Jump to content
123abc

Retro ohne Ende... Die nächste wiederbelebte Optik-Marke

Empfohlene Beiträge

Nein, leider immer noch nicht.

Benedikt Hartmann hat sich ausgesprochen bemüht meinen Ärger aufzulösen. Außer einem gemeinsamen halben Tag in Hamburg, wo ich viel sehen und erleben durfte, habe ich einen umtriebigen und interessanten Menschen kenngelernt und wir hatten viele interessante Gespräche.

 

Immerhin spricht das dafür, dass da nicht nur reine Geldmacherei im Spiel ist ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, leider immer noch nicht.

Benedikt Hartmann hat sich ausgesprochen bemüht meinen Ärger aufzulösen. Außer einem gemeinsamen halben Tag in Hamburg, wo ich viel sehen und erleben durfte, habe ich einen umtriebigen und interessanten Menschen kenngelernt und wir hatten viele interessante Gespräche.

 

Meine Beanstandungen konnten leider nicht aufgelöst werden, das Angebot bestand darin, Austauschobjektive zu erhalten, da eine Einstellung meiner Exemplare nicht möglich ist!

 

Da ich aber schon unter mehreren Exemplaren ausgesucht hatte, habe ich ein weiteres Lotto nicht angenommen...

 

Das ist bedauerlich und ich kann dafür kein Verständnis aufbringen. Wenn man mit solchen Ansprüchen antritt und ebensolche Preise verlangt, muss man auch entsprechende Ware liefern!

...Somit ist Vertrauen verloren gegangen - keine gute Basis um neue Projekte zu unterstützen. Leider ist es so, dass die hohe Erwartungen auf Grund der Preisvorstellungen nicht erfüllt werden konnten. Wie lange sich so ein Geschäftsmodell trägt bleibt abzuwarten, ich habe da bestimmte Ahnungen....

 

Vertrauen wieder herzustellen wäre jetzt angebracht, das gelingt aber nicht durch einfach "weiter so" und das Starten neuer Projekte. Es reicht eben nicht aus, alte Rechnungen irgendwo zusammenzuschrauben und mit einem Namen zu versehen, der etwas suggeriert, was verschwunden ist. Schade, dass man sich hinter Marken und Namen verstecken muss um etwas zu adressieren, was es eigentlich nicht ist.

 

Ich habe den Verdacht, dass die Wiederherstellung von Vertrauen für net SE eher nebensächlich ist. Solange man mit immer neuen angeblich "wiederauferstandenen Legenden", die man ohne eigenes Risiko via Kickstarter finanzieren lässt, weiterhin genug Geld bei denen einsammeln kann, die noch nicht wissen, was sie dafür bekommen...

 

Irgendwann wird es sich herumgesprochen haben und sie müssen sich dann ein neues Geschäftsmodell ausdenken, aber bis dahin werden sie sich wahrscheinlich noch lange eine goldene Nase verdienen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man findet heute zu fast jedem Nischen-Interresse eine "Fachzeitschrift", aber zum Thema "Altglas" habe ich noch keine gesehen.   :huh:

 

Ganz einfach, zu dem Thema kann man keine Anzeigen verkaufen. Das geht nur bei Neuware oder Produkten, zu denen es Pflege- oder Tuningartikel zu verkaufen gibt. All das gibt es bei Altglas nicht, also lohnt es sich nicht, darüber zu schreiben. Diese ganzen "Fachzeitschriften" sind doch nur Werbepostillen, die der verdummte Leser auch noch bezahlt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz einfach, zu dem Thema kann man keine Anzeigen verkaufen. Das geht nur bei Neuware oder Produkten, zu denen es Pflege- oder Tuningartikel zu verkaufen gibt. All das gibt es bei Altglas nicht, also lohnt es sich nicht, darüber zu schreiben...

 

Danke für die Erklärung, das klingt logisch.   :)    Oh Mann, da hätte ich mit etwas Nachdenken auch selbst drauf kommen können!   :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

mit Photographica (alte Kamera-Systeme, technische Errungenschaften, auch besondere Objektive) beschäftigt sich die kleine Zeitschrift "Photo deal", die man zumindest an gut sortierten Bahnhofskiosken bekommen dürfte.

Inhaltsangabe des aktuellen Heftes ist auf deren Webseite zu finden.

 

Gruß von

Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

 

Das befürchte ich auch und ich bin ebenfalls überzeugt, dass man in diesem Forum und an anderen Stellen im Internet viel fundiertere Informationen zu dem Thema findet. Mich hat nur gewundert, dass noch niemand bei den gedruckten Medien bisher die Idee hatte.

 

In der aktuellen "fotoMagazin"- Mai-Ausgabe gibt es einen kritischen Artikel, der den Kern der Sache gut trifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der gemeine "Esoteriklinsen"-Käufer wird da schon zuschlagen.  ;)

 

Das trifft es tatsächlich ganz gut :)

 

Aber mal ehrlich - einen großen Vorteil sehe ich schon - diese ganzen Ilhagee Schacht Goertz Busch Oprema "in neu" machen die Preise am Gebrauchtmarkt kaputt. Die alten Helios-KMZ-Gläser sind auch wieder unten auf dem 30-Euro Level angekommen und die 1000 Euro 15Blade 135er sind nun bei etwas über 100 Euro gelandet ;) 

 

Denke da steckt wenig Leidenschaft hinter den "neuen alten" und eher das Ziel relativ risikolos Geld zu generieren.

 

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Regt Euch nicht auf Leute. Solange es genug Kunden gibt, die auf solch einen Schmarren wild sind, wird es das geben.

Als die Mode los ging, habe ich hier schon mal gezeigt, wie man mit einer modernen DSLM und exzellenten Objektiven den Vintage- oder was weiß ich was Analog-Look mittels Bildbearbeitung nachbauen kann. Das hat mich keine 5 Minuten gekostet. Wers haben will und dafür (s)eine teure KB-DSLM (verwenden)kaufen will ... viel Spaß damit. Von mir bekommen solche Unternehmen keinen Cent. Von mir übrigens auch Zeiss und andere nicht mit der Neuauflage alter Rechnungen ohne AF. Eine gute Geschäftsidee ist es aber allemal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der aktuellen "fotoMagazin"- Mai-Ausgabe gibt es einen kritischen Artikel, der den Kern der Sache gut trifft.

 

Danke für die Info. Heute konnte ich dann auch mal einen Blick ins aktuelle fotoMagazin werfen.
 

Ja, habe ich gelesen, bestimmt das Ergebnis aufwendiger Recherche...

 

Der Artikel ist so winzig und nicht einmal im Inhaltsverzeichnis thematisch gekennzeichnet, so dass ich ihn beinahe gar nicht gefunden hätte.

 

...Wer will, kann ja mal mit unseren Artikeln aus dem Januar bzw. März vergleichen: TravegonTessar

 

Vom Informationsgehalt überhaupt nicht zu vergleichen! Da weiß ich auch wieder, warum ich schon seit Jahrzehnten kein Geld mehr für Fotozeitschriften ausgegeben habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird immer lustiger: Nun kommt - über Kickstarter, versteht sich - ein Gimmick mit Instax-Technik im Gehäuse einer zweiäugigen Rolleiflex heraus. Soll zwischen 3-400 Euro kosten, soo cool...  https://www.kickstarter.com/projects/rolleiinstantcamera/rolleiflextm-instant-kamera

bearbeitet von micharl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange irgendwer den Klumpatsch kauft wird es auch solche Projekte geben :D

 

Habe vorhin die 12 Matrizen unserer 5-Euro Gebäckpresse von Aldi mal angesehen, die haben 52mm Durchmesser - denke ich werde die mal per Kickstarter das Set als Effektblenden in 52mm für Objektive anbieten für 79 Euro für Unterstützer oder später 129 Euro aufrufen.
 ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu spät, so was gibt es schon von Lensbaby:

LensBaby-Creative-Bokeh.jpg

Anders wäre die Lage, wenn deine Effektblenden von Gnomen aus dem Erzgebirge handgefeilt wären; der Verkaufserfolg wäre garantiert. Beachte auch das magische Wort "Bokeh", zwingend in diesem Kontext und grundsätzlich im Übermaß zu verwenden.

bearbeitet von Camera Creativ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu spät, so was gibt es schon von Lensbaby:

 

LensBaby-Creative-Bokeh.jpg

 

Beachte das magische Wort "Bokeh", zwingend in diesem Kontext.

Mist, dann muss ich weiter Kekse essen :D :D

 

.... hmmm.... oder ich kaufe im großen Stil kaputte Diaprojektoren und bastele simple Helicoide daran. Werde ich wenigstens damit dann reich??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, kaufen Sie jetzt das neue Mülleroptic (Wetzlar) Kreativoptikset

 

mehrere handgefeilte Schablonen versetzen sie in die Lage das Bokeh ihres Objektivs kreativ zu gestalten, um die volle Ausdruckskraft Ihrer Bilder zur Geltung zu bringen

 

(am besten ist dafür das bald erscheinende Mülleroptic - Wetzlaron 2,9/51mm geeignet ... mit 3 Linsen in 3 Gruppen ...unvergütet, um den beliebten "Glow" im Bild zu bieten, mit dem die hochwertigsten Optiken der frühen 50er Jahre schon damals die Fotowelt verzauberten ... werden Sie jetzt Unterstützer, die ersten 250 erhalten das Objektiv im exklusiven Wallnussköcher, für nur 3751.- .. später 4250.- ... Euro)

 

Als Unterstützer bekommen Sie das Kreativoptikset schon für 336.- Euro ... wenn Sie zu den ersten 100 Unterzeichnern gehören

 

 

:)

bearbeitet von nightstalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird immer lustiger: Nun kommt - über Kickstarter, versteht sich - ein Gimmick mit Instax-Technik im Gehäuse einer zweiäugigen Rolleiflex heraus. Soll zwischen 3-400 Euro kosten, soo cool...

 

Unglaublich! Und dieser Plastikkasten sieht einfach nur lächerlich aus! Für 300 - 400 € bekommt man heute doch schon eine echte Rolleicord, oder sogar eine Rolleiflex 3,5 F!   :huh:  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Es gibt ja auch Smartphones wo bereits Messenger enthalten sind und trotzdem "braucht" man WhatsApp und FB-Messenger.

 

Ein Trend :D

naja .. was hilft Dir der Messenger, wenn Deine Freund und Verwandten nicht wechseln wollen, nur weil Du n neues Handy hast? ;) .. also doch WhatsApp installieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird immer lustiger: Nun kommt - über Kickstarter, versteht sich - ein Gimmick mit Instax-Technik im Gehäuse einer zweiäugigen Rolleiflex heraus. Soll zwischen 3-400 Euro kosten, soo cool... https://www.kickstarter.com/projects/rolleiinstantcamera/rolleiflextm-instant-kamera

Und mal wieder ist es nur ein umgelabeltes Produkt: https://mint-camera.com/tl70/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

net SE hat Insolvenz angemeldet? gar nicht mitbekommen. huiuiuiui.

Der Autor gibt im Artikel aber einen guten Input. Zwar bezieht er sich darauf, dass er Produkte ja beim Händler ausprobieren kann oder erstmal die reviews abwartet, aber ich würde einfach mal behaupten, dass schon technisches Verständnis reicht um oftmals Dinge schon vorab als unsinnig zu erkennen. Was ich hier im Forum übrigens auch mehrheitlich antreffe ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×