Jump to content

Festbrennweite zwischen 20-30mm <f2


Vega82

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich bin für meine a6000 auf der Suche nach einer Festbrennweite mit einer Blende kleiner 2.
Grundsätzlich möchte ich bei wenig Licht gute Aufnahmen innen, wie außen machen.
Nun hatte ich das Sigma 30mm f1.4 und das Sony SEL35f18 ins Auge gefasst aber irgendwie ist mir das für Aufnahmen im Innenbereich dann doch schon wieder zu nah.
Was gibt es denn für Alternativen?

 

Derzeit mit ich noch mit dem 16-50 Kit Objektiv unterwegs, was mir mit Blende >4 bei den Brennweiten einfach zu "dunkel" ist.

Link to post
Share on other sites

Ich habe seit kurzer Zeit das Samyang 21mm f1,4. Es ist zwar manuell, aber von AF habe ich auch nix in deinem Post gelesen... Es kostet nicht die Welt, bietet auch bei Offenblende eine ordentliche Schärfe und ist mit f1,4 ordentlich lichtstark! Ein paar Bilder findest du in meinem flickr account. Alle bei Offenblende gemacht!

Edited by droehnwood
Link to post
Share on other sites

AF wäre mir schon wichtig, da ich eben auch gern bewegte Personen in Innenräumen fotografieren möchte.
Ich suche quasi ein lichtstarkes "immerdrauf" Objektiv, was bestmöglich viele Bereiche abdeckt.

 

Das SEL28F20 hatte ich noch gar nicht im Blick. Das könnte mir von den Daten her ganz gut gefallen und wäre zudem etwas handlicher als das 30ger Sigma, bei dem mich der F2 Bug auch etwas stört. 

Link to post
Share on other sites

Das 28F20 finde ich auch ganz interessant. Mein 35F18 ist mir für Innenräume oft ein wenig zu lang. Und als ich es kaufte, gab es weder das lichtstarke Sigma, noch das 28er (zumindest in meiner Wahrnehmung). Und es ist ja weder besonders groß, noch teuer! Nur einen Stabi hat es nicht, das sollte man als A6000 Besitzer auch noch mit einkalkulieren.

 

Allerdings musst du für das 28er dein Anforderungsprofil von <f2 auf <=f2 ändern! [/klugsheyc]

Edited by droehnwood
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Das SEL28F20 hatte ich noch gar nicht im Blick. Das könnte mir von den Daten her ganz gut gefallen und wäre zudem etwas handlicher als das 30ger Sigma, bei dem mich der F2 Bug auch etwas stört.

So viel handlicher als das Sigma ist es nun auch wieder nicht. Es ist 13mm kürzer und 65g leichter, das war es auch schon. Es ist aber etwas teurer und bietet dabei eine Blende weniger an Lichtstärke. Von der Brennweite her ist es 2mm kürzer, die man in der Praxis eh nicht merkt. Ehrlich gesagt bei den Motiven, die du fotografieren möchtest, führt kein Weg am 30er vorbei.
Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Ich kann dir nur das 28er Sony empfehlen. Es funktioniert ohne Fokusprobleme, ist sehr gut verarbeitet und gebraucht immer wieder günstig zu bekommen. Im Gegensatz zu anderen hier finde ich auch, dass die 2mm weniger schon etwas ausmachen. Sie machen halt "ähnlich" viel aus, wie f1.4 zu f2. Das ist und bleibt eine persönliche Präferenz. 

Link to post
Share on other sites

Ich kann dir nur das 28er Sony empfehlen. Es funktioniert ohne Fokusprobleme, ist sehr gut verarbeitet und gebraucht immer wieder günstig zu bekommen. Im Gegensatz zu anderen hier finde ich auch, dass die 2mm weniger schon etwas ausmachen. Sie machen halt "ähnlich" viel aus, wie f1.4 zu f2. Das ist und bleibt eine persönliche Präferenz. 

 

naja ;)

 

F1,4 zu F2 ist immerhin eine ganze Blende Unterschied, während 28 zu 30mm eher wenig ist .. vor allem deshalb, weil im normalen Bereich die meisten Objektive eh die Brennweite verkürzen (natürlich nicht alle gleich stark, das wäre ja zu einfach ;) ) und der Unterschied deshalb nichtmal exakt an der Brennweite abgelesen werden kann (man müsse mal durchsehen, um wirklich zu wissen, was Sache ist)

 

Das 2/28 hat allerdings einen guten Ruf und ist auch noch Kleinbildtauglich (man weiss ja nie ;) )

 

Das 1,4/30 ist halt optisch eine Granate ... es gab gerade ein Firmwareupdate dafür, ob das den Bug behebt, kann ich allerdings nicht sagen, da ich das Objektiv nicht habe

Link to post
Share on other sites

@vega82

 

Du hast das Spektrum auf 20-30mm eingeschränkt. Vielleicht kannst Du das noch mal überdenken. Wie wäre es mit 16mm? (Kannst Du mit Deinem 16-50 vom Winkel her mal checken, ob das nicht auch ginge)

 

Warum?

 

Ich habe als "alter Sony-Hase" auch immer an dem Punkt gestanden, dass mir das 16-50 und auch das 10-18/4 für indoor zu dunkel waren. Ich musste zu oft mit ISO 3200 und höher arbeiten und habe nach einer Festbrennweite in diesem Bereich Ausschau gehalten. Es gab seinerzeit nur das Sony 20/2,8, was mir aber zu wenig Gewinn in Sachen Offenblende ggü dem 16-50 bei F3,5 war. Und das 24/1,8, ebenfalls unstabilisiert, und recht teuer - verglichen mit 35/1,8 OSS und 50/1,8 OSS.

 

Du sprichst in Deinem Anforderungspost folgendes an:

 

 

Nun hatte ich das Sigma 30mm f1.4 und das Sony SEL35f18 ins Auge gefasst aber irgendwie ist mir das für Aufnahmen im Innenbereich dann doch schon wieder zu nah.

 

Dem kann ich nur beipflichten: ich verwende das 35er oft für Porträts und Still-Leben in abendlicher Runde/Feier. Aber um 2-3 Personen oder mehr und evtl. sogar das Ambiente der Feier-Location einzufangen, da sind die 35mm viel zu eng.

 

Ich habe dann 2016 parallel eine MFT-Kamera angeschafft und mir dazu ein 15mm/1,7 gekauft (= 24mm APS-C oder 32mm KB bei Seitenverhältnis 3:2).

 

Damit habe ich extrem viel Freude bei Reisen, Party und eben allen Dingen, die um mich herum stattfinden. Es ist auf Reisen und Party so ziemlich mein "Immerdrauf". Parallel setze ich dann gezielt weitere Festbrennweiten ein, um einzelne Personen zu porträtieren.

 

Für Sony APS-C würde ich daher entweder das 24/1,8 nehmen (allerdings stört mich weiterhin, dass es dann an der a6000 oder a6300 keinen Stabi hat). Oder Du schaust Dir das 16/1,4er von Sigma an: das ist zwar weiter, aber Du kannst damit vielleicht näher ran gehen, wenn Du den Bildwinkel enger haben willst. Letzteres habe ich selber noch nicht probiert, daher nur eine Vermutung. Mir liegen die 24mm APS-C (15mm MFT, 32mm KB) besser, da ich dann nicht so nah herangehen muss und dennoch einen etwas weiteren Bildwinkel für kleinere Gruppenaufnahmen von 2-4 Personen damit realisieren kann.

 

Edited by noreflex
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...