Jump to content
Sign in to follow this  
blackshark

Hilfe! Ton asynchron bei GoPro Hero 5 und Vegas Movie Studio 14 Platinum

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Community, 

 

folgendes Problem bringt mich auf die Palme. Alles durchsucht aber leider nie das richtige gefunden.

 

Ich filme mit der GoPro Hero 5 mit folgenden Einstellungen:

 

Video

Full HD 1920 × 1080 

Datenrate 44963 kBit/s

Gesamtbitrate 45091 kBit/s

Einzelbildrate 59,94 Bilder/s

 

Audio

Bitrate 128 kBit/S

Kanäle 2 (stereo)

Abtastrate 48.000 kHz

 

Jetzt importiere ich den Clip in Vegas Movie Studio 14 Platinum und der Ton ist schon bei der Bearbeitung und entsprechend bei der Ausgabe asynchron. Minimal aber halt verschoben, so eine halbe Sekunde schätze ich mal kommt der Ton früher.

 

Einstellungen bei Vegas übernehme ich aus dem Clip, aber bisher hat nichts gebracht. Bei anderen Kameras wie z.b. sony a7 ist es kein Problem , da lauft alles super. 

3 Tage lang versucht alles möglich zu testen, es hat nicht gebracht.

/uploads/emoticons/default_angry.png">

 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich bin drauf und dran die sch GoPro aus dem Fenster zu werfen!

/uploads/emoticons/default_mad.gif">

 

Ps. Habe eine Demo runtergeladen von Premiere Pro, Ton passt, aber die Software gefällt mit überhaupt nicht.

/uploads/emoticons/default_confused.gif">

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein paar Fragen:

 

Ich gehe mal davon aus, dass der Ton korrekt ist, wenn man ihn normal abspielt (Mit VLC oder so).

 

Ist der Ton konstant ansynchron oder ändert sich der Offset im Laufe der Zeit?

Passiert das auch bei 30fps?

 

Ich nutze Vegas Pro und bei der Version 14 gab es diverse Probleme mit den Dateien aus der GH5. In der neuen Version 15 sind die alle behoben. Vorher habe ich die Dateien mit einem kostenlosen Programm namens Shutterencoder umcodiert.

 

http://www.shutterencoder.com/en/

 

Das ist zwar lästig aber wenn man ein Format wie Prores nimmt werden die Dateien zwar viel größer, können in Vegas aber auch viel flüssiger verarbeitet werden. Das ist so ähnlich wie jetzt mit den 400MBit-Dateien. Die laufen auf meinem Rechner besser als die alten 150MBit-Dateien. Mit FHD und um 40MBit sollte es aber eigentlich keine Probleme geben.

 

Es gibt ein Vegas Forum in dem auch Insider der Firma unterwegs sind. Da wird über Updates informiert und es wird einem oft weiter geholfen. Bei so Fragen lassen die sich dann auch gerne eine Datei schicken und schauen selber nach.

 

https://www.vegascreativesoftware.info/de/news-forum/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ein alter, bekannter Vegas Bug. Am besten deine Clips mit GoPro Studio (glaub das heißt jetzt Quik) o.ä. In Cineform transkodieren. Dann sollte es gehen.

 

Es gibt wohl auch einen Fix wo eine DLL per Hand ausgetauscht wird, Google weiß bestimmt wo das zu finden ist.

 

Oder auf ein Schnittprogramm wie Hitfilm, Resolve, ... wechseln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein paar Fragen:

 

Ich gehe mal davon aus, dass der Ton korrekt ist, wenn man ihn normal abspielt (Mit VLC oder so).

 

Ist der Ton konstant ansynchron oder ändert sich der Offset im Laufe der Zeit?

Passiert das auch bei 30fps?

 

Ich nutze Vegas Pro und bei der Version 14 gab es diverse Probleme mit den Dateien aus der GH5. In der neuen Version 15 sind die alle behoben. Vorher habe ich die Dateien mit einem kostenlosen Programm namens Shutterencoder umcodiert.

 

http://www.shutterencoder.com/en/

 

Das ist zwar lästig aber wenn man ein Format wie Prores nimmt werden die Dateien zwar viel größer, können in Vegas aber auch viel flüssiger verarbeitet werden. Das ist so ähnlich wie jetzt mit den 400MBit-Dateien. Die laufen auf meinem Rechner besser als die alten 150MBit-Dateien. Mit FHD und um 40MBit sollte es aber eigentlich keine Probleme geben.

 

Es gibt ein Vegas Forum in dem auch Insider der Firma unterwegs sind. Da wird über Updates informiert und es wird einem oft weiter geholfen. Bei so Fragen lassen die sich dann auch gerne eine Datei schicken und schauen selber nach.

 

https://www.vegascreativesoftware.info/de/news-forum/

 

Der Ton ist sonst korrekt. Und in Vegas konstant asynchron auch bei 30fps. 

 

Sollte nicht die Vegas Movie Studio 15 bald rauskommen? Soll ich noch warten? Mit gefällt die Software an sich sehr gut.

 

Danke für die Info mit dem Vegasforum.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ein alter, bekannter Vegas Bug. Am besten deine Clips mit GoPro Studio (glaub das heißt jetzt Quik) o.ä. In Cineform transkodieren. Dann sollte es gehen.

 

Es gibt wohl auch einen Fix wo eine DLL per Hand ausgetauscht wird, Google weiß bestimmt wo das zu finden ist.

 

Oder auf ein Schnittprogramm wie Hitfilm, Resolve, ... wechseln.

 

 

Danke, ich versuche es mal mit cineform, kostet natürlich alles nur Zeit:( 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Pascal 778
      Moin ich muss in 1Woche ein Konzert Filmen und brauche dafür ein Mikrofon ich habe ein beaguet von 80€ wie gesagt ist für ein Konzert die kamera mit dem Mikrofon würd ca 5-15 m von der Bühne entfernt stehen .
    • By Tobias123
      Hallo zusammen,
       
      kann mir ein "Video-Profi" etwas zu Qualitätsminderungen bzgl. einer 50%tigen Reduzierung der Framerate (bei gleicher Abspielgeschwindigkeit) durch die Nachbearbeitung sagen?
       
      Hintergrund: Momentan filme ich insb. Unterwasservideos mit einer Sony RX100 und einer GoPro Hero 4 in 1080p mit 50fps. Geschnitten und bearbeitet wird das Material in Adobe Photoshop CS6. Je nach Bedarf wird das GoPro 4 Material mit Mercalli 3 stabilisiert. Für meine (nicht professionellen) Ansprüche gelingen mir so zufriedenstellende Videos.
      Immer öfter lasse ich einige Sequenzen in dem fertigen 1080p 50fps Video als Zeitlupe durch eine temporäre Halbierung der Framerate auf 25fps abspielen. Gerade im Wasser wirkt das ganz besonders. Problem: Natürlich ist die Sequenz im Ergebnis nicht mehr so schön "smooth" und es kommt zu dem typischen 25/30fps Ruckeln.
       
      Nun möchte ich in Zukunft meine RX100 IV und eine GoPro Hero 6 für meine UW-Videos (und Fotos) nutzen. Beide Kameras bieten in 1080p eine hohen Framerate von 100fps (bzw. 120fps) an. Nun ist die Versuchung groß gleich alles in 100/120fps zu filmen. Der Haken: Das Endprodukt soll für 1080p 50/60fps gerendert werden, da ich persönlich
      1. Keinen Unterschied zwischen 50/60fps und 100/120fps mehr sehen kann
      2. Viele Player und Geräte mit so hohen Frameraten Probleme haben
       
      Also liegt es nahe in CS6 einfach die Framerate auf 50/60fps herunterrechnen zu lassen. Für Zeitlupen hätte ich dann weiterhin bei einer Halbierung der Framerate meine vollen 50/60fps zur Verfügung.
       
      Gibt es jemanden, der so arbeitet und etwas dazu sagen kann? Meine Vermutung ist, dass die Qualität generell leiden könnte, da bei wenig Licht die Kameras die ISOs durch die kürzeren Belichtungszeiten von 1/100s / 1/120s pro Frame schneller nach oben drehen muss. Auch das Reduzieren der Framerate wird wohl nicht ohne Qualitätsminderungen funktionieren, oder?
      Wie würdet ihr das machen?
       
      Viele Grüße
      Tobias
       
    • By panchapaca
      Hallo liebes Forum,
       
      ich habe eine Sony alpha 7s und benutze sie beiderseits fürs Fotografieren sowie Filmen. Da bei zweiterem der Ton wichtig ist, überlege ich mir, ob ich das XLR Adaptor Kit XLR-K2M dazukaufen soll, wo der Ton dann direkt über die Kamera läuft, oder besser ein externes Aufnahmegerät.
       
      - Ist ein Aufnahmegerät vielseitiger, weil extern einsetzbar?
      - Oder ist es komplizierter, weil man Kamera wie Tonaufnahmegerät extra bedienen muß, gegebenfalls eine zweite Person benötigt?
      - Ist ein externes Gerät auch an die Kamera anschließbar, bzw. per Halterung wenigstens anbringbar?
      - Und vor allem: was ist qualitativ besser? (Tonqualität)
       
      Wer hat Erfahrung damit und kann mir etwas raten?
      Vielen Dank für eure Antworten!
      panchapaca
    • By GoreHound
      Ich hatte schon seit vielen Jahren lust mal einen Kurzfilm zu drehen. Aber mir fehlte immer die richtige Motivation dazu. Ich hatte auch immer angst davor, ein ernstes Thema anzupacken und das dann zu "versemmeln". Deshalb überlegte ich mir irgendwann mal eine simple Geschichte für einen Trashfilm, um sich mal zu testen und auszutoben, heraus kam PILZZAUBER.
      Dann im Dezember 2014 entdeckte ich durch Zufall "Das Phantastische Trashfilm Festival in Kassel" (http://tff.spontitotalfilm.com/) und nahm dies zum Anlass PILZZAUBER endlich zu verwirklichen! Natürlich mit dem Ziel es beim Trashfilm Festival einzureichen und in der offiziellen Auswahl zu landen (das war für mich sozusagen die Messlatte).
      Film gedreht, eingereicht, in der offiziellen Auswahl gelandet und im Anschluss sogar den 3. Platz belegt!
       
      Freue mich über Feedback...
      Viel Spaß beim gucken!
       

    • By Shine88
      Guten Morgen zusammen,
       
      leider bin ich kompletter Anfänger auf dem Gebiet Fotographie und Film daher würde ich mich über etwas Hilfe von euch freuen
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Zum Thema: Wir suchen eine Kamera welche dafür geeignet ist bei Sportveranstaltungen (Eishockey) den Stimmungsblock aufzunehmen um im Nachhinein Videos zu den Spielen erstellen zu können über Fangesänge usw. Daher sollte auch die Tonaufnahme eine passable Qualität haben. Das Problem ist, dass die Kamera nicht direkt vor dem Block positioniert werden kann, da nur sehr wenig Platz zwischen Bande und Zuschauerrängen ist.
       
      http://www.pic-upload.de/view-27337501/FastResource.jpg.html
       
      http://www.pic-upload.de/view-27337513/Unbenannt.png.html
       
      Ich hoffe auf dem ersten Bild kann man es einigermaßen erkennen. Die Kamera müsste rechts oben am Geländer der Sitzplatztribüne angebracht werden und sollte dann nach rechts unten, rechts neben den zweiten (gerade noch zu erkennenden Pfeiler) filmen, wo sich der Block befindet.
       
      Müsste ich hier mit einem externen Mikrofon arbeiten, da unmittelbar neben der Kamera ja auch Zuschauer sitzen und die Tonaufnahmen dadurch beeinträchtigt werden könnten?
       
      Vielleicht hat ja jemand Zeit und Muse, kann sich unserem Problem annehmen und ein paar Produktvorschläge machen
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Gruß Shine
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!