Jump to content

Mein dritter Zeitrafferfilm


Berko

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, wie in den beiden vergangenen Wintern, habe ich auch in diesem, die angelfreie Zeit genutzt, um aus meinem gesammelten Material von 2017 wieder einen Zeitrafferfilm zu erstellen. Ich hoffe, es ist eine Weiterentwicklung erkennbar!  Diesmal sogar in 4K :-) . 

Grüße Berko

 

https://www.youtube.com/watch?v=RvCk5mLFZ0o&t=9s

 

Link to post
Share on other sites

Soeben habe ich mir dein Video (unterbrochen durch das Abendessen) zu Ende angesehen.

 

Da viele zugeschaut haben, aber noch niemand geantwortet hat, möchte ich den Anfang machen.

 

Als reiner Hobbyfotograf habe ich wenig Ahnung vom Filmen oder Timelapse. Daher ist meine Meinung nicht ganz so schwerwiegend zu sehen.

Dein Film ist m.M.n. eine saubere und technisch gelungene Leistung. Hut ab! Belichtung, Farben, Chronologie sind ansprechend gelungen. Es macht Spass ihn anzusehen.

Meine einzige Kritik betrifft die Zeitrafferzeit einiger Szenen. Sie sind mir etwas zu schnell dargestellt, dadurch kann ich die jeweilige Szene nicht so ganz genießen. Dies mögen andere aber anders sehen.

 

Mach in jedem Fall weiter, ich werde mir auch gern Projekt "4" ansehen!

Link to post
Share on other sites

Hallo Berko,

 

erst einmal Respekt für den Aufwand den Du getrieben hast. Gefällt mir gut.

 

Finde es auch etwas zu lang, und iritierend, dass die Geschwindigkeit variiert, langsamer finde ich besser, Sternenhimmel ist gut geworden, hier ebenfalls in langsamer besser. Die Libelle am relativ am Schluss ist natürlich sehr gut.

 

Bei ca. Minute 2:35 ist der Horizont nicht ganz gerade.

 

Bitte nicht falsch verstehen, o.g. Punkte sind Kleinigkeiten und sollen Dir nur zeigen wie es ankommt bzw. was aufgefallen ist.

 

Kannst Du evlt. mal beschreiben, wie Du den Sternenhimmel aufgenommen hast? Also Zeiten, Wiederholrate etc.

 

Danke!

 

Karlo

Link to post
Share on other sites

Ich danke Euch, das Ihr Euch mit meinem "Werk" auseinander gesetzt habt. Das mit den rasenden Wolken finde ich auch nicht schön. Kommt daher, das ich versucht habe lange Zeiträume mit je 3 Bildern pro Minute abzubilden. An diesen Tagen (z.B. Ostern, Pfinsten'17 ) herrschte sehr wechselhaftes Wetter, so dass selbst ohne Zeitraffer, die Wolken nur so über den Himmel flogen. Da wäre weniger / langsamer warscheinlich mehr.

Der nächste Film wird mit auf alle Fälle kürzer oder abwechslungsreicher (zu Weihnachten gab's nen Slider;-) )

 

Die Nachtaufnahmen habe ich zumeist mit dem Samyang 12/2 an der GX7 gemacht. Habe versucht, immer unter 1000 Iso zu bleiben .Blende ganz offen, Belichtunszeit bis zu 20 sec. + Rauschreduzierung an. Dabei alle 40-45sec. ein Bild. Über etliche Stunden.  Außerdem hilft natürlich die RAW Entwicklung mit LRTimelapse nochmal ein ganzes Stück!

 

Eins habe ich auf alle Fälle mit dem Film erreicht: meine Angelfreunde sind ganz geflasht von den Aufnahmen  :)

 

Viele Grüße Berko

Edited by Berko
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...