Jump to content

Sony Alpha 6000 & Safari


whyper

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

wir planen nächstes Jahr den Krüger-Nationalpark zu besuchen und natürlich möchte ich dort auch ein paar Fotos schießen. Da das unsere erste Safari ist, wollte ich mal fragen welche Brennweiten aus eurer Sicht dafür empfehlenswert sind?

 

Aktuell besitze ich eine Sony Alpha 6000 mit dem SEL55210 (55 - 210mm). Ich vermute mal, dass die Brennweite nicht ganz ausreichend sein wird, um auf einer Safari damit Bilder zu machen. Meine Alpha 6000 möchte ich aber auch gegen keine andere Kamera austauschen. 

 

Welche Erfahrungswerte habt ihr denn mit Teleobjektiven (evtl. auch von Fremdmarken) gemacht? 

 

P.S.: die Kosten für ein Objektiv sollten nicht deutlich über 1000 Euro liegen.

 

Viele Grüße

Whyper

Link to post
Share on other sites

Nativ wird das wohl schwierig für 1000 Euro. Und adaptiert auch. Soll der Autofokus noch einigermassen schnell sein? Mir fällt da nur das Sigma 150-600 Contemporary mit MC-11 ein. Oder das Sigma 100-400 Contemporary. Beide in Canon Version. Damit sollte der AF der 6000 noch gut funktionieren weil Sigma der Sony native Objektive vorgaukelt. Mit anderen adaptierten Objektiven nicht weil der PDAF dafür nicht freigeschaltet ist.

Link to post
Share on other sites

ok, vielen Dank. Jetzt kenne ich schon mal die Alternativen. Die Frage, die sich mir noch stellt, ist welche Brennweite für eine Safari sinnvoll ist. Ein 300er Sony macht keinen so großen Unterschied zu meinem 210er. Und bei den Sigma Objektiven müsste ich im Vergleich noch den Cropfaktor von 1,5 berücksichtigen, oder?

Link to post
Share on other sites

Und bei den Sigma Objektiven müsste ich im Vergleich noch den Cropfaktor von 1,5 berücksichtigen, oder?

Den musst du bei allen Objektiven einrechnen. Auch bei den Sonys.

Link to post
Share on other sites

Ein 300er Sony macht keinen so großen Unterschied zu meinem 210er.

Doch, der Unterschied ist schon deutlich sichtbar, wir reden immerhin von 315mm Kleinbildäquivalent gegenüber 450mm. Obwohl natürlich noch mehr als die 300 durchaus wünschenswert wäre. Weniger würde ich für den Zweck auf jeden Fall nicht wollen.

Link to post
Share on other sites

Die Kamera ist ja nur der handliche Sensorhalter fürs Objektiv.

 

Ich nutze das Sigma 150-600c an der A6500 und bin immer wieder erstaunt, wie gut das geht!

Die 600mm am APS-C Sensor machen echt Spaß; das entspricht vom Blickwinkel her immerhin 900mm am KB Sensor.

Sowas mache ich natürlich nicht freihand und mit Einbeinstativ über die Stativschelle am Objektiv ist die ganze Geschichte sehr gut ausbalanciert.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

A6500 - @600mm - Offenblende - Zoo Wuppertal

Link to post
Share on other sites

ok, vielen Dank. Jetzt kenne ich schon mal die Alternativen. Die Frage, die sich mir noch stellt, ist welche Brennweite für eine Safari sinnvoll ist. Ein 300er Sony macht keinen so großen Unterschied zu meinem 210er. Und bei den Sigma Objektiven müsste ich im Vergleich noch den Cropfaktor von 1,5 berücksichtigen, oder?

 

Mach ein Bild bei 210mm, schneide es auf die Hälfte zu (also einfach mitten durch) dann siehst Du, wie es mit 300mm aussehen würde

 

Das 70-300 ist auch noch schärfer in der Endbrennweite, Du kannst auch das noch auf 12MP zuschneiden und hast damit den Bildwinkel wie mit einem 450mm an APS ... oder einem 600er an Kleinbild

 

... natürlich kannst Du auch einfach mal probieren, wie Du mit 210mm zurechtkommst, wenn Du Ausschnitte machst ... einfach mal im Tierpark testen ... auf 6MP zugeschnitten hast Du immerhin einen Bildwinkel wie mit 400mm ... und 6MP ist noch eine ganze Menge (2004 konnte meine Kamera von Haus aus nicht mehr und war dabei noch deutlich weniger scharf in 100% Ansicht ;) )

Link to post
Share on other sites

Ich versuche es noch mal und empfehle die solide und bezahlbare SONY HX400V mit einem erstklassigen Zeiss Vario-Sonnar 24 - 1200mm (!)! Ideal für Safari- und Trekking-Reisen!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Ich versuche es noch mal und empfehle die solide und bezahlbare SONY HX400V mit einem erstklassigen Zeiss Vario-Sonnar 24 - 1200mm (!)! Ideal für Safari- und Trekking-Reisen!

 

themenverfehlung. 5 setzen. :) die frage war a6000+safari und nicht alternativen zu a6000 für tele.

Link to post
Share on other sites

themenverfehlung. 5 setzen. :) die frage war a6000+safari und nicht alternativen zu a6000 für tele.

Das Thema ist in erster Linie SAFARI und dafür gibt es neben einer A6000 sehr gute Alternativen und nur darum geht es! Ich habe auch eine A6000 und auch die Sony HX400V, daher kann ich da sehr gut mitsprechen! Alleine das Gewicht des 150-600mm bzw. die Zuzahlung dafür, würde mich da schon abschrecken, ganz zu Schweigen das Teil neben einem Stativ auch noch herumzuschleppen!

Link to post
Share on other sites

Ich denke daß man ein Supperzoom Bridge mit Minisensor nicht mit einer APS-C Systemkamera vergleichen kann.

Die Bridge ist allenfalls was für Sonnenschein und spätestens im Morgengrauen und bei Abenddämmerung, also den intersessanten Lichtverhältnissen kann man sowas vergessen.

Rauschverhalten und Dynamik sind nunmal nicht deren Stärken.

Wenn Bridge, dann mindestens eine 1", wie die RX10 III oder IV mit all' ihren Vor- und Nachteilen

Aber das wäre hier dann auch voll OT ...

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

die Sony RX10 III gäbe es schon um unter 1300 Euro neu

 

https://www.amazon.de/Sony-DSC-RX10M3-Premium-Megapixel-optischen/dp/B01E7NHNW8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1517922902&sr=8-1&keywords=rx10iii

 

gebraucht könnte es sogar für die angepeilten 1000.-klappen ... eine tolle Kamera mit richtig viel Tele ... und die Bildqualität liegt auf sehr hohem Niveau

Link to post
Share on other sites

Ich versuche es noch mal und empfehle die solide und bezahlbare SONY HX400V mit einem erstklassigen Zeiss Vario-Sonnar 24 - 1200mm (!)! Ideal für Safari- und Trekking-Reisen!

Ich hatte früher einen Vorgänger (siehe mein avatar) dieser Sony superzoom. Natürlich rein von der Brennweite durchaus attraktiv für Safari. Die Bildqualität jedch kann manchmal grenzwertig werden aufgrund des doch etwas kleinen Sensors. Die 1 Zoll superzoom sind da schon etwas besser. Die zwei Bilder die du hier geladen hast sehen auch nicht soooo scharf aus, kann aber an der Forumskompression liegen oder der sehr grossen Distanz zum Objekt.

Link to post
Share on other sites

Das Thema ist in erster Linie SAFARI und dafür gibt es neben einer A6000 sehr gute Alternativen und nur darum geht es!

Nein darum geht es nicht. Hast du Probleme mit lesen und Textverständnis? Es scheint mir so. Und nicht nur hier.

 

Meine Alpha 6000 möchte ich aber auch gegen keine andere Kamera austauschen.

Der TO will nichts anderes und basta.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

ehrlich gesagt bin ich auch ein Fan davon, den Leuten sinnvolle Ratschläge zu geben ... auch wenn sie das nicht gefragt hatten vorher ;)

 

 

Ich habe in gleichen Fällen den Leuten meistens eine Panasonic FZ1000 oder eine RX10 III empfohlen, der relativ grosse Sensor erzeugt eine sehr gute Bildqualität, die gerade im Telebereich durchaus zu den Bildern einer A6000 passt

 

Die FZ1000 kostet knapp über 600 Euro, dafür bekommt man kein akzeptables Objektiv zur A6000, das eine akzeptable Brennweite bietet ... hier im Forum haben wir den exakt gleichen Fall auch schon gehabt, vielleicht sollte der TE mal Leicanik anschreiben, wie es ihm auf der Safari erging (der Kollege hatte damals lange und genau verglichen, was er auf Safari mitnehmen sollte)

 

Die RX10III bietet für das doppelte Geld ein nochmal längeres Zoom ... kostet aber auch nicht mehr, als das 70-300, was das günstigste native Objektiv mit längerer Brennweite für die A6000 ist

 

:) kurz gesagt: ich bin auf der Seite der Themenabweichler ;) 

Link to post
Share on other sites

ehrlich gesagt bin ich auch ein Fan davon, den Leuten sinnvolle Ratschläge zu geben ... auch wenn sie das nicht gefragt hatten vorher ;)

 

Merkt man immer wieder - leider!

Darauf musst Du übrigens nicht stolz sein ... :(

 

Dauerndes OT ist sicher auch ein Grund dafür, daß dieses Forum nicht so erfolgreich ist, wie das Fuji-X Forum (vgl. Aussage Andreas, Betreiber)

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

Merkt man immer wieder - leider!

Darauf musst Du übrigens nicht stolz sein ... [emoji20]

 

Dauerndes OT ist sicher auch ein Grund dafür, daß dieses Forum nicht so erfolgreich ist, wie das Fuji-X Forum (vgl. Aussage Andreas, Betreiber)

OT

Wenn ich an einer Fuji Interesse hätte, dann hätte mich dein Beitrag sicher interessiert...oder wenn ich eine Forenratingagentur hätte.

[emoji12]

Edited by wasabi65
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...