell das S6 und da klappt es auch. Am uralten Tablet meiner Schwiegermutter Acer Iconia A501 klappt es auch.  Ich hab schon oft gelesen, dass Leute ihr GPS anmachen müssen am Smartphone dass es klappt. Bei mir gehts so oder so. Das einzige woran ich oft gescheitert bin ist der QR-Code. Den wollte es nie nehmen. Aber man kann ja auch fix das PW eingeben was die Kamera dann alternativ anzeigen kann.

 

Ich muss auch keine Wlan-Verbindung unterbrechen oder deaktivieren. Mein Smartphone ist daheim im Heimnetz-.Wlan drin. Wenn ich mit der Kamera verbinden will, schalte ich die entsprechende App in der Kamera an. Die sendet dann das eigne Wlan aus. Dann starte ich die Playmemories Mobile app. Dort gibts ja die Option "mit Kamera verbinden"...dabei trennt sich das Smartphone automatisch vom Heimnetz und geht ins Kamera-Wlan.

Ich hab am Smartphone die Option deaktiviert, dass es automatisch ins Netz gehen soll welches Internet anbietet. Vllt liegts bei dir daran?

 

Edit: Hab grad nochmal mit meinem S8 die Wlan-Einstellungen durchgetestet und siehe da ich kann ganz gezielt die Verbindung verhindern ;-) Die Option "Zu mobilen Daten wechseln" muss unbedingt deaktiviert werden. Wenn die aktiviert ist, akzeptiert das Smartphone keine Wlanverbindung ohne funktionierende Internetverbindung.  Ich bin mir nicht ganz sicher wo sich die Option bei anderen Geräten so verbirgt. Bei mir ist es in den Einstellungen um Wlan unter "erweitert" zu finden.

 

bearbeitet von RichardDeanAnderson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab am Smartphone die Option deaktiviert, dass es automatisch ins Netz gehen soll welches Internet anbietet. Vllt liegts bei dir daran?

 

Edit: Hab grad nochmal mit meinem S8 die Wlan-Einstellungen durchgetestet und siehe da ich kann ganz gezielt die Verbindung verhindern ;-) Die Option "Zu mobilen Daten wechseln" muss unbedingt deaktiviert werden.

 

Diese Optionen bietet mein Tablet gar nicht an, da es keinen Mobilfunk hat.

 

Aber vielen Dank für den Tipp mit der Augensensor-Auslösung. Darauf bin ich noch gar nicht gekommen.

 

Die Software auf Tablet und Handy ist auf dem aktuellsten Stand. Wahrscheinlich ist es so, wie da_habakuk sagt, dass es seit dem letzten PlayMemories-Update nicht mehr funktioniert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es vor ein paar Monaten schon mal funktioniert hat.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein Huawei P8 Lite (2017) und gestern meine neue Sony Alpha 6000 verbunden. 

Fotos kann ich problemlos kopieren, doch weitere Einstellungen komischerweise nicht vornehmen. 

Habe ich etwas falsch eingestellt? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein Huawei P8 Lite (2017) und gestern meine neue Sony Alpha 6000 verbunden. 

Fotos kann ich problemlos kopieren, doch weitere Einstellungen komischerweise nicht vornehmen.

Sind die anderen Einstellmöglichkeiten ausgegraut, oder funktionieren sie einfach nicht?

 

Am besten beschreibst Du mal ganz genau Schritt für Schritt, was Du wie einzustellen versuchst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Mit meinem Samsung S7 und Android 8  funktioniert Play Memories nicht.
Laut Sony-Kompatibilitäts Liste unterstützt Play-Memories nur Samsung S7 bis Android Version 7.

Ich kann die Kamera mit WiFi-Direkt mit dem S7 verbinden, Play-Memories erkennt das aber nicht.

Weiss jemand was zu diesem Thema?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die RX10M4 und bekomme mit dem iPad pro einéwandfreie Verbindung mit Playmemories hin. Mit dem S8+ klappt es nicht. Selbst den QR Code kann ich damit nicht lesen.

Da ich mich auf unseren Kalifornien Urlaub vorbereite und in der Wildnis lieber mit dem Handy als mit dem iPad arbeiten möchte bitte ich um Euren Rat. Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von cosmovisione
      Hallo,
        ich versuche gerade seit einer Ewigkeit die App "Sky HDR" auf meine Sony a6000 zu bekommen, d.h. zu kaufen und dann halt zu übertragen.   Einen Playmemories-Account habe ich.   Wenn ich es mit per Kabel am Computer (Mac) angeschlossener Kamera versuche, dann meldet sich beim Klick auf "Proceed to Purchase" ein Fenster, dass mir sagt, ich müsste auf dem Computer noch ein Programm installieren. Das habe ich schon gemacht (+ anschließendem Neustart), aber beim erneuten Besuch der Playmemories-Website verlangt die Website erneut das Gleiche, obwohl die Installation dieser Treiber(?)-Software vorher ganz normal geklappt hatte.   Wenn ich rein über die Kamera + WLAN online gehe, dann taucht ganz kurz vor der Zahlung per PayPal (also am Kameradisplay) ein Fehler auf ("error") und alles wird abgebrochen - also eine Ewigkeit, nachdem ich mit den Navigationstasten Usernamen, Passwords usw. usw. eingetippt habe...   WIE - $"§*+%#!!!! - kann ich es also schaffen, eine Sony-App zu kaufen und auf einer a6000 zu installieren??? Muss ich Sony noch handschriftlich auf Büttenpapier darum bitten, ihnen Geld geben zu dürfen?   Tausend Dank im Voraus für eure Tipps!   PS: Kann es sein, dass bei Sony alle, die zur Hardware-Entwicklung zu blöd sind, einfach in die Software-Entwicklung versetzt werden? (Man denke nur an den "Image Data Converter"...)  
    • Von Widder49
      Hallo, wenn es endlich funktioniert, erweitert man die Möglichkeiten der Kamera enorm.
      1. ohne Blitz, aber nachträglich deutlich aufgehellt mit E16-70 auf 70mm, f4, 1/200 s

      2. mit Aufhellblitz, E16-70 auf 68mm, f4, 1/160 s 

       
      "Wenn es endlich funktioniert" heißt: bis die Verbindung stand, hatte ich so einige Probleme. Die Anleitung hat mir definitiv nicht geholfen. Weder mit NFC noch mit dem Scannen des QR-Codes kam eine Verbindung zustande. Mit dem QR-Code hatte ich es mal nach 5 bis 10 Versuchen geschafft, aber das nächste Mal musste ich wieder so oft scannen - und draußen bei hellem Licht geht es gar nicht.
       
      Erst als ich ein Mal am Smartphone nach Start der App an der Kamera und am Smartphone zur WLAN-Einstellung des Handys gewechselt habe und dort manuell in der Liste der verfügbaren WLAN-Netze die dort u.a. angezeigte Kamera ausgewählt habe, war die Verbindung da. 
       
      Seit ich das WLAN der Kamera nur ein Mal so am Handy ausgewählt habe, funktioniert es auch schnell entweder über NFC oder Scannen des QR-Codes oder sogar auch ganz ohne Beides:
      Wenn ich nun zuerst die App in der Kamera starte, dann die im Smartphone, gibt es in der nach dem Start angezeigten Auswahl ein Kamerasymbol mit dem Text daneben: "DIRECT-gXEO:ILCE-6300". Ich muss nur noch darauf tippen, und die Verbindung ist schnell aufgebaut.
       
      Diese Anzeige war vorher nicht da, bevor ich das eine Mal manuell das WLAN der Kamera gewählt habe. Seit sie da ist, wird mit Tipp darauf das richtige WLAN automatisch gewählt. Ich hatte zuvor andere Anleitungen, z.B. für die Alpha 6000 und eine ältere Alpha gefunden, die mir nicht weitergeholfen hatten.
       
      Das heißt, entweder gibt es noch Unterschiede zwischen den Kameras oder es gibt Unterschiede zwischen den Versionen der Smartphone-App, die ja auch immer wieder aktualisiert wird. Vielleicht ist die Funktion sogar von Handy zu Handy verschieden (ich habe das Sony Z3). Oder liegt es sogar an Grundeinstellungen des Handys, die ich nicht alle kenne?
       
      Deshalb habe ich meine Lösung mal hier beschrieben. 
    • Von Raumfahrer
      Habe gerade mit Schrecken festgestellt, dass meine Bilder welche ich heute machte, gar nicht im RAW Format gespeichert wurden. https://www.systemkamera-forum.de/topic/114547-voigtländer-heliar-1545-aspherical-vm/?p=1295915 Da ich mit meiner IR Fernbedienung die Kamera von vorne anpeilen muss, machte ich heute mit der Sony PlayMemories APP meine Bilder. So konnte ich vom Sprungbrett, wo die Kamera auf dem Stativ war, runter und anschliessen als die Kamera ruhig stand die Bilder auslösen. Leider zeigte sich mir erst jetzt, dass die Bilder nur in JPEG gespeichert wurden. Ich wunderte mich schon ein wenig, dass hier im Himmel so wenig Bearbeitung in LR möglich war, nun ist mir alles klar  
       
      Meine Frage:
      - Gibt es eine Möglichkeit die Bilder via dieser App zu machen und in RAW zu speichern?
      - Oder gibt es bessere Fernbedienungen, die auch von hinten/unten gehen, manchmal kann man ja nicht kurz vor die Kamera halten wie ich eben heute.
       
      Danke für Tipps!
       
      Gruss Andreas
       
      um solche Situationen geht es

    • Von duck
      Hallo zusammen,
       
      Da es mittlerweile doch mehr (oder weniger sinnvolle) apps für die Sony´s gibt. Wollte ich mal etwas herumspinnen und mir etwas wünschen was für viele vielleicht wirklichen Mehrwert hätte.
       
      Liebe Sony Leute:
       
      Entwickelt doch mal eine App, mit der ich eine Fokusfalle habe- es dürfte doch nicht so schwer sein, durch das Fokuspeaking noch zusätzlich einen Rahmen festlegen, wenn es dort scharf ist, auszulösen (idealerweise auch noch mehrere Bilder- So 1- 10 Auslösungen)
       
      Es würde mir etliche Auslösungen einsparen (Timelaps- welche eh meist nicht passen).
       
      Anwendungsbeispiele wären
      - "Selfis"
      - Aktion
      - Sport (z.B. Rennsport)
      - Tierfotografie
       
      Eigentlich alles, wo der Mensch mit seinen Reaktionen nicht schnell genug ist, obwohl er weiß was passiert, aber den Auslöseknopf verpasst. - oder alternativ die Verwendung einer Fernauslösung (Fernbedienung oder Smartphone) nicht möglich ist.
       
      für eine Solche app wäre ich auch bereit Geld auszugeben- (Apps mit der ich mir eigentlich nur das Anmachen des Rechners erspare, spare ich mir)-
      Die Fokusfall hätte für mich einen wirklichen Mehrwert an meiner Kamera.
       
       
       
      So- und jetzt zu euch im Forum:
       
      Bin ich auf den Holzweg, oder habt ihr auch Ideen für Apps die ihr euch wünschen würdet?
       
      Falls Ihr Alternativen für mich habt, immer her damit.
       
      Konkret schaffe ich es z.b. nicht, die Kamera zu positionieren - Mich aufs Motorrad zu schwingen und dann ein schönes Foto von mir zu haben....
       
      Oder: ich weiß genau wann der Hund wo um die Ecke geflitzt kommt- Aber genau das Foto wo er richtig drauf ist, ist unscharf in der Serie- (also seine Schnauzenspitze ist im ersten Bild noch unscharf- Im zweiten wiederum ist der Körper scharf, aber die Schnauze schon wieder unscharf)-
    • Von FreXxX
      Moin Leute,
       
      ich hab die letzten Tage mal genauer untersucht, weshalb mein Tablet und mein Handy so eine schlechtere Akkulaufzeit haben als früher, denn beide sind noch nicht alt.
      Am Nexus 5 werden immer die Google Play Services angezeigt, aber die sind ja auch nur ein Proxy für andere Dinge, wie zum Beispiel häufige Standortsabfragen.
      Das Z2 Tablet zeigte dann folgendes: 

       
      Und wenn man sich dann überlegt, dass die Play Services bei viel Standortabfrage aktiv sind, die Play Memories App ohnehin offensichtlich schlecht gecodet ist (Kann im Flugzeugmodus nicht benutzt werden, obwohl WLAN an ist...), dann zählt man 1 und 1 zusammen, und schaltet die Funktion ab, mit der die übertragenen Fotos mit dem Location-Tag des Handys versehen werden...
       
      und siehe da, der Akku schaut wieder super aus.
       
      Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
       
      Gruß
×
×
  • Neu erstellen...