Jump to content
Schabing

Stativ, schnell aufgebaut, kleines Packmaß und doch groß (Outdoor!)

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe bis vor kurzem die Wahl zwischen einem 1004 er Sirui und einem 5er Gizo gehabt.

Das 1004er Sirui blieb immer zu Hause weil der Stabi meist genau so gut war. Das 5 er Gizo fand manchmal den weg ins Auto und ist bis Heute  Wahl der Dinge.

Im Rahmen der Neuanschaffung eines transportablen Statives habe ich das 3004 Sirui, 3er Gizo und die 55er Manfrotto getestet. Meine Wahl fiel auf ein 55er Carbon Manfrotto mit 4 Auszügen. Damit waren die Bilder mit einem 300er an FE am schärfsten. Das 5er Gizo ist aber weiterhin besser.

DIe Imagestabis lassen halt viele Stative alt aussehen.

LG

 

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Und doch bist du nicht zufrieden und suchst was anderes aber weisst nicht was.

Nicht unzufrieden, ich bin zufrieden. Aber ich interessiere mich halt, was es noch so gibt. Das ist doch ganz normal, auch in anderen Bereichen.

Ist doch traurig, wenn man sich immer mit allem gleich zufrieden gibt finde ich.

 

 

 

Nein ist nicht egal. Das macht die Sache wackelig. Die Mittelsäule sollte nur ausgezogen werden wenn es unbedingt nötig ist. Und genau das ist bei solchen Stativen nicht möglich.

 

 

Doch kommen sie. Bei hochwertigen Stativen fahren die Füsse wegen der Dichtungen allerdings nicht selber raus.

Also wenn ich dadurch die Stabilität etwas erhöhen kann und die Füße aber TROTZDEM automatisch raus kommen, ist es eventuell doch noch interessant.

 

Trotzdem bleibt das ca. 10 cm. längere Packmaß, das schon recht viel ist finde ich!!

 

 

 

 

Meine Güte. Das Ding ist mit dem Originalkopf weniger als 1300 Gramm schwer (gewogen). Leichter, billiger und stabiler geht eher nicht. Rollei C5i ist eine Alternative.

Das Gewicht ist mir egal bzw. Zweitrangig. Ich rede vom Packmaß. (ca. 10cm finde ich sind viel)!!

 

Ich schau mir das C5i nochmal genauer an im vergleich zum Manfrotto Elements. Aber außer dem größeren Packmaß habe ich beim letzten mal keinen großen Unterschied gefunden. Auf den Fotos erkennt man auch keine Bessere Stabilität. Aber sind ja auch nur Fotos

/uploads/emoticons/default_wink.png"> ;)

 

 

 

 

Am Manfrotto Stativ ist keine Wasserwaage. Die ist am (billigen)Kugelkopf montiert. Kauf einen anderen Kopf. Z.b. von Sirui. Die haben teilweise zwei oder mehr Wasserwaagen am Kopf.

 

Am Kopf sind zwei Wasserwagen. Aber das sind Mini Kleine Luftblasen und in einer Waage bewegt sie sich kaum.

 

Ich will ein Gesamtpaket Kaufen und nicht alles einzeln zusammen.

 

 

Daher schau ich mir die anderen Modelle an

/uploads/emoticons/default_smile.png"> :) 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die anderen Modelle Google ich den Vormittag über mal

/uploads/emoticons/default_smile.png">

Danke, die ersten Modelle sehen schon nicht schlecht aus

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe noch folgendes Stativ gefunden:
https://www.amazon.de/gp/product/B0046GHEVC/ref=ox_sc_sfl_title_1?ie=UTF8&psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF

ist dem von digicat recht ähnlich.
Es ist leider viel großer als das Manfrotto elements und co. Auch leider habe ich das gleiche nicht in kleiner gefunden.
Weiß vielleicht jemand, ob es das Vanguard in kleiner gibt der ein sehr ähnliches?

Es sieht sehr gut aus, man kann es anscheinend extrem breitbeinig aufstellen und die Mittelstange isi pisi quer stellen oder auch nach unten ohne groß rum zu schrauben. Außer ich täusche mich.

Für mich ist es halt keine Option, immer die Mittelstange abzumontieren nur um bodennähe zu bekommen.

Vielleicht täusche ich mich ja auch, aber das Vanguard in kleiner wäre doch extrem geil?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Halloooo nochmal

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

Habe mir mal ein paar Stative angesehen. Die großen sind einfach nur geil, aber einfach unmenschlich. Mit sowas würde ich nie rum laufen wollen. Schade!
Außer: gibt es die in Kleinformat

/uploads/emoticons/default_biggrin.png"> ?

Links nach Rechts:

Vanguard Alta Pro 263AGH
Vanguard Dreibeinstativ Alta Pro 2+ 263AB 100
Rollei C5i
Manfrotto Element Traveller Kit klein

 

Die zwei Vanguard Monster links sind einfach nur geil. Aber die große ist ein absolutes No-Go. Das Manfrotto ganz rechts ist meinst welches ich draußen benutze. Das zweite von Rechts, das Rollei, ist eigentlich von der Art her identisch wie das Manfrotto nur größer und fetter. Da ich keinen Mehrwert habe, ist auch das sinnlos für mich.
 

Ich hatte meine Kamera mit dem kleinen Manfrotto in einem Bach stehen und habe eine 60s Langzeitaufnahme gemacht. Absolut Stabil, auch bei Wind bisher immer. Also sehe ich keinen Grund warum ich ein größeres und fetteres kaufen sollte.

Aber bisschen mehr Funktionen wäre schon geil

/uploads/emoticons/default_biggrin.png">
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich klinke mich hier mal ein, suche auch gerade ein kleines Reisestativ. Es gewisses Mindestmaß an Stabilität mitbringen, die kleinen Rollei , Traveller usw. sind für mich nicht sonderlich vertrauenserweckend. Im Moment bin ich bei einem Sirui 2205 Carbon, Manfrotto BeFree Carbon oder Alu, Manfrotto 190 (ok, klein ist anders.... ) angekommen. Eben bin ich noch über das Velbon 655 gestolpert, zwar relativ schwer aber wohl sehr stabil. Kennt jemand die Kandidaten?

 

Als Kopf soll ein Sirui K20 drauf, manchmal ein kleiner Videoneiger von Velbon. Tragen soll das Stativ eine GH5, meist mit leichten Objektiven aber auch mal dem PL100-400. Idealerweise passt es noch ins Handgepäck.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich hatte mal das Alu Beefree. Den Kopf dazu fand ich grottig. Ich finde es überteuert. Manfrotto bietet jetzt die Element Serie an. Ist zwar Made in China (sieht sehr nach Sirui aus) aber das Preis-Leistungsverhältnis finde ich sehr ok (im Gegensatz zu den inzwischen sehr teuren Siruis). Das Manfrotto Element gross in Carbon ist 10 cm höher als das Manfrotto 190 Carbon Go. Ich habe den Originalkopf (wirklich billig gemacht aber die Haltekraft ist ordentlich) allerdings gehen einen Sirui K-10X getauscht. Das Stativ ist sicher nicht ganz so stabil wie das 190er aber dafür auch ca. 400 Gramm leichter (1,4kg mit K-10X).

 

Das Manfrotto 190 Carbon Go habe ich auch. Das ist allerdings kein Reisestativ weil die Beine nicht umklappbar sind. Ich habe dort einen Sirui K-20X drauf (1,8 kg mit Kopf). Der passt sehr gut. Ich würde es als sehr stabil bezeichnen.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Rollei gibt es noch die City Traveller Reihe. Ist das nun die Nachfolge vom C5i oder wie reiht sich das im Sortiment ein? Alles so verwirrend...

 

Nebenbei bin ich auch noch über das Cullmann Mundo 522TC gestolpert- sieht auch ganz passabel aus. Leider gibt es nur einen einzigen Test/Erfahrungsbericht den ich finden konnte. Kennt das vielleicht jemand?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verwende auf Reisen das Sirui 1204X und bin überwiegend zufrieden. Warum überwiegend? An Portugals Westküste war es dem Wind absolut nicht gewachsen. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob irgendein anderes Stativ (ich habe noch ein Alu-Gitzo und ein XPRO55) da besser gewesen wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest User57696

Nachdem ich schon lange ein Slik Sprint Pro II nutze, mit dem ich vor allem wegen des geringen Gewichts bei vernünftiger Stabilität (bspw. mit NEX-5N und Canon FD 100-300 F/5.6

 

 

DSC00031 by Bernhard Friess, on Flickr)

 

schon sehr zufrieden bin, habe ich mir nun noch zum Schnäppchen Preis von EUR 149,- ein Slik Pro 634 CF geholt, das noch etwas stabiler und etwas höher ist bei nur gut 100g Mehrgewicht.

 

Auf beiden nutze ich den kleinen Kugelkopf Ball 19P von Novoflex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzer Nachtrag - im Saturn Darmstadt gab es das Cullmann 522TC für 120€, da konnte ich nicht anders...

 

Habe es mit dem Rollei Traveller verglichen - da ist das Cullman deutlich stabiler. Die Mittelsäule ist zweigeteilt, zudem liegt noch eine ganz kurze bei. Die Qualität ist für den Preis mehr als gut. Solange die Mittelsäule nicht voll ausgezogen ist steht es sehr stabil. Der mitgelieferte Kopf ist erwartungsgemäß Mittelmaß, ich habe direkt meinen Sirui 20 draufgeschraubt. Auch mit dem dickeren Kopf lassen sich die Beine in die Transportstellung umstellen. Gewicht mit Sirui-Kopf 1104g, Packmaß 33cm. Da kann man nicht meckern. 

 

Dabei war auch noch eine Halterung für Smartphones, Werkzeug und ein Transportbeutel. Am Wochenende werde ich mal testen was es wirklich taugt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das 671 ist eine dreiste Gitzo Traveler Kopie. Da wurde sogar das Design des Kopfs kopiert. Kauf doch eins und berichte uns 😬. Auch die Chinesen können keine Wunderstative bauen. Man bekommt auch dort nur was man bezahlt. 

Ich habe mein Manfrotto 190 und mein Manfrotto Element gross ( zu 100% aus der Sirui Schmiede) gegen Gitzos getauscht. Das war zwar teuer aber nun ist Ruhe für die nächsten 30 Jahre. Die Stabilität ist eine ganz andere. 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze das Tiltall TE224 mit dem Kopf BH07. Bin mit beiden Teilen sehr zufrieden. Meine Alpha 6300 mit dem SEL 18-105 hält es ohne Probleme. Zu den Höhe von 147cm kommt noch die Mittelsäule noch dazu, somit wird es höher.

https://www.foto-erhardt.de/stative/tiltall/tiltall-kamerastativ-6066-te-224-aluminium.html

https://www.foto-erhardt.de/stative/stativkoepfe/tiltall-kugelkopf-bh-07.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Rollei Traveller No.1 Stativ (oder wie das auch immer heißt). 

Anfangs fand ich es super. Klein, "stabil" und sieht gut verarbeitet aus.

Leider haben sich nach über einem Jahr die Gummis der Drehverschlüsse vom gelockert und ich konnte manche Elemente gar nicht mehr aufdrehen, bzw. fest genug zudrehen. Ich hatte keine Garantie mehr, also fragte ich den Support ob sie wenigstens diese Drehverschlüsse als Ersatzteil liefern könnte. Daraufhin bekam ich einfach ein nagelneues Stativ. Ich war positiv überrascht. Also 5 Sterne dafür.

Leider ändert es nichts daran, dass die Qualität des verwendeten Klebers offenbar nicht die beste ist. Denn beim neuen Stativ hat sich nach ein paar Monaten der Gummifuss vom letzten Element gelöst.

Ich dachte dann "ok, jetzt habe ich wenigstens zwei und eins dient als Ersatzlager". Leider wurden an dem Stativ einige Details verändert, so dass die Teile zwischen der älteren und neueren Version nicht miteinander kompatibel sind. 

Lange Rede, kurzer Sinn: ich kann dieses Stativ leider nicht mehr empfehlen. Auch wenn der Support sehr hilfsbereit und kulant ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb octane:

Wegwerfstativ. sowas unterstütze ich auch nicht. 

Tja, das weiß man aber im Voraus nicht. Tatsächlich ist das bei fast allen Artikeln so wie z.B. bei Haushaltsgeräten (mein Beispiel: Mikrowelle für 79 € vom MediaMarkt). In der Garantie kaputt => Schrott und man bekommt ein Neues.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Rollei Stativ ist definitiv weit weg von einem Wegwerf-Stativ. Wie kommst Du darauf? Wir reden hier ja nicht über ein Hama für 10€ aus dem Mediamarkt.

Ich habe das Stativ schon in der Wüste gehabt, im Salzwasser, in eisigen Bergbächen, bei -20°C und im Auto bei großer Hitze. Alles hat gehalten, bis auf den Kleber eben. Man kann es aber sonst einfach auseinander bauen und reinigen. 
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Rollei mit Absicht einen Kleber verwendet hat, der nicht stark genug ist. Ich könnte auch damit leben wenn sie zumindest günstige Ersatzteile liefern würden und wenn sie aus Ihren Fehlern schneller lernen würden. Bzw. überhaupt mal ein besseres Testlabor bauen würden.

Ich würde auch einem Gitzo nicht blind vertrauen nur weil es teuer ist. 

Beim nächsten Stativ werde ich aber darauf achten, dass man Ersatzteile bekommt. Falls es solche Stative überhaupt gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 

vor 16 Minuten schrieb milamber:

Das Rollei Stativ ist definitiv weit weg von einem Wegwerf-Stativ. Wie kommst Du darauf? Wir reden hier ja nicht über ein Hama für 10€ aus dem Mediamarkt.

Du schreibst ja selber oben, dass keine Ersatzteile lieferbar waren und du einfach ein neues  Stativ erhalten hast. Was soll das denn sonst sein als ein Wegwerf Stativ?

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 17 Minuten schrieb milamber:

IBeim nächsten Stativ werde ich aber darauf achten, dass man Ersatzteile bekommt. Falls es solche Stative überhaupt gibt.

Ja gibt es. Heissen Gitzo. 

vor 17 Minuten schrieb milamber:

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Rollei mit Absicht einen Kleber verwendet hat, der nicht stark genug ist. Ich könnte auch damit leben wenn sie zumindest günstige Ersatzteile liefern würden und wenn sie aus Ihren Fehlern schneller lernen würden. Bzw. überhaupt mal ein besseres Testlabor bauen würden.

Rollei macht eh nichts. Das ist ein reiner Kistenschieber. Der Hersteller heisst Fotopro und sitzt in Hongkong. Deshalb würde ich dort auch nie eines der völlig überteuerten Spitzenmodelle kaufen. Werden die auch einfach ausgetauscht wenn was defekt ist?

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Also wenn du nicht gerade Klettersteige oder Wanderungen in extremer Höhe machst wo es auf jedes Gramm ankommt, dann kauf ein gutes und großes Stativ als Carbonvariante.

Hatte über 4 Jahre das Rollei C5i (war auch soweit zufrieden) aber seit ich sehr gerne Langzeitbelichtungen mache und intensiv Landschaftsfotografie mit Filtern betreibe habe ich mir das Manfrotto MT055CXPRO3 Carbonstativ gekauft. Dazu den Novoflex Magic Ball Mini und eine ganz normale Arca Swiss Klemme wo meine L Winkel und Wechselplatten passen. Seitdem fristet das Rollei sein Nischendasein als Stativ für Klettertouren etc, eben alles wo es auf ein kleines Packmass ankommt.

Das Teil ist nicht zu schwer, aber selbst voll ausgezogen ultrastabil und echt super verarbeitet .Das Ding ist gebaut wie ein Panzer. Auch die Funktionen sind clever gemacht, zuedem die klappbaren Beinverschlüsse die mir viel lieber sind als die blöden Drehverschlüsse.

Ganz günstig ist es aber nicht, aber im Vergleich zu einem Gitzo (die sind natürlich nochmal besser) immer noch preislich im Rahmen. Ich kann nur den Tipp geben beim Stativ nicht zu sparen und nicht die kleinen und leichten Dinger zu kaufen. Spätestens wenn du bei starken Wind irgendwo im oder am Wasser stehts wirst du die Stbilität eines guten Statives mit einer gescheiten Arbeitshöhe zu schätzen wissen.

Tipp am Rande: Bei Kontakt mit Salzwasser, unter klarem Wasser abspülen und später die Beine und Auszüge mit einem einfachen Silikonspray einsprühen. Das Material wird es dir mit Langlebigkeit danken.

Edited by Alexander K.

Share this post


Link to post
Share on other sites

meinst Du jetzt mich?

Ich habe ein großes Carbon-Stativ ;). 

das kleine Rollei (ist übrigens die Aluvariante) werde ich irgendwann mit einem leichteren aus Carbon ersetzen (<1kg). Welche Marke es dann sein wird, weiß ich noch nicht. Aber besonders eilig habe ich es damit noch nicht. 

Ich gehe übrigens nicht klettern, aber dafür Reise ich oft sehr leicht wo es auch tatsächlich auf das Gewicht ankommt (Handgepäck only). Und mein Stativ ist im Moment der Gegenstand bei dem ich am meisten Gewicht sparen könnte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy